Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Outlander - Die komplette zweite Season ...
nur EUR 32.21
Star Trek - Raumschiff Enterprise: Die komplette Serie (23 D ...
nur EUR 59.95
Martin Rütter - nachSITZen [2 DVDs] ...
nur EUR 16.00
Australien in 100 Tagen: Der Kinofilm - Blu-ray ...
nur EUR 24.90
Unser Sonnensystem 3D (3D Blu-ray) ...
nur EUR 13.49
Star Trek - Enterprise: Die komplette Serie [27 DVDs] ...
nur EUR 39.97
[Blu-ray] Underworld - Blood Wars ...
nur EUR 17.99
[Blu-ray] Gänsehaut - Digibook (+ DVD) [Limited Edition] ...
nur EUR 16.99
[Blu-ray] Unter dem Sand - Das Versprechen der Freiheit ...
nur EUR 12.99
Die wilden Siebziger - Die Komplettbox mit allen 200 Folgen ...
nur EUR 92.17

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 6013  Review zu: Matrix Revolutions 19.05.2004
BMV-Medien

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Daniel Wenzel



Neo. Trinity. Morpheus. Im atemberaubenden letzten Kapitel der Matrix Trilogie stehen sie und die übrigen Helden am Rande von Sieg oder Vernichtung im ultimativen Kampf gegen die Maschinen. Für Neo bedeutet dies, sich weiter zu wagen, als je ein Mensch zuvor - mitten ins Herz der Maschinen Stadt, um sich einem alles entscheidenden Showdown mit dem übermächtigen und unkontrollierbaren Programm Smith zu stellen.

Die Autoren und Regisseure, die Wachowski Brüder, und Produzent Joel Silver sind noch einmal über die faszinierenden visuellen Effekte der ersten beiden Filme hinaus gegangen. Die Revolution beginnt jetzt: Matrix Revolutions.

Cover Matrix Revolutions
Cover vergrößern




Im Handel ab:02.04.2004
Anbieter: Warner Home Video
Originaltitel:The Matrix Revolutions
Genre(s): Science Fiction
Regie:Andy Wachowski, Larry Wachowski
Darsteller:Mary Alice, Tanveer K. Atwal, Helmut Bakaitis, Kate Beahan, Francine Bell, Monica Bellucci, Rachel Blackman, Henry Blasingame, Ian Bliss, David Bowers, Zeke Castelli, Sing Ngai, Essie Davis, Laurence Fishburne, Nona M. Gaye, Dion Horstmans, Lachy Hulme, Christopher Kirby, Peter Lamb, Nathaniel Lees, Harry J. Lennix, Robert Mammone, Joe Manning, Maurice Morgan, Carrie-Anne Moss, Tharini Mudaliar, Rene Naufahu, Robyn Nevin, Genevieve O'Reilly, Harold Perrineau Jr., Jada Pinkett Smith, Kittrick Redmond, Keanu Reeves, Rupert Reid, Kevin Michael Richardson, David Roberts, Bruce Spence, Richard Sydenham, Che Timmins, Gina Torres, Clayton Watson, Hugo Weaving, Cornel West, Bernard White, Lambert Wilson, Anthony Wong, Anthony Zerbe, Kathryn Jenkins, Deborah Roach, Nicole Roberts, Craig Walker, Cassandra Williams, Jessica Wynands
FSK:16
Laufzeit:ca. 124 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Bildformat:16:9 (2.40:1) anamorph
Medien-Typ:2 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Doppel Amaray Case
Untertitel: Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte, Englische Untertitel für Hörgeschädigte, Deutsch, Englisch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Isländisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Revolutions Recalibrated - Ein umfassender Blick hinter die Kulissen
  • CG Revolution: Erkunde das Arsenal der Spezialeffekte und erlebe mit wie die Maschinenmonster und die Schauplätze des mit zahlreichen Computertricks gestalteten dritten Films entstanden
  • Super Burly-Brawl: Eine Einführung in das letzte Duell zwischen Neo und Smith mit drei gleichzeitig laufenden Video-Streams - Storyboards und Dokumentaraufnahmen von den Dreharbeiten und die letzte Filmszene selbst sind gleichzzeitig im Bild zu sehen
  • Auf den Spuren des weißen Kaninchens: Weiteres Vordringen in das Making-of des Films
  • Analyse des "Bullet Time"-Effekts
  • Super big mini-models: Die Feinheiten der Tricktüftler die das Reich der Modelle und Miniaturen beherrschen
  • Double-Agent Smith: Eine Analyse wie Hugo Weaving geklont wurde
  • Mind over Matter: Die Physik der Matrix - Welche Anforderungen müssen die Schauspieler und Stuntleute mitbringen um dem hohen Qualitätsstandard der Stuntszenen in der Matrix-Trilogie gerecht zu werden?
  • Future Gamer The Matrix Online: Eine Einführung in das umfassende Spiel "The Matrix Online" für mehrere Spieler
  • 3-D Evolution: Auf mehreren Ebenen der Matrix wird demonstriert wie die verschiedenen Elemente in Revolutions per Skizze konzipiert und als Storyboard geplant wurden
  • Before the Revolution: 3-D-Chronik der parallelen Handlungsstränge in der Matrix - und zwar in der Kinotrilogie sowie in Animatrix und Enter the Matrix
  • Internet-Links zur offiziellen Matrix-Website und zur The Matrix Online Testsite
Zusatzinfos:
  • Matrix - Revolutions-Website

