Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Dr. Quinn - Ärztin aus Leidenschaft: Die komplette Serie (37 ...
nur EUR 94.98
The Neon Demon (Blu-ray) ...
nur EUR 12.49
Und vorne hilft der liebe Gott ...
nur EUR 14.99
[Blu-ray] Der Nachtmahr ...
nur EUR 12.99
[Blu-ray] Quatermain 1 - Auf der Suche nach dem Schatz der K ...
nur EUR 12.99
Die Munsters - Die komplette Serie [14 DVDs] ...
nur EUR 41.49
Die 2 - Komplette Serie [8 DVDs] ...
nur EUR 26.49
[Blu-ray] Quatermain 2 - Auf der Suche nach der geheimnisvol ...
nur EUR 11.49
The Walking Dead - Die komplette sechste Staffel [6 DVDs] ...
nur EUR 29.98
[Blu-ray] Heidi ...
nur EUR 10.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 9315  Review zu: Star Trek: Deep Space Nine - Season 7 (Box Set) 19.01.2004
Medienversand.at

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Daniela Amistadi



Die Box enthält die gesamte 7. Staffel (26 Episoden) auf insgesamt 7 DVDs.

- Das Gesicht im Sand
- Schatten und Symbole
- Nachempfindung
- Wettkampf in der Holosuite
- Sarina
- Verrat, Glaube und gewaltiger Fluss
- Der Dahar-Meister
- Die Belagerung von AR-558
- Entscheidung auf Empok Nor
- Leben in der Holosuite
- Die verlorene Tochter
- Die Tarnvorrichtung
- Freies Schussfeld
- Hirngespinst
- Badda-Bing, Badda-Bang
- Unter den Waffen schweigen die Gesetze
- Im Ungewissen
- Bis das der Tod uns scheide
- Eine sonderbare Kombination
- Im Angesicht des Bösen
- Ein Unglück kommt selten allein
- Kampf mit allen Mitteln
- Extreme Massnahmen
- In den Wirren des Krieges
- Das, was Du zurücklässt (Teil 1)
- Das, was Du zurücklässt (Teil 2)

Cover Star Trek: Deep Space Nine - Season 7 (Box Set)
Cover vergrößern




Im Handel ab:23.12.2003
Anbieter: Paramount Home Entertainment
Originaltitel:Star Trek: Deep Space Nine Series 7
Genre(s): TV-Serie
Science Fiction
Darsteller:Avery Brooks, Michael Dorn, Colm Meaney, Nana Visitor, A 2L, Alexander Siddig, Rene Auberjonois, Armin Shimerman, Cirroc Lofton
FSK:12
Laufzeit:ca. 1144 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Spanisch: Dolby Digital 2.0 Surround
Italienisch: Dolby Digital 2.0 Surround
Französisch: Dolby Digital 2.0 Surround
Bildformat:4:3 Vollbild (1.33:1)
Medien-Typ:7 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:DVD-Box
Untertitel: Englische Untertitel für Hörgeschädigte, Deutsch, Englisch, Dänisch, Schwedisch, Norwegisch, Holländisch, Italienisch, Französisch, Spanisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Das Ende einer Ära
  • Crew Dossier: Benjamin Sisko
  • Crew Dossier: Jake Sisko
  • Der letzte Abschied
  • Fotogalerie
  • Special Crew Dossier: Ezri Dax
  • Morn spricht
  • DS9 Skizzenbuch: John Eaves
  • Booklet
Zusatzinfos:
  • Offizielle Star Trek Seite von Paramount Home Entertainment -Germany


    Infos zum Film bei der OFDb
    Infos zum Film bei der IMDb
  • buch.de - einfach schnell


    Das vorliegende Bild ist im Vergleich zu Staffel 6 nicht ganz so gut geraten. In vielen Folgen sind Schwachstellen bei der Schärfe und Nachzieheffekte gut erkennbar. Die Farbgebung wiederum ist sehr kräftig und vor allem in den Szenen, die auf Planeten spielen, sehr gut gelungen. Die Special Effects sehen ganz nett aus (z.B. als die Parageister von den Menschen Besitz ergreifen) mehr aber auch nicht. Das liegt allerdings an der Vorlage, nicht am Bild der DVD. Im Vergleich zur Fernsehausstrahlung ist die Bildqualität der DVD's allerdings wesentlich besser.

    Bewertung  6 von 10 Punkten




    Der deutsche 5.1 Upmix kann sich hören lassen. Die Hintergrundgeräusche und musikalischen Untermalungen wurden angenehm auf alle Lautsprecher verteilt. Auch die Räumlichkeit wird gut dargestellt - gerade bei den vielen vorkommenden Weltraumszenen/-schlachten. Der Subwoofer wird auch angesprochen, jedoch nicht allzu kräftig, was aber immer noch sehr gut klingt.

    Die englische Tonspur wirkt durch den 5.1 Ton auch sehr ansprechend und bringt durch die gut verteilten Umgebungsgeräusche das Räumlichkeitsgefühl sehr gut rüber. Auch hier wird der Sub mäßig angesprochen, was den Ton aber kaum beeinträchtigt. Beide Audiospuren hören sich frisch und freundlich an, es fehlt jegliche Dumpfheit. Leichtes Rauschen ist ganz selten zu hören, ebenso unnötige Artefakte.

    Die Aufbereitung ist somit recht gut gelungen.

