BMV-Medien
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 11.12.2016)
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Adriano Celentano - SUPER-SAMMLERBOX mit 20 FILMKLASSIKER [7 ...
nur EUR 25.40
Die Sopranos - Die ultimative Mafiabox [28 DVDs] ...
nur EUR 59.99
Scrubs: Die Anfänger - Die komplette Serie, Staffel 1-9 [31 ...
nur EUR 52.99
[Blu-ray] True Blood Komplettbox Staffel 1-7 (exklusiv bei A ...
nur EUR 92.99
[Blu-ray] Hardcore (Limited Steelbook) ...
nur EUR 16.98
Die Nordsee von oben [DVD] ...
nur EUR 20.90
V - Superbox: The Complete Collection [8 DVDs] ...
nur EUR 19.97
The Knick - Die komplette zweite Staffel [4 DVDs] ...
nur EUR 27.99
[Blu-ray] The Pacific ...
nur EUR 18.90
Mary Poppins - Zum 45. Jubiläum (Special Collection) [2 DVD ...
nur EUR 9.97

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 8291  Review zu: Nonstop Nonsens - Box 2 18.11.2005
Momox.de - Einfach verkaufen.

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Stefan Mörkels



Die DVD-Box 2 enthält neben den Folgen 13 bis 20 von 1978 bis 1980 (in den ungeschnittenen und seit vielen Jahren nicht mehr ausgestrahlten Originalversionen von jeweils ca. 42 Minuten) auch ein Grußwort von Dieter Hallervorden, ein ausführliches Booklet mit Sketchguide sowie eine Bonus-DVD.

Inhalt:

Folge 13: Didi als Glückspilz
Folge 14: Didi in der Ritterzeit
Folge 15: Didi als Taxifahrer
Folge 16: Didi in Gangsterkreisen
Folge 17: Didi als Polizist
Folge 18: Didi macht das Rennen
Folge 19: Didi versucht sich als…
Folge 20: Didi baut ein Haus

Cover Nonstop Nonsens - Box 2




Im Handel ab:21.11.2005
Anbieter: Alive AG / Turbine Medien
Originaltitel:Nonstop Nonsens
Genre(s): TV-Serie
Komödie
Regie:Heinz Liesendahl
Darsteller:Dieter Hallervorden,Rotraud Schindler,Kurt Schmidtchen,Eberhard Cohrs,Eckehard Dagge,Herbert Fux,Günter Glaser,Waltraud Habicht,Wilfried Herbst,Claus Jurichs,Hildegard Krekel,Bernd Kummer,Horst Pinnow,Kurt Pratsch-Kaufmann,Peter Schlesinger,Georg Tryphon,Peter von Wiese,Gerhard Wollner
FSK:o. A.
Laufzeit:ca. 300 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 2.0 Mono
Bildformat:4:3 Vollbild (1.33:1)
Medien-Typ:3 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:DVD-Box
Untertitel: Keine Untertitel
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Trailer von anderen Filmen
  • Biographien Crew
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Fotogalerie
  • Nonsens nach Noten (Das musikalische Special)
  • Das Beste aus Nonstop Nonsens (inkl. �Palim Palim!� �Kuh Elsa� und Co.)
  • 8 ungesendete Sketche
  • Die Akte �Nonsens� (Interview mit Dieter Hallervorden von 2005)
  • Hommagen & Montagen: Der gespielte Witz � The Next Generation (feat. Ingo Oschmann)
  • Die Jugenderinnerungen des Oliver Kalkofe
  • In Memoriam
  • Dieter Hallervordens beste Stunts
  • Hidden Feature
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
buch.de - einfach schnell


Hier kommen wir zum interessantesten technischen Punkt dieser Veröffentlichung, welcher jedoch – und das kann ich wohl vorwegnehmen - überwiegend Anlass zur Freude gibt. Okay, wer einen Blockbuster-Transfer erwartet hat, der wird hier sicherlich enttäuscht. Alle anderen jedoch werden sich freuen, die Serie erstmals in dieser Qualität sehen zu können. Dabei kämpft das Material mit den gleichen Schwächen, welche bereits bei DIDI - DER UNTERMIETER zu beobachten waren.

So schwankt das Bildmaterial zwischen den einzelnen Sketchen und manchmal sogar innerhalb dieser, wobei in vereinzelten Einstellungen das sehr grobkörnige Bild wirklich negativ auffällt. Der Zuschauer aber wird sich überwiegend an der insgesamt doch recht ordentlichen Qualität erfreuen, wenn man das Alter des Materials berücksichtigt, welches mittlerweile gut und gerne 30 Jahre (Produktion war 1975) auf dem Buckel hat. In der Tat wurde die Serie aber zuletzt Ende der 80er Jahre im deutschen Fernsehen ausgestrahlt.

Auch wenn man hin und wieder den Eindruck erhält, dass das Bild mehr Details gebrauchen könnte, überraschen gerade die Einspielungen, welche damals Live auf der Bühne gedreht wurden. Hier hat man als Zuschauer tatsächlich das Gefühl, zwei unterschiedliche Folgen der Serie zu sehen. Gerade bei diesen Studioaufnahmen, welche immer wieder zwischen den Sketchen eingespielt werden, ist die Schärfe des Materials einfach erstaunlich.

