Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Justified - Die komplette Serie (18 Discs) ...
nur EUR 61.98
[Blu-ray] Olympus has fallen / London has fallen (exklusiv b ...
nur EUR 24.99
[Blu-ray] Bourne Collection 1-4 (+ Bonus-DVD) [Limited Edi ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] The Boy - Mediabook (+ DVD) ...
nur EUR 17.99
Charmed - Complete Collection, Die gesamte Serie, Season 1-8 ...
nur EUR 61.90
Kobra, übernehmen Sie! Die komplette Serie [46 DVDs] ...
nur EUR 59.06
[Blu-ray] Men in Black 1-3 - Box ...
nur EUR 15.94
[Blu-ray] Tremors 1-4 ...
nur EUR 13.97
[Blu-ray] Cornetto Trilogy ...
nur EUR 11.97
[Blu-ray] Die Mumie - Trilogy ...
nur EUR 11.97

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 2100  Review zu: Pretty Woman - Special Edition 02.08.2001
Momox.de - Einfach verkaufen.

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Marcus Kampfert



In Hollywood, dem Ort der Träume, zählt für Edward Lewis (RICHARD GERE) nur eines: das große Geschäft. Ein Business-Trip hat den reichen Geschäftsmann nach L.A. geführt, wo er das angeschlagene Unternehmen von James Morse (RALPH BELLAMY) aufkaufen und dieses in Teilen wieder verkaufen will – eine Transaktion, die sein Anwalt Phillip Stuckey (JASON ALEXANDER) bereits von langer Hand geplant hat. Doch die Geschäfts-Party, auf der die ersten Kontakte angebahnt werden sollen, ödet Lewis an. Nach einer unangenehmen Begegnung mit seiner Ex-Freundin verlässt Edward überstürzt die Party im Philips Luxusschlitten und streift anschließend ziellos durch L.A.

Ungefähr zur gleichen Zeit macht sich Vivian Ward (JULIA ROBERTS) in ihrer heruntergekommenen, kleinen Wohnung fertig, um zur Arbeit zu gehen: Mit blonder Perücke, schwarzen, hohen Stiefeln und mit knappem Mini bekleidet, verdient sie ihren Lebensunterhalt als Callgirl am Hollywood Boulevard, wo sie zusammen mit ihrer Freundin Kit (LAURA SAN GIACOMO) arbeitet. Für beide zählt in Hollywood, dem Ort der Träume, nur das Geschäft. Als ein Luxusschlitten an beiden vorbei fährt und schließlich anhält, sieht Vivian die Kohle für den Abend gesichert.

Im Wagen sitzt Edward, der vom Weg abgekommen ist und Vivian bittet, ihn nach Beverly Hills zu lotsen. Auf der Fahrt dorthin wird er von ihrer unverschämt frechen, aber überaus faszinierenden Art jedoch derart gefangen genommen, dass er sie auf sein Hotelzimmer bittet. Und so stolpert das abgeklärte Callgirl in die luxuriöse Welt der High Society. Fasziniert von Vivians Lachen und Direktheit, bietet der sonst so rationale Edward Vivian 300 Dollar an, wenn sie die ganze Nacht bleibt – nur zum Reden, versteht sich. Doch am nächsten Morgen soll es noch besser kommen: Als Philipp ihm ans Herz legt, zum Geschäfts-Essen mit weiblicher Begleitung zu erscheinen, fragt Edward Vivian kurzerhand, ob sie nicht eine ganze Woche lang für ihn arbeiten möchte. 3000 Dollar Bezahlung und das Leben einer Prinzessin – Vivian braucht nicht lange zu überlegen, um dieses Angebot anzunehmen, zumal sie den charmanten Edward ganz und gar nicht unsympathisch findet.

