Momox.de - Einfach verkaufen.
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Dr. Quinn - Ärztin aus Leidenschaft: Die komplette Serie (37 ...
nur EUR 94.98
The Neon Demon (Blu-ray) ...
nur EUR 12.49
Und vorne hilft der liebe Gott ...
nur EUR 14.99
[Blu-ray] Der Nachtmahr ...
nur EUR 12.99
[Blu-ray] Quatermain 1 - Auf der Suche nach dem Schatz der K ...
nur EUR 12.99
Die Munsters - Die komplette Serie [14 DVDs] ...
nur EUR 41.49
Die 2 - Komplette Serie [8 DVDs] ...
nur EUR 26.49
[Blu-ray] Quatermain 2 - Auf der Suche nach der geheimnisvol ...
nur EUR 11.49
The Walking Dead - Die komplette sechste Staffel [6 DVDs] ...
nur EUR 29.98
[Blu-ray] Heidi ...
nur EUR 10.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 5827  Review zu: Silver Hawk 27.01.2006
Momox.de - Einfach verkaufen.

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Danny Walch



Im normalen Leben eine erfolgreiche Geschäftsfrau, verwandelt sich Lulu Wong (Michelle Yeoh) bei Bedarf in Silver Hawk, eine Superheldin, die mit High-Tech und Kung-Fu der Unterwelt das Fürchten lehrt. Die Polizei hat immer öfter das Nachsehen, und so wird Inspektor Ren beauftragt, Silver Hawks Identität zu lüften und sie dingfest zu machen. Doch auch das Verbrechen bleibt nicht untätig: Der machthungrige Wolfe hat einen Wunderchip entwickelt, mit dessen Hilfe Menschen in kürzester Zeit zu willenlosen Werkzeugen werden. Von der Polizei verfolgt, muss Silver Hawk nun ihr ganzes Können zeigen, um Wolfe recht-zeitig das Handwerk zu legen...

Cover Silver Hawk
Cover vergrößern




Im Handel ab:21.02.2006
Anbieter: Kinowelt Home Entertainment
Originaltitel:Fei ying
Genre(s): Action
Abenteuer
Regie:Jingle Ma
Darsteller:Michelle Yeoh, Luke Goss, Brandon Chang, Daming Chen, Kouichi Iwaki, Wu Sai Kit, Bingbing Li, Richie Ren, Brandon Rhea, Max Ruddock, Lisa Selesner, Misato Tachibana, Lui Wei, Michael Jai White
FSK:16
Laufzeit:ca. 95 min
Audio:Deutsch: DTS 5.1
Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Bildformat:16:9 (2.35:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Making Of
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Produktionsnotizen
  • Fotogalerie
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
Momox.de - Einfach verkaufen.


Die DVD von SILVER HAWK bietet das internationale Master mit der entsprechenden Fassung (Näheres dazu beim Sound). Diese wirkt im bildtechnischen Bereich im wahrsten Sinne des Wortes ziemlich blass, wenn man einen Vergleich zur Hongkong-Fassung anstellt. Zwar besitzt der Film generell einen sehr metallisch-sterilen, silbergrauen Look, doch während auf der HK-DVD alles, was nicht unter dieses Stilmittel fällt, sehr bunt und satt wirkt, macht die Exportfassung selbst dort einen sehr ausgebleichten Eindruck. Statt sanfter Hauttöne sehen die Schauspieler oft aus wie Leichen. Es muss jedoch betont werden, dass dieser Makel, soweit er als solcher empfunden wird, nicht die Schuld von Kinowelt ist, da das internationale Master generell so aussieht! Hier ein kleiner Bildvergleich:

Kinowelt:



Megastar HK-DVD:



In Sachen Schärfe kann man dagegen kaum Kritik vorbringen. Der in 2,35:1 vorliegende Transfer sieht in Totalen gut aus, lediglich wenn die Kamera etwas näher an Objekte heranfährt und Details zeigen will, offenbaren sich durch Filtereinsatz leichte Schwächen, die aber auch die HK-DVD besitzt. Die Kompression arbeitet unauffällig im Hintergrund, denn Rauschen ist – wenn überhaupt – nur in ganz minimalen Ausprägungen zu erkennen. Kontrast und Schwarzwert leiden etwas unter dem blassen Look und wirken nicht optimal. Verschmutzungen oder Defekte bietet die nagelneue Vorlage nur vereinzelt.

Bewertung  6 von 10 Punkten




Beim Sound bietet SILVER HAWK die Auswahl zwischen drei Tonspuren an: Deutsch in DTS und Dolby Digital 5.1 sowie Englisch, ebenfalls im Dolby-Format. Der Film wurde zweisprachig produziert, das heißt, die meisten Dialoge hat man sowohl in Kantonesisch als auch Englisch gedreht. Die internationale Fassung baut demnach auf den englischen Texten auf, welche von den jeweiligen Schauspielern in der Regel auch selbst eingesprochen wurden; gut zu hören ist zum Beispiel Michelle Yeohs signifikanter Akzent.

Der Mix aller Tonspuren überzeugt durch ein dynamisches Klangspektrum von den Höhen bis zu den Bässen. Alles wirkt klar und satt. Leider hapert es bei der Quantität der Surroundeffekte. Der Film nutzt zu selten das Potenzial, was das actionbetonte Treiben auf dem Schirm bietet. Fast durchgängig breitet sich der poppige Score auf allen Lautsprechern aus, doch wenn es an die Kampfszenen geht, bleiben die Rears überraschend stumm und das meiste beschränkt sich auf die Front. Nur beim Finale, als das Hauptquartier des Obermotzes in die Luft fliegt, zeigt der Mix ansatzweise, was möglich wäre. Beim Bass findet man in etwa die gleiche Situation vor. Der Subwoofer hat durchaus viel zu tun, aber der Druck ist einfach zu lasch für einen Popcorn-Actionfilm, wobei die DTS-Spur neben einem geringen Plus an genereller Dynamik hier ein kleines Schippchen mehr drauflegen kann.

