Momox.de - Einfach verkaufen.
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 7711  Review zu: Paradise Now 27.03.2006
Medienversand.at

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Dennis Meihöfer



Die beiden Palästinenser Khaled (Ali Suliman) und Said (Kais Nashef) sind seit ihrer Kindheit gute Freunde. Doch jetzt ist ihre Bestimmung, als Selbstmordattentäter zu göttlichen Ehren zu gelangen. Ohne ein Wort über ihre Mission zu verlieren, verbringen die beiden die letzte Nacht noch einmal im Kreise ihrer Familien. Am nächsten Morgen, die Bomben unsichtbar an ihren Körpern versteckt, werden die Freunde zu ihrem Zielort Tel Aviv gebracht. Doch die Operation läuft nicht wie geplant ...

Cover Paradise Now
Cover vergrößern




Im Handel ab:16.03.2006
Anbieter: Paramount Home Entertainment / Highlight Video
Originaltitel:Paradise Now
Genre(s): Drama
Regie:Hany Abu-Assad
Darsteller:Kais Nashef, Ali Suliman, Lubna Azabal, Amer Hlehel, Hiam Abbass, Ashraf Barhom, Mohammad Bustami
FSK:12
Laufzeit:ca. 90 min
Audio:Deutsch: DTS 5.1
Deutsch: Dolby Digital 5.1
Palästinensisch: Dolby Digital 5.1
Bildformat:16:9 (2.40:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Trailer von anderen Filmen
  • Biographien Crew
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Making Of
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Interviews
  • Anti-Piraterie-Trailer auf der DVD vorhanden
  • Deleted Scenes (ca. 28 Min.)
Zusatzinfos:
  • PARADISE NOW

    Infos zum Film bei der OFDb
    Infos zum Film bei der IMDb

  • PARADISE NOW liegt im anamorph abgetasteten Originalformat von 2.40:1 vor. Die Schärfe ist dabei zwar nicht durchgehend gut, überzeugt meistens aber dennoch. Lediglich in der Tiefe wirkt das Geschehen etwas verschwommen und Nahaufnahmen könnten mehr Feinheiten offerieren. Ähnlich schaut es beim soliden Schwarzwert aus, welcher ab und an aber ein paar Details wie Haare verschluckt. Großteils darf man dennoch zufrieden sein. Farblich erstrahlt das Bild in gewollt tristen Farben. Ein Hintergrundrauschen ist vorhanden, jedoch meistens nur auf hellen Flächen deutlicher sichtbar. Zu Beginn des Films und auch später lässt sich in einigen Einstellungen mittelstarkes Zeilenflimmern beobachten (beispielsweise bei Minute 08:26 im Hintergrund auf den Strommastleitungen). Im weiteren Verlauf taucht dies jedoch kaum störend auf. Die durchschnittliche Videobitrate liegt bei 5.56 Mb/sec. und lässt die Kompression unauffällig im Hintergrund arbeiten.

    Unter Berücksichtigung der schwierigen Produktionsbedingungen reicht es mit gut Zutun noch für knappe acht Punkte.

    Bewertung  8 von 10 Punkten




    Dem Film wurden gleich drei Tonspuren spendiert: Arabisch und Deutsch in Dolby Digital 5.1 sowie letztere Sprache zusätzlich noch als DTS 5.1-Abmischung. Alle Tracks unterscheiden sich fast gar nicht untereinander. Die deutschen Spuren scheinen nur hinsichtlich der Dialoge eine wenig frischer, wobei die DTS-Variante einen Hauch dynamischer klingt. Da Musik kaum eingesetzt wird, bleiben die hinteren Boxen meistens sehr ruhig. Außer einiger Umgebungsgeräusche hier und dort wird aus ihnen kaum etwas wiedergegeben. Dafür ist die Frontkulisse sehr klar abgebildet und wenn nötig auch über die gesamte Fläche dynamisch präsent. Dabei sorgt der Bass für einen leichten, aber spürbaren Tiefendruck. Rauschen oder andere Mängel sind nicht auszumachen.