Bevor sich Vivian vollends in die High Society wagen kann, benötigt sie allerdings das entsprechende Outfit und einen Schnellkurs in Sachen “Benimm”, den ihr der Hotelmanager Bernard Thompson (HECTOR ELIZONDO) auch prompt verpasst. Zunächst wird Vivian in den Edel-Boutiquen der Haute Couture schräg angeguckt und herablassend behandelt, doch dank Edwards finanzieller Unterstützung ändert sich dies schlagartig und schon bald trägt sie die schönsten Kostüme und Cocktailkleider. Kaum verwunderlich, dass Unternehmer Morse beim Geschäftsessen zunächst recht angetan ist von Edwards Beleitung – trotz der vielen Fettnäpfchen, in die Vivian pausenlos tritt. Doch gerade diese herzliche Naivität läßt den verschlossenen, kaltherzigen Edward weich werden. Plötzlich spielt neben Aktienkursen auch das Herz eine Rolle in seinem Leben. Die gemeinsame Woche hinterläßt Spuren bei beiden: Vivian lernt das Verhalten einer echten Dame schätzen, während Edward sein soziales Gewissen und seine emotionale Seite entdeckt. Sogar das sorgsam eingefädelte Geschäft mit James Morse lässt er aus Gewissensgründen platzen.

Von Tag zu Tag kommen sich Vivian und Edward näher, bis sie sich schließlich hoffnungslos ineinander verlieben. Als die Zeit des Abschieds naht, deutet Edward ihr an, dass er sie gerne als seine Geliebte mit allem Luxus ausstatten möchte. Doch Vivian ist zutiefst verletzt, da sie sich wieder als Prostituierte herabgewürdigt fühlt. Zu sehr hängt sie an ihrem Traum vom Prinzen, der sie aus ihrem Turm befreit. Aber vielleicht werden in Hollywood, dem Ort der Träume, ja doch ungeahnte Wünsche war...

Cover Pretty Woman - Special Edition
Cover vergrößern




Im Handel ab:12.07.2001
Anbieter: Buena Vista Home Entertainment / Touchstone Home Entertainment
Originaltitel:Pretty Woman
Genre(s): Komödie
Regie:Garry Marshall
Darsteller:Richard Gere, Julia Roberts, Ralph Bellamy, Jason Alexander, Laura San Giacomo, Alex Hyde-White, Amy Yasbeck, Elinor Donahue, Hector Elizondo, Judith Baldwin, Jason Randal, Bill Applebaum, Tracy Bjork, Gary Greene, Billy Gallo, Abdul Salaam El Razzac, Hank Azaria, Larry Hankin, Julie Paris, Rhonda Hansome, Harvey Keenan, Marty Nadler, Lynda Goodfriend, Reed Anthony, Frank Campanella, Jackie O'Brien, Cheri Caspari, Scott Marshall, Patrick Richwood, Kathleen Marshall, Laurelle Brooks, Don Feldstein, Marvin Braverman, Al Sapienza, Jeff Michalski, James Patrick Stuart, Lloyd T. Williams, R. Darrell Hunter, James Patrick Dunne, Valorie Armstrong, Steve Restivo, Rodney Kageyama, Douglas Stitzel, Larry Miller, Dey Young, Shane Ross, Carol Williard, Minda Burr, Robyn Peterson, Mariann Aalda, R.C. Everbeck, Michael French, Allan Kent, Stacy Keach Sr., Lucinda Crosby, Nancy Locke, Calvin Remsberg, Lloyd Nelson, Norman Large, Tracy Reiner, Tom Nolan, John David Carson, Daniel Bardol, Karin Calabro, Bruce Eckstut, Amzie Strickland, Mychael Bates, Garry Marshall, Charles Minsky, Blair Richwood
FSK:12
Laufzeit:ca. 115 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Spanisch: Dolby Digital 2.0 Surround
Bildformat:16:9 (1.85:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Griechisch, Kroatisch, Isländisch, Slowenisch, Hebräisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Director’s (audio) commentary
  • Behind the Scenes (B-roll) featurette
  • Production featurette
  • "Wild Women Do” Music Video Trailer
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
Momox.de - Einfach verkaufen.


