Medienversand.at
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Dr. Quinn - Ärztin aus Leidenschaft: Die komplette Serie (37 ...
nur EUR 94.98
The Neon Demon (Blu-ray) ...
nur EUR 12.49
Und vorne hilft der liebe Gott ...
nur EUR 14.99
[Blu-ray] Der Nachtmahr ...
nur EUR 12.99
[Blu-ray] Quatermain 1 - Auf der Suche nach dem Schatz der K ...
nur EUR 12.99
Die Munsters - Die komplette Serie [14 DVDs] ...
nur EUR 41.49
Die 2 - Komplette Serie [8 DVDs] ...
nur EUR 26.49
[Blu-ray] Quatermain 2 - Auf der Suche nach der geheimnisvol ...
nur EUR 11.49
The Walking Dead - Die komplette sechste Staffel [6 DVDs] ...
nur EUR 29.98
[Blu-ray] Heidi ...
nur EUR 10.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 5888  Review zu: Nip/Tuck - Die komplette erste Staffel 01.04.2005
Momox.de - Einfach verkaufen.

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Danny Walch



Schönheit, sagt man, liegt an der Oberfläche und wahre Schönheit käme von innen. Nip/Tuck ist die Serie, die tiefer geht, unter die Oberfläche der Schönheitsindustrie, tiefer als Schönheitswahn und Eitelkeiten. Christian und Troy, alte Studienfreunde, betreiben eine gutgehende Praxis in Miami. Christian, der charmante Frauenheld, der aufstrebenden Models nach einer gemeinsamen Nacht gerne mal ein paar chirurgische "Verbesserungsvorschläge" unterbreitet, ist bereit, für Geld alles zu tun, während Sean stets bemüht ist, Menschen wirklich zu helfen und seine Familie zusammen zu halten.

Cover Nip/Tuck - Die komplette erste Staffel
Cover vergrößern




Im Handel ab:18.03.2005
Anbieter: Warner Home Video
Originaltitel:Nip/Tuck
Genre(s): TV-Serie
Regie:Ryan Murphy, David Nutter, Michael M. Robin
Darsteller:Dylan Walsh, Julian McMahon, John Hensley, Valerie Cruz, Roma Maffia, Joely Richardson, Linda Klein, Kelly Carlson, Jessalyn Gilsig, Kelsey Batelaan, Famke Janssen
FSK:16
Laufzeit:ca. 600 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Englisch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Bildformat:16:9 (1.78:1) anamorph
Medien-Typ:5 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Digipak
Untertitel: Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte, Englische Untertitel für Hörgeschädigte, Deutsch, Englisch, Dänisch, Schwedisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Musikvideo(s)
  • Dokumentationen
  • Nicht verwendete Szenen
  • verpatzte Szenen
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb


TV-Serien werden in den ersten Staffeln meistens mit eher preisgünstigem Filmmaterial gedreht, so dass die Bildqualität alles andere als toll ist. Man sehe sich z.B. die ersten Staffeln von AKTE X oder BUFFY an, letztere wurde sogar noch in 16mm gedreht.

NIP/TUCK dagegen liegt schon in der ersten Staffel in schönem 1,78:1-Breitbild mit anamorpher Abtastung vor. Alle Folgen sind mit einem deutlichen Rauschen belastet, welches je nach Folge mehr oder weniger starke Ausprägungen zeigt. Dafür sind die Gesamtschärfe sowie Detailzeichnung recht ordentlich und angenehm, wenngleich durch das Rauschen nicht auf höchstem Niveau. Farben und Kontrast geben ebenfalls keinen Anlass zur Klage, lediglich die Kompression zeigt des Öfteren blockartige Muster, bevorzugt auf homogenen Flächen und Hintergründen. Die Vorlage ist sauber und verzichtet auf Überschärfung und ähnliche Mittel, um die Bildqualität zu steigern.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Die Serie liegt auf der DVD in beiden Sprachen nur in Stereo vor, was jedoch trotz fehlendem Surround-Flag nicht allzu problematisch ist, denn die Möglichkeiten für Surround-Einsätze wären sowieso eher begrenzt. NIP/TUCK bezieht seine Stärken aus den Dialogen, die hier auch klar und satt aus den Lautsprechern tönen. Das Klangspektrum bietet klare Höhen und saubere Mitten, der Bass wird eher weniger beansprucht. Die deutsche Synchronisation fügt sich gut in den Klang ein und ist auch von der Übersetzung dem Original ebenbürtig, oft sogar noch etwas „frecher“.

