BMV-Medien
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Heidi ...
nur EUR 10.99
Dragonball Z - Box 8/10 (Episoden 231-250) [4 DVDs] ...
nur EUR 35.99
Dragonball Z - Box 10/10 (Episoden 277-291) [3 DVDs] ...
nur EUR 35.99
Dragonball Z - Box 3/10 (Episoden 75-107) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99
Dragonball Z - Box 9/10 (Episoden 251-276) [5 DVDs] ...
nur EUR 35.99
[Blu-ray] Erlösung ...
nur EUR 12.99
[Blu-ray] Ein Hologramm für den König ...
nur EUR 14.99
[Blu-ray] Superman - Die Spielfilm Collection 1978-2006 ...
nur EUR 17.99
[Blu-ray] James Dean Collection ...
nur EUR 17.99
[Blu-ray] Police Academy Collection (7 Discs) ...
nur EUR 23.97

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 4133  Review zu: Pelts - Getrieben vom Wahn - uncut Version - Black Edition 04.04.2012

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Danny Walch



Meat Loaf Aday ist Jake Feldman, ein streitbarer Pelzhändler, der sich darum bemüht, ein bescheidenes Geschäft aufzubauen und dabei von seiner Leidenschaft für eine sexy Stripperin gepeinigt wird. Als ein sadistischer, hinterwäldlerischer Trapper (John Saxon, NIGHTMARE ON ELM STREET und Dario Argentos TENEBRE - DER KALTE HAUCH DES TODES) eine Gruppe zahmer Waschbären tötet, ist Jake davon überzeugt, dass er aus ihren kostbaren Fellen den Mantel schneidern kann, der sein Schicksal für immer verändern wird. Dabei handelt es sich allerdings nicht um gewöhnliche Felle: Jeder, der mit den verwunschenen Pelzen in Kontakt kommt, wird zu unbeschreiblichen Selbstverstümmelungs- und extremen Gewaltakten getrieben.

Auch wenn Jake nun das Fleisch besitzt, nach dem er sich so verzweifelt gesehnt hat - welchen grauenhaften Preis muss er für seine eigene Haut bezahlen?

Cover Pelts - Getrieben vom Wahn - uncut Version - Black Edition
Cover vergrößern




Im Handel ab:24.02.2012
Anbieter: WVG Medien GmbH / Splendid Entertainment
Originaltitel:Masters of Horror: Pelts
Genre(s): Horror
Regie:Dario Argento
Darsteller:Meat Loaf, John Saxon, Ellen Ewusie, Link Baker, Brenda McDonald, Michal Suchánek, Emilio Salituro, Elise Lew, Shawn Hall, Sylvesta Stuart, Melissa Gonzalez, Darren E. Scott, Chuck Duffy, Kelvin Lum, Angela Case, Ildiko Ferenczi, Angela Fong
FSK:JK/SPIO
Laufzeit:ca. 58 min
Audio:Deutsch: DTS-HD 5.1
Englisch: DTS-HD 5.1
Bildformat:High Definition (1.78:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case
Untertitel: Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Making Of
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Special Effects
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
buch.de - einfach schnell


Technische Daten:

Codec: MPEG-4 AVC Video (High Profile 4.1)
Bitrate: 24991 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9


Der Blu-ray-Transfer von PELTS besitzt auf dieser Disc von Splendid Film das Bildformat 1,78:1. Die Bildqualität ist dabei durchaus gut, aber nicht sonderlich überwältigend. Das liegt vor allem an dem ziemlich starken Rauschen, welches sich durch den kompletten Film zieht und durchweg leicht digital wirkt, als ob man das analoge Filmkorn mit Rauschfiltern bearbeitet hat. Konturen wurden nicht erkennbar nachgeschärft und werden klar gezeichnet. Die Detailzeichnung ist in hellen Szenen sowie Naheinstellungen durchaus beachtlich, in dunklen Sequenzen verlieren sich die Feinheiten bisweilen aber im Rauschteppich und vor allem Totalen wirken dann etwas weich. Die Kompression produziert dagegen kein Blockrauschen, was für eine saubere Leistung auch dank der relativ hohen Bitrate spricht. Die Farben machen einen satten und natürlichen Eindruck. Hier wurde nicht viel mit Filtern gespielt, um die Töne zu verfremden. Dasselbe gilt für die Kontrastbalance, welche ausgewogen daherkommt und sowohl ein stabiles Weiß wie auch ein tiefes Schwarz bietet. Die Plastizität ist deshlab recht gut, kann aber mit überstylten Blockbustern nicht konkurrieren. Schmutz sowie analoge Defekte sind auf dem Ausgangsmaterial für diese Blu-ray nicht in auffälligem Maße zu erkennen.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Verfügbare Tonspuren:

Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1 / 48 kHz / 2003 kbps / 16-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit)
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1 / 48 kHz / 2026 kbps / 16-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit)