    Infos zum Film bei der OFDb
    Infos zum Film bei der IMDb
  • buch.de - einfach schnell


    Das anamorphe Breitbild im Format 2.40:1 präsentiert sich auf einem sehr guten, manchmal auch nur guten Niveau. Wie es sich für eine Multimillionen Dollar Produktion dieses Ausmaßes gehört, kommt das Bild glasklar und ohne sichtbare Filmartefakte daher. Es ist plastisch, detailreich und über weite Strecken gestochen scharf. Lediglich in den Totalen und bei schnelleren Kamerafahrten lässt die Schärfe im Detailbereich manchmal etwas zu wünschen übrig. Auch die Farben sind ohne Fehl und Tadel und bieten trotz des Grünstiches innerhalb der Matrix und dem kühlen, metallischen Look in den Außenszenen eine hervorragende Sättigung. Ebenso der Kontrast, der besonders in den dunklen Szenen auftrumpfen kann und diese fast immer perfekt „ausleuchtet“.

    Beim Rauschverhalten der DVD kehrt dann aber leider wieder etwas Ernüchterung ein, denn hier wird der sonst recht gute Eindruck etwas geschmälert. Achtet man nämlich während des Films etwas genauer auf den Bildhintergrund, so fällt einem sofort das permanente Rauschen auf, das zwar nicht sonderlich stark hervortritt aber dennoch nicht von der Hand zu weisen ist. Letztendlich sorgen die Unregelmäßigkeiten bei der Bildschärfe und vor allem beim Rauschen dafür, das letztendlich nicht mehr für das Bild herausgesprungen ist.

    Bewertung  8 von 10 Punkten




    Alle, die sich vorher eventuell Sorgen gemacht haben, das Warner den Ton auch bei Revolutions nicht immer richtig getroffen haben könnte, dürfen nun getrost aufatmen, denn diesmal ist bei der Abmischung so gut wie nichts schief gelaufen. Zwar ist die DVD immer noch weit von Referenzscheiben, wie zum Beispiel „Master and Commander“ entfernt, doch bietet die Vorlage eine Soundqualität auf sehr hohem Niveau. Dies fängt schon beim Soundtrack aus der Feder von Don Davis an, der wie immer einfach nur erhaben ist und die beeindruckende Optik des Films auch akustisch würdig in Szene setzt. Aber nicht nur der Soundtrack ist erste Sahne, sondern auch die Soundeffekte, die eine sagenhafte Dynamik bieten.

