Momox.de - Einfach verkaufen.
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Justified - Die komplette Serie (18 Discs) ...
nur EUR 61.98
[Blu-ray] Olympus has fallen / London has fallen (exklusiv b ...
nur EUR 24.99
[Blu-ray] Bourne Collection 1-4 (+ Bonus-DVD) [Limited Edi ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] The Boy - Mediabook (+ DVD) ...
nur EUR 17.99
Charmed - Complete Collection, Die gesamte Serie, Season 1-8 ...
nur EUR 61.90
Kobra, übernehmen Sie! Die komplette Serie [46 DVDs] ...
nur EUR 59.06
[Blu-ray] Men in Black 1-3 - Box ...
nur EUR 15.94
[Blu-ray] Tremors 1-4 ...
nur EUR 13.97
[Blu-ray] Cornetto Trilogy ...
nur EUR 11.97
[Blu-ray] Die Mumie - Trilogy ...
nur EUR 11.97

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 4385  Review zu: Neues vom Wixxer - Doppel Deluxe Edition 13.11.2007
BMV-Medien

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Danny Walch



London: In nebligen Gassen treiben schwere Jungs und leichte Mädchen ihr Unwesen. Jede Teepause könnte die letzte sein, gäbe es nicht Chief Inspector Even Longer (OLIVER KALKOFE) und seinen treuen Begleiter Inspector Very Long (BASTIAN PASTEWKA). Seit die beiden Superhelden von Scotland Yard vor drei Jahren den WiXXer zur Strecke brachten, ist das Leben in der Metropole des Schreckens etwas weniger schrecklich. Und ähnlich wie beim Wetter machen die Londoner das Beste daraus.

Auch an diesem Tag spielen sie Bingo oder zetteln auf Mallorca Streit um Pool-Liegen an. Nicht ahnend, dass die Gefahr, den Porridgelöffel vorzeitig abzugeben, wieder dramatisch steigt. Denn: Es gibt Neues vom WiXXer! Eine lange Liste mit Todeskandidaten nämlich, die Long und Longer in schweißnassen Händen halten. Auf ihr stehen wohlbekannte Namen: Inspector Long soll innerhalb der nächsten 24 Stunden das Zeitliche segnen ebenso wie Victoria Dickham (CHRISTIANE PAUL), die schöne Geliebte von Chief Inspector Longer und Tochter des legendären Ex-Chefs von Scotland Yard, Lord David Dickham (JOACHIM FUCHSBERGER). Und da sich im geräumigen Kühlraum des Yard-Pathologen Dr. Brinkman (OLIVER WELKE) die ersten Leichen stapeln, ist jedem klar, dass die Drohung des WiXXers sehr ernst zu nehmen ist.

Cover Neues vom Wixxer - Doppel Deluxe Edition
Cover vergrößern




Im Handel ab:29.10.2007
Anbieter: Universum Film / UFA home entertainment
Originaltitel:Neues vom Wixxer
Genre(s): Komödie
Regie:Cyrill Boss, Philipp Stennert
Darsteller:Oliver Kalkofe, Bastian Pastewka, Joachim Fuchsberger, Christiane Paul, Sonja Kirchberger, Judy Winter, Hella von Sinnen, Christian Tramitz, Oliver Welke, Christoph Maria Herbst, Chris Howland, Wolfgang Völz, Lars Rudolph
FSK:6
Laufzeit:ca. 94 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Bildformat:16:9 (2.35:1) anamorph
Medien-Typ:2 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Digipak mit Schuber
Untertitel: Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Trailer von anderen Filmen
  • Biographien Crew
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Highlight: vom Cast moderierte Menüs (d. h. ingesamt 164 Menümoderationen mit sämtlichen 27 Darstellern in 28 Rollen bzw. 30 Kostümen)
  • Audiokommentar mit Oliver Kalkofe / Oliver Welke / Bastian Pastewka
  • Audiokommentar mit den Regisseuren Philipp Stennert und Cyrill Boss sowie Produzent Christian Becker
  • Even Longers Produktionstagebuch vom Dreh (12 Video-Beiträge)
  • Even Longers Fototagebuch
  • Kalkofes Wallace Top Ten
  • Jim Rakete Fotosession
  • Karaoke-Träumereien mit Alfons Hatler (inkl. „My Way“ in voller Länge!)
  • "Handy aus"-Kinospots mit Alfons Hatler und Long und Longer
  • Teaser / Trailer (TV / Kino / Online) / Plakatentwürfe
  • Musikvideo "Ghostfaced Killer" / Dead 60s
  • Musikvideo "It must be Love 2007" und "NW5 (I would give you everything)" / Madness
  • Musikvideo „It must be love“ (Roseninder-Dirty-Dancing-Mix)
  • Making of der Madness Videos
  • Gagreel / Outtakes
  • Entfernte und verlängerte Szenen (inkl. alternativem Ende)
  • Making of / Hinter den Kulissen
  • Set-Tour für kleine und große Kinder
  • VFX Making of
  • Ausschnitte aus der englischen Synchronfassung und englischer Trailer
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
Momox.de - Einfach verkaufen.