Kratzer und Dropouts sind zwar immer wieder zu sehen, fallen aber auf Dauer nicht weiter störend auf. Trotz der kleinen Mängel (Verunreinigungen und zum Teil grobkörniges Bild) weiß der Transfer dennoch überwiegend positiv zu überraschen, denn kompressionsbedingte Probleme, wie beispielsweise Artefaktbildung, sind dank der durchschnittlichen Bitrate von über fünf Mbps nicht zu erkennen.

Der Kontrast ist nicht perfekt, aber in Ordnung und bringt auch die Farben gut zur Geltung. Vereinzelt, wie bereits angesprochen, neigt das Bild leicht (wenn auch selten) zum Überstrahlen. Auch das Hintergrundrauschen kann nicht geleugnet werden, welches quasi durchgehend präsent ist und mal mehr oder weniger, jedoch nie störend, auffällt.

Lange Rede, kurzer Sinn: Das Bild ist wahrscheinlich bei weitem besser, als viele es erwarten würden. Die Nachbearbeitung des Materials ist durchaus zu erkennen und hat sich sichtlich bezahlt gemacht. Auf einem normalen TV-Gerät erstrahlt das Bild in einer bisher nicht gekannten Qualität. Ich persönlich, wenn mir diese Bemerkung am Rande erlaubt ist, freue mich, die Kultserie von und mit Dieter Hallervorden endlich auf DVD in den Player legen zu können. Freunde sowie Fans der Serie werden mir da sicherlich zustimmen.

Bewertung  5 von 10 Punkten




In dieser Disziplin gibt es kaum negative Überraschungen. Lediglich während der ersten Folge ist mir bei vereinzelten Szenen ein leichtes Rauschen aufgefallen, welches jedoch nicht weiter störte und in späteren Sketchen und Folgen nicht mehr zu hören war. Wie von Turbine Medien gewohnt, wurde auf einen künstlichen „Upmix“ verzichtet und so liegt der Ton auch bei dieser Veröffentlichung im Original-Monoformat auf den DVDs vor. Die Dialoge sind immer sehr gut zu verstehen und auch Schwankungen in der Qualität gibt es nur selten oder sind nicht der Rede wert.

Unter Berücksichtigung des Alters und der Möglichkeiten also ein respektables Ergebnis.

Bewertung  4 von 10 Punkten




Kommen wir jetzt zu dem Punkt, der wirklich Spaß macht, nämlich der mit 7,84 Gigabyte vollen Bonus-DVD! Wie bereits auf den Scheiben zuvor, wurde auch hier das Menü nett animiert, mit Musik unterlegt und weist insgesamt zehn verschiedene Punkte auf – kommen wir ohne längere Umschweife gleich zum ersten Punkt:

„Nonsens nach Noten“ (42:38)
Dieses Special richtet sich wohl in erster Linie an die Hardcore-Fans, welche Didi nicht nur in Sketchen sehen, sondern auch singen hören wollen. Zugegeben, dies trifft nicht unbedingt ganz meinen persönlichen Geschmack, jedoch wertet dieser knapp 43 Minuten lange Zusammenschnitt von Sketchen und Videos rund um das Thema Musik die Extras eindeutig auf!

„Das Beste aus Nonstop Nonsens“ (42:39)
Wer beide NONSTOP NONSENS-Boxen bereits sein Eigen nennen darf, die Serie früher aber noch nicht im TV gesehen oder nicht mehr so gut in Erinnerung hat, der ist mit dieser „Best of“-Folge gut beraten, denn diese zeigt einmal auf den Punkt gebracht das Beste aus allen Folgen beider Boxen.

„Ungesendete Sketche“ (07:41)
Enthält acht Sketche, welche in dieser Form nie im deutschen TV ausgestrahlt wurden. Spätestens hier sollte jedem klar geworden sein, welche wirklich gute Arbeit bei der Bildrestauration der einzelnen Folgen geleistet wurde, da eben diese nicht nachbearbeitet wurden.

„Die Akte Nonsens“ (34:35)
Von der Idee bis zur Serie; Dieter Hallervorden erinnert sich und steht im Interview knappe 35 Minute Rede und Antwort. Angefangen bei seiner früheren Karriere im Kabarett, über die Blödel-Serien bis hin zu seinen Kinofilmen, wobei auch Informationen über seine Schauspielkolleginnen und -kollegen nicht zu kurz kommen. Unbedingt ansehen!

„Hommagen & Montagen“ (14:49) setzt sich wiederum aus vier einzelnen Unterpunkten zusammen:

  • „Die Jugenderinnerung des Oliver K.“ (07:26): Oliver Kalkofe - geboren 1965 - erzählt, wie er in seiner Jugend Didi erlebt hat. Der eine oder andere Zuschauer lernt Oliver hier von einer völlig neuen Seite kennen. Sonst im Fernsehen nur als gnadenloser TV-Terminator bekannt, sieht und hört man seine Begeisterung, wenn er in seiner Jugend die Serie Ende der 70er quasi mangels Videorekorder nur auf Audio-Kassetten aufnehmen konnte, und sogar noch heute stolz sein Autogrammbuch zum Teil mit Ausschnitten aus der "Bravo" zeigt.

