Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 3007  Review zu: Ring - Spiral 26.03.2013
Momox.de - Einfach verkaufen.

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Danny Walch



Der Pathologe Mitsou Ando muss den toten Körper seines alten Studienfreundes Ryuji Takayama untersuchen. Der ist unter mysteriösen Umständen gestorben, nur seine Geliebte Mai Takano scheint etwas mehr zu wissen. Sie erzählt Ando von einem Videoband und das man sterben würde, wenn man sich das Video anschaut. Ando glaubt davon erstmal nichts, aber als er von einem Reporter eine Kopie des Videos bekommt und es sich anschaut, fürchtet er um sein Leben ...

Cover Ring - Spiral
Cover vergrößern




Im Handel ab:22.11.2012
Anbieter: SONY Pictures Home Entertainment / Anolis Entertainment
Originaltitel:Rasen / Ring 2: Spiral / The Spiral
Genre(s): Horror
Regie:Jôji Iida
Darsteller:Koichi Sato, Miki Nakatani, Yutaka Matsushige, Nanako Matsushima, Tomohiro Okada, Hinako Saeki, Hiroyuki Sanada
FSK:16
Laufzeit:ca. 97 min
Audio:Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Japanisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Bildformat:High Definition (1.85:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case
Untertitel: Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Trailer deutsch
  • Trailer japanisch
  • Teaser japanisch
  • Bildergalerie
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb


Technische Daten:

Codec: MPEG-4 AVC Video (High Profile 4.1)
Bitrate: 26837 kbps
Auflösung: 1080p / 24 fps / 16:9


Die Blu-ray Disc von RING: SPIRAL unterscheidet sich in der Bildqualität nicht großartig von RING 2. Auch hier beträgt das Bildformat 1,85:1. Auch hier hat das Encoding weniger Probleme als beim ersten Teil und bildet nur wenige Artefakte. Das durchaus markante Rauschen wirkt weniger digital und eher analog. Die Schärfe ist wie bei den anderen Teilen eher durchschnittlich, vor allem was die Feinzeichnung angeht. Konturen wirken aber klar und nur wenig nachgeschärft. Auch diese Scheibe ist einem DVD-Pendant durchaus deutlich überlegen. Die Farben machen einen natürlichen, aber nicht übermäßig bunten Eindruck - eher realistisch. Dasselbe gilt für den ausgewogenen, aber nicht poppigen oder besonders plastischen Kontrastumfang. Der Schwarzwert erscheint dabei etwas besser als in den Vorgängern, aber immer noch etwas hell. Schmutz oder analoge Defekte findet man indes nicht auf dem Ausgangsmaterial für diesen Blu-ray-Transfer.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Verfügbare Tonspuren:

Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1 / 48 kHz / 2038 kbps / 16-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit)
Japanisch: DTS-HD Master Audio 6.1 / 48 kHz / 2060 kbps / 16-bit (DTS Core: 6.1-ES / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit)


Die Charakteristik des Sounds von RING: SPIRAL unterscheidet sich nicht von den ersten beiden Teilen. Der Sound liegt wahlweise in Deutsch oder Japanisch als DTS-HD Master Audio 5.1-Mix vor. Dabei klingt das japanische Original deutlich lauter und räumlicher als das viel zu frontlastige deutsche Pendant mit eingeschränkter Dynamik. Richtige Surroundeffekte sind aber eher Mangelware, meistens gibt es atmosphärische Geräusche sowie Musik von hinten. Die Rechts-Links-Ortung auf der Front ist zwar vorhanden, aber ebenfalls schwer zu erkennen. Der Subwoofer hat wenig zu tun, da der Tiefbassanteil sehr gering ausfällt. Die Qualität der deutschen Synchronisation ist etwas besser als beim ersten RING und etwa auf dem Niveau von RING 2, die Nebencharaktere wurden nicht ganz so mies vertont und einer der Hauptcharaktere wird sogar eindeutig von Charles Rettinghaus gesprochen. Die deutschen Stimmen wirken allerdings ziemlich steril abgemischt, wogegen die originalen sich harmonisch in die Tonspur einfügen. Die allgemeine Klangqualität bietet eher einen mittenbetonten Sound mit guten Höhen sowie nettem Bass - beide sind allerdings eher realistisch-dezent ausgeprägt.