Bewertung  7 von 10 Punkten




An Extras hat Kinowelt leider nicht die der HK-DVD lizenziert, sondern anscheinend lediglich das internationale Standardpaket. Immerhin sind deutsche Untertitel für den Film verfügbar.

Der Trailer liegt wahlweise auf Englisch oder Deutsch vor. Dann ist das Making Of mit einer Länge von 13 Minuten an der Reihe. Nicht verfügbare Untertitel lassen Schlimmes erahnen: Es handelt sich dabei im Grunde um einen sehr langen, unkommentierten Trailer mit ein paar eingestreuten Fotos, die hinter den Kulissen der Produktion aufgenommen wurden - wie ärmlich! Vom „echten“ Making Of, welches man auf der HK-DVD findet, ist auf den ersten Blick weit und breit nichts zu sehen.

Immerhin hat man bei Kinowelt Schadensbegrenzung betrieben: Hinter den Produktionsnotizen verbirgt sich nämlich dieses angesprochene Feature in Textform auf 15 Tafeln. Wenn es etwas über den Film zu wissen gilt, ist es hier zu finden. Köstliche Anekdoten und Vorkommnisse während der Dreharbeiten sind genauso vorhanden wie Informationen zur Realisierung der spektakulären Stunts – nur eben alles ohne bewegte Bilder. Die Fotogalerie läuft knapp über eine Minute und zeigt eine Ansammlung von Pressebildern. Den Abschluss bildet eine Trailershow mit Filmen verwandter Art.

Bewertung  3 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  6 von 10 Punkten


SILVER HAWK ist reinstes Popcorn-Actionkino aus Hongkong. Regisseur Jingle Ma (TOKYO RAIDERS, SEOUL RAIDERS) inszenierte für seinen Star und Produzentin, die gebürtige Malayin Michelle Yeoh, einen Film, der als asiatische Comicverfilmung maßgeschneidert für sie war. Yeoh wurde in den 80er Jahren von Jackie Chan entdeckt, der aus der ausgebildeten Ballerina DEN weiblichen Actionfilmstar Asiens und Ikone des „Girls with Guns“-Genre machte. In Knallern wie ROYAL WARRIORS, MAGNIFICENT WARRIORS oder YES, MADAM überzeugte sie durch eine unglaubliche Beweglichkeit sowie Eleganz. Diese außergewöhnlichen Fähigkeiten machten sie über die Grenzen Asiens hinaus bekannt, was ihr Engagements in westlichen Produktionen wie 007 – DER MORGEN STIRBT NIE, TIGER & DRAGON oder aktuell DIE GEISHA einbrachte.

Auch mit mittlerweile 43 Jahren beweist sie in SILVER HAWK, dass sie noch längst nicht zum alten Eisen gehört. Nach wie vor macht sie alle Stunts selbst, was man im Film auch deutlich sieht. An Beweglichkeit hat sie ebenfalls nichts eingebüßt, schauspielerisch aber enorm dazugewonnen. Fast schon hyperaktiv hüpft sie als Millionenerbin Lulu Wong (Batman™ lässt grüßen) durch ihre Wohnung und verbreitet gute Laune, wo auch immer sie auftritt.

In Sachen Action hat SILVER HAWK zwei der spektakulärsten Stunts der HK-Filmgeschichte zu bieten. Was in TOMB RAIDER 2 Hollywood von der chinesischen Regierung noch verboten wurde, durften die Filmleute aus Hongkong hier realisieren: Der Sprung mit dem Motorrad über die chinesische Mauer – natürlich von Energiebündel Michelle höchstselbst ausgeführt! Beim Dreh der Bungee-Kampfszene hingegen landete ein Drittel aller Stuntmänner im Krankenhaus und selbst der Regisseur erlitt bei einem Unfall eine schmerzhafte Kopfverletzung. Zudem verschlang diese Szene einen Großteil des Budgets.

Etwas zu wenig Budget wurde dagegen dem Drehbuch gegönnt. Dieses ist dermaßen hohl, löchrig und schlecht, dass die Story nicht einmal als gleichgültig empfunden werden kann, sondern schlicht als Filmspaß bremsend. Dazu kommt mit Ex-Popstar Luke Goss ein westlicher C-Movie-Bösewicht, welcher die Qualität des Drehbuchs noch einmal unterbieten kann. Immerhin hat er mit Michael Jai White (SPAWN) einen renommierten westlichen Kampfsportler als Handlanger an der Seite. Dass alle anderen Darsteller, inklusive Michelle Yeoh und Co-Star Richie Ren (BREAKING NEWS), starkes Overacting zelebrieren, ist Absicht, wird aber nicht jedem gefallen. Ein schauspielerisches wie kämpferisches Highlight sind dagegen die Rückblenden von Lulu Wongs Kindheit in der Martial Arts-Schule, die von grandiosen Kinderdarstellern getragen werden.

Zusammenfassend kann man sagen, dass SILVER HAWK als lupenreiner Popcorn-Actionfilm daherkommt. Jedoch ist die Geschichte dermaßen schlecht, dass man trotz der genialen Kampfszenen schon ein Kampfsport- oder Yeoh-Anhänger sein sollte, um darüber hinwegzuschauen. Alle anderen werden garantiert die Hände über dem Kopf zusammenschlagen!


Die DVD von Kinowelt basiert auf der internationalen Fassung. Bild und Ton sind zwar verbesserungswürdig, aber noch gut, während die Extras dagegen eher ernüchternd daherkommen.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update

      [ Weitere News ]