Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Outlander - Die komplette zweite Season ...
nur EUR 32.21
Star Trek - Raumschiff Enterprise: Die komplette Serie (23 D ...
nur EUR 59.95
Martin Rütter - nachSITZen [2 DVDs] ...
nur EUR 16.00
Australien in 100 Tagen: Der Kinofilm - Blu-ray ...
nur EUR 24.90
Unser Sonnensystem 3D (3D Blu-ray) ...
nur EUR 13.49
Star Trek - Enterprise: Die komplette Serie [27 DVDs] ...
nur EUR 39.97
[Blu-ray] Underworld - Blood Wars ...
nur EUR 17.99
[Blu-ray] Gänsehaut - Digibook (+ DVD) [Limited Edition] ...
nur EUR 16.99
[Blu-ray] Unter dem Sand - Das Versprechen der Freiheit ...
nur EUR 12.99
Die wilden Siebziger - Die Komplettbox mit allen 200 Folgen ...
nur EUR 92.17

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 3534  Review zu: Schwerter des Königs - Zwei Welten - 3D 14.03.2012
BMV-Medien

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Danny Walch



Ex-Elitesoldat Granger (Dolph Lundgren) lebt zurück gezogen ein unspektakuläres Leben in einer Großstadt. Doch eines Nachts ändert sich plötzlich alles. Ohne zu wissen, was mit ihm geschieht, wird Granger von zwei brutalen Kämpfern angegriffen, die nur ein Ziel kennen: seine Vernichtung! Mitten im Kampf erhält er unerwartete Hilfe der Zauberin Elianna (Natassia Malthe), die ihn und seine Widersacher mit Hilfe eines mächtigen Zaubers in das Königreich Ehb katapultiert. Im vom jahrelangen Krieg zerstörten Königreich Ehb erfährt Granger, dass er ein direkter Nachfahre Farmers ist und die einzige Hoffnung des Volkes auf Frieden. Die größte und erbarmungsloseste Schlacht gegen unmenschliche Krieger, übernatürliche Magier und Fleisch fressende Urtiere beginnt und Grangers letzter Kampf entscheidet nicht nur über das Dasein des Königreich Ehb sondern auch über das Fortbestehen seiner eigenen Welt.

Cover Schwerter des Königs - Zwei Welten - 3D
Cover vergrößern




Im Handel ab:27.01.2012
Anbieter: WVG Medien GmbH / Splendid Entertainment
Genre(s): Abenteuer
Regie:Uwe Boll
Darsteller:Dolph Lundgren, Natassia Malthe, Lochlyn Munro
FSK:16
Laufzeit:ca. 96 min
Audio:Deutsch: DTS-HD 5.1
Englisch: DTS-HD 5.1
Bildformat:High Definition (1.78:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case
Untertitel: Deutsch, Holländisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Wendecover
  • Behind the Scenes
  • Das Drehbuch
  • Audiokommentar
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
buch.de - einfach schnell


Technische Daten:

Codec: MPEG-4 AVC Video (High Profile 4.1)
Bitrate: 22097 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9

