Momox.de - Einfach verkaufen.
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 4004  Review zu: Mann beißt Hund - Steelbook Edition 15.04.2013
BMV-Medien

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Danny Walch



Ein dreiköpfiges Reporterteam begleitet den Auftragskiller Ben ein paar Wochen bei der Arbeit. Dieser erklärt dem Trio so wortreich wie praxisnah die technischen und psychologischen Hintergründe seiner Tätigkeit und hat auch sonst zu ziemlich jedem Belang der westlichen Zivilisation Wissenswertes mitzuteilen. Mit zunehmendem Distanzverlust lassen sich die Reporter schließlich sogar als Helfer einspannen und müssen deshalb selbst dran glauben, als Ben sich eines Tages mit den falschen Leuten anlegt.

Cover Mann beißt Hund - Steelbook Edition
Cover vergrößern




Im Handel ab:21.03.2013
Anbieter: STUDIOCANAL GmbH / Arthaus
Originaltitel:C'est arrivé près de chez vous
Genre(s): Komödie
Regie:Rémy Belvaux, André Bonzel, Benoît Poelvoorde
Darsteller:Benoît Poelvoorde, Jacqueline Poelvoorde-Pappaert, Nelly Pappaert
FSK:18
Laufzeit:ca. 96 min
Audio:Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Französisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Bildformat:High Definition (1.66:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray
Regionalcode:B
Verpackung:Steelbook
Untertitel: Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Wendecover
  • Kurzfilm: „Pas de C4 pour Daniel-Daniel“
  • TV-Sendung „Ramdam“
  • Geschnittene Szenen
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
buch.de - einfach schnell


Technische Daten:

Codec: MPEG-4 AVC Video (High Profile 4.1)
Bitrate: 29988 kbps
Auflösung: 1080p / 24 fps / 16:9


Der Blu-ray-Transfer zu MANN BEISST HUND besitzt das originale Bildformat von 1,66:1. Der Film wurde anscheinend vor nicht allzu langer Zeit neu bearbeitet, denn die Bildqualität ist für solch einen Experimentalfilm durchaus beachtlich. Das 35mm-Material körnt sehr stark, das Filmkorn wird aber stets sauber und weitestgehend artefaktfrei dargestellt. Auf Grund des starken analogen Rauschens ist die Feinzeichnung eher beschränkt, dennoch wirkt das Bild klar und scharf. Konturen wurden nicht nachgeschärft. Die Kompression arbeitet sauber und zeigt keine auffällige Blockbildung. Das Schwarz-Weiß-Bild bietet eine ausgewogene Kontrastbalance mit vielen Graustufen. Das Schwarz macht einen tiefen Eindruck, während das Weiß sich ebenfalls keine Blöße gibt und nicht überstrahlt. Eine besondere Plastizität ist bei dem grobkörnigen Ausgangsmaterial allerdings nicht zu erwarten. Schmutzpartikel sowie Defekte wurden weitgehend vom Ausgangsmaterial entfernt.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Verfügbare Tonspuren:

Deutsch: DTS-HD Master Audio 2.0 / 48 kHz / 981 kbps / 16-bit (DTS Core: 2.0 / 48 kHz / 768 kbps / 16-bit)
Französisch: DTS-HD Master Audio 2.0 / 48 kHz / 1096 kbps / 16-bit (DTS Core: 2.0 / 48 kHz / 768 kbps / 16-bit)


Der Sound liegt wahlweise in Deutsch oder Französisch in DTS-HD Master Audio 2.0 (Stereo) vor. Beide Tracks klingen ähnlich, da sie wohl auf demselben Ausgangsmaterial basieren. Besondere Effekte sind allerdings nicht zu erwarten. Die Kanaltrennung auf der Front erscheint eher marginal und wenig räumlich. Immerhin gibt es keine Alterserscheinungen und auch die Klangqualität gibt sich keine Blöße wie Hintergrundrauschen oder Knacken. Die Dialogwiedergabe ist in beiden Sprachfassungen einwandfrei und auch die Qualität der deutschen Synchronisation kann als gelungen, wenngleich nicht immer besonders lippensynchron bezeichnet werden. Die allgemeine Klangqualität bietet einen mittenbetonten, aber nicht dumpfen Sound. Da es sich um eine Pseudo-Dokumentation handelt, sollte man keine ausgefeilte Höhenauflösung oder nennenswertes Bassfundament erwarten.

