Momox.de - Einfach verkaufen.
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 6759  Review zu: Lost in Translation 24.09.2004
Momox.de - Einfach verkaufen.

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Daniel Wenzel



Bob Harris (Bill Murray) und Charlotte (Scarlett Johansson) sind zwei ziellose Amerikaner inmitten einer fremden Kultur auf der anderen Seite der Welt, in Japans Hauptstadt Tokio. Bob, ein in die Jahre gekommener Schauspieler, der gerade in der Stadt einen Werbespot für Whiskey dreht, und Charlotte, eine junge und frisch verheiratete Frau, die ihren Mann (Giovanni Ribisi), einen viel beschäftigten Fotografen, begleitet. In einer schlaflosen Nacht lernen sich die beiden an der Bar eines Luxushotels kennen und kommen ins Gespräch.

Was als eine zufällige Begegnung beginnt, entwickelt sich überraschend schnell zu einer aussergewöhnlichen und sehr intensiven Freundschaft. Bei ihren gemeinsamen Streifzügen durch die fremde Metropole geraten die beiden ungleichen Charaktere immer wieder in amüsante und bizarre Situationen, welche den beiden ungeahnte Perspektiven eröffnen und einen überraschenden Blick auf ein bisher unbekanntes Leben.

Cover Lost in Translation
Cover vergrößern




Im Handel ab:05.08.2004
Anbieter: Paramount Home Entertainment / Highlight Video
Originaltitel:Lost in Translation
Genre(s): Komödie
Regie:Sofia Coppola
Darsteller:Scarlett Johansson, Bill Murray, Akiko Takeshita, Kazuyoshi Minamimagoe, Kazuko Shibata, Take, Ryuichiro Baba, Akira Yamaguchi, Catherine Lambert, François du Bois, Tim Leffman, Gregory Pekar, Richard Allen, Giovanni Ribisi, Yutaka Tadokoro, Jun Maki, Nao Asuka, Tetsuro Naka, Kanako Nakazato, Fumihiro Hayashi, Hiroko Kawasaki, Daikon, Anna Faris, Asuka Shimuzu, Ikuko Takahashi, Koichi Tanaka, Hugo Codaro, Akiko Monou, Akimitsu Naruyama, Hiroshi Kawashima, Kobayashi Hiromi, Nobuhiko Kitamura, Nao Kitman, Akira, Kunichi Nomura, Yasuhiko Hattori, Shigekazu Aida, Kazuo Yamada, Akira Motomura, Osamu Shigematu, Takashi Fuji, Kei Takyo, Ryo Kondo, Yumi Ikeda, Yumika Saki, Yuji Okabe, Diedrich Bollman, Georg O.P. Eschert, Mark Willms, Lisle Wilkerson, Nancy Steiner
FSK:6
Laufzeit:ca. 97 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Bildformat:16:9 (1.85:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte, Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Darsteller-Infos
  • Interviews mit deutschen UT
  • Deleted Scenes
  • Blick hinter die Kulissen mit deutschen UT
  • ein Gespräch mit Bill Murray und Sofia Coppola mit deutschen UT
  • Kevin Shields "City Girl" Musikvideo
  • Making of mit deutschen UT
  • Matthews Best Hit
Zusatzinfos:
  • http://www.lost-in-translation.film.de

    Infos zum Film bei der OFDb
    Infos zum Film bei der IMDb
  • Momox.de - Einfach verkaufen.


    Dem anamorphen Breitbild im Format 1.85:1 merkt man deutlich an, dass es sich um eine Low-Budget Produktion handelt. Neben einem eher durchschnittlichen Kontrast, der mit der schlechten Ausleuchtung zu kämpfen hat, sind auch die restlichen Bildwerte nicht unbedingt das Gelbe vom Ei. Die Bildschärfe erreicht insgesamt nur ein befriedigendes Niveau, was vor allem daran liegt, dass sie zu „weich“ gewählt ist und besonders im Detailbereich Schwächen zeigt. Hinzu kommt noch, dass Sofia Coppola, wie schon bei „The Virgin Suicides“, verschiedenste Filter zur Bildverfremdung einsetzt, die unabhängig von ihrer Intention, die Bildqualität merklich in den Keller sinken lassen. Trotz der Schwächen reicht es für das Bild, im Vergleich zu anderen Filmen, immer noch zu knappen sieben Punkten.

