Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Police Academy Collection (7 Discs) ...
nur EUR 23.97
[Blu-ray] DCU Justice League vs. Teen Titans Steelbook (exkl ...
nur EUR 16.99
Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere -  Extended Edition ...
nur EUR 44.00
IMAX: Deep Sea (inkl. 2D-Version) [3D Blu-ray] ...
nur EUR 17.49
Hugo Cabret 3D [3D Blu-ray] ...
nur EUR 17.99
[Blu-ray] Mad Max - Collection ...
nur EUR 29.99
San Andreas [Blu-ray 3D] ...
nur EUR 13.98
World War Z - Extended Action Cut (+ BR) (+ DVD) [3D Blu-r ...
nur EUR 16.98
Im Herzen der See [3D Blu-ray] ...
nur EUR 12.90
Der Hobbit - Eine unerwartete Reise [3D Blu-ray] ...
nur EUR 13.87

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 8158  Review zu: Played - Abgezockt 02.02.2007
Medienversand.at

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Marcus Kampfert



Eine Geschichte, die mit der Rasanz einer Verfolgungsjagd erzählt wird und auf ihrem Weg zum explosiven Showdown immer neue Haken schlägt – in bester Tradition von „Bube, Dame, König, Gras“, „Snatch“ und „Die üblichen Verdächtigen“...

Im Londoner Soho-District wimmelt es nur so von korrupten Bullen, Nutten, Dieben und Junkies. Jeder ist irgendwie von jedem abhängig und fast jeder steht in der Schuld des anderen. Mitten drin ist Ray (Mick Rossi), ein kleiner Dieb. Ein minutiös ausgeklügelter Raubüberfall, in dessen Verlauf der Lieblingssohn des größten Unterweltbosses drauf geht, befördert ihn für acht Jahre in den Knast. Zurück auf der Straße, hat er nur einen Gedanken: RACHE. Im Auftrag des Big Boss spürt er das Ziel seiner Vergeltung in L.A. auf. Der Job ist schnell erledigt, aber der Plan schlägt fehl. Jemand hat ihn abgezockt. Wer dahinter steckt, erfährt Ray erst, als es fast zu spät ist...

Cover Played - Abgezockt
Cover vergrößern




Im Handel ab:04.01.2007
Anbieter: Galileo Medien AG
Originaltitel:Played
Genre(s): Thriller
Regie:Sean Stanek
Darsteller:Imran Ahktar, George Berg, Patrick Bergin, Sile Bermingham, Gabriel Byrne, Pipo Chiu, Roy Dotrice, Adam Fogerty, Aaron Gallagher, John Jones, Steve Jones, Vinnie Jones, Patsy Kensit, Val Kilmer, Bruno Kirby, Anthony LaPaglia, Nigel Mead, Trevor Nugent, Andy Nyman, Meredith Ostrom, Luca Palanca, Sean Power, Mick Rossi, Emma Ryan, Marc Siciliani, Nick Simunek, Caspar von Winterfeldt, Joanne Whalley
FSK:16
Laufzeit:ca. 83 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Bildformat:16:9 (1.78:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Steelbook
Untertitel: Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Making Of
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
Momox.de - Einfach verkaufen.


Das Videomaterial ist weit entfernt von der Referenz, wurde aber immerhin in 16:9 abgetastet und kann so einige Schwächen der „minderwertigen“ Ausgangslage wettmachen. So wirken die Farben sehr natürlich, wenn auch oft eine Spur zu blass. Der Kontrast gerät des Öfteren zu steil, was sowohl für Überbelichtung heller Flächen als auch Detailverlust in weniger gut ausgeleuchteten Szenen sorgt. Insgesamt wird aber immer eine ausreichende Anzahl Bildinformationen sichtbar gemacht. Die Schärfe kann maximal als „durchschnittlich“ bezeichnet werden. Selten gibt es Momente, in denen zumindest Nahaufnahmen eine bessere Durchzeichnung und Tiefe bieten. Insgesamt wirkt das Bild immer leicht zu weich. Kanten verschwimmen zwar nie, könnten aber dennoch etwas schärfer sein. Das teils hohe Hintergrundrauschen beeinträchtigt hin und wieder auch die Schärfe, sorgt ansonsten aber lediglich für etwas Unruhe. Blitzer und Kratzer treten gelegentlich auf, schwerwiegendere Artefakte oder Fehler bleiben aus. Die Kompression leistet sich keine groben Schnitzer, Blockrauschen ist selten sichtbar.

Für das günstige Ausgangsmaterial ein ordentlicher DVD-Transfer, der sich noch im unteren Mittelfeld einordnen kann.