Bewertung  5 von 10 Punkten




Untertitel für MANN BEISST HUND sind in Deutsch vorhanden. Das Bonusmaterial umfasst zehn geschnittene sowie alternative Szenen (HD), welche mit einer Länge von weit über einer halben Stunde ziemlich umfangreich und auch sehenswert sind. So gibt es zum Beispiel eine weitaus explizitere Version der Vergewaltigungs-Sequenz zu sehen, wobei bei einem Take sogar der Tisch zusammenkracht. Der Kurzfilm "Pas de C4 pour Daniel-Daniel" (HD) dauert zwölf Minuten und stellt eine witzige Superheldenfilm-Parodie dar. Zum Abschluss gibt es noch den Trailer zu MANN BEISST HUND in HD sowie im BD-ROM Part Presseheft, VHS-Cover und Werberatschlag.

Bewertung  3 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  5 von 10 Punkten


MANN BEISST HUND ist eine belgische Pseudo-Dokumentation mit morbidem Mockumentary-Charakter aus dem Jahr 1992. Regie führten hier Rémy Belvaux, André Bonzel sowie Benoît Poelvoorde, wobei letzterem nach dem Überraschungserfolg auch eine nachhaltige Karriere bestimmt war - allerdings als Darsteller und nicht als Regisseur. Das lag daran, dass Poelvoorde (COCO CHANEL - DER BEGINN EINER LEIDENSCHAFT) auch gleichzeitig die Hauptrolle des Films spielt, nämlich den perversen Serienmörder Ben, dessen Taten von einem Filmteam dokumentiert werden. Leider geraten die Mitglieder des Teams mit der Zeit Tiefer in Bens Sog aus Gewalt, Sex und Blut, als ihnen lieb sein kann...

Der Film stellt eine bitterböse Satire auf die moderne Medienwelt dar. Die Ethik und Moral von modernen Medienschaffenden wird bei MANN BEISST HUND ins Kreuzfeuer genommen und auf ziemlich makabere Weise hinterfragt. Egal, ob es Mitglieder des eigenen Filmteams erwischt - solange Bens Taten für eine Sensation gut sind, macht das übrige Team alles mit und entsorgt auch schonmal die Leichen. Der Film besitzt einen grobkörnigen, Schwarz-Weiß-Dokumentar-Look, was ihm eine gewisse Authentizität verleiht. Ben wird als intelligenter Mensch dargestellt, der nett zu seinen Eltern und beliebt bei ihnen ist. Zudem hat er ein Faible für Philosophie, was er auch ständig mit seinen Morden in Verbindung bringt. Eine genial-schräge, bitterböse Figur, welche die Macher von MANN BEISST HUND da erschaffen haben, die aber auch ungemein fasziniert. Neben den Gewaltexzessen ist dieser Aspekt sicherlich einer der interessantesten des Films. Ein auch heute noch topaktuelles und vor allem äußerst sehenswertes Werk angesichts des (qualitativen) Niedergangs des modernen Fernsehens, wie er gerade stattfindet.

Die Blu-ray Disc von Studio Canal zeigt MANN BEISST HUND in sehr ordentlicher technischer Qualität, wenn man das Ausgangsmaterial berücksichtigt. Das Bonusmaterial ist nett und informativ, aber etwas knapp in der Menge.




Blu-ray Player: Panasonic DMP-BDT500
AV-Receiver: Yamaha RX-V2067
LED-TV: Toshiba 55YL768G

Center-Speaker: Magnat Quantum 613
Front-Speaker: Heco Celan XT 701
Surround-Speaker: Klipsch RB-51
Subwoofer: Elac SUB 111.2






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]