Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Justified - Die komplette Serie (18 Discs) ...
nur EUR 61.98
[Blu-ray] Olympus has fallen / London has fallen (exklusiv b ...
nur EUR 24.99
[Blu-ray] Bourne Collection 1-4 (+ Bonus-DVD) [Limited Edi ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] The Boy - Mediabook (+ DVD) ...
nur EUR 17.99
Charmed - Complete Collection, Die gesamte Serie, Season 1-8 ...
nur EUR 61.90
Kobra, übernehmen Sie! Die komplette Serie [46 DVDs] ...
nur EUR 59.06
[Blu-ray] Men in Black 1-3 - Box ...
nur EUR 15.94
[Blu-ray] Tremors 1-4 ...
nur EUR 13.97
[Blu-ray] Cornetto Trilogy ...
nur EUR 11.97
[Blu-ray] Die Mumie - Trilogy ...
nur EUR 11.97

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 4676  Review zu: Spanglish 24.09.2005
Momox.de - Einfach verkaufen.

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Michael Holland



Die schöne Flor und ihre 12-jährige Tochter immigrieren von Mexiko nach Los Angeles, um sich ein besseres Leben aufzubauen. Bei John und Deborah Clasky tritt sie einen Job als Haushälterin an.

Doch nicht alles klappt gleich so, wie Flor es sich vorgestellt hat. Die Sprache ist fremd, die Kultur unterschiedlich und ihre neuen Arbeitgeber irgendwie anders. Denn das wohlhabende Ehepaar pflegt einen recht exzentrischen Lebensstil.

Während John als Starkoch in Kalifornien hohe Anerkennung genießt und obendrein der perfekte Vater und Ehemann ist, hat seine neurotische Frau mit der typischen Unausgefülltheit einer reichen Hausfrau zu kämpfen. Gleichzeitig führt sie Flor ein ihr bislang unbekanntes, extravagantes Leben vor. Hinzu kommt, dass Flors Tochter gerade mächtig pubertiert und sie somit ständig auf Trab hält.

So ist für turbulente Zeiten im Leben beider Familien gesorgt ...

Cover Spanglish
Cover vergrößern




Im Handel ab:06.09.2005
Anbieter: SONY Pictures Home Entertainment
Originaltitel:Spanglish
Genre(s): Komödie
Romanze
Drama
Regie:James L. Brooks
Darsteller:Adam Sandler, Téa Leoni, Paz Vega, Cloris Leachman, Aimee Garcia, Rae Allen, Storm Ascher, Matt Battaglia, Wendy Braun, Shelbie Bruce, Allen Covert, Ian Hyland, Sarah Hyland, Jossara Jinaro, Jamie Kaler, Spencer Locke, Victoria Luna, Eddy Martin, Ricardo Molina, LynNita Puma, Sean Smith, Sarah Steele, Cecilia Suárez, Gustavo Vargas
FSK:6
Laufzeit:ca. 126 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Bildformat:16:9 (1.85:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Making Of
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Filmkommentar: Regisseur & Cutter
  • DVD-ROM: Drehbuch
  • Entfallene Szenen
  • Filmdokumentationen: Casting Sessions / Starkoch Thomas Keller "How To Make The World´s Greatest Sandwich"
Zusatzinfos:
  • Kinostart: 07.04.2005

    Infos zum Film bei der OFDb
    Infos zum Film bei der IMDb

  • Oha. Gelinde Enttäuschung bleibt beim Blick auf das Bild nicht aus, da man von Sony eigentlich Besseres erwartet. Nicht nur, dass die Farben deutlich rotstichig sind, weshalb Gesichter immer aussehen, als würden sich die dazugehörigen Menschen gerade leicht schämen - auch ein zu steiler Kontrast sorgt nicht eben für Freude. Vielmehr bringt er helle Passagen häufig deutlich zum Überstrahlen. Zumindest zeigt sich der Schwarzwert ordentlich ausgeprägt, womit in den wenigen dunkleren Szenen keine Einzelheiten verloren gehen.

