Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 4443  Review zu: Lügen & Lügen lassen 05.05.2007
BMV-Medien

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Fabian Sell



Raphaël, Ghostwriter in der Existenzkrise, soll die Biografie eines Star-Fußballspielers schreiben. Von Chef und Freundin unter Druck gesetzt, fehlt ihm allerdings jegliche Motivation, woran auch seine Freunde, Antikonformist Jeff und Yuppie Max, nichts ändern können. Doch schlagartig ändern sich die Dinge, als Raphaël herausfindet: Bei der Verlobten des Champions handelt es sich um Claire, seine erste Liebe. Dies ist der Startschuss für ein Durcheinander aus Lügen, peinlichen Situationen und der Suche nach dem Sinn des Lebens...

Cover Lügen & Lügen lassen
Cover vergrößern




Im Handel ab:05.04.2007
Anbieter: Eurovideo Bildprogramm GmbH / Epix Media AG
Originaltitel:Mensonges et trahisons et plus si affinités...
Genre(s): Komödie
Regie:Laurent Tirard
Darsteller:Edouard Baer, Marie-Josée Croze, Clovis Cornillac, Alice Taglioni, Eric Berger, Jean-Michel Lahmi, Jean-Christophe Bouvet
FSK:12
Laufzeit:ca. 86 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Deutsch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Französisch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Bildformat:16:9 (1.78:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Trailer von anderen Filmen
  • Biographien Crew
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Hinter den Kulissen mit Edouard Baer
  • entfallene Szene
  • Der Dreh auf dem Land
  • Pannen
  • Fotogalerie
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
Momox.de - Einfach verkaufen.


Im ersten Moment erscheint der anamorphe 1.78:1-Transfer von LÜGEN & LASSEN durchaus gelungen, alsbald stellt der genaue Beobachter jedoch diverse Mängel fest. Der Großteil des Filmes besteht aus direkten Gesichtsaufnahmen. Vermutlich hinsichtlich dieser Tatsache hat sich das Label Epix für eine explizite digitale Nachschärfung entschieden, um die Gesichter detaillierter wirken zu lassen. Prinzipiell ist dieses Vorhaben auch als erfolgreich zu bezeichnen, jedoch zieht es zwei qualitative Minderungen nach sich. Die erwartungsgemäß präsenten Doppelkanten – die erste Konsequenz – verringern den Sehgenuss kaum und sind daher nur als geringfügig störend aufzuführen. Dass jedoch während der Nahaufnahmen hintergründige Bildelemente sehr undeutlich, teils sogar verschwommen ausfallen, beeinflusst die Plastizität äußerst negativ.

Immerhin vermögen die Farben aufgrund ihrer kräftigen Ausprägung zu gefallen und auch die Kontrastwerte fallen ordentlich aus. Die Kompression hingegen gibt wiederum Anlass zur Kritik. Der Rauschpegel befindet sich auf einem markanten Level, was für ein Master aus dem Jahr 2004 enttäuschend ist. Infolgedessen fällt die Optik in den wenigen Totalen unscharf aus.

Bewertung  6 von 10 Punkten




Epix hat LÜGEN & LÜGEN LASSEN mit französischer und deutscher Sprachfassung ausgestattet, wobei beide sowohl im Dolby Digital 2.0- als auch im 5.1-Format vorliegen. Das tonale Potential wurde leider in keinem der vier Tracks optimal ausgenutzt. So leiden die 2.0-Tonspuren unter hörbarem Rauschen. Zudem ertönen diese während der Dialogphasen meist zu höhenbetont, was den Hörgenuss markant schmälert. Den 5.1-Tracks lässt sich dieses Manko ebenfalls zuschreiben, allerdings tritt es dabei in einer weitaus geringeren und daher weniger störenden Ausprägung auf. Eine gute Räumlichkeit, eine breite Effektkulisse oder gar dynamische Züge darf man von den 5.1-Mixes leider nicht erwarten. Stattdessen werden die Signale der Front meist einfach in einem reduzierten Lautstärkepegel in den rückwärtigen Hörraum übertragen.

Deutlich nach unten tendierende fünf Punkte.