  • „Der gespielte Witz – The Next Generation (feat. Ingo Oschmann)“ (05:06): Der Humor beziehungsweise die Comedy-Serie von Ingo Oschmann ist sicherlich nicht jedermanns Sache, spielt aber auch keine Rolle. In diesem kurzen, gespielten Witz ist er jedoch eine perfekte Besetzung.

  • „In Memorian“ (02:21): Ein kurzer Beitrag in Gedenken an alle bekannten deutschen Schauspielgrößen, mit denen Dieter Hallervorden im Verlauf seiner Karriere auf der Bühne stand: Kurt Schmidtchen, Lisa Helwig, Uwe Dallmeier, Pit Krüger, Wolfgang Gruner, Gerhard Wollner, Wolfgang Kieling, Siegfried Wischnewski und Helga Feddersen.

  • „Dieter Hallervordens beste Stunts“ (02:17): Ohne Worte

    Die im Anschluss folgende „Fotogalerie“ enthält 50 Bilder, während die „Biografien“ von Dieter Hallervorden, Rotraud Schindler, Gerhard Wollner und Kurt Schmidtchen aus reinen, jedoch umfangreichen Texttafeln bestehen. Mit der „Dieter Hallervorden Trailershow“, bestehend aus neun Filmen, geht es dann weiter. Bevor aber die „DVD-Credits“ den Abschluss bilden, gibt es noch einen knapp über 40 Minuten dauernden „Bonusfilm: Herr S. kommt nicht zum Zug“ (40:32).

    Bewertung  8 von 10 Punkten





    Technisches Fazit:  Bewertung  5 von 10 Punkten


    In welcher Qualität das Ursprungsmaterial gewesen sein muss, kann auf Grund der ungesendeten Sketche nur vermutet werden. Fakt ist jedoch, dass die Turbine Medien GmbH auch mit NONSTOP NONSENS einen weiteren Serien-Hit von Dieter Hallervorden in bestmöglicher Qualität auf DVD gezaubert hat – Fans und Sammler von Didi werden es ihr danken! Dabei heute noch einen Vergleich mit der Fernsehausstrahlung aus den 80er Jahren zu ziehen, ist zumindest mir nicht möglich. Damals zarte 16 Jahre jung, habe ich mich beim Anschauen der Folgen heute doch gewundert, wieviel über die Jahre hängen geblieben ist. Dabei hat die Serie, genau wie „DIDI – DER UNTERMIETER“, nichts von ihrem ursprünglichen Charme verloren.

    Die Liebe zum Detail erkennt man hier jedoch nicht nur an der Restauration des Bildes, sondern zeigt auch die Menügestaltung, welche passend zur Serie animiert und mit Musik unterlegt wurde. Der Umfang des Bonusmaterials lässt dazu das Herz eines jeden Sammlers höher schlagen, denn dieses weiß nicht nur in der Länge, sondern auch vom Informationsgehalt zu überzeugen.

    Die fünf Punkte in der Gesamtwertung spiegeln dabei lediglich die Addition der aktuellen technischen Faktoren wieder. Dass jedoch gerade ältere Veröffentlichungen nach heutigen Maßstäben eigentlich nicht bewertet werden können, sollte jedem klar sein und macht es uns, den Rezensenten, nur umso schwieriger.

    Da es sich beim Umfang lediglich um sechs DVDs sowie eine Musik-CD handelt, hätten diese sicherlich auch in einer Box ihren Platz finden können. Nun, über kurz oder lang wird man diese Kult-Serie sicherlich auch günstiger im Handel ergattern können, sie ist jedoch auch zum aktuellen Kurs auf Grund des Umfangs und der Qualität ganz klar zu empfehlen.

    Subjektive Gesamtwertung: 8/10 Nonstop Schneckeklopfern

    Dem Rezensenten lagen zum Test lediglich zwei DVDs (jeweils aus einer Box) sowie die Bonus-DVD vor. Aus diesem Grund können der Inhalt beziehungsweise Umfang des Sketchguide, die Qualität der Verpackung oder Musik-CD nur bedingt bewertet werden.







    Und das meinen unsere Kollegen...

    Fazit: 3,5/5
    Der Test dieser zweiten Box zu "Nonstop Nonsens" soll stellvertretend für die ganze Reihe gelten. Die erste Box ist qualitativ fast identisch, allerdings muss man auf das gefilmte Bonusmaterial verzichten, denn die erste Box bietet "nur" eine Soundtrack CD mit Dieter Hallervordens größten Hits. Die CD war lange Zeit vergriffen und wird nun nur für diese Box neu aufgelegt. Die Aufmachung ist, wie [...]
    Review lesen






  • © DVD-Palace Home Entertainment




      Reviews
    Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

    Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
    Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
    Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
    Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
    Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
    Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
    Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
    Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
    Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

    [Weitere Reviews]


      News
  •   11.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 11.12.2016)
  • 08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017

      [ Weitere News ]