Momox.de - Einfach verkaufen.
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Justified - Die komplette Serie (18 Discs) ...
nur EUR 61.98
[Blu-ray] Olympus has fallen / London has fallen (exklusiv b ...
nur EUR 24.99
[Blu-ray] Bourne Collection 1-4 (+ Bonus-DVD) [Limited Edi ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] The Boy - Mediabook (+ DVD) ...
nur EUR 17.99
Charmed - Complete Collection, Die gesamte Serie, Season 1-8 ...
nur EUR 61.90
Kobra, übernehmen Sie! Die komplette Serie [46 DVDs] ...
nur EUR 59.06
[Blu-ray] Men in Black 1-3 - Box ...
nur EUR 15.94
[Blu-ray] Tremors 1-4 ...
nur EUR 13.97
[Blu-ray] Cornetto Trilogy ...
nur EUR 11.97
[Blu-ray] Die Mumie - Trilogy ...
nur EUR 11.97

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 4283  Review zu: Matando Cabos 11.03.2007
Momox.de - Einfach verkaufen.

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Marcus Kampfert



Nico und Botcha sind es Leid immer nur von der Hand in den Mund zu leben. Was liegt da näher, als einfach mal was zu riskieren und den großen Coup zu landen? Eine Entführung scheint das probate Mittel für den warmen Geldsegen zu sein und mit dem steinreichen Industrietycoon Oscar Cabos finden die beiden Möchtegern Ganoven das offensichtlich passende Opfer. Dummerweise erwischen sie aber den gänzlich falschen Mann, was ihnen aber verborgen bleibt. Warum sollten sie auch darauf kommen, dass die Geisel mit dem Sack über dem Kopf nicht Cabos ist, denn schließlich ist der echte Despot wirklich verschwunden. Das Chaos nimmt seinen Lauf und durch ihre Begegnungen mit nervigen Papageien, einem abgehalfterten Wrestler und nicht zuletzt einem Typ namens "Kannibalen-Tony" stehen Nico und Botcha vor den größten Problemen ihres Lebens...

Cover Matando Cabos
Cover vergrößern




Im Handel ab:26.01.2007
Anbieter: Splendid Entertainment / I-ON New Media
Originaltitel:Matando Cabos
Genre(s): Action
Abenteuer
Komödie
Regie:Alejandro Lozano
Darsteller:Tony Dalton, Ana Claudia Talancón, Pedro Armendáriz Jr., Kristoff, Raúl Méndez, Joaquín Cosio, Gustavo Sánchez Parra, Rocío Verdejo, Silverio Palacios, Jacqueline Voltaire, Pedro Altamirano, Norman Sotolongo, José Ángel Bichir, Alejandro Galán, Mary Paz Mata, Giselle Audirac, Alejandra Barros, Axel Ricco, Gustavo Sanchez-Parra
FSK:Keine Jugendfreigabe
Laufzeit:ca. 99 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Spanisch: Dolby Digital 5.1
Bildformat:16:9 (1.85:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Metalpak
Untertitel: Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Trailer von anderen Filmen
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Making Of
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb


Regisseur Alejandro Lozano debütiert mit diesem Film und will gleich alles richtig machen beziehungsweise auf den Zug der „hippen“ Visionäre aufspringen. Das hat einen häufigen Farbfiltereinsatz zur Folge, der kaum natürliche Töne zulässt. Immer hat das Bild eine Blau-, Grün- oder Braunfärbung. Die wenigen unbehandelten Einstellungen zeigen eher etwa zu blasse Töne. Der Kontrast hingegen wurde recht steil gewählt, was je nach Ausleuchtung immer wieder zum Absaufen teils größerer Konturen führt. Die Schärfe erreicht in Nahaufnahmen ein „mittelprächtig“, leidet in Totalen vor allem unter dem wechselnden Rauschverhalten, das szenenweise bis hin zu Grießeln anwächst. Mitunter ruckeln bewegliche Bildelemente bei Kameraschwenks, ähnlich einem Nachziehen. Ansonsten macht sich die Kompression nicht weiter bemerkbar. Der recht grobe Look passt zum Thema, macht das Ansehen aber nicht gerade zum Genuss. Nicht alle Mängel sind Stilmittel – hier hatte der Regisseur wohl aus Budgetgründen schon mit durchschnittlichem Material drehen müssen. Knappe sechs Punkte.

