Medienversand.at
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 2884  Review zu: NCIS - Navy CIS - Season 6.1 13.08.2010
BMV-Medien

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Matthias Schmieder



Das hoch qualifizierte, eingeschworene Team des NCIS ist immer noch unter dem fähigen, kompromisslosen Kommando von Special-Agent Jethro Gibbs (Mark Harmon), der alles daran setzt, dass die Gerechtigkeit ihren Lauf nimmt – auch wenn das manchmal bedeutet, ein Auge zuzudrücken. In dieser Season begrüßt Gibbs neue Mitglieder im Team, während er die altgedienten Agenten zu ihren gefährlichen Ermittlungen außerhalb der militärischen Kommandostruktur schickt. Mit Michael Weatherly, Pauley Perrette, David McCallum, Sean Murray, Cote de Pablo und Rocky Carroll in weiteren Rollen.
Dieses Set mit 3 Discs enthält die Episoden 1–12 der spannungsgeladenen sechsten Season sowie exklusive Special-Features mit Blick hinter die Kulissen dieser einzigartig
actionreichen Serie.


Disc 1
Aus den Augen ...
Während er den geheimnisvollen Tod eines Petty-Officers der Navy untersucht, entdeckt Gibbs eine beunruhigende Verbindung zwischen dem Fall, den er gerade untersucht und der Entscheidung von Director Vance, sein Team aufzulösen.

Agent zur See
DiNozzo, mittlerweile an Bord der USS Seahawk stationiert, deckt auf, dass der scheinbare Selbstmord eines Navy-Leutnants an Bord des Flugzeugträgers mit einer größeren, wesentlich tödlicheren Verschwörung zusammenhängt.

Ein ehrenwerter Mann
Das NCIS-Team wird in Washington in einen Skandal auf höchster Ebene verwickelt, nachdem sich ein angesehener US-Senator an Gibbs wendet und ihn um Hilfe bei der Aufklärung am Mord eines weiblichen Offiziers bittet, mit dem der Senator eine Affäre hatte.

Vater und Sohn
Die Untersuchungen in einem Fall, in dem zwei junge Marines brutal ermordet wurden, führen Gibbs in seinen Heimatort nach Pennsylvania, wo Geheimnisse aus seiner Vergangenheit ans Licht zu kommen drohen.


Disc 2
Der falsche Zeuge
Auf der Jagd nach dem brutalen Mörder eines Marines befindet sich Gibbs auf Kollisionskurs mit FBI-Agent Fornell, denn der Mann, den Gibbs der Tat verdächtigt, steht unter
Zeugenschutz.

Der Traum vom Ruhm
Nachdem ein Petty-Officer der Navy ermordet aufgefunden wurde, bringt Duckys Autopsie ans Licht, dass ein geistesgestörter Psychopath das NCIS-Team an der Nase herumzuführen versucht, indem er im Internet Spuren über die Identität seiner nächsten Opfer hinterlässt.

Kollateralschaden
Vance beauftragt einen Neuling im NCIS-Team, den Mord an einem Sicherheitsbeamten einer Bank in Quantico zu untersuchen – das bringt Gibbs dazu, sein Urteilsvermögen zu hinterfragen.

Verraten
Ein Mitglied des NCIS wird mit ernsthaften Konsequenzen konfrontiert, nachdem Director Vance Gibbs und sein Team zwingt, an einem gefährlichen Kriegsspiel teilzunehmen – ein schockierendes Geheimnis wird enthüllt.


Disc 3
Domino
Gibbs und das Team versuchen, einen Dieb aufzuhalten, der heikle, streng geheime Daten der Regierung stehlen will und müssen sich dabei auf Informationen fragwürdiger Herkunft verlassen.

Fight Club
Das Team vermutet hinter dem Tod eines Petty-Officers einen Mordfall, denn was zunächst mit der Untersuchung eines Autounfalls begann, führt schnell in den Untergrund – in die dunkle und brutale Welt der illegalen Straßenkämpfe.

