Medienversand.at
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Outlander - Die komplette zweite Season ...
nur EUR 32.21
Star Trek - Raumschiff Enterprise: Die komplette Serie (23 D ...
nur EUR 59.95
Martin Rütter - nachSITZen [2 DVDs] ...
nur EUR 16.00
Australien in 100 Tagen: Der Kinofilm - Blu-ray ...
nur EUR 24.90
Unser Sonnensystem 3D (3D Blu-ray) ...
nur EUR 13.49
Star Trek - Enterprise: Die komplette Serie [27 DVDs] ...
nur EUR 39.97
[Blu-ray] Underworld - Blood Wars ...
nur EUR 17.99
[Blu-ray] Gänsehaut - Digibook (+ DVD) [Limited Edition] ...
nur EUR 16.99
[Blu-ray] Unter dem Sand - Das Versprechen der Freiheit ...
nur EUR 12.99
Die wilden Siebziger - Die Komplettbox mit allen 200 Folgen ...
nur EUR 92.17

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 3665  Review zu: OSS 117 - Er selbst ist sich genug 22.09.2010

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Danny Walch



Er ist ungeschickt, ungebildet und unwiderstehlich: Frankreichs Antwort auf James Bond - Agent OSS 117 ist zurück! Diesmal nimmt Geheimagent Hubert Bonisseur de La Bath, alias OSS 117, Südamerika ins Visier. In Rio soll der furchtlose und politisch absolut unkorrekte Spion eine Liste mit den Namen ehemaliger Nazi-Kollaborateure auftreiben, was ihn auf die Spur des untergetauchten Von Zimmel führt. Da der Mossad ebenfalls noch ein Hühnchen mit Von Zimmel zu rupfen hat, ermittelt OSS 117 gemeinsam mit der israelischen Agentin Dolores und spart auch diesmal nicht mit unverschämten Witzen, bodenloser Arroganz und seinem unwiderstehlichen Charme!

Cover OSS 117 - Er selbst ist sich genug
Cover vergrößern




Im Handel ab:02.07.2010
Anbieter: Koch Media GmbH
Originaltitel:OSS 117 - Rio ne répond plus
Genre(s): Komödie
Regie:Michel Hazanavicius
Darsteller:Jean Dujardin, Rüdiger Vogler, Louise Monot
FSK:12
Laufzeit:ca. 101 min
Audio:Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Französisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Bildformat:High Definition (2.35:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case
Untertitel: Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Making Of
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Audiokommentar von Regisseur Michel Hazanavicius und Hauptdarsteller Jean Dujardin
  • Geschnittene Szenen
  • Outtakes
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
buch.de - einfach schnell


Technische Daten:

Codec: MPEG-4 AVC Video (High Profile 4.1)
Bitrate: 22928 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9


Der Transfer von OSS 117 - ER SELBST IST SICH GENUG besitzt das Bildformat 2,35:1. Die Bildqualität ist, wie es sich für eine neue Produktion gehört, sehr gut. Das Bild rauscht abgesehen von ein paar Archivaufnahmen der 1960er Jahre praktisch nicht und bietet überwiegend eine sehr gute Detailzeichnung und Konturendarstellung. Nachgeschärft wurde offenbar nicht. Vereinzelte Einstellungen wirken etwas soft, fallen aber nicht sonderlich gravierend ins Gewicht. Die Kompression arbeitet sauber und zeigt keine Artefaktbildung. Die Farben sind mit einem leichten Orange-Touch versehen, um die Optik der 1960er Jahre wiederzubeleben. Überhaupt wirken die Farben extrem bunt und knallig. Der Kontrast wurde etwas steil gewählt, um einen poppigen Bildeindruck zu erwecken. Manchmal überstrahlen deshalb helle Flächen. Auf der anderen Seite gibt es dagegen ein sattes wie tiefes Schwarz zu sehen. Schmutz oder analoge Defekte sind auf dem Ausgangsmaterial für diesen Transfer nicht zu erkennen.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Verfügbare Tonspuren:

Französisch: DTS-HD Master Audio / 5.1 / 48 kHz / 2083 kbps / 16-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit)
Deutsch: DTS-HD Master Audio / 5.1 / 48 kHz / 2095 kbps / 16-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit)
Kommentar: Dolby Digital Audio / 2.0 / 48 kHz / 192 kbps


