Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 2588  Review zu: Singin' in the Rain - 60th Anniversary Special Edition 21.12.2012

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Carlito Brigante



Filmkenner in aller Welt sind sich einig: "Singin' In The Rain" ist das beste Musical, das Hollywood je hervorgebracht hat! Wenn Gene Kelly zum berühmten Titelsong durch den Regen steppt, schlägt das Zuschauerherz höher. Kein anderer Musikfilm hat je wieder mit einer so gut dosierten Mischung aus Humor, Romantik und perfekter Choreographie mithalten können. Erzählt wird die Geschichte einer jungen Schauspielerin, die in Hollywood Karriere macht und nach einigen Turbulenzen den Mann ihres Lebens kennen lernt.

Cover Singin' in the Rain - 60th Anniversary Special Edition
Cover vergrößern




Im Handel ab:24.08.2012
Anbieter: Warner Home Video
Originaltitel:Singin' In The Rain
Genre(s): Musikfilm
Regie:Gene Kelly, Stanley Donen
Darsteller:Gene Kelly, Donald O´Connor, Debbie Reynolds, Jean Hagen, Millard Mitchell, Rita Moreno
FSK:12
Laufzeit:ca. 103 min
Audio:Deutsch: DTS-HD Master Audio 1.0
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Spanisch: Dolby Digital 1.0 Mono
Französisch: Dolby Digital 1.0 Mono
Italienisch: Dolby Digital 1.0 Mono
Portugiesisch: Dolby Digital 1.0 Mono
Polnisch: Dolby Digital 1.0 Mono
Bildformat:High Definition (1.37:1)
Medien-Typ:1 x Blu-ray BD50
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case
Untertitel: Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte, Englische Untertitel für Hörgeschädigte, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Polnisch, Tschechisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Audiokommentar
  • Dokumentation
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
buch.de - einfach schnell


Warner Bros. präsentiert den Klassiker SINGIN' IN THE RAIN in einer restaurierten Fassung, die zwar nicht die ganz großen Weihen erhält, aber immerhin fantastische Resultate erzielt, weshalb der Film auf einem Heimkinomedium nie besser aussah. Der Film liegt in seinem Originalbildformat von 1,37:1 (1080p) vor. Die Schärfe ist gut bis sehr gut, wenngleich eine immer wieder gewisse Weichheit manchmal nicht zu verhehlen ist, was gut an den fehlenden, kleinen Details zu erkennen ist. Der Kontrast ist ausgewogen und der Schwarzwert satt. Der Film wurde von Beschädigungen und Dreck gesäubert. Die Struktur des Filmkorns wurde weitgehend belassen, weshalb es ein dezentes Rauschen gibt. DNR wurde entweder gar nicht oder zumindest nur verhalten eingesetzt. Die Farben strahlen kräftig, die Kostüme und das teils bunte Produktionsdesign kommen so wunderbar zur Geltung. Die Hautfarben bleiben dabei lebensecht und realistisch.

Bewertung  9 von 10 Punkten




Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Deutsch: DTS-HD Master Audio 1.0 Mono
Französisch: Dolby Digital 1.0 Mono.
Italienisch: Dolby Digital 1.0 Mono
Spanisch: Dolby Digital 1.0 Mono
Portugiesisch: Dolby Digital 1.0 Mono
Tschechisch: Dolby Digital 1.0 Mono
Polnisch: Dolby Digital 1.0 Mono

Es gibt optionale deutsche, englische, französische, italienische, spanische, portugiesische, tschechische, dänische, finnische, ungarische, norwegische, polnische, russische und schwedische Untertitel.

Nur die englische Originalfassung bekam wieder einmal ein Update auf DTS-HD MA 5.1 spendiert. Alle anderen Synchronisationen liegen "nur" im originalen 1.0-Monosound vor, wobei die deutsche Synchro wenigstens in DTS-HD MA 1.0 vorhanden ist.

Die englische OF bleibt trotz des Aufpolierens dem ursprünglichen Sound weitgehend treu, weshalb der Ton vom Center dominiert wird, unterstützt von den beiden Frontlautsprechern. Vereinzelt kommen dann die Rears dazu, die zwar nur leise und oftmals subtil im Einsatz sind, aber das sehr gute Gesamtbild verstärken und zumindest partiell einen Ansatz von Räumlichkeit erschaffen. Die Stimmen sind klar, die Musik kraftvoll und voluminös. Der Subwoofer bleibt auch nicht ganz untätig wenn's aufs Ganze geht. Die deutsche Fassung weist gewisse Altersspuren auf: Der Ton klingt zuweilen dumpf und die Dialoge weisen Unsauberkeiten auf. Insgesamt sollte man lieber die Finger vom deutschen Ton lassen, zumal auch diverse Songs übersetzt wurden, was dem Original das einzigartige Flair nimmt.
OF 9/10 - DF 6/10

Bewertung  8 von 10 Punkten




Neben einer Collector's Edition mit mehr Bonusmaterial auf einer zusätzlichen DVD, gibt es auch die Singleversion mit nur einer Blu-ray-Disc. Diese lag zur Rezension vor und enthält folgende Extras:

- Audiokommentar von den Schauspielern Debbie Reynolds, Donald O'Connor, Cyd Charisse und Kathleen Freeman, Co-Regisseur Stanley Donen, den Drehbuchautoren Betty Comden und Adolph Green, Regisseur Baz Luhrmann (MOULON ROUGE; THE GREAT GATSBY, ROMEO & JULIA) sowie dem Autor Rudy Behlmer. Sie alle diskutieren den Film, sein Erbe und den Einfluss, den er auf andere Musicals hatte und immer noch hat. Dazu gibt es Anekdoten von den Dreharbeiten, Analysen der Performances und Songs.

