BMV-Medien
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 4355  Review zu: Six Ways to Sunday 27.02.2006
BMV-Medien

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Dennis Meihöfer



Youngstown, Ohio: Harry (Norman Reedus) ist ein sehr seltsamer Typ. Selbst jetzt noch, als Teenager, lässt er sich von seiner überfürsorglichen Mutter (Debbie Harry) baden und ins Bett bringen. Harry ist zudem ein Naturtalent, wenn es darum geht, Leute zusammenzuschlagen. Diese „besondere Gabe“ fällt auch der örtlichen Mafia auf, die ihm auch prompt ein paar sehr gewalttätige Aufträge anbietet. Harry wird in der Mafiahierarchie schnell zum begehrten Hitman und beginnt eine blutige Karriere. Dennoch ist die Liebe zu seiner Mutter immer noch das Wichtigste in seinem Leben.

Begeistert berichtet er ihr von seinem lukrativen Broterwerb und dem hohen Ansehen, das er nun in den Mafiakreisen genießt. Doch Mutter Kate ist sehr skeptisch und besorgt über seine zweifelhaften Berufserfolg – denn schließlich könnte er durch seine Mafiafreunde auch auf Mädchen treffen und das passt ihr irgendwie gar nicht ins Konzept…

Cover Six Ways to Sunday
Cover vergrößern




Im Handel ab:30.01.2006
Anbieter: WVG Medien GmbH / I-ON New Media
Originaltitel:Six Ways to Sunday
Genre(s): Komödie
Regie:Adam Bernstein
Darsteller:Norman Reedus, Deborah Harry, Adrien Brody, Paul D'Amato, Holter Graham, Peter Appel, Kathy Lee Hart, Paul Lazar, Eugene Leong, Clark Gregg, Isaac Hayes, Steve Itkin, Elina Löwensohn, Jerry Adler, Anna Marie Wieder, Anna Levine, Vincent Pastore, Christopher Mackin, Joseph Scott, Lam Bor, David Ross, Robin Shamburg, Daniel Saltzman, Peter Koper, Tony Waag, Vernon Campbell, Lana Gorgievski
FSK:16
Laufzeit:ca. 97 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Bildformat:16:9 (1.78:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
buch.de - einfach schnell


Das Bildformat von SIX WAYS TO SUNDAY ist entgegen der Coverangabe (1.85:1) ca. in 1.91:1 (anamorph). Einige Szenen erwecken jedoch eher einen leicht gematteten Eindruck und nicht den, als wären am Rand mehr Inhalte sichtbar. Eine große Schwäche zeigt sich in der Schärfe. Das Bild wirkt sehr weich gezeichnet, was feinere Strukturen kaum zulässt. Selbst im Hintergrund sieht alles „matschig“ aus. Der Einsatz diverser Filter spiegelt sich zudem in sichtbaren Doppelkonturen (Edge Enhancement) wider. In Folge dessen gibt es so gut wie kein Hintergrundrauschen. Die Farben sind blass und der kraftlose Kontrast hat zudem Probleme mit einem homogenen Schwarzwert. Oft wirkt er zu dominant und verschluckt Details; in anderen Szenen wiederum tendiert dieser zum Gräulichen. Trotz der hohen Videobitrate von 6.97 Mb/sec. ist ein Nachziehen zu beobachten, welches auf eine unsaubere NTSC-nach-PAL-Wandlung schließen lässt. Kompressionsbedingte Muster lassen sich ab und an in dezenter Form anhand eines Blockrauschens auf homogenen Flächen beobachten. Verunreinigungen sind nicht auszumachen.

Für einem Film von 1997 eindeutig zu wenig!

Bewertung  4 von 10 Punkten




Die deutsche Tonspur liegt in Dolby Digital 5.1 vor. Leider ist der Surround kaum der Rede wert. Zwar lässt sich beim „Ohr an die Box halten“ fast durchgehend eine Musikpräsenz ausmachen, doch ist dies aufgrund der leisen Wiedergabe beim normalen Zuschauen kaum hörbar. Nur vereinzelt fällt die Geräuschkulisse mal etwas lauter und prägnanter aus, doch solche Momente halten sich leider stark in Grenzen. Direktionalität gibt es also so gut wie gar nicht, genauso wenig spürbaren Basseinsatz. Dafür kommen die Stimmen klar und sauber aus dem Center und obwohl die Front etwas mittig präzisiert ist, kann man mit der Wiedergabe zufrieden sein. Der englische Originalton in Dolby Digital 2.0 (Stereo) fällt diesbezüglich voluminöser aus, wirkt im Gegenzug jedoch, besonders bei den Dialogen, dumpfer

Bewertung  5 von 10 Punkten




Erfreulicherweise ist das Menü im anamorphen 1.78:1-Format und mit Musik unterlegt. Die einzelnen Übergänge sowie die Kapitelauswahl sind zudem noch animiert. Leider fallen die Extras sehr mager aus. Neben deutschen Untertiteln auf Basis der Synchronisation gibt es an filmspezifischem Bonusmaterial nur die US- und UK-Trailer (1:50; 3:07). Weiterhin ist noch eine zwölf Titel umfassende Trailershow vorhanden.

Bewertung  1 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  4 von 10 Punkten


SIX WAYS TO SUNDAY lief mit großem Zuschauerzuspruch 1997 auf dem Fanfasy Film Fest und verschwand danach, ausgestattet mit besten Kritiken, still und leise im Tresor des Produzenten. Doch manchmal reifen Filme wie guter Wein ganz langsam heran[...]

So prangt es auf der Rückseite des Covers. Diese Aussage gilt jedoch nur für den deutschsprachigen Raum - im Ausland existieren bereits seit über sechs Jahren DVDs. Ganz so „selten“, wie es sich vielleicht liest, ist SIX WAYS TO SUNDAY also nicht. Doch darum geht es ja nicht, sondern um die Qualität des Films und diese ist erstaunlich gut. Vor allem Norman Reedus als langsam immer psychopatischer werdender Harry überzeugt in seinem ersten Film durch eine erschreckend gute Performance. Selbst Adrien Brody, welcher zuletzt in Produktionen wie KING KONG oder THE VILLAGE – DAS DORF zu sehen war, wird hierdurch an die Wand gespielt, obwohl er selbst ebenfalls auf hohem Niveau agiert. Die Geschichte um Harry spitzt sich langsam zu. Am Anfang wirkt alles noch wie ein harmloses „Hobby“, entwickelt sich aber schnell zum blutrünstigen Ernst, bei dem Leichen an der Tagesordnung sind. Im krassen Kontrast zu seiner Arbeit steht Harrys Privatleben. Er wird von seiner Mutter gebadet, von Beziehungen zum weiblichen Geschlecht fern gehalten und lässt sich sogar fast alles vorschreiben. Regisseur Adam Bernstein, welcher hier ebenfalls sein Debüt gibt, schafft es mit Hilfe des guten Drehbuchs, den Spannungsgrad auf konstant hohem Level zu halten. Zwei Daumen nach oben und eine Empfehlung an alle auch abseits des Mainstream angesiedelten Zuschauer.

Weniger positiv schneidet allerdings die deutsche DVD ab: Ihre Bildqualität ist schwach, der Ton auch nur unterer Durchschnitt und Extras gibt es ebenso wie auf ausländischen Veröffentlichungen praktisch keine!






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]