Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 4628  Review zu: Polly Blue Eyes 10.06.2006

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Fabian Sell



Polly (Susanne Bormann) kommt frisch aus dem Jugendknast und nimmt sich fest vor sauber zu bleiben. Sie findet auch sofort einen Job und verliebt sich in Stefan (Sebastian Ströbel), einen Polizisten. Doch dann schießt ihre verkorkste Familie quer. Ronny (Matthias Schweighöfer), der neue Freund ihrer Schwester (Maxi Warwel), schlägt Pollys Eltern (Ulrich Noethen und Meret Becker) ein angeblich todsicheres Geschäft vor, im Aluminium-Fertighaus-Business. Nur das nötige Startkapital fehlt. Aber auch dafür hat Ronny einen Plan: Ein kleiner Überfall, ganz ohne Risiko, soll das nötige Kleingeld bringen. Die ganze Familie soll mithelfen, natürlich auch Polly.

Nun muss sie ihre Familie vor der Polizei bewahren und gleichzeitig ihre Liebe zu Stefan retten. Und irgendwo zwischendrin muss sie auch noch ihren eigenen Weg durchs Leben finden …

Cover Polly Blue Eyes
Cover vergrößern




Im Handel ab:08.06.2006
Anbieter: Eurovideo Bildprogramm GmbH
Originaltitel:Polly Blue Eyes
Genre(s): Komödie
Regie:Tomy Wigand
Darsteller:Susanne Bormann, Matthias Schweighöfer, Meret Becker, Ulrich Noethen, Tom Deininger, Jana Pallaske, Sebastian Ströbel, Maxi Warwel
FSK:16
Laufzeit:ca. 101 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Bildformat:16:9 (2.35:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Keine Untertitel
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Trailer von anderen Filmen
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Making Of
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Musikvideo(s)
  • Audiokommentar
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb


POLLYS BLUE EYES liegt in einem anamorphen Format (2.35:1) vor. Allumfassend zeigt sich das Bild sehr warm und ausdruckstark. Die oft gelblich schimmernden Farben werden passend durch einen größtenteils sehr hellen und strahlenden Kontrast unterlegt, der zuweilen jedoch etwas überstrahlt wirkt. Die Schärfe vermag bis auf einige Ausnahmen stets ordentliche Werte zu erreichen. Geringes Bildrauschen sowie bei schnellen Kamerafahrten auftretenden Nachzieheffekte lassen zudem auf einen Filtereinsatz schließen.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Der Ton liegt in Dolby Digital 5.1 auf Deutsch vor. Mit vielen Effekten ausgesattet und einer wundervollen Dynamik, vermag der Klang durchgehend zu überzeugen. Die Möglichkeiten des Surroundsystems werden dabei gut genutzt - sowohl im Frontbereich, als auch im rückwärtigen Hörraum. Im Hinblick darauf, dass der Film im Original-Ton vorliegt, vermögen die Stimmen stets durch ein hohes Maß an Realismus zu begeistern. Dank einer hervorragenden Tonabmischung sind diese zudem stets gut hörbar.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Unter dem Menüpunkt „Special Features“ gelangt man zum Bonusmaterial der DVD. In Form eines gelungenen Audiokommentars vieler Beteiligter sowie eines 23-minütigen Making-of, in dem Regisseur wie Akteure zu Wort kommen und einige Ausschnitte vom Dreh gezeigt werden, sind dort zahlreiche Hintergrundinformationen vorzufinden. Zusätzlich dazu ist ein Musikvideo des Titelsongs „Mustang“ und der originale Kino-Trailer präsent. Unter „Weitere Programmtips“ gibt es überdies Vorschauen zu drei weiteren Filmen aus dem Hause EuroVideo.

Bewertung  7 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  7 von 10 Punkten


Nachdem Regisseur Toni Weingand nach jahrelanger Schauspielerei, Schnitt und Regieführung im Fernsehen tätig war, landete er 1999 mit der Fußballfan-Milieustudie FUßBALL IST UNSER LEBEN sein Kinodebüt. Vom zufriedenstellenden Erfolg des Filmes angetan, folgte im Jahr 2002 die Erich-Kästner Neuverfilmung DAS FLIEGENDE KLASSENZIMMER. Mit POLLY BLUE EYES drehte Wingand nun seinen dritten Kinofilm. Ebenso wie DAS FLIEGENDE KLASSENZIMMER basiert der Streifen auf einem Buch; diesmal allerdings nicht auf einem Bestseller, sondern auf dem hierzulande unbekannten Werk TWIN TOWN. Anders als DAS FLIEGENDE KLASSENZIMMER versteht sich POLLY BLUE EYES jedoch nicht als reine Buchadaption. Vielmehr greift er den Kerngedanken des Romans (ein Mädchen kommt aus dem Knast und möchte von nun an ein neues Leben beginnen) auf und erweitert diese durch eigene Ideen. So trifft Protagonistin Polly (Susanne Bormann) nach ihrem Gefängnisaufenthalt den Polizisten Stefan (Sebastian Ströbel), deren geregelte und anständige Lebensweise sie zu faszinieren weiß. Daneben begegnet sie aber auch Ronny (Matthias Schweighöfer), der Polly sowie deren verkommenen Familie ein besseres Leben verspricht, indem sie in das angeblich todsichere Fertighaus-Business einsteigen. Zunächst ist dafür aber ein ordentliches Startkapital benötigt. Ein Banküberfall soll Abhilfe schaffen…

