BMV-Medien
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 8479  Review zu: Sergio Sollima - Italo-Western Box 19.06.2005
BMV-Medien

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Stefan Mörkels



Drei Italo-Western, die zu den Besten zählen, was das Genre je hervorgebracht hat!
(zwei dt. Erstaufführungen in den ungekürzten Originalfassungen)

DER GEHETZTE DER SIERRA MADRE
Beste Italo-Western mit Lee van Cleef. Erstmals in der ungeschnittenen, 25 Minuten längeren Fassung! Gilt nach den Sergio-Leone-Western als bester Genre-Beitrag!

VON ANGESICHT ZU ANGESICHT
Von und mit den Sergio-Leone-Routiniers Gian-Maria Volonté, Sergio Donati und Ennio Morricone.

LAUF UM DEIN LEBEN
Deutsche Erstveröffentlichung der ungeschnittenen Fassung!

Cover Sergio Sollima - Italo-Western Box
Cover vergrößern




Im Handel ab:31.03.2005
Anbieter: Koch Media GmbH
Originaltitel:La resa dei conti / Faccia a faccia / Corri, uomo, corri
Genre(s): Western
Regie:Sergio Sollima
Darsteller:Lee Van Cleef, Tomas Milian, Luisa Rivelli, Fernando Sancho, Nieves Navarro, Roberto Camardiel, Tom Felleghy, Benito Stefanelli, Walter Barnes, Gérard Herter, Lanfranco Ceccarelli, María Granada, Nello Pazzafini, Spartaco Conversi, Romano Puppo, Calisto Calisti, Antonio Casas, José Torres, Luis Barboo, Bernabe Barta Barri, Frank Braña, Pietro Ceccarelli, Ángel del Pozo, Luis Gaspar, Antonio Molino Rojo, Herman Reynoso, Lorenzo Robledo, Fernando Sánchez Polack, Christine Heffernan, Maribel Martín, Tomas Milian, Gian Maria Volontè, William Berger, Jolanda Modio, Gianni Rizzo, Carole André, Ángel del Pozo, Aldo Sambrell, Nello Pazzafini, José Torres, Federico Boido, Guy Heron, Linda Veras, Antonio Casas, Frank Braña, Rossella D'Aquino, Giovanni Ivan Scratuglia, Lidia Alfonsi, Lorenzo Robledo, Francisco Sanz, Nicoletta Machiavelli, Osiride Pevarello, Goffredo Unger, Tomas Milian, Donald O'Brien, John Ireland, Linda Veras, Marco Guglielmi, José Torres, Luciano Rossi, Nello Pazzafini, Gianni Rizzo, Dante Maggio, Umberto Di Grazia, Noé Murayama, Attilio Dottesio, Orso Maria Guerrini, Federico Boido, Calisto Calisti, Chelo Alonso, Osiride Pevarello, Goffredo Unger
FSK:16
Laufzeit:ca. 331 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Italienisch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Bildformat:16:9 (2.35:1) anamorph
Medien-Typ:4 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Digipak mit Schuber
Untertitel: Deutsch, Englisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Exklusiv produziertes Featurette SERGIO SOLLIMA � FACE TO FACE (ca. 56 Minuten)
  • Super-8-Fassung von VON ANGESICHT ZU ANGESICHT (ca. 35 Minuten)
  • Diverse Original-Kinotrailer aus Deutschland / Italien / USA
  • Bildergalerie mit seltenem Original-Werbematerial / Comics / Behind-the-Scenes-Fotos / Vergleich von Original-Schauplätzen damals und heute
  • Alternativ-Vorspänne
  • Booklet (32 Seiten)
  • Exklusiv produziertes Italo-Western-Lexikon �LEICHEN PFLASTERN IHREN WEG� mit 250 Seiten und zahlreichen Farb- und s/w-Fotos
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb


Die Bildqualität der jeweiligen Filme ist nahezu identisch beziehungsweise liegt nicht sehr weit auseinander; es gibt je nach Titel meist nur marginale Unterschiede, weshalb ich mir erspare, jeden der Drei im Einzelnen zu bewerten. Eines jedoch haben alle gemeinsam: Die Bitrate schwankt zwischen sieben und acht Mbps, wodurch kompressionsbedingte Probleme nicht zu sehen sind. Ein durchgehend präsentes Hintergrundrauschen fällt ebenfalls nur vereinzelt heftig störend auf, hält sich ansonsten aber meistens zurück. Der Schwarzwert ist in Ordnung, der Kontrast hingegen wurde meist zu steil gewählt - helle Fläche neigen dabei immer wieder zum Überstrahlen. Alle drei Teile wurden von den gröbsten Verschmutzungen befreit, diese sind jedoch (genau wie kleine Blitzer und Kratzer) in vereinzelten Szenen immer noch mehr oder weniger vorhanden.