    Aus allen Ecken kracht und donnert es nur so, dass sich einem die Nackenhaare sträuben. Da Matrix Revolutions praktisch eine Aneinanderreihung von Actionsequenzen über eine Dauer von gut zwei Stunden ist, sind alle Lautsprecher – ob Front, Rear oder auch Subwoofer – während der gesamten Laufzeit aktiv. Stellenweise hätte ich mir aber doch noch etwas mehr „Saft“ von den hinteren Kanälen gewünscht. Bei den Dialogen kommen wir zu den schon oben angesprochen Problemen, die bei der Abmischung leider immer noch vorliegen. Denn wie schon bei Matrix Reloaded wirkt die deutsche Fassung im Gegensatz zum Originalton etwas dumpf, zwar nicht mehr so schlimm wie beim Vorgänger, aber dennoch störend genug, um beim Gesamteindruck einen bitteren Nachgeschmack zu hinterlassen.

    Bewertung  8 von 10 Punkten




    Die Extras sind wie schon bei „Matrix Reloaded“ leider eine kleine Enttäuschung. Zwar sind sie durchaus reichhaltig und solide, doch darf man von einem Hollywood-Blockbuster mehr erwarten. Dies soll aber nicht weiter verwundern, denn Warner arbeitet zur Zeit mit Hochdruck an weiteren DVD-Versionen des Films. Auf der ersten DVD befindet sich neben dem eigentlichen Film selbst, auch noch etwas Bonusmaterial in Form von drei Kinotrailern und einem Special zur Animatrix DVD.

    Kommen wir nun aber zu den eigentlichen Extras: Revolutions Recalibrated ist ein schlichtes „Making of”, wie man es von zahlreichen anderen Produktionen kennt, denn neben den typischen Lobeshymnen auf den Film und dem obligatorischen Mix aus Interviews, Aufnahmen vom Set und Filmschnipseln wird dem Zuschauer nicht viel mehr geboten. Hinter der CG Revolution verbirgt sich eine mehr oder minder interessante Dokumentation zu den Special Effects des Films. Besser hat mir da schon der Super Burly Brawl gefallen, der sich sehr detailliert mit der Entstehung des grandiosen Endkampfes zwischen Neo und Agent Smith auseinandersetzt. Mittels Split-Screen und Multi-Angle-Funktion kann man die „Geburt“ des Showdowns jeweils als Storyboard, Computeranimation und/oder fertiger Filmszene bewundern.

    Unter dem Menüpunkt Operator verstecken sich vier kleinere Dokumentationen: Zum einen hätten wir dort das Neo Realism Feature, das sich mit der Entwicklung bzw. Weiterentwicklung der „Bullet Time“ während der kompletten Matrix-Trilogie befasst und im späteren Verlauf auch noch etwas auf andere digitale Effekte eingeht. Als nächstes kommen wir dann zu den Super Big Mini Models. In dieser Dokumentation stehen einmal die „analogen“ Effekte in Form von Modellbauten im Vordergrund und wie diese in Revolutions verwendet wurden. Double Agent Smith setzt sich mit der Entstehung der zahlreichen digitalen, als auch menschlichen Agent Smith Doubeln im Endkampf auseinander. Als letztes Feature erwartet uns noch die Mind over Matter Featurette, die die unzähligen halsbrecherischen Stunts zum Thema hat.

    Dies war aber noch lange nicht alles, denn uns fehlt noch die so genannte Vor der Revolution Dokumentation, die eine Art Chronologie der Matrix Trilogie darstellt. Anhand von Texttafeln und diversen Bildern kann man hier noch einmal die ganze Geschichte der Matrix nachlesen. Zu guter letzt bleibt uns noch Future Gamer - The Matrix Online, eine knapp elfminütiges Werbevideo zum kommenden Online-Rollenspiel aus dem Hause Monolith. Was die Menüs und Übergänge angeht, so können sich diese sowohl auf der Film-, als auch auf der Bonus-DVD sehen lassen. Hier muss ich Warner wirklich loben, denn diese sind einfach schön und vor allem passend zum Matrix-Stil gelungen. Technisch auf höchstem Niveau präsentieren sich alle Menüs animiert und musikalisch untermalt.