Das anamorphe Bild ist nicht mehr ganz zeitgemäss, aber trotzdem ordentlich, wenn man bedenkt, das Film und vermutlich auch das Master bereits 11 Jahre auf dem Buckel haben. Am meisten überzeugt hierbei der Kontrast, der Schwächen in der Schärfe oft zu überdecken weiß. Auch die Farben sind meist ausreichend gesättigt und wirken nur teilweise etwas zu blass. Die Schärfe leidet leider unter dem eingesetzten Rauschfilter, der gerade Gesichter etwas verschleiert erscheinen lässt. Dieser Schleier lässt sich über den ganzen Film szenenweise wiederfinden. Zudem ist auch immer wieder mal Blockrauschen zu bemerken. Ab und an gibt es leider auch größere Dropouts zu bestaunen. Alles in allem aber trotzdem noch ordentlich!

Bewertung  7 von 10 Punkten




Wie für Komödien üblich wurde auch hier weniger Augenmerk auf die Kulisse gelegt als vielmehr auf Sprache und Musik. So kann man dann auch mit der meist klaren Dialogwiedergabe und mit der dynamisch und räumlich nett aufbereiteten Musik zufrieden sein. Auf den Surround-Boxen hätte die Musik allerdings ruhig noch etwas mehr Lautstärke vertragen können. Die Geräuschkulisse ist durchaus vorhanden jedoch oft zu sehr stereotonal. Der Raum öffnet sich vor allem in der Szene des Polospiels über alle Boxen und bezieht dann sogar den Sub mit ein - hier finden sich dann auch einige gut gesetzte direktionale Effekte. Insgesamt ist die Kulisse aber ansonsten doch etwas wenig räumlich ausgeprägt...

Bewertung  7 von 10 Punkten




Gegenüber der Erstauflage wurden die Extras etwas aufgewertet und das Hauptmenü ist nun nett hintergrundanimiert und sounduntermalt. Die Menüübergänge sind ebenfalls animiert. Das interessanteste Extra ist sicherlich der informative Audiokommentar von und mit Regisseur Garry Marshall, der sich wirklich zu nahezu jeder Szene einen unterhaltsamen Kommentar abringt. Desweiteren gibt es ein kurzes "Hinter den Kulissen"-Featurette, dass allerdings überwiegend Filmszenen und Interview-Fetzen enthält und viel zu kurz ist um neuen Infos zu bieten. Dazu kommt noch das Video "Wild women do" von Natalie Cole und der Kinotrailer. Alle Features sind optional deutsch untertitelbar. Abgerundet wird das "Special Edition"-Paket durch ein mehrseitiges Booklet, das Produktionsnotizen, Infos zu den Darstellern und die Kapitelliste enthält. Natürlich ist auch diese DVD-Ausstattung nicht wirklich einer "Special Edition" würdig, aber man hat ja immerhin jetzt einige Extras draufgepackt und zudem auch den deutschen Ton als Dolby Digital 5.1-Mix aufgespielt und eine DVD-10 Flipper ist es ja auch nicht mehr! Geblieben ist aber die leidige Menüsprachenabfrage nach Einlegen der Disc...

Bewertung  7 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  7 von 10 Punkten


Wer die Erstauflage des Titels nicht besitzt den Film aber toll findet, kann getrost bei der DVD-Neuauflage zugreifen! Ob aber die Neuauflage in dieser recht mässig ausgestatteten "Special Edition" wirklich notwendig war bleibt die Frage, na ja, immerhin gibt es ja aber jetzt den informativen Audiokommentar, der die Disc neben dem neuen DD 5.1-Ton schon etwas gegenüber der Erstauflage aufwertet!






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017
  • 30.11.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017

      [ Weitere News ]