3D: MPEG-4 MVC Video / 17606 kbps /


Der Blu-ray-Transfer von SCHWERTER DES KÖNIGS 2 liegt im Bildformat 1,78:1 vor. In Sachen 3D hat man es hier einmal mehr mit einer Konvertierung zu tun und leider keiner guten. Nicht nur ist der Tiefeneindruck sehr marginal - nein, teilweise stimmen die Ebenen der einzelnen Objekte nicht, so dass der 3D-Effekt unbrauchbar wird. Leider ist die 2D-Fassung von der Konvertierung nicht verschont geblieben, denn im 2D-Bild erkennt man nun seltsame Welleneffekte um die durch den Konverter identifizierten Objekte. Dabei ist die Schärfe des Bildes durchaus sehr gut, wenngleich auch hier wie bei vielen Konvertierungen nach 3D ein leichter Detailverlust zu verzeichnen ist. Trotzdem ist das mit der Red One-Kamera gefilmte Bild noch knackig und detailliert. Feinheiten werden gut herausgearbeitet und Konturen erscheinen klar sowie nicht nachgeschärft. Der Rauschpegel ist dank digitaler Filmtechnik sehr gering und nur dezent auf Hintergründen oder dunklen Szenen zu erkennen. Die Kompression arbeitet sauber und produziert keine Blockartefakte. Die Farben hat Uwe Boll bewusst etwas entsättigt, um dem Mittelalter einen kühlen, unwirtlichen Look zu verpassen. Die Kontrastbalance erscheint ausgewogen und nicht zu steil. Schwarzwert sowie Durchzeichnung erscheinen sehr gut. Die Plastizität wird durch die kühle Farbpalette etwas eingeschränkt. Schmutz oder analoge Defekte gibt es auf dem rein digitalen Ausgangsmaterial indes natürlich nicht.

3D-Wertung: 2 / 10 Punkte

Bewertung  7 von 10 Punkten




Verfügbare Tonspuren:

Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1 / 48 kHz / 2201 kbps / 16-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit)
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1 / 48 kHz / 2193 kbps / 16-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit)
Kommentar (dt.): DTS Audio 2.0 / 48 kHz / 768 kbps / 16-bit
Kommentar (engl.): DTS Audio 2.0 / 48 kHz / 768 kbps / 16-bit


Die beiden Tonspuren in Deutsch und Englisch wurden in DTS-HD Master Audio 5.1 abgemischt. Ein klanglicher Unterschied ist dabei nicht zu hören. Die Abmischung hat ein paar direktionale Surround-Effekte zu bieten, enttäuscht aber ansonsten etwas, was Dynamik und Räumlichkeit angeht. Meistens verteilt sich die Musik sehr gut im Raum, es fehlt aber an Ambiente in Form von Umgebungsklängen. Die Tracks präsentieren sich etwas frontlastig, wobei gute Rechts-Links-Akvititäten geboten werden. Der Subwoofer hat manchmal Gelegenheiten sich in Szene zu setzen, ohne allerdings an seine Grenzen getrieben zu werden. An der Dialogwiedergabe gibt es in beiden Sprachfassungen nichts auszusetzen, wenngleich die gute deutsche Synchronisation leicht steril wirkt. Als Synchronsprecher von Dolph Lundgren kommt einmal mehr Manfred Lehmann zum Einsatz. Die allgemeine Klangqualität überzeugt durch einen satten wie warmen Sound mit klaren Höhen, breiten Mitten sowie einem guten Bassfundament.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Untertitel für SCHWERTER DES KÖNIGS 2 sind in Deutsch und Niederländisch vorhanden. Das Bonusmaterial enthält wie immer einen Audiokommentar von Uwe Boll in Englisch oder Deutsch. Ebenfalls wie gewohnt erweist sich dieser als Quell der Freude und Information und ist sogar unterhaltsamer als der Film selber. Boll lästert wie gewohnt über die Filmindustrie, prophezeiht den Untergang des Independent-Films, beschimpft seine Darstellerin Natassia Malthe einmal mehr als dumm, aber billig und informiert den Zuschauer, dass einer seiner Hunde gerade gefurzt hat. Die obligatorischen Telefonate dürfen natürlich ebenfalls nicht fehlen! Im sieben Minuten langen Behind the Scenes-Feature (HD) sprechen die Darsteller, darunter auch Dolph Lundgren, über den Film und man sieht Aufnahmen vom Set. In "From Page to Screen" (HD) erzählt Drehbuchautor Michael Natchoff in fünf Minuten über die Story sowie Charaktere und wie er sie entwickelt hat. Zum Abschluss gibt es noch eine Trailershow (HD) mit weiteren Titeln aus dem Programm von Splendid Film.