Bewertung  5 von 10 Punkten




Neben normalen Untertiteln und welchen für Hörgeschädigte in Deutsch und Englisch halten die meisten Folgen noch einen Zusammenschnitt von Deleted Scenes bereit. Auf der fünften Disc findet man dann weitere Extras, die auf Wunsch ebenfalls deutsche Untertitel besitzen:

In Ein Genre bekommt ein Facelifting sprechen die Macher und Schauspieler 24 Minuten lang über den Charakter der Serie und was sie so außergewöhnlich macht. Es werden viele Aspekte angesprochen: von der Intention der Autoren, der Beschreibung der Charaktere, den bewusst abstoßenden Operationsszenen bis zum an die 80er Jahre angelehnten Look der Serie.

Anschließend steht das Feature Realistische Erwartungen: Die Schönheitschirurgie in der Praxis auf dem Plan bzw. im Menü. In acht Minuten stellen Experten und Schönheitschirurgen einen Bezug zur Realität her, indem sie Zahlen und Fakten aus der modernen Schönheitschirurgie vorstellen und besprechen, ja sogar oft vor solchen Verschlimmbesserungen am eigenen Körper warnen. Sind sie echt oder unecht? - diese Frage wird in der kurzen, etwa siebenminütigen Dokumentation in Bezug auf die oft blutrünstigen Operations-Szenen gestellt. Neben der Absicherung, dass die Operationen realitätsnah sind, werden auch die Make-Up-Effekte besprochen. Zu Wort kommen neben der medizinischen Beraterin auch die Schauspieler, die ihre Gefühle bei diesen ekligen Szenen beschreiben. Den Abschluss des Bonusmaterials bilden das Musikvideo zum Titel-Song sowie knapp fünf witzige Minuten an verpatzten Szenen.

Bewertung  6 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  6 von 10 Punkten


Im Bonusmaterial umreißt der Serienschöpfer Ryan Murphy NIP/TUCK als „tiefgehende Serie über Oberflächlichkeiten“ – man könnte es nicht besser beschreiben! Die erfolgreiche TV-Serie um zwei völlig verschiedene Schönheitschirurgen (Playboy vs. Familienvater) mit unterschiedlichem Berufsethos (Geld vs. Hilfe für Menschen) besticht durch bösen schwarzen Humor mit viel Kritik am Schönheitswahn. Die Kunden von Dr. Troy und Dr. McNamara wollen ihre Probleme und inneren Konflikte meist durch die Perfektion des Äußeren lösen, was in der Regel chaotische und tränenreiche Folgen hat. Der geldgeile Weiberheld Dr. Troy bekommt für seine Eskapaden regelmäßig eine aufs Maul, während Familienvater McNamara von seiner neurotisch veranlagten Familie in den Wahnsinn getrieben wird - von der Ehefrau, die sich (auf zweideutige Art) nie befriedigen lässt und dem Sohnemann, der ob seines besten Stücks dauernd Minderwertigkeitskomplexe hat.

Die Operationsszenen kommen sehr detailliert und eklig daher, was sicherlich den Erfolg der Serie mit verursacht hat. Dabei braucht es für die Szenen oftmals schon einen starken Magen, wenn Hämmer in Nasen gerammt werden oder die Ärzte an Augen oder Ohren herumschnippeln. Sicherlich ist auch nicht alles Gold, was glänzt: So erscheint alles oft etwas übertrieben sensationslüstern und auch die Charaktere wirken ab und zu recht nervend, vor allem McNamaras Frau und Sohn in den ersten Folgen.

Die erste DVD-Staffel kommt ohne besondere Schwächen daher und überzeugt für eine TV-Serie in allen Bereichen, ohne irgendwo wirklich Großartiges zu vollbringen. Das Bild ist gut, der Ton Standard. Die Extras sind informativ und reichhaltig, ein Audiokommentar hier und da wäre vielleicht noch ganz nett gewesen.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update

      [ Weitere News ]