Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Outlander - Die komplette zweite Season ...
nur EUR 32.21
Star Trek - Raumschiff Enterprise: Die komplette Serie (23 D ...
nur EUR 59.95
Martin Rütter - nachSITZen [2 DVDs] ...
nur EUR 16.00
Australien in 100 Tagen: Der Kinofilm - Blu-ray ...
nur EUR 24.90
Unser Sonnensystem 3D (3D Blu-ray) ...
nur EUR 13.49
Star Trek - Enterprise: Die komplette Serie [27 DVDs] ...
nur EUR 39.97
[Blu-ray] Underworld - Blood Wars ...
nur EUR 17.99
[Blu-ray] Gänsehaut - Digibook (+ DVD) [Limited Edition] ...
nur EUR 16.99
[Blu-ray] Unter dem Sand - Das Versprechen der Freiheit ...
nur EUR 12.99
Die wilden Siebziger - Die Komplettbox mit allen 200 Folgen ...
nur EUR 92.17

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 4704  Review zu: Schöne Venus 28.02.2005
Medienversand.at

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Michael Holland



Wunderbarer kleiner Schönheitssalon: Angéle, Samantha und Marie versorgen tagtäglich ihr weibliches Klientel mit Balsam für die Seele und Cremes für die strapazierte Haut. Im bonbonfarbenen Ambiente der Schönheitsfarm bleiben Liebesfreud und Liebesleid der Kundinnen kein Geheimnis.

Aber auch die Kosmetikerinnen haben ihre kleinen Problemzonen. Zwar erlebt die bildhübsche Marie gerade mit einem Piloten das Glück in der Liebe, Samantha dagegen leidet unter Depressionen, für die es keine Salbe gibt. Und Angéle glaubt schon lange nicht mehr an die große Liebe. Sie flüchtet sich von einem One-Night-Stand zum nächsten, bis der Bildhauer Antoine in ihr Leben tritt…

Cover Schöne Venus
Cover vergrößern




Im Handel ab:16.02.2005
Anbieter: Sunfilm Entertainment
Originaltitel:Vénus beauté (institut)
Genre(s): Romanze
Komödie
Regie:Tonie Marshall
Darsteller:Nathalie Baye, Bulle Ogier, Samuel Le Bihan, Jacques Bonnaffé, Mathilde Seigner, Audrey Tautou, Robert Hossein, Marie Rivière, Edith Scob, Hélène Fillières, Brigitte Roüan, Claire Nebout, Micheline Presle, Emmanuelle Riva, Elli Medeiros, Claire Denis, Liliane Rovère, Gilbert Melki, Patrick Pineau, Philippe Harel, Frédéric Andréi, Sophie Grimaldi, Chantal Bronner, Catherine Hosmalin, Florence Derive, Joël Brisse, Martine Audrain, Laurence Mercier, Eric Petitjean, Rinaldo Rocco, Michel Gauthier, Medhi De Lu, Romain Goupil, Carole Deroo, Charles-Roger Bour, Nicolas Bomsel, Michel Vandestien, Olivier Pace, Arnaud Dautzenberg, Vanda Benes, Alain Peyrollaz, Cyril Arvenzag, Cédric Bruzac
FSK:12
Laufzeit:ca. 100 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Deutsch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Französisch: Dolby Digital 5.1
Französisch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Bildformat:16:9 (1.85:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Biographien Crew
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Filmografien
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
buch.de - einfach schnell


Irgendwie passt es gut zum Thema beziehungsweise den Örtlichkeiten des Films, dass das hier auf visueller Ebene Gebotene teilweise auch eine Schönheitskur nötig hätte. Besonders zu empfehlen wäre da eine Farbberatung - die Optik bleibt nämlich meist arg blass. Nur vereinzelt können kräftiges Blau, Rot oder Orange seltene Akzente setzen. Unterstützt wird dieser äußerliche Makel noch vom viel zu hellen Kontrast, der Schwarz ganz rigoros in Grau verwandelt und auch sonst wenig aussagekräftig bleibt. Abschließend wäre noch negativ zu erwähnen, wie grobkörnig das Bild an manchen Stellen wirkt; außerdem muss so manche Verschmutzung in Kauf genommen werden. Allerdings klingt dies alles in der Aufzählung viel schlimmer, als es letztlich ist, zumal man natürlich die positiven Punkte nicht vergessen darf. Und da sollte zum Beispiel eindeutig auf die - abgesehen von leicht verschwimmenden Kanten - wirklich tolle Schärfe hingewiesen werden. Zudem fehlen Artefakte; sogar Rauschen tritt nur ganz minimal im Hintergrund auf. Insgesamt also trotzdem eine mehr als überdurchschnittliche Leistung, welche gute sechs Punkte bringt.

