Medienversand.at
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 3840  Review zu: State of Mind 08.08.2006

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Matthias Schmieder



Der 16-jährige Leland begeht eine unfassbare Tat: mit 20 Messerstichen tötet er einen behinderten Jungen. In der Isolierstation der Jugendstrafanstalt begegnet er dem Gefängnislehrer Pearl. Dieser ermöglicht ihm, ein Schreibheft und einen Stift mit in die Zelle zu nehmen, um seine Geschichte aufzuschreiben. Pearl ist jedoch nicht nur aus idealistischen Gründen an dem jugendlichen Straftäter interessiert, sondern sucht auch Stoff für sein eigenes Buch. Je tiefer er in die Vergangenheit des Jungen eindringt, desto komplexer wird das Mysterium um dessen Beweggründe.

Cover State of Mind
Cover vergrößern




Im Handel ab:11.05.2006
Anbieter: e-m-s
Originaltitel:The United States of Leland
Genre(s): Drama
Kriminalfilm
Regie:Matthew Ryan Hoge
Darsteller:Don Cheadle, Ryan Gosling, Chris Klein, Jena Malone, Lena Olin, Kevin Spacey, Michelle Williams, Martin Donovan, Ann Magnuson, Kerry Washington, Sherilyn Fenn, Matt Malloy, Wesley Jonathan, Michael Pena, Michael Welch, Ron Canada, Troy Winbush, Nick Kokich, Yolonda Ross, Leyna Nguyen, Jim Haynie, Randall Bosley, Jody Wood, Robert Peters, Kathleen S. Dunn, Tony McEwing, Lawrence Lowe, Charles Hess, Kimberly Scott, Angela Paton, Ryan Malgarini, Maria Arcé, Dell Yount, Clyde Kusatsu, Melanie Lora, Rene Rivera, Alec Medlock, Jim Metzler, Michael McCleery, David Barrera, Sheeri Rappaport, Kevin Patrick Kelly, Evan Helmuth, Eric 'Ty' Hodges II, Jonathan Adler, Brayden Cahill, Edward T. McAvoy, Jenny Worman
FSK:12
Laufzeit:ca. 105 min
Audio:Deutsch: DTS 5.1
Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Bildformat:16:9 (1.78:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Keine Untertitel
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Biographien Crew
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Spots
  • Filmografien
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
Momox.de - Einfach verkaufen.


STATE OF MIND bietet ein ansprechendes anamorphes Bild im 1.78:1-Format. Gleich in der ersten Szene fallen vor allem die kräftigen Grün- und Blautöne auf, welche das Geschehen zusehends dominieren. Der Kontrast bewegt sich auf gutem Niveau, wenngleich er auch immer wieder helle Bildanteile deutlich überstrahlen lässt, was jedoch als bewusst eingesetztes Stilmittel zu werten ist. Der Schärfepegel kann hingegen nicht so richtig überzeugen, hauptsächlich die Feinzeichnung in der Bildtiefe mag nicht so richtig gelingen. Eine gravierende Mitschuld trägt hieran das stets vorhandene Rauschen, welches sich jedoch glücklicherweise niemals in den Vordergrund drängt, dennoch aber immer im Sichtfeld des Betrachters verweilt. Aufgrund eines als mangelhaft zu bezeichnenden Schwarzwertes ist das Bild lediglich mäßig plastisch – dunkle Sequenzen neigen dazu Details gänzlich zu verschlucken. Positiv fällt die konsequente Kompression ins Gewicht, welche stets dafür sorgt, dass das Bild frei von digitalen Artefakten bleibt; Bildruckler bei Kameraschwenks sowie Blockrauschen sind somit nicht zu verzeichnen. Analoge Defekte wie Kratzer oder Verunreinigungen zeigen sich nur äußerst selten auf der Leinwand und fallen aus diesem Grund auch kaum auf.

Somit reicht es gerade noch zu...