In DER GEHETZTE DER SIERRA MADRE fallen zusätzlich in wenigen Szenen ein mittelstarkes Bildflimmern und auch Schwankungen in der Farbwiedergabe auf; mal gut, dann übertrieben leuchtend und im nächsten Moment einfach wieder nur kraftlos blass. Zwei kurze Szenen wurden - so macht es den Anschein – gar nicht restauriert und sind nicht nur unscharf, sondern dazu auch noch körnig und stark verschmutzt.

Noch einen Hauch besser scheint der Transfer bei VON ANGESICHT ZU ANGESICHT zu sein, leidet aber ebenfalls zum Teil unter den oben genannten Problemen. Die Schärfe schwankt auch hier etwas, kann unter Berücksichtigung des Alters aber als noch gut bezeichnet werden. Die Farbschwankungen hingegen sind hier nicht zu sehen. Wenn auch die Farben meist etwas kraftlos erscheinen, wirken diese doch natürlich. Einen kleinen Ausreißer erlaubt sich der Film lediglich bei Minute 37:20, wo für wenige Sekunden viele weiße Farbflecken fast zeitgleich zu sehen sind. Dennoch hat dieser Film mit das beste Bild der Box.

Als Dritter im Bunde bleibt dann nur noch LAUF UM DEIN LEBEN zu erwähnen. Hier schwankt, genau wie beim Gehetzten, die Schärfe zwischen ausreichend und gut, wenngleich dieser Dritte qualitativ der schlechteste ist. Von einigen wenigen Ausnahmen einmal abgesehen, ist das Bild fast durchgehen weichgezeichnet, unscharf und detailarm – farblich einheitliche Flächen, wie zum Beispiel Wüstensand, neigen trotz der hohen Bitrate zu Blockbildung und erscheinen optisch wie Einheitsbrei. Doppelkonturen sind zwar auch in den anderen beiden Film vereinzelt zu sehen, fallen im dritten aber besonders häufig auf.

Unter Berücksichtigung des Alters der Filme, wurde hier dennoch ein respektables Ergebnis erreicht, wenngleich die sechs Punkte im ersten Augenblick vielleicht etwas wenig erscheinen mögen.

Bewertung  6 von 10 Punkten




Beim Ton gibt es weder positive noch wirklich negative Überraschungen – er ist, wie ich ihn erwartet hatte. In DER GEHETZTE DER SIERRA MADRE klingt gerade Lee van Cleefs Stimme sehr kerning, wobei in allen drei Filmen die deutsche Synchronisation etwas lebendiger wirkt. Viele Szenen – die damals der Schere zum Opfer gefallen sind – wurden in die drei Teile wieder eingefügt, jedoch mangels der damals nicht erstellten deutschen Synchronisation im italienischen Original mit deutschen Untertiteln belassen. Dieser erklingt immer recht dumpf und auch ein Rauschen ist wahrzunehmen, welches in der deutschen Synchronisation zwar auch vorhanden, in der Form aber nicht störend zu hören ist. Grundsätzlich kommt der deutsche Ton sehr sauber und ohne zu verzerren aus dem Lautsprecher, lediglich in LAUF UM DEIN LEBEN können leichte Verzerrungen unter der dem Einsatz von lauter Musik immer wieder wahrgenommen werden. In VON ANGESICHT ZU ANGESICHT schwankt bei Minute 17:20 der Ton einmal zwischen heller und dumpfer Wiedergabe, ist sonst aber wie oben beschrieben mit den Anderen zu vergleichen.

