Momox.de - Einfach verkaufen.
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Outlander - Die komplette zweite Season ...
nur EUR 32.21
Star Trek - Raumschiff Enterprise: Die komplette Serie (23 D ...
nur EUR 59.95
Martin Rütter - nachSITZen [2 DVDs] ...
nur EUR 16.00
Australien in 100 Tagen: Der Kinofilm - Blu-ray ...
nur EUR 24.90
Unser Sonnensystem 3D (3D Blu-ray) ...
nur EUR 13.49
Star Trek - Enterprise: Die komplette Serie [27 DVDs] ...
nur EUR 39.97
[Blu-ray] Underworld - Blood Wars ...
nur EUR 17.99
[Blu-ray] Gänsehaut - Digibook (+ DVD) [Limited Edition] ...
nur EUR 16.99
[Blu-ray] Unter dem Sand - Das Versprechen der Freiheit ...
nur EUR 12.99
Die wilden Siebziger - Die Komplettbox mit allen 200 Folgen ...
nur EUR 92.17

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 4162  Review zu: Picking Up the Pieces 15.06.2007
Momox.de - Einfach verkaufen.

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Fabian Sell



Weil ihr Mann Tex an Langeweile kaum zu übertreffen ist, amüsiert sich seine Frau Candy lieber mit anderen Männern. Dumm nur, dass sie sich dabei erwischen lässt, denn Tex ist nicht nur ihr Gatte, sondern auch Metzger. Sorgfältig zerstückelt er seine Ehefrau und vergräbt ihre Einzelteile in der texanischen Wüste. Auf dem Weg dorthin, geht ihm allerdings eine Hand verloren, über die eine blinde Frau stolpert und dadurch ihr Augenlicht zurückerhält. Fortan wird die Hand als Heiligtum verehrt und zieht Scharen von Pilgern an. Tex dagegen will das Corpus Delicti unbedingt wieder verschwinden lassen, bevor ihm der Sheriff auf die Spur kommt ...

Cover Picking Up the Pieces
Cover vergrößern




Im Handel ab:22.06.2007
Anbieter: Kinowelt Home Entertainment / Arthaus
Originaltitel:Picking Up the Pieces
Genre(s): Komödie
Fantasy
Regie:Alfonso Arau
Darsteller:Woody Allen, Sharon Stone, Alfonso Arau, Brian Brophy, Betty Carvalho, Enrique Castillo, Jorge Cervera Jr., O'Neal Compton, Maria Grazia Cucinotta, Marcus Demian, Danny De La Paz, Andy Dick, Jeannine De La Torre, Fran Drescher, Richard Edson, Elliott Gould, Joseph Gordon-Levitt, Darius Grace, Eddie Griffin, Jackie Guerra, Jon Huertas, Kathy Kinney, Mía Maestro, Cheech Marin, Miguel Mas, Fritz Mashimo, Kit McDonough, Lupe Ontiveros, Dyana Ortelli, Lou Diamond Phillips, Barbara Pilavin, Tony Plana, Andrew Roa, Valente Rodriguez, Richard C. Sarafian, David Schwimmer, Pepe Serna, Angélica Aragón, Kiefer Sutherland, Cecilia Tijerina, April White, Dana Woods, Flaco Jiménez, Raul Rubio, Ismael Gallegos, Juan Jiménez, Joey Heredia, Lazaro Arvizu, Juan Diego Ayala, Olga Perez, Jessica Batres, Susan Armijo, Gabriel Sória, Alan Heitz, Jan Pessano, Scott Sandler
FSK:16
Laufzeit:ca. 92 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Bildformat:16:9 (1.85:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Making Of
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Featurette
  • Fotogalerie
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
buch.de - einfach schnell


PICKING UP THE PIECES liegt in der Zweitveröffentlichung durch Kinowelt im anamorphen 1.85:1-Format vor. Generell darf man mit der gebotenen optischen Erscheinung durchaus zufrieden sein, ein wahrlich hohes Niveau erreicht diese aber nicht. Die besten Werte stellt der aufmerksame DVD-Konsument während der hellen Außenaufnahmen fest, die – von einigen negativen Schwankungen abgesehen – eine sehr gute Schärfe, kräftige Farben sowie solide Kontrastwerte verzeichnen. Vorzugsweise während der Innenaufnahmen sinkt dieses qualitative Level jedoch deutlich, was auf intensives Rauschen homogener Flächen zurückzuführen ist. Überdies mindern vereinzelte Dropouts sowie der wohl einen Hauch zu tief gewählte Schwarzwert leicht den Sehgenuss.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Genrebedingt wird den beiden Dolby Digital 5.1-Tracks (Deutsch und Englisch) nur geringfügiges Heimkinopotential eröffnet. Die Signale der eher dezenten als spektakulären Musikeinlagen verteilt der Score durchweg akzeptabel, so dass zuweilen auch etwas Räumlichkeit aufzukommen vermag. Die Hintergrundkulisse bleibt erfreulicherweise nicht nur im Bereich der Front, sondern ist teils auch aus dem rückwärtigen Hörraum zu vernehmen. Klanglich fällt die DVD zwar nicht optimal, aber durchaus ordentlich aus. Signifikante Unterschiede zwischen den beiden Tonspuren kommen nicht vor.

