Momox.de - Einfach verkaufen.
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Justified - Die komplette Serie (18 Discs) ...
nur EUR 61.98
[Blu-ray] Olympus has fallen / London has fallen (exklusiv b ...
nur EUR 24.99
[Blu-ray] Bourne Collection 1-4 (+ Bonus-DVD) [Limited Edi ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] The Boy - Mediabook (+ DVD) ...
nur EUR 17.99
Charmed - Complete Collection, Die gesamte Serie, Season 1-8 ...
nur EUR 61.90
Kobra, übernehmen Sie! Die komplette Serie [46 DVDs] ...
nur EUR 59.06
[Blu-ray] Men in Black 1-3 - Box ...
nur EUR 15.94
[Blu-ray] Tremors 1-4 ...
nur EUR 13.97
[Blu-ray] Cornetto Trilogy ...
nur EUR 11.97
[Blu-ray] Die Mumie - Trilogy ...
nur EUR 11.97

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 3590  Review zu: Speed Racer 03.12.2008
BMV-Medien

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Matthias Schmieder



Die Motoren heulen auf, die Sicherheitsgurte klicken: Start frei für diesen oktanstarken Familienfilm über die Abenteuer des jungen Rennfahrers Speed (Emile Hirsch), der hinter dem Lenkrad seines donnernden Mach 5 um Ruhm und Rekorde kämpft immer tatkräftig unterstützt von Pops und Mom Racer (John Goodman und Susan Sarandon), seiner Freundin Trixie (Christina Ricci), seinem jüngeren Bruder Spritle (Paulie Litt) und dem geheimnisvollen Racer X (Matthew Fox). Denn nur so kann Speed es mit den gnadenlosen Konkurrenten aufnehmen, um das Familienunternehmen zu retten und die Integrität des geliebten Motorsports zu bewahren. Wenn Speed die Piste betritt, geht es nicht nur um das Rennen sondern um einen Adrenalinschub, der bis zur Ziellinie für Spitzentempo sorgt. Go, Speed Racer, go!!

Cover Speed Racer
Cover vergrößern




Im Handel ab:07.11.2008
Anbieter: Warner Home Video
Originaltitel:Speed Racer
Genre(s): Action
Regie:Andy Wachowski, Larry Wachowski
Darsteller:Emile Hirsch, Christina Ricci, Susan Sarandon, John Goodman, Matthew Fox, Benno Furmann
FSK:12
Laufzeit:ca. 135 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Französisch: Dolby Digital 5.1
Spanisch: Dolby Digital 5.1
Italienisch: Dolby Digital 5.1
Schwedisch: Dolby Digital 5.1
Bildformat:High Definition
Medien-Typ:1 x Blu-ray
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case
Untertitel: Deutsch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Holländisch, Italienisch, Japanisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Koreanisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Making Of
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb


Warner präsentiert mit SPEED RACER (2008) eine herausragende Blu-ray-Disk mit bestechender Bildqualität. Da der Film nahezu vollständig am Computer entstanden ist, begeistert der 1080p/VC-1-Transfer im Seitenverhältnis von 2.40:1 nicht nur mit besonders 'poppigen' sowie knalligen Farben, sondern auch mit einer brillanten Schärfewirkung. Optisch erinnert SPEED RACER stark an Tim Burtons CHARLIE UND DIE SCHOKOLADENFABRIK (2005), denn auch hier wird die Wirkung durch megasteile Kontraste und farbliche Verfremdungen erreicht.

Wenn man über die technische Qualität der Rennsequenzen sicherlich geteilter Meinung sein kann, ist die Bildqualität der gerenderten Szenen eine Augenweide. Hier steht der Film CGI-Größen wie RATATOUILLE oder auch KUNG FU PANDA in nichts nach. Die Kompression in Form des VC-1-Codecs arbeitet ohne sichtbare Spuren zurückzulassen. Selbst die Szenen in der (animierten) Wüste, die durch ihre hohe Detaildichte sowie eine ständig darüber liegende Staubschicht sicherlich den Tod für jeden SD-Transfer bedeutet hätten, zeigen keinerlei Block- oder Moiréstrukturen.

Bewertung  10 von 10 Punkten




War die Bildqualität noch herausragend, kommt die Sound-Performance nicht über durchschnittliche Werte hinaus. Sowohl der englische als auch der deutsche DD 5.1-Track bieten zwar eine ordentliche Dynamik sowie gut eingesetzte direktionale Effekte, eine dichte Geräuschkulisse möchte sich aber niemals einstellen. Gerade Szenen mit Dialogen brechen in ihrer Räumlichkeit drastisch ein, da kaum Umgebungsgeräusche oder Scoreelemente zur Aufrechterhaltung eingesetzt werden. Die Dialoge des Originals klingen etwas besser aufgelöst als die der Synchronisation, der Unterschied ist jedoch nur marginal. Glücklicherweise legen alle Tracks während der Rennsequenzen etwas nach, was sich in durchaus agilen Bässen sowie teilweise tollen Effekten aus den Rear-Kanälen äußert.