Folgenden technischen Punkt wollte ich noch angesprochen haben: Ich hatte Probleme, den Ton verschiedener DVDs abzuspielen. Mein Receiver ist so eingestellt, dass er die unterschiedlichen Formate automatisch erkennen sollte. Dennoch blieb der Sound in vielen Menüs und auch den Filmen VON ANGESICHT ZU ANGESICHT und LAUF UM DEIN LEBEN aus. Erst nach eingehender Prüfung ist mir dann aufgefallen, dass lediglich bei DER GEHETZTE DER SIERRA MADRE der Ton in Dolby Digital 2.0 abgemischt wurde, der Trailer auf der gleichen DVD wiederum nur in MPEG 2.0, wie auch der Rest auf den übrigen vier Scheiben. Erst nachdem ich meinen Receiver manuell auf ANALOG umgestellt hatte, hörte ich auch wieder etwas in den Menüs, den Extras und den zwei weiteren Filmen. Warum auf der Box nur Dolby Digital 2.0 angegeben, zum Großteil aber MPEG 2.0 verwendet wurde, entgeht meinem Kenntnisstand. Ich bezweifle jedoch, dass eine Abmischung in DD 2.0 hier bessere Ergebnisse abgeliefert hätte. Die kodierte Bitrate liegt nach PowerDVD 5.0 bei 192 kbps. Wer die DVDs direkt (SCART) über den Fernseher ausgibt, sollte damit jedoch keine Probleme haben.

Bewertung  4 von 10 Punkten




Beginnen möchte ich hier nicht mit einer der DVDs, sondern dem exklusiv produzierten Lexikon: „Leichen pflastern ihren Weg“ - ein umfassendes Nachschlagewerk über alle in Deutschland veröffentlichten Italo-Western und in Italien co-produzierten Eurowestern. Da schlägt das Herz eines jeden Italo-Western-Fan höher, denn hier handelt es sich nicht einfach nur um ein schnell und lieblos zusammengeschustertes Etwas, sondern eine Sammlerausgabe der Extraklasse mit viel in Kleinarbeit recherchiertem Material, welches auf 256 Hochglanzseiten (!) zusammengetragen und anschließend in einem stabilen Hardcover gebunden wurde. Zu jedem Western gibt es die wichtigsten Informationen und eine Abbildung des original Filmplakates; nicht zu verschweigen das Interview mit Sergio Sollima auf den ersten knapp 20 Seiten – einfach top!

Weiter geht es dann mit der Verpackung. Zugegeben, dieses einfache Digipak macht äußerlich nicht viel her, enthält dafür umso mehr. Nach dem Aufklappen der sternförmigen DVD-Halterung fällt der Blick dann auch gleich auf das nächste Extra, nämlich das 32 Seiten starke Booklet, welches neben dem Inhalt auch ausführliche Informationen zu den entsprechenden Filmen, wie bisher erhältliche Schnittfassungen in verschiedenen Ländern und deren Unterschiede sowie Szenenerklärungen enthält. Hat man auch dieses verschlungen, sollte jetzt die Bonus-DVD den Weg in den Player finden.

Während auf den jeweiligen Film-DVDs lediglich noch der Kinotrailer zu eben diesem zu finden ist, gibt es eine vierte Scheibe, auf der sich das 57 Minuten lange Featurette Sergio Sollima – Face to Face befindet. Hier erfährt der Zuschauer viel Informatives rund um Sergio Sollima und den Italo-Western. Während der Regisseur im italienischen Original spricht, wird die deutsche Übersetzung im Bild eingeblendet. Sergios Leidenschaft zum Western kann man während des Interviews problemlos raushören. In jedem Fall anschauen! Damit aber noch (lange) nicht genug, denn zu jedem der drei Klassiker gibt es hier weiteres Bonusmaterial. Aber gehen wir die Filme dementsprechend noch einmal der Reihe nach durch:

LA RESA DIE CONTI – DER GEHETZTE DER SIERRA
Diesen Punkt ausgewählt, warten drei weitere Untermenüpunkte auf den Zuschauer. Hinter verschiedene Trailer gibt es ganze sieben Trailer zu sehen. Zur Auswahl stehen: „Vorspann Textless“, „Trailer Textless“, „deutscher Trailer Textless“, „US Trailer“, „italienischer Trailer“, „Trailer Textless remastered“ und „deutscher Trailer remastered“. Weiter geht es dann mit der Bildergalerie: Insgesamt eine knapp zehn Minuten lange Slideshow, die neben den verschiedenen Kinoplakaten auch eine Menge sehr schöner Motive aus dem Film enthält und dazu auch noch passend mit der erstklassigen Filmmusik von Ennio Morricone unterlegt wurde. Der letzte Punkt widmet sich den Drehorten. Mit etwas über zwei Minuten nicht sehr lang, handelt es sich auch hier um eine mit stimmiger Musik unterlegte Slideshow. Wenn auch vom Inhalt her nicht wirklich interessant (zu sehen ist eine Filmszene und im Anschluss der Drehort heute), sollte man diese zumindest wegen der Musik einmal angewählt haben. Weiter geht es dann mit...

