BMV-Medien
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 3476  Review zu: Midnight Chronicles 30.03.2010
Momox.de - Einfach verkaufen.

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Marcus Kampfert



In der Welt von Midnight herrscht undurchdringbare Dunkelheit, seit nach vielen Jahren des Krieges die dunkle Gottheit Izrador die freien Rassen unterworfen hat. Er herrscht mit so eiserner Faust, dass selbst Elfen und Zwerge nichts ausrichten können. Die Kirche sendet Mag Kiln (Charles Hubbell, „The Days Before Belvedere“) aus, um das Verschwinden eines Priesters zu ergründen. Die Spur führt in die Stadt Blackweir, wo Mag einem alten Zauber und einem mächtigen Geheimnis auf die Schliche kommt…

Cover Midnight Chronicles
Cover vergrößern




Im Handel ab:14.01.2010
Anbieter: KSM - Krause & Schneider Multimedia / NewKSM
Originaltitel:Midnight Chronicles
Genre(s): Horror
Regie:Christian T. Petersen
Darsteller:Bonnie Allen, Matt Amendt, Charles Hubbell, Steve Sweere, Dawn Brodey
FSK:16
Laufzeit:ca. 100 min
Audio:Deutsch: DTS-HD 5.1
Englisch: DTS-HD 5.1
Bildformat:High Definition (1.78:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case
Untertitel: Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Trailer von anderen Filmen
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Making Of
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Audiokommentar (OmU)
  • Visual Effects
  • Deleted Scenes
  • Behind The Scenes
  • Bildergalerie
  • Wendecover
Zusatzinfos: Erstauflage in geprägtem Metallic-Glanz-Pappschuber

Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
Momox.de - Einfach verkaufen.


Neben oft etwas blassen Farben von geringer Sättigung ist besonders der zu geringe Kontrast enervierend. Einerseits überstrahlen helle Töne bei Außenaufnahmen etwas, andererseits wirkt der Rest flach und wenig plastisch. Der Schwarzwert erzielt oft nur dunkelgraue Farbnuancen. Während Nahaufnahmen eine meist gute Detailschärfe bieten, sehen schon Halbtotalen ein wenig unscharf aus. Mit zunehmendem pixeligem und blockartigem Rauschen sind besonders Totalen sehr detailarm auf Hintergründen. Sicherlich auch ein wenig ein Stilmittel, denn viele Hintergründe wurden per CGI kreiert, doch andererseits auf jeden Fall auch Folge der deutlich sichtbaren (veralteten) MPEG2-Kompression, die sich im Übrigen auch in häufigeren Bewegungsunruhen bemerkbar macht, was leider dem HD-Gedanken nicht wirklich zuträglich ist!

Letztlich sieht der Transfer kaum besser aus als der einer mittelmäßigen DVD-Video!

Bewertung  5 von 10 Punkten




In Sachen Vertonung sieht es etwas besser aus. Die DTS-Tracks in HD bieten einen breiten Score, der auch von den Rears Gebrauch macht den Subwoofer aber etwas vernachlässigt. In Massenszenen gibt es weitere räumliche Signale, der Rest spielt sich auf einer leicht verbreiterten Stereofront ab. Einige Split-Effekte nutzen das Heimkino-Boxenset etwas klarer aus. Insgesamt ist der Sound leicht undynamisch und flach. Richtige Höhen und tiefe Bässe fehlen. Die Stimmen sind im Original und der ordentlichen deutschen Synchro gut und klar zu verstehen. Im Original klingen die Dialoge weniger “klinisch”.