Bewertung  3 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  6 von 10 Punkten


Mit SCHWERTER DES KÖNIGS 2: ZWEI WELTEN präsentiert Uwe Boll dem Zuschauer die Fortsetzung seines 60 Millionen Dollar-Flops SCHWERTER DES KÖNIGS aus dem Jahr 2007. Und das ganze für 1/10 des ursprünglichen Budgets! Anstatt klangvoller Stars wie Jason Statham oder Ron Perlman reichte das Geld hier nur für B-Movie- und Action-Ikone Dolph Lundgren, der einen Nachfahren von Jason Stathams Charakter im Vorgänger namens Granger spielt. Granger ist ein Ex-Special Forces-Mitglied und im Ruhestand, in dem er sich alles andere als wohl fühlt. Dies ändert sich, als eine geheimnisvolle Frau sowie eine Horde mittelalterlicher Killer in seinem Haus auftauchen und ihn über ein Portal, das sogenannte Vortex, zurück ins Mittelalter katapultieren. Dort soll der Nachfahre des einstigen Königs eine Prophezeihung erfüllen und das Königreich von den dunklen Mächten befreien...

Nach zuletzt einigen positiven Beitragen wie DARFUR oder RAMPAGE dreht sich die Qualität von Uwe Bolls Filmen wieder in eine negative Richtung. SCHWERTER DES KÖNIGS 2 präsentiert sich wie billigster Trash und wirkt durchweg lieblos und schnell heruntergekurbelt. Hinzu kommt eine absolut peinliche Ausstattung. Die Burg wirkt winzig und aus billiger Pappe und Sperrholz konstruiert - unfreiwilliges Lachen garantiert! Der CGI-Drache, auf den Uwe Boll im Audiokommentar so stolz ist, wurde zwar durchaus beachtlich gut animiert, allerdings wurden sämtliche Schatteneffekte vergessen, so dass das Vieh immer wie ins Bild einkopiert wirkt und überhaupt nicht mit der Umgebung harmoniert. Dolph Lundgren spielt wie gewohnt den Holzblock, der alles zu Klump haut, was ihm vor die Hände kommt, humpelt aber sichtbar durch den Film, da er auf Grund seines Gewichts und Alters unter permanenten Knieproblemen leidet. In der Tradition von Steven Seagal musste Uwe Boll für alle Szenen, wo Lundgren länger geht oder rennt, auf ein Double zurück greifen. Das sieht mitunter sehr lustig aus, wenn Lundgren loszuhumpeln beginnt und in der nächsten Einstellung das Double wie eine Gazelle durchs Unterholz der Wälder um Vancouver hüpft, wo der Film gedreht wurde. Die Handlung ist belanglos und die Darstellerleistungen reichen von okay bis zu gruselig, wobei Uwe Boll für die weibliche Hauptrolle mal wieder auf Natassia Malthe (DEAD OR ALIVE) zurückgegriffen hat, für die er im Audiokommentar aber einmal mehr keine netten Worte übrig hat. Die von ihm zur humorigen Auflockerung eingebauten Oneliner von Dolph Lundgren wirken erzwungen und künstlich und zünden nicht. Im Endeffekt gibt es hier nicht viel Positives zu vermelden. Als Trash-Film mit viel unfreiwilliger Komik kann SCHWERTER DES KÖNIGS 2 sicherlich für einen feucht-fröhlichen Filmabend taugen, aber als ernstzunehmender Film ist dieses Machwerk absolut unbrauchbar!

Die Blu-ray Disc sollte man sich hauptsächlich wegen des einmal mehr genialen Audiokommentars von Uwe Boll ansehen. Bild- und Ton sind gut, aber nicht berauschend, der 3D-Effekt nicht der Rede wert.




Blu-ray Player: Panasonic DMP-BDT210
AV-Receiver: Yamaha RX-V2067
LED-TV: Toshiba 55YL768G

Center-Speaker: Magnat Quantum 613
Front-Speaker: Magnat Quantum 605
Surround-Speaker: Teufel "The Egg" MO 4 FCR
Subwoofer: Elac SUB 111.2






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017
  • 30.11.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 29.11.2016
  • Universum Film: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update

      [ Weitere News ]