Die beiden Tonspuren in Deutsch und Französisch wurden in zünftigem DTS-HD Master Audio 5.1 abgemischt. Die Tracks unterscheiden sich klanglich jedoch nicht sonderlich voneinander. Effekte gibt es hin und wieder. Sehr präsent oder dynamisch sind diese aber nicht und auch Räumlichkeit wird vornehmlich durch den Score erzeugt. Die Front erscheint lebhaft mit guter Ortbarkeit von Rechts-Links-Wechseln. Der Subwoofer hat eher weniger zu tun, darf sich aber gelegentlich zu den Actionszenen hinzu schalten. An der Dialogwiedergabe gibt es im Original wie auch der gelungenen deutschen Synchronisation praktisch nichts auszusetzen. Letztere wirkt auch nicht zu steril. Der Klang ist satt und klar mit einem sehr hellen Sound, der Mitten sowie Höhen problemlos auflöst und nur im Bassbereich etwas druckvoller hätte sein dürfen.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Deutsche Untertitel zu OSS 117 - ER SELBST IST SICH GENUG sind vorhanden. Ebenfalls übersetzt wurde der Audiokommentar des Regisseurs Michel Hazanavicius und des Hauptdarstellers Jean Dujardin. Das Duo ist gut drauf und lässt einige humorvolle Anekdoten zur Produktion springen, so dass man manchmal beherzt mit lacht. Das Making Of dauert 25 Minuten und bietet die übliche Mixtur aus Interviews mit Beteiligten sowie Aufnahmen vom Set. Das alles fällt aber nicht so trocken und werbewirksam aus wie bei vielen Hollywood-Produktionen, sondern lässt den Spaß der Beteiligten sowie viele Informationen durchscheinen. Die Premiere des Films wird in einem zwölfminütigen Beitrag beleuchtet. Regisseur und Darsteller präsentieren sich vor der Leinwand, treiben ein paar Späße mit dem Publikum und beantworten Fragen. Die entfallenen Szenen dauern acht Minuten und werden von den Machern im Vorfeld erläutert. Man kann sie sich durchaus mal anschauen, aber etwas Weltbewegendes sollte man nicht erwarten. Outtakes in Form von Versprechern sowie Patzern am Set gibt es elf Minuten, während der deutsche und französische Trailer sowie drei französische Teaser zum Standard-Programm gehören.

Bewertung  6 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  7 von 10 Punkten


OSS 117 - ER SELBST IST SICH GENUG ist die Fortsetzung zu OSS 117 - DER SPION DER SICH LIEBTE aus dem Jahr 2006. Eigentlich ein Remake der gleichnamigen französischen Eurotrash-Agentenfilmreihe aus den 1960er Jahren, wurde hier mehr eine Parodie auf diese Zeit sowie den James Bond-Hype geschaffen, der auch im zweiten Teil wunderbar funktioniert. Vorkenntnisse im Agentenfilm-Genre sind von Vorteil, um die Gags richtig auskosten zu können. Diesmal verschlägt es den trotteligen Agenten OSS 117 alias Hubert Bonisseur de La Bath (Jean Dujardin, LUCKY LUKE) nach Rio de Janeiro, wo ein entkommender Nazi-Kriegsverbrecher am Zuckerhut gerne selbst Diktator spielen will. Noch dazu hat er eine brisante Liste mit französischen Kollaborateuren aus dem zweiten Weltkrieg, die OSS 117 um jeden Preis wieder beschaffen soll...

Regisseur Michel Hazanavicius und sein Team haben es erneut geschafft, die Atmosphäre der 1960er Jahre gekonnt auf die Schippe zu nehmen. Die Gags zünden, auch wenn des Öfteren mal Genre-Vorkenntnisse nötig sind. Die Ausstattung wirkt hochwertig, wenn auch absichtlich mit sämtlichen Klischees der 1960er Jahre überladen. Von den Autos bis zu den Frisuren der Darsteller ist hier alles konsequent auf 60er getrimmt. Der OSS 117-Hauptdarsteller Jean Dujardin ist optisch ganz auf Sean Connery getrimmt und seine Dialoge wurden stark überspitzt und auf arrogant und selbstverliebt getrimmt. Sehr gut kann die deutsche Synchronisation diesen Humor transportieren, für welche sich übrigens Oliver Kalkofe verantwortlich zeichnet. Insgesamt ist OSS 117 - ER SELBST IST SICH GENUG eine gelungene Agentenparodie der Marke AUSTIN POWERS, welche dem offensichtlichen Vorbild kaum nachsteht, da die Gags gelungen und die handwerkliche Umsetzung super ist.

Die Blu-ray Disc von Koch Media zeigt das Werk in sehr guter Bild- und Tonqualität, die kaum Wünsche offen lassen. Das Bonusmaterial kann getrost als umfangreich bezeichnet werden.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017
  • 30.11.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 29.11.2016
  • Universum Film: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update

      [ Weitere News ]