Bewertung  7 von 10 Punkten




Neben dem deutschen sowie englischen Dolby Digital 5.1-Sound bietet die DVD zudem einen technisch völlig unnötigen Dolby Digital 2.0 Stereo-Track der hiesigen Synchronisation, welcher sich problemlos auch durch einen Downmix des 6-Kanal-Tones per Receiver hätte erstellen lassen.

Genrebedingt erwartet uns keine Effekthascherei mit Split-Surround-Wirkung, sondern ein schnörkellos zum Geschehen passendes tonales Umfeld. Der Film selbst bietet nur selten Score-Elemente, konzentriert sich stattdessen sehr auf die Schauspieler und deren Charaktere. Die daraus resultierende Atmosphäre wird von präzisen und gut auflösenden Dialogen begleitet. Wenn aber der Soundtrack erschallt, nimmt er alle Lautsprecher in Anspruch und verursacht durch seine perfekte Platzierung immer wieder ein Gänsehaut-Gefühl.

Zwar geht es nicht gerade dynamisch zur Sache, doch vor allem der Originalton schafft es auch immer mal wieder dem Subwoofer einige Signale zuzuspielen. Und genau dies hebt das Original - neben den natürlicher klingenden Dialogen - auch vom deutschen Pendant ab.

Bewertung  7 von 10 Punkten




e-m-s gestaltete das Menü sehr schlicht aber ansprechend. Leider verbirgt sich im Inneren der Struktur nur wenig Informatives. Die drei TV-Spots mit einer Gesamtlauflänge von gerade einmal einer Minute, sowie die fünf Biografien/Filmografien zu Kevin Spacey, Don Cheadle, Ryan Gosling, Lena Olin und Sherilyn Fenn in Form von Texttafeln, können unseren Wissensdurst in keiner Weise stillen. Auch die obligatorische Trailershow mit sechs Titeln vermag nicht drüber hinweg zu trösten.

Bewertung  2 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  6 von 10 Punkten


Mit seinem Regiedebüt UNITED STATES OF LELAND (2003) , wie der Film im Original heißt, gelang Matthew Ryan Hoge ein ernstzunehmendes Drama mit Starbesetzung. Die Geschichte über den 16jährigen Leland, welcher eine verabscheuungswürdige Tat begeht, wurde ansprechend inszeniert und vermag es den Zuschauer nach einer kurzen Eingewöhnungsphase unweigerlich in ihren Bann zu ziehen. Dabei spielen die verschiedenen Charaktere eine äußerst wichtige Rolle, denn sie sind bis in die kleinste Nebenrolle hochgradig besetzt. So sieht man neben dem leider nur mäßig spielenden Don Ceadle (grandios in HOTEL RUANDA) auch Chris Klein (AMERICAN PIE), Michelle Williams (Oscar-Nominierung: BROKEBACK MOUNTAIN), Jena Malone (PRIDE & PREJUDICE) sowie Kevin Spacey (K-PAX). Letzterer füllt zwar nur eine kleine Rolle aus, lässt diese aber durch viele Nuancen sowie das Gefühl für Timing zu einem Highlight werden. Dennoch ist es Ryan Gossling, welcher allen anderen die Show stiehlt. Wie schon zuletzt im düsteren Thriller STAY (2005), spielt er auch hier seinen Part mit einer solchen Glaubwürdigkeit und Tiefe, dass man trotz seiner grausamen Tat Sympathien für ihn empfindet.

STATE OF MIND ist ein beeindruckender Film über Verfehlungen, Schuld und Sühne, welcher jeden (!) Zuschauer unweigerlich mitreißen wird. Ein absoluter Geheimtipp!

Die Umsetzung der DVD ist sehr gut gelungen. Das Bild besticht durch satte Farben, kann aber in Sachen Plastizität und Schärfe nicht mit aktuellen Referenzen mithalten. Der Sound passt sich dem Film sehr gut an, bleibt aber ohne Überraschungen. In Sachen Extras hätte man sich etwas mehr erhofft, so findet man lediglich solche von der Stange.


Subjektive Filmwertung: 8 von 10 verstörende Gefühlswelten






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]