Insgesamt bleiben die ausschließlich vorhandenen SD-Tracks aber deutlich hinter den Erwartungen zurück. Hier hätte man sicherlich mehr herausholen können.

Bewertung  6 von 10 Punkten




Auch in Sachen Extras wurde diese Veröffentlichung etwas stiefmütterlich behandelt. Auf der Disk befinden sich lediglich vier Features, die nicht gerade als enorm informativ beschrieben werden können. Den Anfang macht der eher sinnfreie Beitrag „Speed Racer: Auf der Rennstrecke“(15:43 Min.), welcher einen Überblick über die im Film vorkommenden Fahrer und Rennstrecken gibt. Etwas besser gelungen, da es sich um eine Art Behind-the-Scenes Feature handelt, ist „Spritle in der obersten Rennfahrer-Liga“ (14:34 Min.). Hier wird in einer knappen Viertelstunde auf das Set-Design, die Effekte sowie die Kostüme eingegangen. Am umfassendsten präsentiert sich das Making of „Speed Racer: Car-Fu“ (27:38 Min.), in welchem sehr detailliert auf die Effekte eingegangen wird, wohingegen das Feature „Speed Racer: Der Motor läuft heiß!“ (9:58 Min.) sich hauptsächlich mit den Darstellern beschäftigt.

Bewertung  4 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  7 von 10 Punkten


Die Gebrüder Andy und Larry Wachowski gehörten einst zu den kreativsten Köpfen Hollywoods. Mit Drehbüchern etwa von V FOR VENDETTA (2006), aber vor allem Regiearbeiten wie der MATRIX-Trilogie ernteten die Multitalente internationale Hochachtung. Mit SPEED RACER (2008) wagten sich die beiden Brüder nun an ein von Hollywoodgrößen als 'unverfilmbar' eingestuftes Werk, das vielen noch aus Kindheitstagen bekannt sein dürfte. Diese Einschätzung der Studios hat seine gute Begründung, denn die Vorlage ist sowohl inhaltlich als auch inszenatorisch eine harte Nuss. Die Geschichte wurde durch viele Episoden vorangetrieben und allerlei Charaktere eingeführt, deren Einordnung dem Laien schwer fallen dürfte. Außerdem schert sich SPEED RACER einen feuchten Kehricht um Plausibilität und physikalische Beschränkungen. All diesen Vorgaben wollten die Wachowskis gerecht werden, was ihnen in vielerlei Hinsicht sogar erstaunlich gut gelang; dennoch ist das Endprodukt alles andere als überzeugend.

Optisch ist SPEED RACER sicherlich das ausgefallenste Projekt der beiden Regisseure, doch genau dies ist auch der Hasenfuß der Arbeit. Während man anfangs noch begeistert den absurden Rennen folgt, wird einem das Treiben im weiteren Verlauf schnell zu bunt. Die Szenen sind schnell geschnitten, unübersichtlich und selbst für einen kinderfreundlichen Film stark gekünstelt. Oftmals wirkt das Rennfahrer-Spektakel wie Burtons Schokoladenfabrik auf LSD. Die Story ist zu Beginn derart verworren, dass man geneigt ist, völlig abzuschalten und nur noch den optischen Eindrücken zu verfallen. Auch die teilweise enorm nervigen Nebencharaktere machen es dem Film nicht gerade einfach. Gerade Speeds Bruder und der Familienaffe schaffen es,einem über die gesamte Spielzeit auch noch den letzten Nerv zu rauben. Hier hat Jar Jar Binks harte Konkurrenz für den Thron der nervigsten Filmfigur bekommen.

SPEED RACER (2008) ist für Fans der Vorlage sicherlich eine willkommene Reminiszenz an vergangene Tage – der Otto-Normal-Zuschauer wird sich aufgrund der eigenwilligen Optik und der teilweise hanebüchenen Storyline jedoch nicht überzeugen lassen.

Die Blu-ray-Disk ist in Sachen Bildqualität hervorragend gelungen. Die Tonqualität wie auch das Bonusmaterial sind jedoch etwas zu kurz gekommen.


Subjektive Filmwertung 4 von 10 optische Reizüberflutungen






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017
  • 30.11.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017

      [ Weitere News ]