Bewertung  6 von 10 Punkten




Deutsche Untertitel sind wie bei den Vorgängern für den Hauptfilm enthalten. Das Bonusmaterial fällt leider nochmal geringer aus. Nur drei Trailer sowie eine Bildergalerie zu RING: SPIRAL stehen noch zur Auswahl.

Bewertung  2 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  6 von 10 Punkten


RING: SPIRAL ist die direkte Fortsetzung von RING und wurde 1998 gedreht. Moment, aber was ist mit RING 2? Interessant ist die Tatsache, dass RING sowie RING: SPIRAL beide auf den Romanvorlagen "Ring" und "Rasen" von Koji Suzuki basieren und auch parallel gedreht wurden. Allerdings war RING: SPIRAL ein so gewaltiger Flop, dass Hideo Nakata eine neue Fortsetzung mit nur sehr losem Bezug auf Suzukis Vorlage drehte. In RING: SPIRAL führte Joji Iida (DRAGON HEAD) Regie. Während man in RING 2 Sadakos Videoband-Fluch unter parawissenschaftlichen Aspekten betrachtete, ist die Herangehensweise in RING: SPIRAL eher medizinisch. Der Pathologe Mitsuo Ando untersucht die Leiche von Ryūji Takayama, der im ersten Teil vom Fluch getötet worden war. Dabei entdecken er, Ruyjis Assistentin Mai Takano und sein Kollege auf der Haut seltsame Flecken sowie Tumore am Herzen und im Hals. Auch als Reiko und Yoichi, zwei weitere Überlebende aus RING, bei einem Autounfall ums Leben kommen, wird festgestellt, dass Yoichi bereits vorher tot war. Es stellt sich heraus, dass diese Tode durch einen mysteriösen Virus ausgelöst werden. Als Ando auf das Videoband stößt, schließt er schnell auf eine Verbindung zwischen dem Ring-Virus und dem Band. Doch warum hatte Reiko nach ihrem Tod solche Tumore nicht. War wirklich das Videoband der Auslöser für Sadakos Fluch?

Der Film ist eher Psycho-Thriller denn Horrorfilm, da es kaum Schock-Sequenzen gibt. Erneut wird den Charakteren sehr viel Raum zur Entfaltung gegeben, zum Beispiel dem suizidgefährdeten Ando sowie der nach dem Tod ihres Mentors traumatisierten Mai. Kein Wunder, dass diese zwei verwundbaren Charaktere eine leidenschaftliche Liaison beginnen. Einen übernatürlichen Fluch medizinisch zu begründen ist sicherlich ein Wagnis und wird in RING: SPIRAL leider nicht besonders gut aufgelöst. Der Plot wirkt bemüht und konstruiert, aber phasenweise sehr weit hergeholt und abstrus. Deshalb hat Hideo Nakata in RING 2 vermutlich auch lieber ein leichter zu erklärendes Grundthema aufgegriffen als dieses hier. Der Film ist nicht zuletzt deshalb relativ zäh und langatmig und war wohl auch deshalb kein Kassenerfolg. Die guten Darsteller sowie die Charakterisierung der Figuren retten das Werk noch vor dem Untergang, allerdings handelt es sich bei RING: SPIRAL um den schlechtesten der vier Filme.

Die Blu-ray Disc von Anolis und Sony Pictures zeigt den Film in guter Bild- und Tonqualität. Leider ist das Bonusmaterial nur noch minimal.




Blu-ray Player: Panasonic DMP-BDT320
AV-Receiver: Yamaha RX-V2067
LED-TV: Toshiba 55YL768G

Center-Speaker: Magnat Quantum 613
Front-Speaker: Heco Celan XT 701
Surround-Speaker: Klipsch RB-51
Subwoofer: Elac SUB 111.2






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]