Knappe sechs Punkte.

Bewertung  6 von 10 Punkten




Die Menügestaltung erweist sich als äußerst schlicht. So hat Kinowelt lediglich musikalische Untermalung integriert und auf Animationen wie Bewegungen verzichtet. Wer auf umfangreiches Bonusmaterial hofft, wird bitter enttäuscht. Der deutsche und englische Trailer, eine Fotogalerie, eine circa fünfminütige, höchstwahrscheinlich zu Werbezwecken produzierte Featurette und ein Making of (16:28), das sich als Aneinanderreihung diverser Setszenen herausstellt, bilden die einzigen Bestandteile der schmal bemessenen Extras.

Bewertung  2 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  5 von 10 Punkten


Gute Ideen, innovative Einfälle, Kreativität – derartige Werte sind rar gesät in der heutigen Comedybranche. Immer wieder werden altbekannte Thematiken neu aufgesetzt und dem Zuschauer in storybezogen leicht veränderter Form, aber mit gewohnt zahlreichen Klischees serviert. Eine Prozedur, die dem Freund extravaganter Komödiekost seit jeher übel aufstoßen lässt. Anhänger des Konventionellen aber wissen sich durch besagte Werke stets vorzüglich zu amüsieren. Mit PICKING UP THE PIECES, das 2000er-Werk des angesehenen mexikanischen Regisseurs Alfonso Arau (DEM HIMMEL SO NAH, BITTERSÜßE SCHOKOLADE) werden – ausnahmsweise – die Vorstellungen erstgenannter Gruppe angesprochen. Und dies fängt schon bei der prinzipiellen Kernidee des Werkes an: Ein eifersüchtiger Metzger erwischt seine untreue Gemahlin bei einem Seitensprung und zerstückelt sie während des resultierenden Wutanfalls. Als er sich auf den Weg macht, deren Überreste zu beseitigen, verliert er unbemerkt ihre Hand. Zufällig wird diese Hand von einer blinden Frau gefunden, die dabei unerklärlicherweise ihr Sehvermögen zurückgewinnt. Daraufhin ist für sie klar: Die Hand verfügt über Zauberkräfte und kann daher eigentlich nur der heiligen Jungfrau Maria gehören.

Arau verwendet bei PICKING UP THE PIECES insofern eine äußerst einfallsreiche Grundprämisse, deren kreative Züge sich größtenteils im Bereich des Fantastischen bewegen. Das Potential ist dabei deutlich auf skurrile Handlungsverläufe und unerwartete Wendungen ausgelegt, welche der Zuschauer letztlich auch im recht guten Maße geboten bekommt. Der aufgeschlossene Zuschauer wird stets gut unterhalten und wird sich wohl auch den einen oder anderen Lacher nicht verkneifen können. Langeweile kommt dementsprechend nicht auf – auch nicht bei der darstellerischen Verkörperung der Charaktere. Dank des Top-Ensembles international bekannter Akteure wie Woody Allen (MATCH POINT, HOLLYWOOD ENDING), Sharon Stone (BASIC INSTINCT, ALPHA DOG) oder David Schwimmer (FRIENDS), die allesamt auf hohem Level agieren, wird der Film schauspielerisch zu einem wahren Freudenfest.

Allumfassend ist PICKING UP THE PIECES also ein durchaus gelungener Vertreter extravaganter Komödien. Abschrecken wird das Werk wohl nur fromme Gemüter, denn christliche Bestandteile werden zuweilen deutlich durch den Kakao gezogen. Strenggläubige werden dieses Treiben vermutlich gar als Gotteslästerung apostrophieren und sollten den Film daher möglichst meiden. All jene, die gerne etwas anderes, abseits des üblichen Mainstream-Kino Hollywoods erleben möchten, dürfen sich die Komödie durchaus einmal näher ansehen. Wer dies anhand des Release aus dem Hause Kinowelt tun möchte, muss sich jedoch mit einer allumfassend durchschnittlichen DVD zufrieden geben.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017
  • 30.11.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 29.11.2016
  • Universum Film: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update

      [ Weitere News ]