Medienversand.at
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 10937  Review zu: Spiel mir das Lied vom Tod - Special Collector's Edition 15.10.2003
BMV-Medien

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Matthias Schmieder



Der gnadenlose Kampf der immer weiter nach Westen vordringenden Eisenbahngesellschaften gegen die dort ansässigen Siedler liefert bloß den dramatischen Hintergrund für dieses einzigartige Western-Epos. Unvergesslich: Henry Fonda in der ungewohnten Rolle eines der kaltblütigsten Killer der Filmgeschichte und Charles Bronson als geheimnisvoller Harmonikaspieler, der eine alte Rechnung zu begleichen hat ...

Cover Spiel mir das Lied vom Tod - Special Collector's Edition
Cover vergrößern




Im Handel ab:02.10.2003
Anbieter: Paramount Home Entertainment
Originaltitel:C'era una volta il West / Once Upon a Time in the West
Genre(s): Western
Regie:Sergio Leone
Darsteller:Henry Fonda, Claudia Cardinale, Jason Robards, Charles Bronson, Gabriele Ferzetti, Paolo Stoppa, Woody Strode, Jack Elam, Keenan Wynn, Frank Wolff, Lionel Stander, Livio Andronico, Salvatore Basile, Aldo Berti, Frank Braña, Marilù Carteny, Luigi Ciavarro, Spartaco Conversi, Bruno Corazzari, Paolo Figlia, John Frederick, Michael Harvey, Stefano Imparato, Frank Leslie, Luigi Magnani, Claudio Mancini, Dino Mele, Antonio Molino Rojo, Enrico Morsella, Umberto Morsella, Al Mulock, Tullio Palmieri, Renato Pinciroli, Sandra Salvatori, Aldo Sambrell, Conrado San Martín, Enzo Santaniello, Simonetta Santaniello, Claudio Scarchilli, Giovanni Ivan Scratuglia, Benito Stefanelli, Luana Strode, Fabio Testi, Dino Zamboni, Marco Zuanelli
FSK:16
Laufzeit:ca. 159 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 1.0 Mono
Englisch: Dolby Digital 5.1
Spanisch: Dolby Digital 1.0 Mono
Französisch: Dolby Digital 1.0 Mono
Bildformat:16:9 (2.35:1) anamorph
Medien-Typ:2 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Digipak
Untertitel: Englische Untertitel für Hörgeschädigte, Deutsch, Englisch, Türkisch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Holländisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Polnisch, Griechisch, Tschechisch, Ungarisch, Kroatisch, Isländisch, Rumänisch, Slowenisch, Bulgarisch, Hebräisch, Arabisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Audiokommentar mit Beiträgen von John Carpenter; John Milius & Alex Cox; Filmhistoriker Sir Christopher Frayling & Dr. Sheldon Hall sowie der Darsteller und der Crew
  • Dokumentationen: Eine Oper der Gewalt; Der Preis der Sünde; Dem Tode nahe
    - Exklusivinterviews mit Claudia Cardinale; Gabriele Ferzetti; Bernardo Bertolucci und Kameramann Tonino Delli Colli. Plus Archivinterviews mit Sergio Leone und Henry Fonda.
  • Die Eisenbahn - Revolution des Westens - Featurette
  • Locations damals und heute - Fotogalerie
  • Produktion - Fotogalerie
  • Darstellerprofile - Henry Fonda; Charles Bronson; Claudia Cardinale; Jason Robards; Gabriele Ferzetti
  • Umfangreiches Booklet Weitere Untertitel: Serbisch
Zusatzinfos: Für alle Sammler ist zusätzlich eine limitierte Deluxe Edition erhältlich.

  • Spiel mir das Lied vom Tod - Website

    Hidden Trailer:
    Auf der Filmdisc befindet sich ein einminütiger Trailer zur SE: einfach im Hautpmenü [Hoch] drücken bis der Filmtitel hervorgehoben ist und dann [Enter].

    Infos zum Film bei der OFDb
    Infos zum Film bei der IMDb
  • Momox.de - Einfach verkaufen.


    „Spiel mir das Lied vom Tod“ wurde 1968 in Italien gedreht, demnach ist der Film heute 35 Jahre alt, was man aber erfreulicherweise nicht an der Qualität des Bildes zu spüren bekommt. Das Bild könnte, bis auf ein paar wenige Abstriche, als perfekt einstuft werden. Die DVD liefert gestochen scharfe und plastische Bilder, in Nahaufnahmen ist jeder Bartstoppel und jede Falte im Gesicht von Charles Bronson zu sehen. Der Kontrast ist sehr gelungen, hohe Kantenschärfe und natürliche Farben dominieren das Bild und bezeugen die Fähigkeit der Restaurateure.

    Einziges Manko ist das vor allem am Anfang auftretende sehr leichte Bildrauschen auf großen Flächen, wie z.B. des Wüstensandes, welches aber wie gesagt nur minimal ist und auch nur stellenweise vorkommt. Ingesamt erweist sich die Bildqualität als absolut angemessen für ein Meisterwerk dieser epischen Breite.

