Momox.de - Einfach verkaufen.
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 3839  Review zu: Mona Lisa 17.12.2004
Momox.de - Einfach verkaufen.

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Michael Holland



Nach Jahren im Knast kehrt George, ein kleiner Gauner, nach Soho zurück. Seine Frau will nichts mehr von ihm wissen, ein ehrbarer Job ist nicht in Sicht und so wird er Fahrer eines Luxus-Callgirls, das er nachts zu den Kunden ins Londoner West End kutschiert.

George fühlt sich bald von der faszinierenden Frau angezogen und als sie ihn beauftragt, ihre verschwundene Freundin in der Londoner Unterwelt zu suchen, lässt er sich auf ein gefährliches Unterfangen ein.

Denn sein ehemaliger Boss hat nicht nur etwas dagegen, dass sich die beiden Frauen wiedersehen, sondern auch äußerst gewalttätige Helfershelfer...

Cover Mona Lisa
Cover vergrößern




Im Handel ab:17.11.2004
Anbieter: Sunfilm Entertainment
Originaltitel:Mona Lisa
Genre(s): Thriller
Regie:Neil Jordan
Darsteller:Bob Hoskins, Cathy Tyson, Michael Caine, Robbie Coltrane, Clarke Peters, Kate Hardie, Zoë Nathenson, Sammi Davis, Rod Bedall, Joe Brown, Pauline Melville, Hossein Karimbeik, John Darling, Bryan Coleman, Robert Dorning, Raad Rawi, David Halliwell, Stephen Persaud, Maggie O'Neill, Gary Cady, Donna Cannon, Perry Fenwick, Dawn Archibald, Richard Strange, Alan Talbot, Geoffrey Larder, Helen Martin, Kenny Baker, Jack Purvis, Bill Moore, Jeremy Hardy, G.B. Zoot Money, Mandy Winch
FSK:18
Laufzeit:ca. 99 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Englisch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Bildformat:16:9 (1.85:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Trailer von anderen Filmen
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Audiokommentar mit Neil Jordan & Bob Hoskins
  • "Die Handmade Story": George Harrison als Filmproduzent
  • Bio- und Filmographien
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb


Im Gegensatz zur echten MONA LISA wird sich wohl leider niemand finden, der das vorliegende Bild wegen seiner atemberaubenden Schönheit rühmt. Dazu sind die Farben einfach zu - freundlich formuliert - gedeckt. Es mag in Neil Jordans Sinne sein, dass die Welt, in der sich George bewegt, trostlos und bleich erscheint, aber solche Blässe wie hier ist trotzdem nicht okay. Entsprechend fade wirken auch Kontrast und Schwarzwert. Um das Ausgangsmaterial optisch aufzupeppen, wurde außerdem anscheinend mit Filtern gearbeitet. Die gute Nachricht: Hintergrundrauschen tritt tatsächlich nur gemäßigt auf. Allerdings litt darunter die Schärfe ziemlich stark und neigt heftig zum Verschwimmen. Nur gelegentlich, aber dafür regelmäßig auftretende Verschmutzungen trüben den Gesamteindruck zusätzlich. Alles in allem also ein durchschnittliches Ergebnis.

Bewertung  5 von 10 Punkten




Ähnlich zweckmäßig zeigt sich der Ton: Die zwei Dolby Digital 2.0 Surround-Spuren klingen zwar ziemlich dumpf und leise (Englisch) beziehungsweise arg künstlich (Deutsch), die Dialoge sind als wichtigstes Element des Films aber immer noch verständlich. Ziel erreicht, Punkt, Schluss. Was heißt: Jeden Hauch von zumindest frontaler Räumlichkeit, Bässen und ortbaren Effekten muss man mit der Lupe suchen. Ungleich lauter und zudem lebendiger als die beiden genannten Spuren wirkt der englische Dolby 5.1-Sound, bei dem es sich aber um einen Splitted Upmix handelt. Wer sich also absolut nicht damit anfreunden mag, dass Stimmen von überall kommen, hat daran ebenfalls keine Freude. In der Summe präsentiert sich der Ton somit als herbe Enttäuschung und rechtfertigt deshalb bloß...