Anfänglich zu Polizist Stefan haltend, bekommt Polly bald in ein Wechselbad der Gefühle und weiß nicht mehr recht, zu wem sie halten soll. Auf der einen Seite steht ein friedvolles und ausgeglichenes Leben mit Stefan, auf der anderen Seite ein kriminelles aber vielleicht auch spaßigeres Leben mit Ronny, der endlich dafür sorgte könnte, dass es ihrer armen Familie besser ginge. Und zum Schluss kommt doch alles anders…

Toni Weingand beweist mit POLLY BLUE EYES wieder einmal sein Gespür zur Erschaffung außergewöhnlicher und bemerkenswerter Filme – fern von jeglichen Klischees und trockenem Einheitsbrei. Originell inszeniert, vermag man es nicht so recht, den Film in eine Sparte einzuordnen. Für eine Komödie ist er zu brutal, für ein Drama zu komisch und für einen Liebesfilm zu katastrophal. Vielmehr scheint sich der Streifen als Mischung vieler Genres herauszustellen. Fast wirkt er wie eine gewagte Soße, die mit vielen unterschiedlichen Zutaten zubereitet ist und dennoch gefallen möchte. Die teils schon comicartigen Charaktere wirken auf Moralapostel lächerlich, für Freunde skurriler - ja schon fast deftiger - Filmkost sind sie jedoch eine Offenbarung. Macho-Typ Ronny scheint beinahe wie ein hinterhältiger Schurke aus einem Marvelwerk zu sein, dessen Brutalität, Eigenwilligkeit und Redegewandtheit einem das Gefühl geben, als könne nichts mehr schief gehen. In Wirklichkeit schaut er jedoch nur auf sich selbst. Wie ein paradox abgestimmtes Paar erscheinen die Eltern von Polly – eindrucksvoll gespielt von bayerischen Fernsehpreis-Gewinner Ulrich Noethen (BUSENFREUNDE, DER SKORPION) und Meret Becker (DER VULKAN, ROTE GLUT). Hat die Frau ihre Hoffnungen und Träume längst aufgeben und lebt in einer verruchten Welt, ist der Mann redlich bestrebt, aus ihrer schlimmen Situation noch das Beste zu machen. Vergebens bemüht er sich um einen erfolgreichen Überfall. Notsituationen erfordern immer wieder grässliche Taten. Und so stiehlt er als Polly im Gefängnis sitzt deren verstecktes Sparschwein und als sich Ronny als pervers wie abartig entpuppt, versucht er dem „Schwein“ das Handwerk zu legen. Der Erfolg bleibt aus, am nächsten Tag erwacht er blutend, ohne recht zu wissen, wo er sich befindet.

Seine zweite Tochter, toll gespielt von Maxi Warwel (ARME MILLIONÄRE, EIN STARKES TEAM), vermag dieses vollkommen ungleiche Quintett aus dem ordentlichen Polizisten Stefan, der verwirrten Polly, dem harten Ronny sowie den sehr unterschiedlichen Eltern perfekt zu komplettieren. Sie verkörpert die sexgeile Tenniebraut, welche ihrer Mutter immer ähnlicher zu werden scheint. Als sie Ronny kennen lernt und mit ihm eine Art Beziehung anfängt, glaubt sie an dessen Treue, als sie jedoch bemerkt, dass er eigentlich nur an Polly interessiert ist, bricht ihre Welt entzwei. Sie liefert sich eine fetzende Kissenschlacht mit Polly und Ronny. Allesamt sind sie verzweifelt in dieser skurrilen Szene, die Weingand-typisch nicht die Einzige dieser Art bleibt. Eigentlich besteht POLLY BLUE EYES fast ausschließlich aus solchen Absurditäten. Und genau dies ist es, was den Film derart faszinierend macht. Diese ungewohnte, gegen Klischees ankämpfende Handlung erscheint zuweilen wie ein Aufschrei gegen dem Mainstream-Einerlei Hollywoods; ein Aufruf an alle, sich nicht an bestehende Richtlinien zu halten und nicht vor Außergewöhnlichem zurückzuschrecken. Für Freunde extravaganter Werke ein Muss.

Technik und Extras der DVD wissen zufrieden zu stellen.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]