Momox.de - Einfach verkaufen.
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Outlander - Die komplette zweite Season ...
nur EUR 32.21
Star Trek - Raumschiff Enterprise: Die komplette Serie (23 D ...
nur EUR 59.95
Martin Rütter - nachSITZen [2 DVDs] ...
nur EUR 16.00
Australien in 100 Tagen: Der Kinofilm - Blu-ray ...
nur EUR 24.90
Unser Sonnensystem 3D (3D Blu-ray) ...
nur EUR 13.49
Star Trek - Enterprise: Die komplette Serie [27 DVDs] ...
nur EUR 39.97
[Blu-ray] Underworld - Blood Wars ...
nur EUR 17.99
[Blu-ray] Gänsehaut - Digibook (+ DVD) [Limited Edition] ...
nur EUR 16.99
[Blu-ray] Unter dem Sand - Das Versprechen der Freiheit ...
nur EUR 12.99
Die wilden Siebziger - Die Komplettbox mit allen 200 Folgen ...
nur EUR 92.17

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 1402  Review zu: Solo für Klarinette 15.05.2002
Momox.de - Einfach verkaufen.

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Louis Anschel



Berlin. In einem trostlosen Mietshaus findet man die grausam zugerichtete Leiche eines Mannes. Offenbar ist ihm von seinem Mörder ein Stück seiner Genitalien abgebissen worden. Neben seinem zerschlagenen Gesicht liegt eine Klarinette. Die Ermittlungen von Kriminalhauptkommissar Bernie Kominka (Götz George) führen zu einer jungen Frau (Corinna Harfouch) im roten Ledermantel und mitten hinein in das Labyrinth seiner eigenen Gefühle. Er verliebt sich in die Hauptverdächtige, verliert die Kontrolle über sein Leben und weiß nicht einmal, ob die Frau, zu der er sich hingezogen fühlt, vielleicht eine brutale Mörderin ist...

Cover Solo für Klarinette




Im Handel ab:27.05.2002
Anbieter: mediacs AG
Originaltitel:Solo für Klarinette
Genre(s): Thriller
Regie:Nico Hofmann
Darsteller:Götz George, Corinna Harfouch, Tim Bergmann
FSK:16
Laufzeit:ca. 91 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Bildformat:16:9 (2.35:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Digipak
Untertitel: Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Making Of
  • Animiertes Menü
  • Interviews
  • Audiokommentar
  • Unveröffentlichte Soundtrack-CD
  • Behind-the-Scenes
  • Hidden Feature
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb


Das durchaus passable Bild präsentiert sich im Format 2.35:1. Die Farben wirken etwas fahl, der Kontrast ist jedoch zufriedenstellend, nur in einigen Szenen ist er zu steil, da helle Objekte dunkle überstrahlen, was zu Lasten der Kantenschärfe geht. Ansonsten ist letztere ohne weitere Makel. Recht häufig wird der Sehgenuß von starkem Hintergrundrauschen getrübt. Scheinbar wurde hier auf einen Rauschfilter verzichtet, um die Schärfe bei den häufigen Nachtaufnahmen nicht weiter zu beeinträchtigen. Dropouts oder ähnliche Fehler waren nicht auszumachen...

Bewertung  8 von 10 Punkten




Der Ton, der in Dolby Digital 5.1 vorliegt, kann ebenfalls als zufriedenstellend eingestuft werden. Surroundeffekte kommen nur ganz selten vor, hauptsächlich verbreitet der zur düsteren Stimmung des Films passende Score Dank der Rears eine gewisse Räumlichkeit. Auch der Tiefbaßbereich ist nur dezent vernehmbar, so daß sich das Geschehen hauptsächlich auf die vorderen drei Lautsprecher konzentriert, wobei die Dialoge gut verständlich sind.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Die Extras bieten außer einer Soundtrack-CD ein Making Of, das man wahlweise mit einem Audiokommentar der Produzentin Regine Ziegler sehen kann. Sie liefert hochinteressante Informationen, so daß man bedauert, daß der Film selbst nicht von ihr kommentiert wurde. Das Making Of zeigt viele Filmausschnitte und ist neben Berichten über die Dreharbeiten mit ein paar Interviews gespickt. Separat hiervon kann man sich weitere Interviews mit Schauspielern und Regisseur ansehen, die allerdings recht kurz geraten sind. Eine Behind-the-scenes-Featurette zeigt ca. drei Minuten lang unkommentiert Dreharbeiten. Besonders interessant ist hier eine Szene, in der die Schauspieler ohne Musik miteinander tanzen. Abschließend kann man sich noch insgesamt sieben Trailer bzw. Teaser ansehen...

Bewertung  6 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  7 von 10 Punkten


Der Krise des deutschen Films kann mit diesem Streifen nicht unbedingt abgeholfen werden. Um den großen Wurf zu machen, hat Nico Hofmann mit diesem Film bekannte Vorbilder kopiert und ist gescheitert. Die Story erinnert an "Basic Instinct" oder "Sea of Love". Das Sujet wurde von David Finchers "Sieben" abgekupfert. Berlin, der Schauplatz des Films, kommt aber allzu dunkel daher. Die Bildkomposition ist hier viel zu bedeutungsschwanger. Alles versinkt in einem Einheitsgrau, nur Anna erscheint immer in rot, ob Mantel oder Kostüm. Rot für die Liebe oder Rot für das Blut des Opfers? Bernies Sohn ist verhaltensgestört, weil sein Vater ihn zu wenig liebt. Um der Einsamkeit zu entfliehen ruft Anna sich immer selbst an und bespricht ihren Anrufbeantworter à la "Mein liebes Tagebuch", damit sie überhaupt noch Anrufe bekommt. Pseudo-Psychologie für Jedermann. Bei so viel Eindeutigkeit kann man nur den Kopf schütteln...

Die DVD-Umsetzung ist durchaus gelungen, der Film allerdings eher eine Geschmacksfrage. Wer mysteriöse Thriller mag und sich nicht an der betulichen Inszenierung eines deutschen Films stört, sollte hier dennoch auf jeden Fall einmal einen Blick riskieren!






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017
  • 30.11.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 29.11.2016
  • Universum Film: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update

      [ Weitere News ]