Stille Nacht
Als sie über Weihnachten in einem Doppelmord ermitteln, deckt das Team die Wahrheit über einen Hauptverdächtigen auf, von dem bisher angenommen wurde, dass er vor 17 Jahren ums Leben kam – und es kommt zu einer schockierenden persönlichen Enthüllung.

Hinter Gittern
Während McGee ein unterschriebenes Geständnis von einem verschlagenen Sträfling abholen will, eskaliert der Mord an einem Wärter zum kompletten Aufstand im Gefängnis – und McGee wird von den Gefangenen als Geisel gehalten.

Cover NCIS - Navy CIS - Season 6.1
Cover vergrößern




Im Handel ab:05.08.2010
Anbieter: Paramount Home Entertainment
Originaltitel:Navy CIS: Naval Criminal Investigative Service
Genre(s): TV-Serie
Action
Kriminalfilm
Darsteller:Mark Harmon, Sasha Alexander, Michael Weatherly, Pauley Perrette, David McCallum, Sean Murray, Cote de Pablo
FSK:16
Laufzeit:ca. 499 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 2.0 Surround
Englisch: Dolby Digital 5.1
Französisch: Dolby Digital 2.0 Surround
Italienisch: Dolby Digital 2.0 Surround
Bildformat:16:9 (1.78:1) anamorph
Medien-Typ:3 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Slim Case im Schuber
Untertitel: Deutsch, Englisch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Holländisch, Italienisch, Französisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Disc 1: "Körperwelten"–Featurette
  • Disc 2: “Fear: Exklusiv auf DVD” – eine Akustikversion von Pauley Perrettes Song “Fear”
  • Disc 3: “Anfangsknall”-Featurette
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
buch.de - einfach schnell


Es gibt Dinge, die scheinen sich niemals ändern zu wollen. Schon in meiner ersten Review der Reihe bemängelte ich den drastischen Rotüberschuss des ansonsten gelungenen anamorphen Transfers im Seitenverhältnis von 1.78:1. Sechs Staffeln später ist die Grundfarbe Rot noch genauso ausgeprägt wie zum Serienbeginn. Wenn sich an dieser Baustelle auch keine Änderung abzeichnet, ist es umso erfreulicher, dass im Vergleich zu den letzten Staffeln das Bild einen sichtbaren Qualitätssprung in die richtige Richtung gemacht hat. Das ansonsten vor allem in dunklen Sequenzen meist gut erkennbare Hintergrundrauschen wurde stärker eingedämmt, auch die Schärfe wirkt nochmals etwas höher, was der Detaildarstellung und Plastizität sehr zu Gute kommt. Gehört die Bildqualität von NCIS inzwischen sicherlich zu den besseren TV-Veröffentlichungen die man auf DVD erwerben kann, ist den wechselnden Kameramännern auf jeden Fall eine Grundtendenz des Unvermögens zu attestieren, wenn es um Aufnahmen im Gegenlicht geht. Hier übersteuern Kontraste und die gesamte Szenerie wirkt milchig und vergleichsweise flach – ziemlich ärgerlich, wenn man das häufige Auftreten des Effekts in Betracht zieht.