Bewertung  5 von 10 Punkten




Sowohl die Hauptauswahl als auch die Untermenüs hat Epix mit kleinen Bewegungen sowie kurzen Trackausschnitten solide in Szene gesetzt. Das Bonusmaterial beginnt mit dem Feature Hinter den Kulissen mit Edouard Bear. Dieses offeriert in der recht hohen Laufzeit von 25 Minuten zahlreiche, durchaus interessante Setszenen. Die Mitwirkenden treten dabei stets locker und sehr humorvoll auf, was eine durchaus amüsierende Wirkung auf den Zuschauer hat. Wirklich seriöse Abschnitte gibt es dementsprechend jedoch nicht – der Großteil besteht aus lachbedingten Unterbrechungen. Erfreulicherweise kommen überdies aber auch Szenen vor, die mit dem Dreh direkt nichts tun zu haben. So wird z. B. gezeigt, wie diverse Beteiligte über den weiteren Filmverlauf diskutieren. Das nächste Extra – die entfallenen Szenen (1:15) – hätte Epix lieber im Singular angeben sollen, denn anders als zu erwarten, wird leider nur eine nicht verwendende Szene gezeigt. Vergleichsweise interessanter fällt das Feature Auf Tournee (13:16) aus, das einen Einblick in die Promotiontour der Crew sowie der Hauptdarsteller gibt. Ebenso wie bei Hinter den Kulissen mit Edouard Bear erwarten den DVD-Konsumenten auch hier viele humorvolle Einlagen. Die Pannen (4:55) wiederum erweisen sich als etwas enttäuschend, da sie größtenteils nur eine Fortsetzung der lachbedingten Unterbrechungen des erstgenannten Specials darstellen. Abgeschlossen wird das Bonusmaterial durch Kleinigkeiten in Form des Originaltrailers, einer Fotogalerie und Biografien.

Allumfassend wissen die Extras durchaus zu gefallen, aufgrund der nur mäßigen Quantität reicht es in der Gesamtwertung lediglich für sechs Punkte.

Bewertung  6 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  6 von 10 Punkten


Der französische Regisseur Laurent Tirad saß bereits für sechs Filme im Drehstuhl. Bislang zeigten ausländische Distributoren jedoch kein Interesse an seinen Werken, so dass diese lediglich einen ländlichen Bekanntheitsgrad erreichen konnten. Die Liebeskomödie LÜGEN & LÜGEN LASSEN ist Tirads erste Regiearbeit, die dank des Anbieters EuroVideo auch in Deutschland veröffentlicht wurde. Auch wenn die Technik der DVD nicht optimal ausfällt, hat EuroVideo zumindest einen filmisch brillanten Schachzug begangen. Denn anders wie manch einer aufgrund der inhaltlichen Beschreibung vermuten mag, ist LÜGEN & LASSEN beileibe kein langweilender Genrevertreter im typischen, innovationslosen Gewand. Gleich von Beginn an übt das Werk auf den aufgeschlossenen, nicht allzu sehr am Konventionellen orientierten Zuschauer eine gewisse Faszination aus. Diese resultiert aus den ungewöhnlichen Lebensansichten des Protagonisten – insbesondere seiner exzentrischen Einstellung zur Liebe. Auf diese Weise wird der Zuschauer nämlich einerseits oft zum Schmunzeln angeregt, anderseits bietet der Hauptdarsteller durch seine besagten merkwürdigen, nicht stereotypen Eigenschaften auch eine gute Identifikationsbasis. Wer ganz ehrlich ist, wird sicherlich die eine oder andere Übereinstimmung mit seiner eigenen Persönlichkeit feststellen.

Der Plot konzentriert sich gänzlich darauf, das Leben des beschriebenen Hauptcharakters aus dem Gleichgewicht zu bringen und, zumindest vorerst, Chaos zu hinterlassen. Diese Prozedur vermag aus zahlreichen anderen Werken hinlänglich bekannt sein, Regisseur Tirad setzt dies jedoch durch tolle Überraschungsmomente sowie viele skurrile Szenen gut um – Langeweile kommt dementsprechend nicht auf. Dass Tirad dabei zuweilen von Klischees Gebrauch macht, lässt sich leider nicht verleugnen, allerdings kommen diese nur geringfügig vor und scheinen auch meist angebracht. Wirklich stören sollten sie daher nicht und so kann sich der Filmfreund auf einfallsreiche, stets gut unterhaltende Komödienkost freuen.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]