Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Justified - Die komplette Serie (18 Discs) ...
nur EUR 61.98
[Blu-ray] Olympus has fallen / London has fallen (exklusiv b ...
nur EUR 24.99
[Blu-ray] Bourne Collection 1-4 (+ Bonus-DVD) [Limited Edi ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] The Boy - Mediabook (+ DVD) ...
nur EUR 17.99
Charmed - Complete Collection, Die gesamte Serie, Season 1-8 ...
nur EUR 61.90
Kobra, übernehmen Sie! Die komplette Serie [46 DVDs] ...
nur EUR 59.06
[Blu-ray] Men in Black 1-3 - Box ...
nur EUR 15.94
[Blu-ray] Tremors 1-4 ...
nur EUR 13.97
[Blu-ray] Cornetto Trilogy ...
nur EUR 11.97
[Blu-ray] Die Mumie - Trilogy ...
nur EUR 11.97

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 6229  Review zu: Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich 29.07.2005
Momox.de - Einfach verkaufen.

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Michael Holland



Der Schrecken nimmt für Greg Focker (Ben Stiller) einfach kein Ende: nachdem er es nach einigen Hindernissen, Pannen und Peinlichkeiten endlich geschafft hat, in den „Kreis der Vertrauens“ seines Schwiegervaters in spe, Ex-CIA-Agenten Jack Byrnes (Robert De Niro), aufgenommen zu werden, steht dem geplagten fast Bräutigam nun die nächste Hürde bevor. Denn vor der Hochzeit will Jack unbedingt Gregs Eltern kennen lernen und die sind – nun ja, eher unkonventionell. Bernie Focker (Dustin Hoffman) ist alternder Hippie und Hausmann, während seine Frau Roz (Barbra Streisand) als Sextherapeutin für Senioren arbeitet. Obwohl die zwei sich sehr bemühen, einen guten Eindruck zu machen, ist Jack die Herzlichkeit und Offenheit der Fockers in wirklich jedem Belang und bei jedem Thema mehr als Suspekt. Bevor aus dem Kreis des Vertrauens also die „Kette des Vertrauens“ wird, bedarf es noch einiger Überzeugungsarbeit. Und was Pannen und Peinlichkeiten betrifft, so stehen die Eltern dem Sohn in Nichts nach…

Cover Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich
Cover vergrößern




Im Handel ab:04.08.2005
Anbieter: Universal Pictures Germany / DreamWorks Home Entertainment
Originaltitel:Meet the Fockers
Genre(s): Komödie
Regie:Jay Roach
Darsteller:Robert De Niro, Ben Stiller, Dustin Hoffman, Barbra Streisand, Blythe Danner, Teri Polo, Owen Wilson, Spencer Pickren, Bradley Pickren, Alanna Ubach, Ray Santiago, Tim Blake Nelson, Shelley Berman, Kali Rocha, Dorie Barton, Jack Plotnick, Wayne Thomas Yorke, B.J. Hansen, J.P. Manoux, Myra Turley, Vahe Bejan, Kathleen Gati, Angelo Tiffe, Kyle T. McNamee, Cedric Yarbrough, Max Hoffman, Benjamin Trueblood, Roberto Garcia, Bruno Coon, Rock Deadrick, David Sutton, Linda O'Neil, Bernadette Perez, Tiffany Turner
FSK:6
Laufzeit:ca. 110 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Bildformat:16:9 (1.85:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Audiokommentar von Regisseur Jay Roach & Cutter/Ko-Produzent Jon Poll
  • Unveröffentlichte Szenen
  • Verpatzte Szenen
  • Im Katzenklo: Hinter der Kamera mit dem Kater Jinx
  • Männliches Euter - Stillen leicht gemacht
  • Ein Familienportrait der Fockers
  • Die Abenteuer eines Baby-Rowdys
  • Ein Interview mit den Fockers
Zusatzinfos:
  • Kinostart: 17.02.2005

    Infos zum Film bei der OFDb
    Infos zum Film bei der IMDb
  • buch.de - einfach schnell