Die Kompression ist vor allem bei TV-Serien immer wieder ein Thema, da meist über drei Stunden an Episoden auf die Disks gequetscht werden. Das ist auch bei NCIS der Fall, denn auf jeder der Disks befinden sich vier der jeweils knapp 45 Minuten dauernden Episoden. Glücklicherweise bleibt die Kompression nahezu unauffällig und tritt nur in seltenen Fällen auf homogenen Flächen in Form von leichtem Blockrauschen zu Tage. Man muss allerdings schon gezielt nach diesen Effekten suchen um sie wirklich zu entdecken – Otto-Normal-Verbraucher sollte davon deshalb kaum etwas mitbekommen.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Am Sound hat sich in den letzten Jahren wenig geändert. Noch immer müssen deutsche Kunden mit Dolby Digital 2.0-Sound vorlieb nehmen, wohingegen O-Ton-Hörer mit einem wesentlich dynamischeren und auch weiträumigeren Dolby Digital 5.1-Sound beglückt werden. Mit eingeschalteten DSPs zur Erzeugung von künstlichem Mehrkanalton kommt die deutsche Tonspur zwar nahe an die Performance des Originals heran, doch gerade in Sachen Dynamik und Surroundverhalten liegt die Synchronisation weit hinten. Der englische Ton bietet eine hervorragende Sprachverständlichkeit, angenehm massive Bässe und ein meist ausgewogenes Klangfeld sowohl im vorderen- als auch hinteren Akustikbereich.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Das Bonusmaterial wurde dieses Mal auf alle Disks verteilt, so dass man nicht erst die zweite Season-Hälfte kaufen muss, um in den Genuss von Extras zu kommen. Auf der ersten Disk befindet sich zunächst eine knapp 17 Minuten dauernde Dokumentation „Körperwelten", die auf spannende Art und Weise zeigt, wie viele der Masken und Leichen(-teile) für die Serie entstehen und welche Arbeit dahinter steckt. Weiter geht es mit einem unspannenden Musikvideobeitrag namens „Fear“, welches als exklusive Akustikversion auf der Disk vorliegt. Weiterhin befindet die Featurette „Anfangsknall“, welche innerhalb einer Laufzeit von knapp über zehn Minuten den ersten Part der Staffel nochmals Revue passieren lässt und dabei auf den Spannungsaufbau innerhalb der ersten Episoden eingeht.

Bewertung  3 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  6 von 10 Punkten


Mit reichlich Verspätung startet nun auch die sechste Staffel NCIS (USA, 2003) in Deutschland, nachdem der halbjährliche Veröffentlichungsrhythmus deutlich überschritten wurde. Die neue Staffel beginnt genau dort, wo die letzte endete, mit der Aufsplittung des Teams und der Einführung neuer Figuren. Erstaunlicherweise wird dieser Umstand schon in der ersten Episode zu einer Auflösung gebracht und die Kollegen wieder zusammengeführt. Dabei wird auch gleichzeitig die neue Rahmenhandlung etabliert, die über die folgenden Episoden weiter Gestalt annimmt. Das Grundkonzept der Serie bleibt unangetastet und überzeugt noch immer durch das abwechslungsreiche Zusammenspiel der Charaktere, nicht zuletzt Dank der sehr humoristisch ausgerichteten Grundstimmung innerhalb des Teams.

Die sechste Staffel von NCIS bringt auch etwas ganz Neues mit sich, denn in der zweiten Hälfte der Season wird in einer Doppelfolge ein weiteres Ermittlungs-Gespann eingeführt, dem der Ableger NCIS: LOS ANGELES (USA, 2009) - ganz im Stile der unzähligen CSI-Auskopplungen - gewidmet wird. Die Hauptrollen übernehmen dort Chris O'Donnell sowie LL Cool J, die nach ihren gescheiterten Kino-Karrieren nun wohl versuchen im TV-Segment Fuß zu fassen. Vielleicht ist es etwas vorgegriffen, aber nach wenigen Episoden im hiesigen Free-TV lässt sich schon jetzt sagen, dass NCIS: LOS ANGELES mehr mit MIAMI VICE gemein hat als mit der titelgebenden Mutter-Serie. Auch die deutsche Synchronisation des Ablegers ist mehr als gewöhnungsbedürftig und kann im Gegensatz zur deutschen Vertonung der Originalserie nicht mit dem englischen O-Ton konkurrieren.

Trotz allem bleibt auch die sechste Staffel NCIS auf gewohnt hohem Niveau und bietet beste Unterhaltung, die sich Dank der nicht immer ganz ernst gemeinten Dialoge angenehm weit von der Konkurrenz absetzen kann. Gespannt darf man sein, wie es in der Storyline weiter geht, aber auch wie sich der Serienableger zukünftig entwickeln wird.

Technisch hat das DVD-Set die Nase im Vergleich zur letzten Staffel etwas vorne. Die Bildqualität wurde in Sachen Schärfe und Plastizität etwas aufgemöbelt, beim Sound ist jedoch alles beim Alten. Das Bonusmaterial der ersten Halbstaffel ist in Ordnung aber nicht gerade umfangreich.


Subjektive Filmwertung: 8 von 10 Super-unterhaltsame Krimi-Serien






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]