Der anamorphe 2,35:1-Transfer von NEUES VOM WIXXER macht einen guten, jedoch nicht gänzlich überzeugenden Eindruck. Schuld daran ist der offensichtlich eingesetzte Rauschfilter, welcher das Bild stabilisiert und wenig Grieseln übrig lässt, im Gegenzug aber dem Bild Details entzieht und Kanten manchmal etwas fransig aussehen lässt. Blockbildung ist selten zu sehen, aber trotzdem nicht völlig abwesend. Der Kontrast wurde in den meisten Szenen bewusst etwas steil gewählt, so dass helle Flächen zu dezentem Überstrahlen neigen und in dunklen Szenen der Schwarzwert nicht immer richtig tief daherkommt. Die Farbgebung wurde ebenfalls diversen Stilmitteln unterworfen und tendiert leicht ins Grünliche. In den Schwarz-Weiß-Sequenzen zeigt der Transfer etwas bessere Kontrast- sowie Schwarzwerte als in den farbigen Teilen von NEUES VOM WIXXER. Letztendlich bleibt noch zu erwähnen, dass sich auf der Vorlage keinerlei Schmutzpartikel oder Defekte befinden. Mehr als sieben Punkte sind somit nicht drin.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Lediglich eine deutsche Dolby Digital 5.1-Spur hat man dem Film verpasst. Von DTS ist im Audio-Menü nichts zu sehen. Die Abmischung besticht durch eine räumliche Wiedergabe von Umgebungsklängen sowie Musik. Darunter mischen sich immer wieder direktionale Effekte, die gut in das Geschehen integriert wurden. Leider kommt der Bass etwas schwachbrüstig daher, hier hätte man noch etwas mehr am Mischpult aufdrehen können. Die Stimmen sind zu jeder Zeit perfekt zu verstehen und hören sich sehr natürlich an. Die allgemeine Klangqualität wirkt leicht mittenbetont, hat aber dennoch solide Bässe und Höhen zu bieten. Hier reicht es für 7,5 Punkte.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte sind mit an Bord der Special Edition. Die Filmdisk enthält außer der obligatorischen Trailershow noch zwei Audiokommentare. Der erste wird von den Comedians Oliver Kalkofe, Oliver Welke sowie Bastian Pastewka gesprochen und beweist, dass die Künstler auch abseits der Bühne lustige und spontane Gags reißen können, wobei der Informationsgehalt zum Film niemals auf der Strecke bleibt. Im zweiten Kommentartrack legen die Regisseure Cyrill Boss und Phillipp Stennert sowie Produzent Christian Becker mit Hintergrundwissen zur Entstehung von NEUES VOM WIXXER nach. Beide Kommentare sind aus ihren jeweiligen Betrachtungswinkeln durchaus interessant, wurden jedoch nicht untertitelt.

Auf der Bonusdisk wartet zuerst das 21-minütige Making Of darauf, vom Zuschauer ausgewählt zu werden. Das eher werbelastige Feature zeigt kommentierte Filmsequenzen und Aufnahmen von den Dreharbeiten. Zwischendurch werden Statements von Crew und Darstellern eingeblendet, die aber für ein hochwertiges Feature zu wenige Informationen liefern. Bei Anwahl des nächsten Menüpunktes geht es Backstage. 24 Minuten lang gibt es noch häufiger Filmausschnitte und Interviewschnipseln mit etwas mehr Informationsgehalt als beim letzten Feature zu sehen. Aber trotzdem legen es alle darauf an, möglichst viel über die Handlung des Films und seine Charaktere zu erzählen – blöd nur, wenn man das nach Betrachten des Hauptfilms alles schon weiß. Weiter geht es mit zweieinhalb Minuten zu den visuellen Effekten. Man sieht hier einfach nur eine unkommentierte Folge an Effekt-Szenen in diversen Entstehungsstadien ablaufen.