- Singin' in the Rain: Raining on a New Generation (ca. 51 min, HD): Die Doku versammelt vor der Kamera diverse Sänger (u.a. Usher, Paula Abdul), Tänzer, Schauspieler (aus GLEE), Choreographen und Regisseure (Rob Marshall - CHICAGO), die über den Stil im Film sprechen und ihre Bewunderung ausdrücken und wie sehr ihre eigenen Arbeiten vom Film und dem Werk Gene Kellys beeinflusst wurden.

- Trailer (ca. 4 min, SD, Englisch ohne UTs)

Die Doku liegt in Englisch mit optionalen Untertiteln vor, der AK leider nur in Englisch.

Bewertung  3 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  8 von 10 Punkten


SINGIN' IN THE RAIN (USA, 1952) war und ist in Deutschland im Allgemeinen unter dem Titel DU SOLLST MEIN GLÜCKSSTERN SEIN bekannt, doch wirklichen Wiedererkennungswert dürfte der Originaltitel haben, nicht allein wegen der Erinnerung an die titelgebende Tanzszene von Gene Kelly im Regen.

Der Film ist eine Hommage ans frühe Kino, also den Stummfilm und das Aufkommen des Tonfilms und wie er viele Stummfilmstars arbeitslos machte, da ihre Stimme einfach nicht tauglich war. Er bietet auch einen süffisanten Blick hinter die oftmals wenig glamourösen Kulissen der Traumfabrik, mit den Allüren von Stars, den Ränkespielen und den Intrigen im Studiosystem. Es ist aber keine bittere Satire geworden, sondern wunderbar leichtfüßiges Entertainment mit einem Augenzwinkern.

Eine wirklich stringente Geschichte erzählt der Film aber auch nicht. Er ist eher eine kleine Nummernrevue mit vielen Tanz- und Sangeseinlagen, die von einer notdürftigen Story zusammengehalten werden. Sie funktioniert aber trotzdem. Immerhin entstand das Werk durch die Idee, dass man Rechte an bestimmten Songs besaß und eine Handlung drumherum gesponnen wurde.

Alles wurde wundervoll leichtfüßig, amüsant und humorvoll präsentiert. Es gibt jede Menge Witz, humorvolle Dialoge und Slapstick-Einlagen. Dazu kommen exzellente abwechslungsreiche Choreographien, die jede Musik- oder Tanznummer einzigartig machen. Ungeschlagener Höhepunkt ist natürlich die unvergleichliche Regentanzszene von Kelly mit dem titelgebenden Song.

Gene Kelly ist unglaublich anzusehen. Bei ihm sieht alles leicht und einfach aus, aber dahinter stecken jahrelanges Training und harte Proben vor Drehbeginn. Zum Glück wurden seine Bewegungen und seine komplexen Choreographien alle wunderbar aufgelöst, gefilmt und in langen Einstellungen gezeigt, ohne zerhackt oder zerschnitten zu werden, wie es heute üblich ist. Das macht die Klasse dieses Werkes aus und deshalb ist der Film und sein Stil bis heute einflussreich und Vorbild, Vorlage und Inspirationsquelle für diverse andere (Tanz-)Filme oder Serien (z.B. GLEE), in denen dem Original zum Teil explizit durch eine Hommage gehuldigt wird.

Die Regie teilten sich Stanley Donen (CHARADE, ARABESKE, FUNNY FACE) und Gene Kelly, der natürlich die Gesangs- und Tanzszenen choreographierte und inszenierte. Kelly, Debbie Reynolds, Donald O´Connor und Jean Hagen (für ihre Rolle Oscar-prämiert) zeigen sich von ihrer besten Seite und liefern allesamt tolle Performances ab.

Natürlich sollte man diesen Film unbedingt in der OF schauen, denn in der alten deutschen Kinofassung wurden alle Lieder synchronisiert und mit teils hanebüchenen Texten versehen. Im Regentanz kommt das Wort "Regen" nicht einmal mehr vor. "I'm singin' in the Rain" wurde zu "Ich bin so verliebt", grauenhaft!

SINGIN' IN THE RAIN stammt aus der Goldenen Ära der Musicals, ist aber zeitlos und deshalb immer noch toll anzusehen. Das AFI - also das American Film Institute - bezeichnet SINGIN' IN THE RAIN übrigens als das Beste Filmmusical aller Zeiten. Da bleibt dann nicht mehr viel zu sagen.

Ein Film nicht nur für Fans, die ihn bereits kennen und lieben, sondern auch für Neugierige, die ihren Horizont erweitern wollen oder sich überraschen lassen wollen von der formvollendeten Meisterleistung aller Beteiligten.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]