Bewertung  6 von 10 Punkten




Wie gewohnt, hat Sunfilm in dieser Disziplin nicht gekleckert, sondern geklotzt. Allerdings bleibt diesmal der Sinn entsprechender Anstrengungen eher verborgen, was vor allem an den Dolby Digital 5.1-Spuren (Deutsch/Französisch) liegt. Bei ihnen handelt es sich nämlich wieder mal um Splitted Upmixes, die Raumklang eben bloß vortäuschen. Und nicht nur das: Wenn Musik, Effekte und vor allem Stimmen aus sämtlichen Lautsprechern erschallen, kann es auf Dauer ganz schön nervtötend sein, da zuzuhören. Ansonsten bietet eine zu 90 Prozent aus Dialogen bestehende Tragikomödie sowieso keine großen Gelegenheiten für Sound-Wunder, womit sich letztlich wirklich die Frage "Warum ein Upmix?" stellt. Schade auch, dass ein leichtes Grundrauschen immer vernehmbar bleibt.

Wer sich nun für einen der ebenfalls vorhandenen DD 2.0-Tracks entscheidet, wird leider auch nur partiell Freude haben. Zwar klingen sie (welch Paradoxon) generell kräftiger, lauter und wesentlich angenehmer, im französischen Original jedoch außerdem so dumpf, dass es durch Mark und Bein geht. Einzig empfehlenswert ist somit die Synchronfassung in 2.0: Deutlich und trotz mangelnder Räumlichkeit teilweise sogar recht dynamisch, stellt sie die beste Wahl dar. Alles in allem reicht dieser Sound aber bloß für...

Bewertung  4 von 10 Punkten




Tja, leider können die drei Damen vom Schönheitsstudio hier aufgrund schlechten Services gar nicht punkten. Zwar wurdem dem Hauptfilm fairerweise Untertitel spendiert, aber sonst herrscht, abgesehen von Bio-/Filmografien auf Texttafeln, der obligatorischen Trailershow und animierten Menüs, gähnende Leere.

Bewertung  1 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  4 von 10 Punkten


Hat man sich nach Betrachten des Covers vom optischen Schock erholt (die Rückseite wurde komplett mit schreiendem Pink versehen), fällt negativ ins temporär gestörte Blickfeld, wie penetrant hier auf Audrey Tautou verwiesen wird. Da genügt nicht allein die doppelte Nennung des Terminus "'AMÉLIE'-Star", nein! Auch das Wörtchen "fabelhaft" musste unbedingt mehrmals untergebracht werden. Dabei hat dieser wunderbare Film es gar nicht nötig, auf der wohl niemals abebbenden DIE FABELHAFTE WELT DER AMÉLIE-Welle zu schwimmen.

Natürlich soll die Tatsache, dass Mademoiselle Tautou mit den tellergroßen Rehaugen so ziemlich das Zauberhafteste ist, was das französische Kino je entdeckt hat, hier nicht bestritten sein. Zudem spricht ihre schauspielerische Leistung tatsächlich für sich und wurde mit einem César gekrönt. Doch auch Regie, Drehbuch sowie der Film selbst wurden prämiert. Und das völlig zu Recht: Ohne jeden Anflug von Kitsch wird hier eine so einfache wie wirkungsvolle Geschichte erzählt. Zwar handelt es sich dabei im Grunde "bloß" um eine Aneinanderreihung verschiedener Szenen, aber insgesamt ergibt sich daraus ein großartiges und vor allem nur zu wahres Mosaik des ganz alltäglichen humanen Wahnsinns. Gespickt mit skurrilen Ideen (man denke an die exhibitionistische Kundin), kommt der Humor dabei nicht zu kurz; doch auch er hat Widerhaken, krallt sich fest und lässt nicht wieder los.

Das Beste an diesem Werk dürfte indes sein, dass Regisseurin Marshall ihre Figuren liebt und entsprechend inszeniert. Hier wird niemand für seine (respektive: ihre) Unzulänglichkeiten vorgeführt oder verlacht - Ecken und Kanten gehören eben einfach dazu. Und wo nicht nur Hollywood wortreich palavert hätte, genügen der SCHÖNEN VENUS ein paar treffende Dialoge zur Zeichnung der Charaktere. So erzählt beispielsweise eine glückliche Marie der Kollegin Angèle in einer kaum zu übertreffenden Szene, dass sie für ihre Mutter ein paar tolle Unterhemden gekauft hätte und möchte wissen: "Was schenkst du deiner?" - "Sie ist tot." - "Oh, entschuldige bitte..." - "Du kannst ja nichts dafür!"

Sogar das Ende wird nicht rosarot verklärt, sondern bleibt realistisch, mit einem bitteren Unterton. Letztlich also ein leiser Film, der trotz herzzerreißender Melancholie geradezu altmodisch schön ist und sich hervorragend für gemütliche Abende zu zweit eignet. Die Freude darüber wäre angesichts einer besseren technischen Umsetzung und einiger Extras allerdings sicher noch wesentlich größer gewesen. Na ja, man kann eben nicht alles haben...






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017
  • 30.11.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 29.11.2016
  • Universum Film: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update

      [ Weitere News ]