Momox.de - Einfach verkaufen.
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 11.12.2016)
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Adriano Celentano - SUPER-SAMMLERBOX mit 20 FILMKLASSIKER [7 ...
nur EUR 25.40
Die Sopranos - Die ultimative Mafiabox [28 DVDs] ...
nur EUR 59.99
Scrubs: Die Anfänger - Die komplette Serie, Staffel 1-9 [31 ...
nur EUR 52.99
[Blu-ray] True Blood Komplettbox Staffel 1-7 (exklusiv bei A ...
nur EUR 92.99
[Blu-ray] Hardcore (Limited Steelbook) ...
nur EUR 16.98
Die Nordsee von oben [DVD] ...
nur EUR 20.90
V - Superbox: The Complete Collection [8 DVDs] ...
nur EUR 19.97
The Knick - Die komplette zweite Staffel [4 DVDs] ...
nur EUR 27.99
[Blu-ray] The Pacific ...
nur EUR 18.90
Mary Poppins - Zum 45. Jubiläum (Special Collection) [2 DVD ...
nur EUR 9.97

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 4149  Review zu: Red Planet 17.08.2011
Momox.de - Einfach verkaufen.

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Carlito Brigante



Mitte des 21. Jahrhunderts droht der Erde eine ökologische Katastrophe. Die letzte Hoffnung der Menschheit ist "Der Rote Planet". Ein Team der besten Wissenschaftler macht sich auf den Weg zum Mars, um dessen Kolonisierung vorzubereiten. Auf ihrer Mission muss die Crew aber feststellen, dass der Mars zwar eine Wüste ist, aber keineswegs unbewohnt. Es lauert eine Gefahr auf sie, mit der niemand gerechnet hat: Sie kommen ohne einen Laut, eine Warnung und ohne Ausweg ...

Cover Red Planet
Cover vergrößern




Im Handel ab:29.07.2011
Anbieter: Warner Home Video
Originaltitel:Red Planet
Genre(s): Science Fiction
Regie:Antony Hoffman
Darsteller:Val Kilmer, Carrie-Anne Moss, Benjamin Bratt, Tom Sizemore, Simon Baker, Terence Stamp, Jessica Morton, Caroline Bossi, Bob Neill, Neil Ross
FSK:12
Laufzeit:ca. 106 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Spanisch: Dolby Digital 5.1
Französisch: Dolby Digital 5.1
Italienisch: Dolby Digital 5.1
Portugiesisch: Dolby Digital 2.0
Bildformat:High Definition (2.40:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray BD25
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case
Untertitel: Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte, Englische Untertitel für Hörgeschädigte, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Nicht verwendete Szenen
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb


Das Bild (2,40:1; 1080p; AVC) des Sci-Fi-Filmes macht eine sehr gute Figur, zeigt sich aber nicht vollends perfekt. Die Schärfe ist sehr gut, obwohl das Bild hier und da ein wenig an Details verliert und dann ein klein wenig weich wirkt. Auch die Einstellungen mit den visuellen Effekten können ein wenig schwächer wirken, was aber nur gering auffällt. Insgesamt hat man es schon mit einem ordentlichen, detailreichen Bild zu tun. Der Kontrast ist ausgewogen, der Schwarzwert satt. Die Farben fallen kräftig aus. Egal ob die Sonne in Gelb/Orange, der Mars in Rot bis Orange oder die Innenaufnahmen des Raumschiffs in Blau, alle Farben strahlen um die Wette und hinterlassen einen hervorragenden Eindruck. Analoge Defekte gibt es keine. Die Kompression ist überwiegend unauffällig. Nur vereinzelt sieht man ein wenig Unruhe auf homogenen Flächen.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Deutsch: Dolby Digital 5.1
Französisch: Dolby Digital 5.1
Italienisch: Dolby Digital 5.1
Spanisch: Dolby Digital 5.1
Spanisch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Portugiesisch: Dolby Digital 2.0 Stereo

Warner Bros. setzt seine Politik der unterschiedlichen Tonfassungen fort. Nur die englische OF liegt in DTS-HD MA 5.1 vor, während die Synchros wieder einmal mit DD 5.1 (oder noch weniger) vorlieb nehmen müssen.

