Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 4808  Review zu: Lost Things 04.02.2005
Momox.de - Einfach verkaufen.

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Marcus Kampfert



Strand, Sonne, Surfen, Sex? Weit gefehlt! Die Mädels zicken rum, alles geht schief, die Stimmung ist eisig. Ein versauter Tag, der nicht einmal mehr zum Surfen einlädt. Liegt es vielleicht an diesem merkwürdigen Ort?

An der seltsamen Stimmung der herben Landschaft, der verstümmelten, augenlosen Schaufensterpuppe im Sand und den überall verstreuten, welken Blumensträußen? Oder vielleicht an dem Auftauchen von Personen, die unmöglich hier sein können? Die Antworten liegen tief verborgen in diesem Strand der verlorenen Kinder.

Was den vier Jugendlichen noch bevorsteht, gleicht einem tödlichen, leicht surrealistischen Traum. Ein spannender, kluger Thriller, der den Adrenalinspiegel subtil in die Höhe treibt und mit den Klischees und Konventionen des Genres spielt.

Cover Lost Things
Cover vergrößern




Im Handel ab:18.11.2004
Anbieter: WVG Medien GmbH / Galileo Medien AG
Originaltitel:Lost Things
Genre(s): Horror
Regie:Martin Murphy
Darsteller:Leon Ford, Charlie Garber, Lenka Kripac, Steve Le Marquand, Alex Vaughan
FSK:Keine Jugendfreigabe
Laufzeit:ca. 80 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 2.0 Surround
Bildformat:16:9 anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Keine Untertitel
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Menü mit Soundeffekten
  • Bildergalerie
  • Biografien
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb


Für ein solch geringes Budget ist die Bildqualität schon erstaunlich. So überzeugen zunächst die natürlichen Farben. Der Kontrast ist in normal ausgeleuchteten Szenen weitestgehend mangelfrei - nur Einstellungen mit strahlendem Himmel wirken oft etwas zu grell und Nachtszenen sind teilweise im wahrsten Sinne des Wortes stockdunkel, was beides wohl auf das preisgünstige Ausgangsmaterial zurückzuführen ist. Die Schärfe bewegt sich trotz eines deutlich sichtbaren, grieseligen Rauschens meist noch auf angenehmem Niveau, schwankt aber mit den Einstellungen. Die letzte Detaildurchzeichnung lässt das Bild jedoch durchweg vermissen. Analoge Fehler halten sich erfreulicherweise im Rahmen, in digitaler Form stören bewegliche Rauschmuster in hellen wie dunklen Flächen.

Bewertung  6 von 10 Punkten




Der DD 5.1-Ton versetzte mich durchaus in Erstaunen, hatte ich diesem "kleinen Film" doch solche Dynamik und Räumlichkeit nicht wirklich zugetraut. Von Beginn an überzeugt der weiträumige Gruselscore mit gezielten direktionalen Einsätzen einzelner Töne und durch gute Dynamik. Kleine Hintergrundgeräusche finden sich immer wieder auf allen Kanälen ein. Direktionale Effekte sind selten, werden dann aber nicht nur dynamisch, sondern auch durch Basseinsätze brachial verstärkt. Die Stimmen kommen gut verständlich aus dem Center, folgen aber auch mal logisch dem Bild über die Boxen. "Lost Things" bietet kein herausragendes Sounderlebnis, da es an ausreichenden Schockmomenten fehlt und der Gesamtton eher auf Extreme denn auf Ausgewogenheit ausgelegt ist - aber dennoch ein überraschend guter Mix. Die DD 2.0-Surroundspur im australischen Original hat da - abgesehen von den natürlicheren Stimmen - deutlich das Nachsehen.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Das Menü startet mit einer reißerischen Message, die ankündigt, dass man diesen "Ort" nie wieder verlassen wird - keine Bange: Mit Betätigen der Auswurftaste kann man der DVD den Garaus machen und sie dem Player wieder entnehmen! Nach dem Intro bietet es kleine Teilanimationen und eine gespenstische Sounduntermalung in Form des Filmscores - das macht Stimmung. Die Extras sind schnell abgehakt. Neben einigen DVD-Tipps in Form von Trailern sind fünf Texttafel mit kurzen Darstellerinfos vertreten. Als eine Art Hörspiel gibt es Eindrücke des Regisseurs zum Hauptdrehort und ein Zitat von Friedrich Nietzsche, das perfekt zur Story passt - visuell untermalt wird das Ganze von einer animierten Fotogalerie aus Filmbildern. That's all!

Bewertung  2 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  6 von 10 Punkten


"Lost Things" hatte quasi kein Budget, keine bekannten Schauspieler, wenige Drehorte und kommt ohne Computertricks daher - und doch ist es ein nervenaufreibender Thriller, der einen mit mehr Fragen als Antworten zurücklässt...

Der australische "No Budget"-Film ist der Publikumsliebling vom Fantasy Filmfest 2004 und nutzt eindeutig seine nicht vorhandenen Chancen! Die Nachwuchsdarsteller spielen gut auf und die Story könnte verwirrender nicht sein. Trotzdem kann man sich dem Bann dieses Films kaum entziehen - ähnlich wie vor einigen Jahren dem "Blair Witch Project" und einigen seiner Mitläufer. Mit Wackelkamera und langzeitig nur Worten und Emotionen als einzige Spannungsträger sind Ähnlichkeiten tatsächlich nicht abzustreiten. Gegen Ende fällt die Auflösung allerdings noch wesentlich fantasievoller, aber auch härter aus...es gibt einfach kein Entrinnen!

Die DVD ist natürlich - aufgrund der Ausgangslage eines mit sehr geringem finanziellen Aufwand produzierten Films und verglichen mit teuren US-Produktionen - mangelbehaftet: Die Bildqualität ist bei stärkerem Grieseln schwankend, die Extras sind sehr spärlich gesät. Einzig der Ton macht sich durch brachiale Dynamik und ordentlich Bass positiv bemerkbar. Ein Film, den man, als Freund experimenteller Filme mit interessanter wie abgedrehter Story, zumindest in der Videothek nicht verschmähen sollte! Das reicht noch zu ganz knappen...






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]