Die Settour für kleine und große Kinder dauert etwa eine halbe Stunde. Es führt eine junge Dame über das Set sowie die diversen Produktionsabteilungen und trifft einige der bekannten Namen aus dem Film, die wie gewohnt ihre Zoten reißen – ein kurweiliger und interessanter Beitrag. Anschließend folgt das Drehtagebuch von Oliver Kalkofe und Bastian Pastewka, die an einigen Tagen kurz zusammenfassen, was an dem jeweiligen Tag am Set so passiert ist. Im Schneideraum findet man Unmengen an entfernten, ungekürzten und verpatzten Szenen. Die etwa 20 Minuten sind zum Teil mit zwei Kommentaren, welche die gleiche Besetzung wie der Hauptfilm aufweisen, unterlegbar. In „A Star is Born“ stellt Oliver Kalkofe den blinden Rehpinscher Horst vor, dessen Szene leider ebenfalls der Schere zum Opfer fiel. Dann folgt noch einmal eine entfernte Tanzstunde mit Much. Weiter geht es mit fünf Musikvideos. Danach darf man Karaoke-Träumereien lauschen, welche im Wesentlichen die ungekürzten Karaoke-Szenen von Christoph Maria Herbst als Alfons Hatler darstellen. Es folgen sechs Trailer, Teaser sowie TV-Spots, darunter auch Ausschnitte aus der englischen Synchronfassung. Das Bonusmaterial nähert sich dann langsam dem Ende: drei Bildergalerien sowie 14 Biografien. Zum Schluss darf man sich noch Kalkofes Top 10 Wallace-Filme anhand der Trailer und mit Texteinleitung zu Gemüte führen.

Die Menüs beider DVDs enthalten Auftritte aller prominenten Darsteller, die jeweils einen Gag vom Stapel lassen. Eastereggs kann man ebenfalls entdecken, wenn man die Menüs der Bonusdisk gründlich unter die Lupe nimmt. Da wären dann die Aufnahmen zu den Menü-Gags, eine Ansprache an Videothekenbesitzer sowie der Hatler-Raubkopiererspot zu erwähnen. Natürlich stecken die beiden DVDs in einem Digipak, dessen Schuber optisch zu dem von DER WIXXER passt.

Bewertung  8 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  8 von 10 Punkten


Nach DER WIXXER aus dem Jahre 2003 schlägt das TV-Comedy Trio Oliver Kalkofe, Bastian Pastewka und Oliver Welke mit NEUES VOM WIXXER wieder auf der großen Leinwand zu. Die nicht vorhandene schauspielerische Performance von Kalkofe selbst war der große Schwachpunkt des ersten Teils. Im Sequel hat er zwar viel dazugelernt und weiß sich nun einigermaßen selbstsicher vor der Kamera zu bewegen und seine Texte zu sprechen, doch wirkt sein Spiel immer noch recht steif und seine Witze sind denen der prominenten Kollegen unterlegen. So sind es dann auch Bastian Pastewka als Very Long und Christoph Maria Herbst als Irrendoktor Alfons Hatler, die das Comedy-Zepter an sich reißen, und mit denen Kalkofe nicht mithalten kann. Zwischen den massenhaft gelungenen Schenkelklopfern der Kollegen wirkt er etwas verloren.

Neben den vier bereits genannten Persönlichkeiten gibt es einen erlesenen Cast aus aktuellen und ehemaligen Stars des deutschen Films. So treten unter anderem Joachim Fuchsberger, Chris Howland, Wolfgang Völz, Christian Tramitz, Roberto Blanco, Frank Zander und Martin Semmelrogge auf. Die Witze bestehen nicht nur aus Slapstick, sondern ziehen gängige TV-Shows und Kino-Blockbuster durch den Kakao. Die häufig verwendeten digitalen Effekte wie die Bullett-Cam wurden von den Arri Studios produziert und besitzen für eine deutsche Produktion eine ausgesprochen hohe Qualität. Insgesamt ist NEUES VOM WIXXER ein äußerst gelungenes Sequel, bei dem vor allem Christoph Maria herbst eine absolut beeindruckende Vorstellung abliefert – deutsches Comedy-Kino at its best!

Die Special Edition aus dem Hause UfA zeigt den Film in guter technischer Qualität mit massenweise Bonusmaterial, dem es bei den Features etwas an Informationsgehalt mangelt.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017
  • 30.11.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017

      [ Weitere News ]