Medienversand.at
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 5910  Review zu: Midnight Mass 14.12.2004
Medienversand.at

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Marcus Kampfert



Die Welt wird von Vampiren beherrscht. Pater Joe Cahill, ein katholische Priester, wurde aus seinem Kloster St. Anthony vertrieben und kämpft nun gegen das Böse. Das Oberhaupt der Vampire ist Vater Palmeri, dem eine Gruppe treu Ergebener zur Seite steht. Er versprach ihnen dafür die Unsterblichkeit. In Gwen Waters, einer jungen militanten Atheistin, hat Pater Joe unterdessen eine Verbündete gefunden. Ein letzter großer Kampf gegen das Böse entscheidet nun über die Zukunft der gesamten Menschheit.

Cover Midnight Mass
Cover vergrößern




Im Handel ab:18.11.2004
Anbieter: e-m-s
Originaltitel:Midnight Mass
Genre(s): Horror
Regie:Tony Mandile
Darsteller:Julia Cornish, Elizabeth Vance, Mariana Matthew, Pamela Karp, Rev, St James, Candice Leigh Bauman, Melissa Crawford, Larry Dane, David Dwyer, Harry Ferone, Kelly Gesualdo, Douglas Gibson, John Henning, Keith Lister, Tony Mandile, Heather McGrath, Annie Moll, Rebecca Newland, Scott Ruisch, Eric Savino, Marvin W. Schwartz, Dawn Vicknair, F. Paul Wilson, Ron Wybraniec
FSK:Keine Jugendfreigabe
Laufzeit:ca. 98 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Deutsch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Englisch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Bildformat:16:9 (1.85:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Keine Untertitel
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Making Of
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Outtakes
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb


Permantes Rauschen und eine stets sichtbare Unschärfe durchziehen den gesamten Transfer. Auch der Kontrast ist nur in Tagesszenen akzeptabel - in Nachtsequenzen verschwinden viele Details im um sich greifenden Schwarz! Einige Kratzer und Dropouts sind zu sehen. Von den Farben her wirken Szenen mit Tageslicht eher etwas matt, dunkle Einstellungen hingegen deutlich kräftiger. Die digitale Bearbeitung hinterlässt immer wieder mal Treppenartefakte an scharfen Konturen und bewegliche Blockmuster in grossen Farbflächen (meist in dunklen Szenerien). Das Bild liegt etwas über VHS-Niveau, ist aber auch für ein immerhin aktuelles B-Movie etwas enttäuschend. Knappe...

Bewertung  5 von 10 Punkten




Warum e-m-s dem Film gleich vier Tonspuren spendierte, bleibt ein Rätsel, denn die (überflüssigen) Stereospuren im Original und der deutschen Synchro errechnet jeder Receiver im Downmix automatisch, zumal hier keine Mühe investiert wurde, diese Spuren wirklich deutlich stereotonal abzumischen - alles wirkt recht centernah. Gegenüber diesen Spuren bieten aber auch die beiden 5.1-Spuren in den gleichen Sprachen kaum mehr: zwar ist die Stereotonalität etwas ausgeprägter, aber in Richtung Rears passiert auch hier absolut gar nichts, obwohl die Kanalanzahl dies ja hergäbe. Ambiente Geräusche und die wenigen direktionalen Effekte bleiben frontlastig. Die Musik klingt in allen Spuren hohl und "billig", bietet aber immerhin etwas Räumlichkeit in Bezug auf die Fronts. Die Stimmen kommen gut verständlich aus dem Center. Alle Spuren bieten kaum mehr als durchschnittliche Stereoqualität. Schwache...

Bewertung  5 von 10 Punkten




Fangen wir mit dem positiven an: Die Menüs sind das Beste an der sonst lauen Ausstattung des Films! Durchweg mystisch sounduntermalt und im Hauptmenü sowie der Kapitelanwahl sogar mit Animationen aufwartend, stimmen die Menüs auf den Horrorfilm ein. Die verwendete Schriftart für die Kapitelüberschriften und Menüpunkte hat man übrigens bei "Die purpurnen Flüsse 2" abgekupfert! Im Menü "Specials" findet man neben dem Originaltrailer in schwacher Bild- und Tonqualität noch zwei Featurettes. Das "Making Of - Behind the Scenes" kann sich schon im Titel nicht entscheiden, was es sein will. Verschiedene Beteiligte der Produktion antworten in immerhin rund 38 Minuten Laufzeit auf eingeblendete Fragen/Themen, dazu gibt es immer wieder mal einige Bilder vom Set. Für Englischkundige durchaus nicht uninteressant, da einige Informationen über die Entstehung und Hintergründe offenbart werden. Englischunkundige bleiben aber mangels optionaler Untertitel außen vor. Die zweite Featurette "Bloopers/Outtakes" bietet auf zwei Minuten Lauflänge eine lose Aneinanderreihung von unkommentierten Outtakes.

Bewertung  3 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  5 von 10 Punkten


Nun ja, mit etwas Geschick bei der Regie, vernünftigen Darstellern und etwas mehr Story hätte glatt ein interessanter Vampirfilm daraus werden können. Doch leider hat "Midnight Mass" nichts von alledem zu bieten. Das Beste sind noch die Maskeneffekte, die aber aus ähnlich gelagerten Filmen in Aussehen und Qualität hinreichend bekannt sind!

Der Film bietet so eine Art Endzeitszenario an, in dem eine Horde Vampire die Menschheit nahezu ausgelöscht hat. Ursprung des Vampirtums ist wieder mal ein Virus, was aber zu Beginn nur ganz knapp angerissen wird. Hauptsächlich spielt sich der gesamte Film danach in einer Kirche ab, um die sich die Katholiken und die Anhänger des Vampirtums in Auslebung ihrer "Religion" streiten. Die als Vampire zurechtgemachten Statisten, die aber teils auch Zombies sein könnten, bieten ein lausiges Bild als Horde, die die (gleichen) wenigen Überlebenden immer wieder mal überfallen. Dilletantisch stolpern sie, ebenso wie die wenigen Menschen (ebenfalls meist Statisten), unbeholfen durchs Bild und bieten aber auch so gar keine Dramaturgie dabei. Die Hauptdarsteller werfen sich leere Worthülsen an den Kopf und die Anführer der Vampirhorde sehen aus, wie einem üblen Gothik-Horrorstreifen entsprungen.

Das Cover macht "Appetit" auf einen Vampir-Schocker, der sich bei näherem Hinsehen als Lachnummer entpuppt, die weder als B-Movie noch als Trash-Horror taugt. Das wenige Blut und einige Goreszenen sorgen zwar für die FSK 18-Etikettierung, aber nicht für "Jubelstürme" der Fans. Da bietet mancher Vampir-Trash-Streifen aus der frühen Hammer-Schmiede der 60er in allen Belangen mehr! Ein Horror sind eher der Film und seine Umsetzung, denn auch technisch kann man hier kaum überzeugen: Bild und Ton bieten gerade so (unteren) Durchschnitt und die Extras sind, ob fehlender Untertitelung, auch nur bedingt brauchbar. Ein DVD-Titel, der bei Interesse lieber mal ausgeliehen werden sollte - als Fan des Subgenres kann ich persönlich den Film jedoch kaum empfehlen! Macht knappe...






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]