    Die Schärfe bewegt sich allerdings wiederum im deutlich verbesserungswürdigen Bereich. Abgesehen davon, dass alles viel zu weich wirkt, fehlt es der Optik entscheidend an Tiefe, werden generell nur wenige Details abgebildet und neigen Kanten zum Verschwimmen. Wohl das Verdienst eines Rauschfilters, welcher zumindest professionelle Arbeit verrichtete und störendes Grieseln auf ein absolutes Minimum reduziert. Verschmutzungen oder Kratzer fehlen glücklicherweise, aber auf homogenen Flächen ist manchmal die Kompression wahrzunehmen.

    Letztlich liegt das hier gebotene Ergebnis nur knapp über dem Durchschnitt und impliziert deshalb adäquate sechs Punkte.

    Bewertung  6 von 10 Punkten




    ...und auch diese Komödie leidet beim Sound fast zwangsläufig unter ihren eingeschränkten Mitteln. Zwar verteilt sich der angenehm unaufdringliche Score von Hans Zimmer luftig auf allen Lautsprechern, doch darüber hinaus darf man keinen berauschenden Raumklang erwarten. Das sonstige akustische Geschehen beschränkt sich nämlich nahezu ausschließlich auf die Front. Zwar werden Effekte dort realistisch und dem Geschehen entsprechend abgebildet (beispielsweise fahren Autos aus dem Bild); auch ein positionsverändernder Dialog zu Beginn gefällt sehr. Dennoch ist diese Konzentration auf die vorderen Boxen für Dolby Digital 5.1-Tracks (Deutsch/Englisch) einfach arg wenig. Erschwerend kommt eine mangelnde dynamische Bandbreite hinzu. Dass der Subwoofer Sendepause hat, verwundert allerdings nicht.

    Ansonsten klingen die Stimmen der Synchronfassung zwar etwas steril, bleiben aber jederzeit hervorragend verständlich und recht gut austariert. Ein Kompliment, welches man dem englischen Original nicht machen kann: Hier wirkt Sprache stets irgendwie belegt, manchmal sogar leicht verzerrt. Einen Blumentopf gewinnt SPANGLISH also in dieser Disziplin ebenfalls nicht, sondern nur magere fünf Punkte.

    Bewertung  5 von 10 Punkten




    Die Hauptauswahl ist soundunterlegt und sehr zurückhaltend animiert, alle anderen Menüs bleiben dagegen starr. Immerhin dienen teilweise Filmszenen als Übergänge. Leider bietet allerdings auch das 13 Minuten lange Making Of anfangs quasi fast nur Ausschnitte, zwischen die ein paar Statements aller Beteiligten gequetscht wurden. Später kommt etwas Behind the Scenes-Material hinzu, aber am generell hohen Schulterklopf-Faktor ändert dies nix.

    Durchaus anschauenswert dagegen: die zwölf entfallenen Szenen (insgesamt 29:16). Wahlweise steht ein Kommentar des Regisseurs und einer anderen, ungenannten Person zur Verfügung, welcher zwar viele lange Pausen beinhaltet, aber dennoch die eine oder andere Information liefert. Hinter die Kulissen der Probeaufnahmen schaut dann "Casting Session" (4:23). Erneut können optionale Erläuterungen zugeschaltet werden. Im nächsten Extra namens "How to make the World's Greatest Sandwich" (inklusive Rezept!) weiht Starkoch Thomas Keller den Hauptdarsteller Adam Sandler in die Geheimnisse seines Berufsstandes ein. Beide genannten Features sind ebenso sympathisch wie unaufdringlich.

    Zuschauer mit DVD-Laufwerk im PC erhalten darüber hinaus die Möglichkeit, das komplette - englische - Drehbuch zu lesen. Das Herzstück der Boni stellt schließlich ein Audiokommentar von James L. Brooks (Regie & Buch), Richard Marks und Tia Nolan (Cutter) dar. Die drei Kreativen erzählen so unterhaltsam wie spannend über ihren Film, flechten Anekdoten ein, beleuchten jedoch gleichermaßen Hintergründe. Ungeachtet einiger längerer Pausen absolut hörenswert!