FACCIA A FACCIA – VON ANGESICHT ZU ANGESICHT
In vier Menüpunkte unterteilt, gibt es auch hier hinter verschiedene Trailer gleich sechs dergleichen. Neben „Trailer Textless“, „US Trailer“ und „deutscher Trailer“ warten hier noch der „Vorspann deutsch“, Vorspann englisch“ und „Vorspann textless“ darauf, vom Zuschauer gestartet zu werden, bevor es mit der Bildergalerie weitergeht. Diese wurde - im Gegensatz zum Gehetzten - weiter unterteilt. Neben der von der Aufmachung bereits bekannten „Bildergalerie“ mit einer Laufzeit von knapp fünfeinhalb Minuten, welche ebenfalls wieder mit der Filmmusik unterlegt wurde, gibt es noch einen „Fotoroman“ (15:17) anzuwählen. Dieser wird ebenfalls quasi als „Slideshow mit musikalischer Begleitung“ abgespielt und erzählt die komplette Story - leider im italienischen Original, weshalb er damit für einen Großteil der Käufer eher uninteressant sein dürfte. Auch hier finden wir wieder die Drehorte, welche mit knapp über einer Minute dieses Mal noch etwas knapper ausgefallen sind, bevor wir zum letzten Punkt, dem Film auf Super8, einer S/W-Fassung des Films in arg übler Qualität mit etwas über 33 Minuten Laufzeit kommen, welcher auch den Abschluss bildet. Bleibt nur noch...

CORRI UOMO CORRI – LAUF UM DEIN LEBEN
Hier erwartet den Zuschauer jetzt nicht mehr viel Neues. Neben drei Trailern („deutscher Trailer“, „US Trailer“ und „Vorspann englisch“) wartet auch hier die von der Aufmachung (Slideshow und Musik) bekannte Bildergalerie mit einer Laufzeit von knappen fünfeinhalb Minuten. Gleiches gilt für die Drehorte mit knapp über zwei Minuten.

Und wer (wie ich) sich gerade entweder alle drei Filme (oder Bildergalerien) der Reihe nach angesehen hat und sich auch noch an den alten PC-Shooter OUTLAWS erinnert, der weiß spätestens jetzt, von wem sich der damalige Sound-Designer wohl hat inspirieren lassen. Aber zurück zum Thema: Den Abschluss dieser DVD bilden neben den fünf DVD-Trailern zu weiteren DVDs aus dem Hause KOCH MEDIA die DVD-Credits.

Nimmt man das alles zusammen, bleibt mir am Ende gar keine andere Wahl als hier tief in die Punktekiste zu greifen. Das wirklich erstklassige und hochwertige Filmlexikon, dazu das 32-seitige Booklet mit Hintergrundinformationen und das einstündige Interview mit Sergio Sollima sowie die gut in Szene gesetzten Bildergalerien runden das Ganze ab. Hier steckt Liebe im Detail und das soll belohnt werden.

Bewertung  9 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  6 von 10 Punkten


Ich denke, dass niemand seine Kaufentscheidung nur von der Gesamtpunktzahl abhängig machen wird. Wenn man das Alter der Filme berücksichtigt, dann wurde hier (trotz der auf den ersten Blick vielleicht dünnen Bewertung in puncto Bild und Ton) ganze Arbeit geleistet! Vom Sound war nicht mehr zu erwarten und das Bild ist sogar besser, als ich es erhofft hatte. Das wirklich informative Bonusmaterial und gerade das exklusiv produzierte Italo-Western-Lexikon runden die Box perfekt ab.

Mit der SERGIO SOLLIMA ITALO-WESTERN BOX hat KOCH MEDIA erneut bewiesen, dass gute Qualität sowie Liebe zum Detail und dazu ein fairer Preis nicht unbedingt im Widerspruch stehen. Liebhaber sowie Sammler guter Italo-Western können trotz der auf den ersten Blick geringen Gesamtpunktzahl bedenkenlos zugreifen und werden sicherlich nicht enttäuscht werden.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]