    Bewertung  7 von 10 Punkten




    Die Special Features der 7. Staffel beschreiben die Gefühle der Crew beim Gedanken daran, dass man sich nach dem Beenden des Drehs nicht mehr sehen wird. Sowohl in "Das Ende einer Ära" als auch "Der letzte Abschied" wird der Hintergrund zu den einzelnen Folgen der 7. Staffel beschrieben. Der Versuch, fast jedem Hauptcharakter eine Zukunft zu geben. Einfach war es sicherlich nicht, dennoch wurde für jeden eine neue (oder alte) Aufgabe gefunden.

    Als Crew Dossiers wurden Benjamin und Jake Sisko beschrieben, ebenso natürlich die neu dazugekommene Ezri Dax. Das Verhältnis von Ben und Jake und somit auch zwischen Avery Brooks und Cirroc Lofton wird dargestellt. Die beiden sind auch im wirklichen Leben wie Vater und Sohn, weshalb die Darstellung in der Serie entsprechend glaubhaft gezeigt wird. Interessant ist auch die Beschreibung über Jakes Laufbahn. Schließlich ist Cirroc Lofton während der Drehzeit aufgewachsen.

    In "Morn spricht" beschreibt Schauspieler Mark Allen Sheperd, wie es dazu kam, dass er diese Rolle erhielt. Außerdem zeigt sich, das Morn tatsächlich nicht ein Wort während der gesamten Serienzeit gesprochen hat. Abgerundet werden die Extras mit dem Skizzenbuch und den üblichen Hidden Files.

    Wie gewohnt sind die Interviews im Original mit Untertiteln gehalten, was das beobachten etwas erschwert, da man ja die UT's lesen muss. Der Informationsgehalt ist ziemlich hoch gehalten worden wobei gleichzeitig auch auf Gefühl und leichte Verständlichkeit geachtet wurde.

    Zusätzlich wurde die letzte PC-CD-Rom beigefügt, welche zum Bau der eigenen Raumstation notwendig ist. Um dies zu tun, bzw. um die Bildschirmschoner und Hintergrundbilder zu nutzen, muss zusätzliche Software installiert werden. Im Vergleich zu anderen Boxen sind subjektiv gesehen die Extras mit am besten und informativsten gelungen.

    Bewertung  8 von 10 Punkten





    Technisches Fazit:  Bewertung  7 von 10 Punkten


    Im Gegensatz zu vielen anderen Serien wurde in "Star Trek Deep Space Nine" eine fortlaufende Geschichte erzählt. Dies wird in der letzten Staffel am besten sichtbar, da es notwendig war, die Storylines zu einem Ende kommen zu lassen, damit keine Fragen beim Zuschauer offen bleiben. Schwierig war hierbei, die Handlungen zwar voranzutreiben (auf ein bestimmte Ziel zu), aber nicht zu früh zu verraten, was genau passieren wird, da das Zuschauerinteresse sonst gegen Null gehen würde. Die durchgängige Handlung lässt sich am Beispiel von Gul Dukats Weg an der Seite von Kai Winn gut verdeutlichen. Diese Zusammenarbeit zieht sich ab Mitte der 7. Staffel durch das Geschehen, wird immer wieder eingeblendet, weil die Handlung unmittelbar Einfluss auf andere Handlungsstränge hat.

    Die 7. Staffel bringt nochmals viele neue Geheimnisse hervor, beantwortet aber im Endeffekt fast alle ungelösten Fragen. Selbst die neuen und alten Aufgaben der Hauptcharaktere werden kurze beleuchtet. Die letzte Folge (eine Doppelfolge) ist für alle eine Art Abschiednehmen vor der Kamera, was beim zusehen auch unmittelbar spürbar ist. Qualitativ reiht sich diese Box in die bereits vorhandenen ein. Bild und Ton sind gut gelungen, auch wenn der Höhepunkt der kompletten Serie wohl die 6. Staffel war. An Extras wird viel geboten. Information und Hintergründe sind gut verpackt und ansprechend dargestellt.

    Klar ist, das Fans die Box sicherlich schon im Schrank stehen haben. Wer sich bisher noch unsicher ist, sollte beim Ansehen mit der ersten Staffel beginnen, da der Einstieg mittendrin sehr schwer fallen würde. Als Resumé für die gesamte Serie bleibt wohl folgendes zu sagen: Im Gegensatz zur Classic Enterprise und zu "The Next Generation" hält die Tatsache, dass sich die Raumstation nicht durchs Weltall bewegen lässt, die einzelnen Storylines sehr eng beieinander. Somit muss man fast jeden Teil in chronologischer Reihenfolge gesehen haben, um auch alles mitzubekommen. Dies war bei den ersten Star Trek Serien noch anders, konnte hier doch jede einzelne Folge für sich allein betrachtet werden.

    Welche der Serien man nun als die Beste sehen mag, bleibt sicherlich jedem selbst überlassen. "Deep Space Nine" ist zumindest, was das Genre angeht, die innovativste Star Trek Serie.






    Und das meinen unsere Kollegen...

    Fazit: 3,5/5
    Es ist geschafft. Mit der siebten Season hat Deep Space Nine ein Ende gefunden. Das technische Niveau der Serie hatte sich schnell auf einem recht hohen Level eingepegelt. Dass man es bei Paramount nicht geschafft hat die kleinen Mängel zu beseitigen, lässt sich weitgehend verschmerzen und es bleibt festzuhalten, dass man wohl noch nie DS9 in so einer guten Qualität sehen und hören konnte. Angefan [...]
    Review lesen






    © DVD-Palace Home Entertainment




      Reviews
    Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

    Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
    Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
    Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
    Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
    Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
    Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
    Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
    Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
    Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

    [Weitere Reviews]


      News
  •   07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update

      [ Weitere News ]