Der Sound von PELTS wurde in Deutsch und Englisch in DTS-HD Master Audio 5.1 abgemischt. Nennenswerte Unterschiede gibt es in Sachen Klangqualität allerdings nicht. Sicherlich sollte man hier kein Surround-Feuerwerk erwarten, Der Mix wirkt sehr frontlastig und hat nur dezente Musikwiedergabe sowie Umgebungsklänge von hinten zu bieten. Direktionale Effekte sind eher eine Seltenheit. Die Front wartet mit ortbaren Rechts-Links-Aktivitäten auf und bietet zarten Tiefbass in den Schockszenen, welcher den Subwoofer aber niemals bis ans Limit treibt. Die Dialogwiedergabe ist in beiden Sprachfassungen einwandfrei, wenngleich die deutsche Synchronisation keine bekannten Sprecher zu bieten hat und etwas hölzern daherkommt. Auch wirken die Dialoge leicht steril abgemischt. Dass man zu der Synchronisation in der Deutschen Synchronkartei keinerlei Information findet, lässt schon darauf schließen, dass man es hier eher mit einem weniger renommierten, eher preisgünstigen Synchronstudio zu tun hat. Die allgemeine Klangqualität bietet einen warmen, mittenbetonten Sound. Die Bässe und Höhen wirken leicht zurückgenommen und wenig dynamisch.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Untertitel gibt es für PELTS leider überhaupt keine. Das Bonusmaterial beginnt mit dem acht Minuten langen Beitrag "All sewn up - Special FX", in welchem die Jungs von KNB sowie die betroffene Darstellerin erklären, wie die ekligen Spezialeffekte in der Näh-Szene entstanden sind. Interessant ist dabei die Tatsache, dass Regisseur Dario Argento nicht zu Wort kommt, nicht in den Aufnahmen vom Set zu sehen ist und auch nur einmal in den Interviews erwähnt wird. Was soll man davon halten? Das anschließende Making Of wurde in vier Teile gesplittet, welche die Themen Handlung und Dreharbeiten (3 Min.), Dario Argento (4 Min.), das Set (3 Min.) sowie die Gore-Effekte (5 Min.) behandeln. Zwar nicht sonderlich tiefgehend, aber mit netten Interviewschnipseln sowie Setaufnahmen versehen. Diesmal kommt auch Dario Argento ausgiebig zu Wort. Eine Trailershow (HD) mit weiteren Titeln aus dem Programm von Splendid Film rundet das Paket ab.

Bewertung  3 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  6 von 10 Punkten


PELTS ist ein Beitrag aus der zweiten Staffel von Mick Garris' TV-Serie MASTERS OF HORROR aus dem Jahr 2007. Dort bekamen bekannte Genreregisseure die Gelegenheit ihr Können in einstündigen Filmen einzubringen. Nach JENIFER in der ersten Staffel durfte Italiens Horror-Maestro Dario Argento auch in der zweiten Staffel einen Beitrag leisten in Form von PELTS. Darin spielt Bombastrocker Meat Loaf den Pelzmantelfabrikanten Jake Feldman, der ein Faible für die Stripperin Shanna (Ellen Ewusie) hat und dieser einen Deal anbietet: Sie soll auf einer Modenschau einen Pelzmantel präsentieren, den Jake aus extrem edlen Waschbärpelzen fertigen möchte. Die Felle möchte er von dem Jäger Jameson (John Saxon; DER MANN MIT DER TODESKRALLE) und dessen Sohn kaufen, doch als er das Haus des Jägers betritt, erwartet Jake das pure Grauen, denn die Pelze besitzen eine mörderische Eigenschaft...

Das Rezept der MASTERS OF HORROR-Reihe lautet auch in dieser Episode: Viel Blut, Gewalt und Sex! Ein El Dorado für Italiens Filmikone Dario Argento, zumal er hier mit den Spezialeffekt-Profis von KNB zusammenarbeiten konnte. Und die spektakulären Splatter-Effekte sind auch das absolute Highlight von PELTS. Argento vermag es aber trotzdem seinen eigenen Stil in den Film einzubringen. Die Arbeit mit Tieren ist Bestandteil von vielen seiner Filme und auch hier macht er von diesem meist symbolisch benutzten Motiv regen Gebrauch. Ebenfalls vorhanden sind interessante Kamerafahrten in Giallo-Manier und ein toller Synthie-Soundtrack von "Ex-Goblin" Claudio Simonetti. Ein paar Längen in der Handlung um die Pelze, deren Kontakt unheilvolle und blutige Konsequenzen hat, sind zwar zu verzeichnen, doch insgesamt hat man es bei PELTS mit einem sehr unterhaltsamen Beitrag der MASTERS OF HORROR-Reihe zu tun, auch wenn man zugeben muss, dass gerade die heftigen Gore-Szenen für den größten Teil des Unterhaltungswerts sorgen. Für Dario Argento ist es der vielleicht beste Film seit SLEEPLESS.

Die Blu-ray Disc von Splendid Film aus der Black Edition ist ungeschnitten und liegt in guter technischer Qualität vor. Die Ausstattung ist in ordnung und interessant anzuschauen.




Blu-ray Player: Panasonic DMP-BDT320
AV-Receiver: Yamaha RX-V2067
LED-TV: Toshiba 55YL768G

Center-Speaker: Magnat Quantum 613
Front-Speaker: Magnat Quantum 605
Surround-Speaker: Teufel "The Egg" MO 4 FCR
Subwoofer: Elac SUB 111.2






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  •   06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film

      [ Weitere News ]