    Bewertung  7 von 10 Punkten




    An der Tonqualität (Dolby Digital 5.1) der DVD gibt es eigentlich nichts zu kritisieren, außer, dass sich zu wenig auf den Rear-Lautsprechern abspielt. Natürlich kann man bei einem Film dieses Genres kein Klangfeuerwerk, wie zum Beispiel in einem „Terminator“ verlangen, aber etwas mehr Unterstützung von den hinteren Boxen hätte ich mir doch schon gewünscht. Wie so oft bei dialoglastigen Filmen spielt sich ein Großteil des Geschehens auf der Front und vor allem auf dem Center ab. Die restlichen Werte liegen im grünen Bereich und geben keinen Grund zur Kritik.

    Bewertung  7 von 10 Punkten




    Obwohl es sich bei „Lost in Translation“ um einen Oscarprämierten Film handelt, fällt das Bonusmaterial, im Vergleich zu manch anderem Preisträger, etwas dünn aus, wenn man sich zum Beispiel Clint Eastwoods „Mystic River“ anschaut. Auf einen Audiokommentar wurde leider ganz verzichtet, was im Hinblick auf die verpassten Kommentare von Bill Murray leider sehr schade ist. Als eine Art Entschädigung bekommt der interessierte Zuschauer dafür aber ein Zwiegespräch zwischen der Regisseurin Sofia Coppola und dem Hauptdarsteller Bill Murray geboten, das nicht nur interessant, sondern auch witzig ist.

    Ein weiteres Highlight der DVD ist das Making of zum Film, welches einen ausführlichen Blick auf die Entstehung von „Lost in Translation“ erlaubt. Besonders positiv dabei ist, dass sich der Anteil der Eigenwerbung in Grenzen hält. Passend dazu gibt es dann noch den „Blick hinter die Kulissen“, der einen unkommentierten Mitschnitt von den Dreharbeiten zeigt. Auch gut haben uns die fünf nicht verwendeten Szenen gefallen, diese werden im Film zwar nicht wirklich vermisst, aber sind dennoch eine nette Dreingabe, die man nicht auf jeder DVD findet. Das war es dann aber fast auch schon wieder, wenn man mal die sehr werbeträchtigen Interviews mit Cast und Crew außen vor lässt. Neben Texttafeln mit Informationen zu den wichtigsten Darstellern, gibt es lediglich noch das Musikvideo "City Girl" von Kevin Shields. Alles in allem ein solides Bonusmaterial, das aber durchaus noch hätte besser ausfallen können.

    Bewertung  7 von 10 Punkten





    Technisches Fazit:  Bewertung  7 von 10 Punkten


    Mit „Lost in Translation“ ist der Tochter von Francis Ford Coppola, nach dem genialen Erstling, ein weiteres Meisterwerk gelungen, das sich, wie schon „The Virgin Suicide“, mit den existentiellen Fragen unseres Lebens auseinandersetzt. Mit viel Charme und ihrem eigenen Sinn für Ästhetik erzählt Sofia Coppola eine Geschichte, die gleichzeitig komisch, wie bitter ernst, ebenso schön, wie traurig ist. Getragen von zwei brillant aufspielenden Schauspielern entsteht so ein Werk, das ohne Frage zu den Highlights dieses Jahres gehört. Leider wird die digitale Umsetzung dem Film nicht annähernd gerecht, denn das mäßige Bild und die etwas knapp bemessenen Bonusmaterialien lassen nur wenig Freude aufkommen.






    Und das meinen unsere Kollegen...

    Fazit: 3/5
    Es mag für Sofia Coppola nicht besonders einfach gewesen sein, aus dem Schatten des berühmten Papas Francis Ford herauszutreten. Doch schon "The Virgin Suicides" (jüngst von Capeligt Pictures neu veröffentlicht) zeigt, was die 1971 geboreren Filmemacherin so alles zu bieten hat. "Lost in Translation" ist eine stille Verneigung vor dem modernen Japan, die mit ausgefallenen Charakteren treffend bes [...]
    Review lesen






    © DVD-Palace Home Entertainment




      Reviews
    Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

    Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
    Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
    Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
    Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
    Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
    Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
    Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
    Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
    Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

    [Weitere Reviews]


      News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]