    Wenn man hier unbedingt etwas bemängeln möchte, dann wohl den Kontrast. Über weite Strecken ist er zwar nahezu brillant, aber manchmal neigt er doch leicht zur Steilheit beziehungsweise kommt allgemein etwas zu hell daher. In den entsprechenden Szenen leiden zwangsläufig auch die Farben an Blassheit, obwohl sie meist keinen Grund zur Klage bieten. Gleiches gilt natürlich für den Schwarzwert. Selten tritt zusätzlich dezentes Hintergrundrauschen auf oder zeigt die Kompression Ansätze von Blockbildung. Aber all diese Fehler sind nur vereinzelt sichtbar und stören den optischen Genuss nicht wirklich.

    Darüber hinaus überzeugt die Schärfe stets auf ganzer Linie: Sie gibt sich weder in Sachen Tiefe noch bei der Kantenabbildung oder dem Herausarbeiten von Details eine Blöße. Sogar das auf mittlere und längere Distanzen quasi automatisch auftretende Verschwimmen bleibt innerhalb eines angenehmen Rahmens. Angesichts des aus dem Jahre 2005 stammenden Masters verwundert es nicht, dass Verschmutzungen et cetera fehlen; zudem wird das Bild von analogen Artefakten verschont.

    Letztlich also ein Ergebnis, welches schon sehr nah an der Perfektion liegt und entsprechend knappe neun Punkte erhält.

    Bewertung  9 von 10 Punkten




    Deutlich weniger gelungen zeigt sich leider der Ton. Zwar bietet die deutsche Fassung in Dolby Digital 5.1 eine beeindruckend breite Front, auf der oftmals etwas los ist. Da zwitschern beispielsweise Vögel oder gibt es vereinzelte Effekte zu hören. Doch die hinteren Lautsprecher bekommen nahezu niemals etwas zu tun. Selbst bei Songeinlagen, welche grundsätzlich klar und differenziert klingen, mischen die Rears nur extrem leise mit. Echter Raumklang entsteht so natürlich nicht. Wenig überraschend dagegen, wie konsequent sich der Subwoofer in Schweigen hüllt - das Genre gewährt ihm eben keine Möglichkeiten zur Entfaltung.

    Dafür werden Dialoge stets hervorragend verständlich über den Center ausgegeben, schwächeln aber generell etwas in den Höhen. Ein Problem, vor dem das englische Original (ebenfalls DD 5.1) nicht steht: Dort wirken Stimmen realistischer und besser aufgelöst. Ansonsten gelten die anfangs genannten Probleme allerdings auch hier.

    Zwar kann man von einer Komödie kein akustisches Feuerwerk erwarten, doch die zu deutliche Konzentration auf den vorderen Bereich führt zu Abzügen und somit bloß sechs Punkten.

    Bewertung  6 von 10 Punkten




    Die animierte und soundunterlegte Hauptauswahl gewährt zwar nur Zugriff auf stumme, starre Menüs, aber das stört angesichts der sonstigen Extras nicht. Da wären zunächst einige meist sehr amüsante unveröffentlichte Szenen mit einer Gesamtlaufzeit von knapp 16 Minuten. Noch mehr Spaß bringen allerdings die als "Patzer" bezeichneten Outtakes (11:05), in denen sich vor allem Barbra Streisand als wahre Frohnatur erweist. Absolut grandios: Dustin Hoffmans TAXI DRIVER-Parodie in Anwesenheit Robert De Niros!

    Für Tierfreunde dürfte "Im Katzenklo: Hinter der Kamera mit dem Kater Jinx" (04:04) von Interesse sein. Hier wird dem Vierbeiner und heimlichen Star der ihm gebührende Respekt gezollt ("Er ist furchterregender als De Niro..."). Aufschlussreiche Informationen über den im Film wichtigen künstlichen Still-Busen bietet dagegen "Mann-o-Brustdrüse" (03:07).