    Bewertung  7 von 10 Punkten





    Technisches Fazit:  Bewertung  8 von 10 Punkten


    Die technische Umsetzung von Matrix Revolutions kann man ohne Zweifel als gelungen bezeichnen, auch wenn Warner nicht immer das Optimum aus dem Silberling herausgeholt hat. Vom guten bis teils sehr guten Transfer, über das zufriedenstellende Bonusmaterial, bis hin zur wunderschönen musikalischen Untermalung, bleiben kaum Wünsche offen. Im Vergleich zum direkten Vorgänger „Reloaded“ präsentiert sich diese Ausgabe sogar leicht besser und kann vor allem beim Sound Punkte gut machen. Letztendlich fehlt der DVD aber noch einiges, um sich mit Referenzscheiben wie zum Beispiel „Star Wars“ oder gar „Herr der Ringe“ zu messen. Hier bleibt nur die Hoffnung, dass Warner seine Versprechungen wahr macht und uns alsbald ein komplett überarbeitetes Box-Set liefert.

    Die DVD unter technischen Aspekten zu bewerten, ist - wie schon bei Matrix Reloaded - ein Leichtes, zumal die Vorzeichen dieses Mal deutlich besser stehen, da Warner aus seinen Fehlern beim zweiten Teil der Matrix Trilogie gelernt hat. Filmisch gesehen, stehe ich aber einmal mehr vor einem großen Problem, denn wie schon sein Vorgänger, so ist auch „Revolutions“ sehr umstritten. Auf der einen Seite gibt es die Kritiker, die den Film als endgültigen Untergang des Matrix-Mythos bezeichnen und auf der anderen Seite gibt es die Fans, die wie schon bei „Reloaded“ keinen Deut auf das Finale kommen lassen. Ich persönlich zähle mich zu letztere Gruppe, obwohl ich im Nachhinein bei meiner recht positiven Bewertung des zweiten Teils Abstriche machen würde, da diese immer darauf basierte, dass Revolutions schlüssige Antworten auf die in Reloaded gestellten Fragen geben würde.

    Da dies leider so gut wie ausgeblieben ist, stellt das Mittelstück der Matrix Trilogie für mich nur noch einen sehr guten Actionfilm dar, der viel tiefgründigen Inhalt verspricht, sich aber im Endeffekt in konfusen und enigmatischen Worthülsen verliert. Matrix Revolutions macht hier keine Ausnahme, auch wenn die Wachowskis, mehr oder weniger gewollt, den Komplexitätsgehalt auf ein Minimum reduziert haben. Doch wer den Reiz der Matrix-Filme nur auf die Story des genialen Erstlingswerks reduziert, der verwehrt sich der simplen Tatsache, dass es sich sowohl bei Matrix „Reloaded“, als auch bei „Revolutions“ um ein wahres Fest der Sinne handelt.

    Was am Ende der Matrix Trilogie übrig bleibt, ist die Tatsache, dass einmal mehr der Rausch der Bilder über die Geschichte triumphiert hat und dass das Sprichwort „Die Feder ist mächtiger als das Schwert“ als Methaper auf die moderne Kinowelt kaum noch Gültigkeit hat. Dennoch vermag es kaum jemand Bits und Bytes so schön und stilistisch auf die Leinwand zu bannen wie die Wachowski Brüder.






    © DVD-Palace Home Entertainment




      Reviews
    Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

    Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
    Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
    Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
    Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
    Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
    Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
    Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
    Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
    Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

    [Weitere Reviews]


      News
  •   02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017
  • 30.11.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 29.11.2016
  • Universum Film: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update

      [ Weitere News ]