Bewertung  6 von 10 Punkten




Das Making Of besteht überwiegend aus Aufnahmen vom Casting und vom Set im Mix mit wenig gehaltvollen Statements von Cash & Crew. In knapp 16 Minuten gewährt das Feature immerhin einen oberflächlichen Einblick in die Entstehung. Der nachfolgende 4-Minuten-Clip Visual Effects reiht musikuntermalt wahllose Einstellungen mit und ohne Effekte aneinander. Einige gelöschte Szenen im O-Ton mit deutschen Untertiteln (gesamt 09:00) ohne Einführung oder Einordnung zeigen anschließend einige Dialogszenen und sind teils nicht endverarbeitet (Effekte im Roh-Gewand). Ein knappes 5-minütiges Behind-the-Scenes gibt durch mehr Worte und weniger Musik mehr über die Entstehung preis als das Making Of selbst! Schließlich folgt noch der Filmtrailer bzw. der Länge nach eher ein Teaser (00:29) und die allgemeine Vorschau auf das Programm des Anbieters und eine Bildergalerie mit bildschirmfüllenden Szenenfotos plus Musikuntermalung beschließen die Video-Features. Die Aufmachung ist allerdings wenig professionell, denn der grobe Schnitt, die starke Pixelung plus deutliches Bildruckeln zeugen vom Einsatz billigster Mittel zur Bonusproduktion - schade. Auch die immergleiche (Titel-)Musikuntermalung in Menü und den Video-Features ist nicht nur eintönig, sondern geradezu nervig. Bleibt noch der Audiokommentar mit Regisseur Petersen und Darsteller Charles Hubbell, der sich erfreulich mitteilungsfreudig gibt und viele Einstellungen erklärt, aber auch Anekdoten vom Dreh bereithält. Für unseren Geschmack wird vielleicht eine Spur zu viel gelobt!

Der Audiokommentar rettet das Ausstattungspaket vor einer noch schlechteren Bewertung, tendenziell ist das Material aber doch nur “ausreichend”!

Bewertung  4 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  5 von 10 Punkten


MIDNIGHT CHRONICLES beruht auf dem PC-Game “Midnight”, einem Rollenspiel aus der D&D-Ära. Dementsprechend wird viel Zeit auf die Einführung verschiedener Charaktere verwendet und es gibt viele erklärende Dialoge. Da der Film ursprünglich als Pilotfilm für eine TV-Serie gedacht war, entspricht auch der generelle Aufbau eher einem TV- denn einem Kinofilm. Das die Einstellungen oft sehr lang und detailverliebt sind, ist aber auch dem Umstand geschuldet, dass die Spieleentwickler letztlich den Film auch auf die große Leinwand bringen! Sie alle sind “Newbies” im Filmgeschäft - dafür ist das Ergebnis grundsätzlich respektabel, wenngleich man an allen Ecken und Enden die Unerfahrenheit und den Independent-Charakter bemerkt. Dadurch, dass der Streifen nicht den üblichen Kinogesetzen folgt, dürfte er für die meisten Zuschauer, die auch nicht so sehr in “D&D” eingeführt sind eher langatmig und zäh rüberkommen. Die überwiegend eher nur mittelmäßigen Effekte, von denen es haufenweise gibt, da auch große Teile der Sets und Hintergründe CGI-basiert sind, dürften auch Fantasy-Fans - durch Werke wie die HERR DER RINGE-Trilogie ihre Begeisterung im Zaum halten.

Technisch gesehen enttäuscht die Blu-ray-Auswertung mit einem eher schwachen MPEG2-basierten Bildtransfer, der einiges an Artefakten und Rauschen mitbringt und auch in Sachen Kontrast seine Schwächen hat. Der Ton hingegen gefällt weitestgehend durch die breite Musikwiedergabe und einige Split-Effekte. Auch hier ginge natürlich mehr! Die Extras sind inhaltlich nicht übermäßig üppig und abgesehen vom Audiokommentar auch nicht von allzu hohem Informationswert. Noch mehr jedoch stört die schlechte Bildqualität der Video-Features.

Von anderen Rezensenten ist zudem zu lesen, dass die DVD inhaltlich identisches Material bietet und technisch der Blu-ray kaum nachsteht. Lediglich der Ton sei in Differenzierung und Klang durch die DTS-HD-Tracks überlegen. Nur wer Blu-ray-Verfechter ist muss also zum neuen Medium greifen, dem Rest reicht möglicherweise die parallel erhältliche DVD-Video!






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]