    Unter dem Punkt "Familienportrait der Fockers" verbergen sich als nächstes Gespräche mit Barbra Streisand, Dustin Hoffman und Ben Stiller. Diese sind auf Grund einer gesamten Länge von sechs Minuten nicht sonderlich tiefgängig, aber dennoch sehenswert. In "Die Abenteuer eines Baby-Rowdys" (05:35) wird nachfolgend über die besonderen Aspekte der Arbeit mit Kleinkindern berichtet. Alle Hauptdarsteller treffen sich dann in großer Runde zum immerhin achtminütigen "Interview mit den Fockers". Schließlich gibt es einen US-Trailer; allerdings gehört dieser nicht zum vorliegenden Film, sondern stellt LEMONY SNICKET - RÄTSELHAFTE EREIGNISSE vor.

    Das Herzstück sämtlicher Boni stellt jedoch der Audiokommentar mit Regisseur Jay Roach und Cutter/Co-Produzent Jon Poll dar. Beide halten geschickt die Waage zwischen unterhaltsamer Plauderei und interessanten Informationen zur Entstehung ihres Werkes. Anhören! Alle genannten Extras können optional deutsch oder englisch untertitelt werden, der Hauptfilm zusätzlich noch türkisch.

    Insgesamt also eine reichhaltige, qualitativ hochwertige Ausstattung, welche lediglich ein Making Of vermissen lässt.

    Bewertung  8 von 10 Punkten





    Technisches Fazit:  Bewertung  8 von 10 Punkten


    Mit Fortsetzungen ist es meistens so eine Sache. Manche erzählen die gleiche Geschichte des ersten Teils noch einmal. Andere entfernen sich derart weit vom Original, dass fast keine Verbindung mehr besteht. Nur einige gelingen wirklich gut - MEINE FRAU, IHRE SCHWIEGERELTERN UND ICH gehört definitiv dazu.

    Das liegt primär daran, dass hier zwar neue Ideen am laufenden Meter eingeflossen sind, aber grundsätzlich trotzdem immer noch auf den brüllkomischen Konflikt zwischen Robert De Niro und Ben Stiller gesetzt wird. Daraus schöpft das Sequel denn auch weiterhin seine besten Gags. Hinzu kommt die ungebrochene Spielfreude aller Darsteller, wobei sich der Cast mit Barbra Streisand sowie Dustin Hoffman besser nicht hätte erweitern können. Auch der notgeile Köter Moses sorgt, unterstützt von Jinx, für manchen Brüller. Kritik muss sich der vorliegende Film allerdings dennoch gefallen lassen: Gegen Ende driftet alles unnötig ins Hysterische ab, und die Konzentration auf zwei Running Gags (Gregs wirklichen Vornamen und Roz' Tätigkeit als Sexualtherapeutin) ist auf Dauer ziemlich unoriginell. Dies umso mehr, da sich die "schlüpfrigen" Scherze angesichts einer gewollt niedrigen US-Freigabe (PG-13) eben auf für europäische Verhältnisse harmlosem bis verklemmtem Niveau bewegen, was sie eher ermüdend wirken lässt. Hier wäre entweder etwas mehr Mut seitens des Drehbuches oder eben Kontinuität im Sinne von Beibehaltung der reinen Slapstick-Linie wünschenswert gewesen.

    Doch sei's drum. Obwohl bei direkter Gegenüberstellung MEINE BRAUT, IHR VATER UND ICH nicht erreicht wird, hat der familiäre Wahnsinn als unterhaltsame, teils wirklich mordskomische Abendunterhaltung - im Gegensatz zu manchen anderen Fortsetzungen - trotzdem seine Existenzberechtigung. Die deutsche DVD passt sich glücklicherweise an und enthält neben einem brillanten Bild höchst gelungene Extras. Allein der Ton zeigt deutliche Schwächen.

    Subjektive Filmwertung: 7 von 10 schrecklich netten Familien






    © DVD-Palace Home Entertainment




      Reviews
    Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

    Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
    Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
    Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
    Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
    Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
    Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
    Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
    Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
    Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

    [Weitere Reviews]


      News
  •   04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017
  • 30.11.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017

      [ Weitere News ]