Die Originalfassung bietet eine hervorragende Abmischung, die einen voluminösen, dynamischen Sound hervorbringt, der zuweilen herrlich aggressiv wirkt. Fast ununterbrochen hört man aus allen Lautsprechern irgendwelche Töne. Viele feine, differenzierte Nebengeräusche, Musik oder Stimmen aus den Rears erzeugen eine exzellente räumliche Kulisse. Der Subwoofer brummt fröhlich vor sich hin und vervollständigt den tollen Eindruck. Gerade die Szenen mit dem Dröhnen der Treibwerke, das Rauschen der Stürme, die Explosionen oder das Surren des Kampfroboters zeigen anschaulich, wie gelungen der Ton ist.

Die deutsche Fassung kommt dagegen wieder einmal schwachbrüstig daher und wirkt deshalb weitaus weniger beeindruckend. Der Ton ist zwar gut abgemischt und bietet ebenso wie die OF viele Effekte, die für eine sehr gute räumliche Atmosphäre sorgen, doch es fehlt im Vergleich an Druck. Es gibt optionale deutsche, englische und andere Untertitel.

Bewertung  9 von 10 Punkten




Die Extras sind ziemlich rar und bestehen leider nur aus acht Deleted Scenes (ca. 15 min, SD) und einem englischsprachigen Kinotrailer (SD). Die Deleted Scenes liegen alle in Englisch mit optionalen Untertiteln vor.

Bewertung  3 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  8 von 10 Punkten


Im Jahr 2000 rangen zwei Filme über den Mars um die Gunst des Publikums. Beide waren dabei nicht besonders erfolgreich, hatte jeder der beiden doch so seine Eigenheiten und Schwächen. Neben Brian De Palmas MISSION TO MARS war der andere RED PLANET (USA, 2000) von Regisseur Antony Hoffman, der damit sein Spielfilmdebüt ablieferte. Allerdings entpuppte sich RED PLANET (wie auch MISSION TO MARS) als teurer Flop, denn dem Budget von ca. 70 Millionen Dollar standen gerade einmal Kinoeinnahmen von ca. 35 Millionen gegenüber. Kein Wunder also, dass Antony Hoffman danach keinen anderen Film mehr inszenieren durfte, konnte oder wollte. Doch woran liegt es?

Obwohl der Film ansprechend fotografiert wurde, der Look adäquat ist, die visuellen Effekte zwischen exzellent und weniger gelungen schwanken, Tempo und Rhythmus okay sind, der Film also recht straff inszeniert wurde und deshalb nicht unspannend geriet, ist das Gesamtergebnis dennoch nicht zufriedenstellend, da das Alles irgendwie zu konventionell und formelhaft wirkt.

Der Film kommt mit den üblichen philosophischen Ausflügen daher, die auch vor religiösen Themen nicht halt machen. Dennoch bleiben die Tiefe und die Ernsthaftigkeit eine leere Behauptung. Stattdessen setzt man immer wieder auf Action. Sonnenstürme, Eisstürme, Killerroboter und vor allem Sauerstoffmangel sind die Hindernisse, die es zu überwinden gilt. Und über allem steht der klassische Wettlauf gegen die Zeit. Die Story bietet also oft nur ein Abhaken verschiedener, aneinander gereihter Probleme. Sie werden nach und nach gelöst, doch nicht ohne Opfer. So verschwinden auch nach und nach einige Figuren aus dem Film.

Immerhin wurde der Film namhaft mit Carrie-Ann Moss (MEMENTO, THE MATRIX, SUSPECT ZERO), Val Kilmer (HEAT, THE DOORS, SPARTAN), Tom Sizemore (THE RELIC, TRUE ROMANCE, BLACK HAWK DOWN), Benjamin Bratt (TRAFFIC, DEMOLITION MAN, THE GTREAT RAID), Simon Baker (THE MENTALIST, THE KILLER INSIDE ME, THE DEVIL WEARS PRADA) und Terence Stamp (WANTED, THE LIMEY, SUPERMAN) besetzt, auch wenn alle Beteiligten schauspielerisch eher unterfordert bleiben.

RED PLANET ist also relativ unterhaltsam und kurzweilig, aber da er inhaltlich eher dünn daherkommt, ist er letztendlich doch enttäuschend und hat keinen dauerhaften Bestand.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   11.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 11.12.2016)
  • 08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017

      [ Weitere News ]