    Sämtliche Extras wurden mit deutschen Untertiteln versehen, für den Hauptfilm kommen sie noch in Englisch sowie Türkisch dazu. Man hätte sich schon umfangreichere Specials gewünscht; trotzdem rechtfertigt gerade der tolle Kommentar gute sechs Punkte.

    Bewertung  6 von 10 Punkten





    Technisches Fazit:  Bewertung  6 von 10 Punkten


    James L. Brooks schlägt wieder zu! Und er macht dem Titel seines größten Erfolges, nämlich BESSER GEHT'S NICHT, erneut alle Ehre. Brooks weiß zum Glück nach wie vor, dass eine richtig gute Komödie immer aus der Tragödie geboren wird, weshalb er seinem neuesten Film trotz aller Komik stets einen leicht melancholischen Grundton verleiht, diesen aber niemals dominieren lässt. Quasi gute Laune mit fast unsichtbarem Trauerrand. Darüber hinaus ist dem Mann ebenfalls bekannt, wie spannend die Abbildung des ganz alltäglichen Lebens sein kann.

    So widmet er sich denn eigentlich völlig unspektakulären, schon tausendfach behandelten Themen: Auf dem Programm stehen familiäre Konflikte, beschwerliche Liebe, der Zusammenprall von Kulturen. All das ist behutsam inszeniert und entbehrt jeglicher lauten Töne, kann sich aber auf Details sowie genaue Beobachtungen verlassen, aus denen subtiler Humor ebenso wie schreikomischer Slapstick resultiert. Allein die Konstellation "heißblütige Spanierin versus durchgeknallte amerikanische Familie" birgt unerschöpfliches Potenzial. Hinzu kommen wunderbar exzentrische, aber authentische Figuren. Téa Leoni ist brillant als hysterische Upperclass-Schnepfe, welche verbissen um Stabilität kämpft ("Jetzt bin ich Vollzeitmutter - WÜRG!"), Cloris Leachman gibt mit spürbarer Freude die versoffen-clevere Oma. Und Paz "Flora" Vega, einer von Spaniens Shooting-Stars, empfiehlt sich nach diesem Hollywood-Debüt eindeutig für weitere Rollen.

    Schade nur, dass Adam Sandler seinen Part mit ewig gleichem Gesichtsausdruck hinter sich bringt und niemals so etwas wie Energie entwickelt. In seinen Szenen verliert SPANGLISH fast folgerichtig deutlich an Fahrt, schlimmstenfalls zieht sich das Ganze sogar spürbar - bis zum nächsten Auftritt der temperamentvollen Damen. Sandler mindert den Spaß leider beträchtlich und verdirbt Brooks ein neues Meisterwerk.

    Sei es drum. Dieses mit seinen 126 Minuten nicht eben kurze Sprachgewirr (wer es nicht von selbst assoziiert: Spanglish = Spanish + English) dürfte trotzdem ruhig noch viel länger auf den Zuschauer einprasseln. Weil man die Figuren ganz einfach ins Herz schließt, sich köstlich amüsiert und ganz nebenbei so mancher wunderbaren Dialogzeile rettungslos verfällt: "Nur eine Träne - aber eine besonders schöne..." Da war er nämlich wieder, der erwähnte, hauchdünne Trauerrand um ein klassisches feel-good movie. Weniger positive Emotionen verursacht allerdings die deutsche DVD, welche neben einigen zugegebenermaßen netten Extras lediglich annehmbare Technik bietet.

    Subjektive Filmwertung: 8 von 10 Sprachbarrieren






    © DVD-Palace Home Entertainment




      Reviews
    Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

    Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
    Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
    Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
    Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
    Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
    Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
    Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
    Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
    Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

    [Weitere Reviews]


      News
  •   04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017
  • 30.11.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017

      [ Weitere News ]