Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Januar 2019
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  

Thalia.de



Schnäppchen  
[Blu-ray] Mamma Mia! Here We Go Again ...
nur EUR 17.99
Die Olsenbande - 50 Jahre Mächtig Gewaltig [14 DVD/1 CD] ...
nur EUR 102.99
Mamma Mia! Here We Go Again ...
nur EUR 13.99
[Blu-ray] Skyscraper ...
nur EUR 14.99
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 7.85
Papst Franziskus - Ein Mann seines Wortes (mit Buch zum Film ...
nur EUR 12.99
[Blu-ray] Papst Franziskus - Ein Mann seines Wortes (mit Bu ...
nur EUR 16.97
Tokyo Ghoul:re (3.Staffel) - Blu-ray 1 mit Sammelschuber (Li ...
nur EUR 31.39
[Blu-ray] Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1 (Fanedit ...
nur EUR 7.99
[Blu-ray] Doctor Who - Fünfter Doktor - Erdstoß ...
nur EUR 14.97

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 4338  Review zu: Senseless - Der Sinne beraubt 10.01.2010
Medienversand.at

Ein Review von Carlito Brigante



Elliot Gast (Jason Behr) ist ein amerikanischer Geschäftsmann, der die schönen Dinge des Lebens zu schätzen weiß: Ausgefallenes Essen, eine gute Flasche Wein und schöne Musik. Bis er eines Tages in Europa von einer zweifelhaften und extremen Anti-Globalisierungsgruppe verschleppt wird, die es auf seine Sinnesorgane abgesehen hat.

Seine Entführer informieren ihn, dass über sein Schicksal ein riesiges Internettribunal abstimmt: Geld wird gespendet um ihn zu befreien, oder zu foltern. In seinem Martyrium kämpft Elliot um jedes Stück seines Körpers und er beginnt zu begreifen, dass er stellvertretend für die ignorante Weltpolitik der USA büßen soll.

Cover Senseless - Der Sinne beraubt
Cover vergrößern




Im Handel ab:29.01.2009
Anbieter: ASCOT ELITE Home Entertainment
Originaltitel:Senseless
Genre(s): Thriller
Regie:Simon Hynd
Darsteller:Jason Behr, Emma Catherwood, Joe Ferrera, Lucy Liemenn
FSK:Keine Jugendfreigabe
Laufzeit:ca. 88 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 2.0
Bildformat:16:9 anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
JPC


Das Bild lässt sich schwer einordnen. Der Film wurde auf Video gedreht und spielt in einer Umgebung, die praktisch fast komplett weiß ist. Das Bild wirkt dabei ein wenig weich, neigt gelegentlich zum überstrahlen und weist ein eher blasses Farbspektrum auf, welches auf eine Nachbearbeitung zurückzuführen ist. Schärfe und Kontrast sind sonst aber gut. Die Kompression verhält sich unauffällig.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Während die deutsche Synchronfassung in DD 5.1 vorliegt, ist auf der DVD, entgegen der Coverangabe, die englische OF nur in DD 2.0 vorhanden. Da der Film eher ruhig daherkommt ist auch die DD 5.1-Version entsprechend zurückhaltend. Große Soundeffekte gibt es nicht, lediglich einige Umgebungsgeräusche sorgen für einen akzeptablen Surround-Sound. Die OF ist entsprechend frontlastiger, macht ihre Sache aber ganz gut. Fehler irgendwelcher Art waren bei beiden Spuren nicht zu bemerken. Es gibt optionale deutsche Untertitel.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Die einzigen Extras sind ein Trailer und eine Leseprobe des Originalromans, auf dem der Film basiert. Diese ist als PDF-Datei vorhanden.

Bewertung  2 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  8 von 10 Punkten


SENSELESS (UK, 2008) ist das Spielfilmdebüt von Regisseur Simon Hynd, der hiermit einen kleinen, aber feinen, kammerspielartigen Psycho-Thriller ablieferte, auch wenn Artwork und Inhaltsangabe so etwas wie einen Folter-Splatter-Horror versprechen. Doch weit gefehlt, auch wenn es einige herbe Folterszenen gibt, die allerdings weit von denen aus HOSTEL, SAW oder ähnlichen Kandidaten entfernt sind. Damit kreist der Film auch nicht in diesem Universum und ist deshalb eher so etwas wie eine Antithese zu den oben genannten Filmen, die Folter eher zu Unterhaltungszwecken einsetzen und weniger fragen, was dahinter steckt.

SENSELESS dagegen handelt von individueller Verantwortung, Schuld, Rache, aber auch Voyeurismus. Die mit Rückblenden aufgepeppte Story bleibt trotz aller Ansätze enigmatisch und kann (oder will) nicht alle Fragen lösen. Der Regisseur lässt den Zuschauer lange im Unklaren, weshalb eine Unsicherheit beim Zuschauer entsteht. Sicher auch durch das mangelnde Budget und die damit verbundenen Möglichkeiten verschuldet, bleibt einiges im Hintergrund. Alles außerhalb des Raumes, in dem der Gefangene sitzt, wird ausgeblendet. So kann man sich auf das Geschehen vor Ort konzentrieren. Was der Geschichte und dem klaustrophobischen Tenor gut tut.

Doch es gibt auch Negatives zu berichten: Der Film ist durch seine Erzählweise nicht wirklich spannend. Alles ist eher schleppend, ohne größeres Tempo und die Handlung zieht sich des Öfteren hin. Man baut keine Empathie mit dem Opfer auf und man ist auch den „Terroristen“ und Folterern nicht zugeneigt, so bleibt einem die nötige Identifikation verwehrt, in den Plot einzutauchen. Und bei näherer Betrachtung ist das Gesamtergebnis nicht ganz so clever, gesellschaftskritisch, provokativ oder verstörend, wie es gerne sein will. Da fehlt doch noch ein bisschen mehr dafür. Die Darsteller sind in weiten Teilen auch nicht gerade die talentiertesten, doch sie versuchen ihr Bestes, dem Script Profil zu verschaffen. Trotzdem: SENSELESS ist ein interessantes, ambitioniertes Stück Film, dem geneigte Rezipienten mal bei Gelegenheit ihre Aufmerksamkeit schenken sollten.

ANMERKUNG: In Deutschland erschien trotz der Freigabe „KJ“ nur eine geschnittene Fassung, die mehr als drei Minuten Material vermissen lässt. Eine ungekürzte deutschsprachige Version gibt es nur in der Schweiz.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Life lesen

Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition
Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2

[Weitere Reviews]


  News
  •   16.11.2018
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Januar 2019
  •   16.11.2018
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Dezember 2018
  • 15.11.2018
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Dezember 2018 - Update
  • 14.11.2018
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Dezember 2018
  • 14.11.2018
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im November 2018 - Update

      [ Weitere News ]