    Bewertung  9 von 10 Punkten




    Traditionell bietet uns Paramount die deutsche Fassung lediglich im original Mono-Ton. Im gleichen Format liegt eine französische und eine spanische Tonspur vor. Die drei verschiedenen Mono-Spuren unterscheiden sich in ihrer Qualität kaum. Die englische Tonspur weist allerdings einen 5.1-Upmix auf. Leider kann auch diese aufbereitete Tonspur den Zuhörer nicht in ein geschlossenes Klangfeld hüllen. Einzig und alleine der wohl bekannteste und zugleich einer der besten Soundtracks der Filmgeschichte, von Ennio Morricone, schafft es im englischen 5.1-Upmix, ab und an die Hürde zu den Surroundkanälen zu überwinden.

    Die Qualität der deutschen Mono-Spur schwankt, so hört sie sich an den meisten Stellen sehr kräftig und authentisch an, wechselt aber immer wieder in eine sehr blechern klingende Wiedergabe, ebenso ist stellenweise ein leichtes Zischeln bei Dialogen auszumachen. Schade ist es, dass die Tonqualität nicht mit dem hervorragend restaurierten Bild mithalten kann, dennoch trüben die Tonqualitäten der DVD keineswegs den Gesamteindruck.

    Bewertung  5 von 10 Punkten




    Die zweite DVD bietet einiges an aufschlussreichen Bonusmaterialien, vor allem die Dokumentationen sind sehr informativ. Auch zu erwähnen ist der absolut hörenswerte Audiokommentar, bei dem unter anderem John Carpenter und Claudia Cardinale mitgewirkt haben.

    Die drei Dokumentationen „Dem Tode nahe“, „Eine Oper der Gewalt“ und „Der Preis der Sünde“ erscheinen zunächst als Biographie Sergio Leones, später beschäftigt man sich hauptsächlich mit dem Film und dessen Besetzung. Interessant ist auch die Passage in der es um eine Extended-Version des Filmes geht, die ca. 20min länger sein soll. Sie soll anscheinend zuerst im Kino gezeigt, aber wegen schlechter Resonanz des Publikums nochmals überarbeitet und durch eine Kürzere ersetzt worden sein. Leider finden sich auf der DVD keinerlei weitere Informationen über diese Szenen, noch sind sie als Deleted Scenes aufgeführt.

    Weiterhin zählt eine ausgiebige Featurette zum Bonus der zweiten DVD. „Die Eisenbahn – Revolution des Westens“ erzählt von der Wichtigkeit der Eisenbahn zur Förderung des Westens und der wirtschaftlichen Revolution. Abgerundet wird das Ganze durch zwei Fotogalarien, welche Drehorte und Aufnahmen der Dreharbeiten zeigen und den original Kino Trailer.

    Das Bonusmaterial hat meine Erwartungen weit überstiegen, da ich mich schon auf eine ähnlich magere Ausstattung, wie bei „Es war einmal in Amerika“ von Warner eingestellt hatte, dennoch wurde ich positiv überrascht und kann jedem diese zusätzlichen Informationen ans Herz legen.

    Bewertung  8 von 10 Punkten





    Technisches Fazit:  Bewertung  8 von 10 Punkten


    Die DVD wird diesem Meisterwerk der Filmkunst, in fast allen Belangen mehr als gerecht. Bis auf den leider etwas schwach geratenen Ton, ist die Qualität überdurchschnittlich gut. Auch das Bonusmaterial ist wider Erwarten gut strukturiert und bietet viele Hintergrundinformationen. Die DVD ist ein Muss für jede gut sortierte Sammlung.

    Zum Film ist zu sagen, dass Sergio Leone 1968 einen Edelwestern schuf, der so gut wie jedes Motiv eines Westerns in sich birgt. Schaut man sich nach „Spiel mir das Lied vom Tod“ erneut einen Film dieses Genres an, kommt es uns vor als werden Motive aus Sergio Leones Klassiker einfach nochmals verarbeitet und modifiziert dargestellt. Sergio Leone hat es ein weiteres Mal geschafft eine vollkommene Symbiose aus faszinierender Kameraführung, Musik und Schauspielern zu schaffen, welche Filmgeschichte schrieb.

    Erwähnt sollte noch werden, dass nicht zuletzt der außergewöhnliche Soundtrack von Altmeister Ennio Morricone dazu beigetragen hat, dass dieser Film zu dem wurde, was er heute ist. Kaum eine Melodie aus einem Film wurde so oft kopiert und neu aufgelegt wie die Main Theme von „Spiel mir das Lied vom Tod“, aber auch die Harmonika-Melodie hat sich unauslöschlich in die Musikgeschichte eingeprägt. Ennio Morricone hat die Begabung zu jedweder Bildeinstellung den richtigen Ton zu treffen, ohne dabei, wie es leider bei heutigen Komponisten oft vorkommt, sich selbst zu kopieren.

    Leider muss auch erwähnt werden, dass der Hauptdarsteller Charles Bronson vor wenigen Wochen verstorben ist. In seiner langjährigen Karriere hat er meiner Meinung nach niemals eine so gute Leistung, wie in „Spiel mir das Lied vom Tod“, abgegeben.






    © DVD-Palace Home Entertainment




      Reviews
    Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

    Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
    Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
    Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
    Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
    Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
    Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
    Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
    Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
    Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

    [Weitere Reviews]


      News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]