Medienversand.at
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Dr. Quinn - Ärztin aus Leidenschaft: Die komplette Serie (37 ...
nur EUR 94.98
The Neon Demon (Blu-ray) ...
nur EUR 12.49
Und vorne hilft der liebe Gott ...
nur EUR 14.99
[Blu-ray] Der Nachtmahr ...
nur EUR 12.99
[Blu-ray] Quatermain 1 - Auf der Suche nach dem Schatz der K ...
nur EUR 12.99
Die Munsters - Die komplette Serie [14 DVDs] ...
nur EUR 41.49
Die 2 - Komplette Serie [8 DVDs] ...
nur EUR 26.49
[Blu-ray] Quatermain 2 - Auf der Suche nach der geheimnisvol ...
nur EUR 11.49
The Walking Dead - Die komplette sechste Staffel [6 DVDs] ...
nur EUR 29.98
[Blu-ray] Heidi ...
nur EUR 10.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 3763  Review zu: Predators Hells Tomb 02.09.2009
Medienversand.at

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Marcus Kampfert



Inmitten der einsamen Wildnis liegt ein antikes Grabmal. Darin gefangen ist der Dämon Hadean, der nach der Vernichtung der Welt strebt. Runen halten ihn an seinem Platz, doch als diese von dem Archäologen Max gebrochen werden, wird das Ungeheuer freigesetzt. Max verschwindet, weswegen seine Schwester Morgan Sinclair eine Suchund- Rettungsmission initiiert. Mit einem mysteriösen Führer und einem Team von schwer bewaffneten Söldnern findet sie die die verheerte archäologische Stätte. Dort bietet sich ihr ein Bild des blutigen Grauens. Hadean ist frei - und er verlangt nach neuen Menschenopfern. Den Überlebenden bleibt keine Wahl, als sich dem Monster zu stellen. Sieg oder Vernichtung - etwas anderes gibt es nicht!

Cover Predators Hells Tomb




Im Handel ab:18.06.2009
Anbieter: KNM Home Entertainment / Movie Power
Originaltitel:Predators Hells Tomb
Genre(s): Horror
Regie:Neil A. Wentworth
Darsteller:Eric Chisholm, Sara Rabey, Matt Brown, Natalie Frantze, Brock Andrews, Daniel Paul Jones, Scott Mazorek, Jane Swertz, Mike Bottomley, Colin Trantze
FSK:18
Laufzeit:ca. 79 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Deutsch: Dolby Digital 2.0 Surround
Englisch: Dolby Digital 2.0 Surround
Bildformat:16:9 anamorph
Medien-Typ:1 x DVD
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Keine Untertitel
Extras/Ausstattung:
  • Trailer von anderen Filmen
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb


Der anamorphe Transfer beruht auf mit HD-Kameras gefilmtem Material. Dieses ist zwar kostengünstig und erlaubt eine sofortige Kontrolle des gefilmten Materials, hat aber für den Zuschauer bekannte Nachteile. Neben einem deutlich wahrnehmbaren Rauschen ist vor allem die Schärfe alles andere als gut. Lediglich Nahaufnahmen bieten angenehme Werte mit guten Details. Entfernte Objekte und Hintergründe hingegen sehen oft schwammig aus. Die Farben sind natürlich mit leichter Untersättigung und der Kontrast erhält die sichtbaren Details weitestgehend ohne Überstrahlungen. Der Transfer ist frei von analogen Fehlern und bietet einen ruhigen Bildstand. Unruhe gibt es durch das erwähnte Rauschen und Kompressionsartefakte in Form von Blockmustern. Ganz knappe fünf Punkte.

Bewertung  5 von 10 Punkten




Die Vertonung des Films ist insgesamt eher frontlastig ausgefallen. Zwar bieten die zwei Boxen vorn eine gelungene Stereofront mit ortbaren Signalen und solidem Bassanteil, jedoch erwartet man bei einem 5.1-Mix doch auch räumliche Effekte. Diese sind sehr selten und dann auch eher zaghaft aus den Rears vernehmbar. Eigentlich werden fast nur die Geräusche des Predators räumlich ausgegeben. Selbst der Score bedient sich der Front. Die Stimmen sind sauber aus dem Center zu vernehmen, die Synchro ist annehmbar, aber auch eher von der schlichten Sorte. Das Original liegt nur in Stereo vor und ist deutlich zu leise abgemischt.

Bewertung  5 von 10 Punkten




Abgesehen vom Filmtrailer, welcher sich in einer umfangreichen Trailershow des Anbieters versteckt, gibt es keinerlei Extras auf der Disk. Das Menü ist musikuntermalt, ansonsten aber auf das Mindeste (Menüpunktanwahl) reduziert.

Bewertung  1 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  4 von 10 Punkten


Der (deutsche) Titel des Films ist nicht ganz zufällig gewählt, denn die Titelfigur hat tatsächlich Ähnlichkeiten mit dem bekannten Predator aus gleichnamigem Film. Zwar sind es weniger Äußerlichkeiten, als vielmehr der "Sound" und die Art zu jagen, aber gewisse Parallelen sind da. Doch damit hat es sich auch schon in Sachen Qualitäten! Der Film ist absoluter Horror-Trash, entbehrt jeglicher Spannung und bietet eine sehr dünne Story, die gerade mal als roter Faden dient, um einige Metzeleien des Predators irgendwie logisch erscheinen zu lassen. Die Schauspieler agieren sehr hölzern und plump, der Predator sieht einfach nur lächerlich aus und die Effekte bewegen sich gerade noch so auf ansehnlichem Niveau. Ein "C-Movie", dass wohl nur für Jene gemacht ist, die sich einfach alles an Produktionen ausleihen, was der DVD-Markt hergibt!

Die DVD hinterlässt technisch noch einen manierlichen Eindruck. Das mit HD-Kameras gefilmte Material hat zwar Schwächen, bewegt sich aber auf durchschnittlichem B-Movie-Niveau. Die Vertonung geriet etwas frontlastig, sorgt da aber durchaus für eine solide Stereotonalität. Die Extras kann man in einem Wort beschreiben: Filmtrailer.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update

      [ Weitere News ]