Bewertung  4 von 10 Punkten




Beim Öffnen des Covers findet sich gleich links ein Goodie - nämlich das MONA LISA-Plakat! In A4! Eine tolle Idee von Sunfilm; nur leider ging sie ziemlich in die Hose. Um besagtes Format nämlich auf Amaray-Größe zu kriegen, muss man es ungefähr 50x falten. Wie das ehemals sehr hübsche Poster danach aussieht, ist logisch und soll hier deshalb nicht näher beschrieben werden. Also legt man es still wieder zusammen und packt es zurück in die Hülle... Allerdings hoffentlich nicht, ohne vorher den rückwärtig aufgedruckten Text zu lesen, welcher einige Informationen über George Harrisons Produktionsgesellschaft "Handmade Films", der unter anderem MONA LISA entsprang, liefert.

Womit wir gleich beim nächsten Extra wären: "Die Handmade Story". Wie man dem Titel entnehmen kann, handelt es sich dabei um eine recht ausführliche (fast 25 Minuten) Dokumentation über Harrisons Filmfirma, welche als Mix aus Information (deutsch gesprochen) und Trailers (größtenteils in englisch) die Bandbreite der entstandenen Werke beleuchtet. Trotz grundsätzlichen Werbecharakters ("Bald auf DVD!") ein nicht uninteressantes Feature. Weiterhin geben Bio- und Filmographien über Hauptdarsteller sowie Regisseur Auskunft. Rechnet man alle zusammen, erhält man immerhin stolze 37 Texttafeln!

Wer dagegen mehr über MONA LISA erfahren möchte, ist mit dem (nicht untertitelten) Audiokommentar von Neil Jordan und Bob Hoskins sehr gut beraten. Hoskins sorgt für ein paar witzige Bemerkungen, während Jordan Figuren, Darstellung, Aufbau und Zusammenhang von Szenen etc. so gewissenhaft analysiert, dass es einer - ebenso anstrengenden wie lohnenswerten - cineastischen Obduktion gleicht. Zum Schluss sei noch erwähnt, dass sämtliche Menüs animiert und/oder soundunterlegt wurden. Außerdem finden sich deutsche Untertitel für den Hauptfilm und natürlich die obligatorische Trailershow auf der Disc. Insgesamt eine überschaubare, doch ansprechende Ausstattung, welche mit sechs Punkten belohnt sein soll.

Bewertung  6 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  5 von 10 Punkten


Neil Jordan ist ohne Zweifel einer der begabtesten Regisseure unserer Zeit, doch im Vergleich zu Meisterwerken wie THE CRYING GAME oder ZEIT DER WÖLFE wirkt sein Großstadt-Thriller MONA LISA etwas öde, wie eine Fingerübung zwischendurch. Unbestrittene Highlights stellen zwar Szenen dar, in denen Bob Hoskins als George und Cathy "Simone" Tyson gemeinsam agieren. Dann nämlich funkelt der Streifen vor Eleganz, brodeln zwischen den Figuren unterdrückte Emotionen aller Art und sind bestenfalls stilvolle Bilder zu sehen, die in ihrer Spielerei mit Gesichtern und Licht dem Film Noir alle Ehre machen würden. Solchen exzellenten Momenten stehen allerdings immer Passagen gegenüber, welche sich bei aller inszenatorischer Brillanz und hervorragender Darstellung brav auf den ausgetretenen Genre-Pfaden bewegen.

Letztlich hat Jordan natürlich keinen schlechten Film abgeliefert - das kann jemand seines Talentes vermutlich gar nicht. Doch er findet nie zu dem, was seine Arbeit sonst ausmacht: das Visionäre, Grenzsprengende, formale und inhaltliche Konventionen Überschreitende. Insofern hätte auch kein Name besser gepasst als eben MONA LISA: ein an sich perfektes, doch gleichzeitig im sehr engen Rahmen gefangenes Kunstwerk. Passend zum "Sehenswert, aber kein Muss"-Empfinden zeigt sich die DVD, welche neben nur durchschnittlicher technischer Umsetzung immerhin eine durchaus empfehlenswerte Ausstattung bietet.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]