    Bewertung  6 von 10 Punkten




    Den Auftakt macht das Making Of (16:28), welches eher "Behind the Scenes" heißen sollte. Wie die einleitende Texttafel erläutert, wurde der Film an realen Schauplätzen im Palästinensergebiet gedreht, bei denen es auch zu Zwischenfällen kam. Dementsprechend beschränkt sich der Clip nicht alleine auf Szenen hinter den Kulissen, sondern zeigt auch brisante Situationen wie eine Kundgebung der islamistischen Hamas sowie Auseinandersetzungen zwischen Besatzern und Palästinensern. Aus Gründen der Authentizität wurde außerdem auf Kommentare, Musikuntermalung und Untertitel verzichtet. Weiter geht es mit zwölf Deleted Scenes (28:27) und ihren eingebrannten englischen Übersetzungen, welche großteils dem Charakter Khaled mehr Tiefe verleihen. Abgerundet wird das "Extras"-Menü durch deutsch untertitelte Interviews (8:27) mit Kais Nashef (Said) sowie Hany Abu-Assad (Regie), welche während der Berlinale auf Englisch geführt wurden, kurze “Darsteller Infos“ zu vier Charakteren und den besonderen Filmtipp in Form von THE JACKET. Zudem gibt es noch eine drei Titel umfassende Trailershow (inklusive PARADISE NOW) sowie optionale deutsche Untertitel auf Basis des gleichsprachigen Skriptes. Leider sind diese, entgegen sämtlichen Angaben, nicht für Hörgeschädigte. Dem Keep Case liegt noch ein vierseitiges Booklet mit zur DVD identischen Darstellerinfos bei.

    Dank der interessanten Einblicke während des Making Ofs reicht es zu fünf Punkten. Dennoch schade, dass es keinen Audiokommentar gibt!

    Bewertung  5 von 10 Punkten





    Technisches Fazit:  Bewertung  7 von 10 Punkten


    PARADISE NOW ist ein Überraschungserfolg aus Israel, mit dem zuvor sicher niemand gerechnet hätte. Neben einigen kleineren Preisen stehen auch der Golden Globe als bester fremdsprachiger Film (eine Oscarnominierung in dieser Kategorie war ebenfalls drin) sowie drei Goldene Bären auf der Erfolgsliste. Dabei ist die erzählte Geschichte im Grunde relativ dünn. Khaled und Said sind zwei gute Freunde und so genannte "Schläfer", welche sich als Selbstmordattentäter für "ihren" Krieg bereitstellen. Eines Tages ist es so weit und sie bekommen den Auftrag, sich in Tel Aviv in die Luft zu sprengen. Der Regisseur Hany Abu-Assad zeigt von nun an ihren Weg zum Attentat mitsamt den dabei aufkommenden Zweifeln. Leider bleibt die Charakterzeichnung der beiden jedoch relativ flach. Man erfährt nur zu oberflächlich etwas über ihre Beweggründe, dieses Verbrechen zu begehen. Hier wünscht man sich doch mehr Zeit, um eine Bindung aufzubauen. Dies wurde jedoch versäumt, wobei das Werk ansonsten recht gelungen ist. Schauspielerisch agieren alle sehr gut und besonders der Tatablauf wurde Dramaturgie überzeugend inszeniert. Nach Betrachtung der knapp 90 Minuten bleibt die Feststellung, dass PARADISE NOW zwar ein guter, jedoch kein überragender Film ist.

    Technisch eine gelungene DVD. Das Bild ist gut, der Ton Durchschnitt und die Extras stellen zufrieden.






    Und das meinen unsere Kollegen...

    Fazit: 2,5/5
    Dass "Paradise Now" für den Oscar für den besten ausländischen Film nominiert war und zusätzlich einen Golden Globe und mehrere Berlinale-Auszeichnungen einheimsen konnte, sollte nicht allzu große Hoffnungen machen, man würde einen spannenden oder sehr spektakulären Film zu Gesicht bekommen. "Paradise Now" ist sowohl von der Handlung als auch von der Umsetzung sehr eintönig, unspektakulär und desh [...]
    Review lesen






    © DVD-Palace Home Entertainment




      Reviews
    Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

    Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
    Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
    Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
    Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
    Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
    Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
    Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
    Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
    Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

    [Weitere Reviews]


      News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]