Bewertung  6 von 10 Punkten




MATANDO CABOS kommt mit einem kraftvollen Soundtrack daher, der nicht nur inhaltlich zu gefallen weiß. Er bildet vom Vorspann weg die beste Räumlichkeit und Dynamik. Über weite Strecken fehlt es dem Geschehen ansonsten etwas an Lebendigkeit. Hier und da wünscht man sich mehr atmosphärische Hintergrundgeräusche, obwohl es auch Szenen gibt, in denen diese durchaus ansprechend, jedoch frontlastig dargeboten werden. Die wenigen actionbetonten Momente (vorwiegend Schießereien) lassen den Subwoofer kurz antreten, könnten aber mit mehr Druck an die Ohren des Zuschauers dringen. Zumindest werden hier die rückwärtigen Lautsprecher auch mal mit – im wahrsten Sinne des Wortes – direktionalen Signalen „befeuert“. Die Stimmen sind in der Synchro gut verständlich, aber etwas trocken aus dem Center vernehmbar. Das Original klingt da wesentlich natürlicher. Des Spanischen mächtige Kollegen erwähnen in ihren Besprechungen des Films teils deutliche Abweichungen in der Übersetzung, hinzu kommt das Fehlen des typischen anglo-mexikanischen Akzents in den Stimmen der Protagonisten. Das nimmt dem Ganzen etwas die Verve. Hier reicht es gerade noch zu knappen sieben Punkten.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Die Extras dieser Produktion bestehen eigentlich nur aus einem Feature, dem Making Of. Dieses vereint auf 60 Minuten massig Statements von Cast & Crew im Mix mit Filmszenen und solchen vom Set – jeweils passend zum gerade angesprochenen Thema. Abgesehen von der fehlenden Ordnung gibt der Beitrag viele interessante Informationen über die Produktion preis, dennoch existieren bessere Features dieser Art. Dazu gesellen sich noch der Originaltrailer mit Untertiteln sowie eine mehrteilige Trailershow des Anbieters. Ein kleines Highlight stellen die wertigen Menüs dar. Hochauflösend teilanimiert und komplett mit feinstem DD 5.1-Sound unterlegt, überraschen diese durch ihre professionelle Gesamtaufmachung. Übergänge und Kapitelanwahl bieten wie selbstverständlich ebenfalls bewegte Elemente. Hauptfilm sowie Making Of sind untertitelbar. Hauchdünne vier Punkte durch die Gesamtaufmachung.

Bewertung  4 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  6 von 10 Punkten


MATANDO CABOS ist nach NICOTINA die zweite mexikanische Komödie, welche den ganz normalen täglichen Wahnsinn unter die Lupe und auf die Schippe nimmt. Im Gewand einer schwarzhumorigen Gangsterballade erleben wir erneut skurrile Figuren, schräge Situationen mit Slapstick-Touch sowie reihenweise witzige Dialoge. Zwar funktioniert nicht jeder Gag und die aneinandergereihten Twists bremsen das Tempo des Films schon mal aus, jedoch bleibt MATANDO CABOS immer ein unterhaltsamer Streifen, der mit Charme und Ehrlichkeit punktet. Die mit Ausnahmen in unseren Breiten eher unbekannten Darsteller machen ihre Sache gut, spielen glaub- sowie liebenswürdig und tragen die Geschichte. Handwerklich solide inszeniert – wenngleich das bereits angesprochene Erzähltempo weniger rasant, als vielmehr gemächlich ist. Der Vergleich mit den „großen Vorbildern“ wie Quentin Tarantino oder Guy Ritchie, welcher vom Verleiher hier angestrengt wird, mag höchstens auf die grundsätzliche Aufmachung hin bezogen gelten, ist ansonsten aber deutlich zu hoch gegriffen. Dennoch sollte man sich MATANDO CABOS als Genreliebhaber nicht gleich entgehen lassen.

Die DVD punktet mit dem schicken MetalPak inklusive plakativem Covermotiv, dem szenenweise guten Ton sowie einem ausführlichen, brauchbaren Making Of. Das Bild sieht sich vielen Filtern ausgesetzt und ist von wechselhaftem Rauschen durchsetzt. Durch die „knappen“ Einzelwertungen tendiert die Gesamtpunktzahl für die DVD eher zu fünf.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017
  • 30.11.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017

      [ Weitere News ]