Bewertung  6 von 10 Punkten




Überrascht sein darf man vom 5.1-Ton in Deutsch und Englisch. Zwar bleiben die großen Knalleffekte aus, doch bietet der Mix durchaus eine brauchbare Kulisse. Hintergrundgeräusche sind üppig vertreten und sorgen für Atmosphäre im gesamten Hörraum. Der famose Score ist sogar noch weiträumiger angelegt und schafft Stimmung. Die seltenen Action-Effekte könnten etwas dominanter sowie druckvoller herüberkommen – hier mangelt es an Bass! Überhaupt grummelt der Subwoofer allenfalls leise vor sich hin. Die Stimmen sind in der Synchro perfekt verständlich und sogar bildlogisch bei Bedarf räumlich angelegt. Der Klang ist insgesamt ausgewogen, nur „unten herum“ könnte es wie bereits erwähnt ein bisschen druckvoller zugehen. Das Original bietet die etwas natürlichere Klangkulisse aufgrund der besser eingebetteten Stimmen, die Synchro kann sich aber technisch wie inhaltlich ebenfalls hören lassen.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Nimmt man den Text auf dem Backcover für bare Münze beziehungsweise liest dort nichts über Extras, so ist man überrascht im Menü den Begriff „Making Of“ vorzufinden, denn es ist tatsächlich ein Making Of von glatten 15 Minuten Laufzeit vorhanden. In diesem sprechen Cast & Crew über die außergewöhnlichen Drehbedingungen sowie das Zustandekommen des Projektes als solches. Da es viel mehr über den Film eigentlich nicht zu sagen gibt (Effekte Fehlanzeige und auch sonst ist nichts Aufwändiges enthalten, was einer weiteren, erklärenden Featurette bedürfte), ist der Mix aus Statements und Filmszenen recht informativ zu nennen. Der Anbieter Galileo Medien ließ es sich aber nicht nehmen, darüber hinaus mit einer kleinen Trailershow auf sein aktuelles Verkaufprogramm hinzuweisen.

Liebevoll gestaltet sind die anamorph aufgespielten Menüs, welche durchweg mit kleinen Animationen und wechselnder Musikuntermalung ausgestattet sind. Zum Film gibt es deutsche Untertitel, die allerdings exakt die Synchronfassung Wort für Wort wiedergeben. Wer also des Englischen nicht mächtig ist, wird nicht erfahren, was möglicherweise vom Original abweichend übersetzt wurde. Das Making Of wurde ebenfalls untertitelt.

Bewertung  3 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  6 von 10 Punkten


Wie es Cover und Pressetext glauben machen wollen, handelt es sich bei PLAYED – ABGEZOCKT um eine Gangsterballade mit englischem Humor à la BUBE, DAME, KÖNIG, GRAS oder SNATCH – SCHWEINE UND DIAMANTEN. Nun, tatsächlich könnte man den Film in diese „Schublade“ stecken. Zumindest inszenatorisch würde man ihm damit aber unrecht tun. Denn wenn man weiß, dass 80 Prozent der Dialoge innerhalb der Handlung von den grandiosen Darstellern improvisiert wurden, dann ist das an sich schon eine besondere Leistung. Fernab von Konventionen und Studiovorgaben entstand so ein Werk, das man im Fachjargon als „Guerilladreh“ bezeichnet. Kaum ein Tag an dem die Schauspieler vorher wussten, was sie erwartet, da das Script beim Drehen ausgearbeitet wurde; kaum eine Szene deren Verlauf nicht durch die jeweilige Stimmung der Darsteller mitgeprägt war. Lediglich der grobe Handlungsfaden war von Autor und Produzent Mick Rossi, der im Übrigen auch gleich noch die Hauptrolle als Ray übernahm, vorgegeben. Somit war viel vom Cast abhängig, welches mit Gabriel Byrne, Vinnie Jones, Val Kilmer, Joanne Whalley, Patsy Kensit, Patrick Bergin und Bruce Kirby (in seiner letzten Rolle vor seinem Tod im August 2006) hochkarätig besetzt ist. Alle Schauspieler hauchen ihren Figuren Leben ein, zeichnen sie glaubwürdig, skurril, aber natürlich, auch wenn einige nur selten im Bild sind. Dass dieser Film nicht nur unkonventionell gedreht, sondern auch mit einem sehr geringem Budget finanziert ist, glaubt man bei dieser Besetzung kaum. Hier wollte man etwas Innovatives schaffen, einen Film, der durch die Akteure und die Story an sich lebt – ohne, dass dabei viel Geld ausgegeben werden muss. Für die meisten Schauspieler kein Problem, da sie Multi-Millionäre sind – jede(r) wollte einfach bloß dabei sein!

Auch wenn der Film inhaltlich weder das Subgenre der (schwarzhumorigen) Gangsterballade neu definiert, noch übermäßig spannend daherkommt, mag man den realistischen Charakteren gern durch den gesamten Streifen folgen. Leider sorgen selbst die diversen Twists kaum für Erstaunen – dafür gab es in den letzten Jahren einfach zu viele „kleine Meisterwerke“, die genau diese etablierten. PLAYED – ABGEZOCKT ist aber vielleicht gerade durch seine „billige Aufmachung“ (vom verwendeten Kameramaterial her) und der vielen Improvisationen so unterhaltsam wie erfrischend anders.

Die DVD-Umsetzung holt das Beste aus dem Ausgangsmaterial heraus – für einen Low-Budget-Streifen gehen Bild und Ton durchaus in Ordnung. Immerhin hat es dazu noch ein Making Of auf die Disk geschafft, so dass auch für etwas Information über die Dreharbeiten gesorgt ist. Die schmucke Verpackung im SteelBook wertet das Release zusätzlich auf. Wer also Interesse an realistischen Gangsterfilmen hat, die zudem auch vom Look her teils so aussehen als wäre man Live mit der Videokamera dabei gewesen, und sich nicht daran stört, dass die Plotentwicklung als solche nicht sonderlich viele Neuerungen mitbringt, kann also inhaltlich wie technisch durchaus zu dieser DVD greifen. Ein Blick lohnt sich für Anhänger des Genres auf jeden Fall.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017

      [ Weitere News ]