Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 11.12.2016)
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Adriano Celentano - SUPER-SAMMLERBOX mit 20 FILMKLASSIKER [7 ...
nur EUR 25.40
Die Sopranos - Die ultimative Mafiabox [28 DVDs] ...
nur EUR 59.99
Scrubs: Die Anfänger - Die komplette Serie, Staffel 1-9 [31 ...
nur EUR 52.99
[Blu-ray] True Blood Komplettbox Staffel 1-7 (exklusiv bei A ...
nur EUR 92.99
[Blu-ray] Hardcore (Limited Steelbook) ...
nur EUR 16.98
Die Nordsee von oben [DVD] ...
nur EUR 20.90
V - Superbox: The Complete Collection [8 DVDs] ...
nur EUR 19.97
The Knick - Die komplette zweite Staffel [4 DVDs] ...
nur EUR 27.99
[Blu-ray] The Pacific ...
nur EUR 18.90
Mary Poppins - Zum 45. Jubiläum (Special Collection) [2 DVD ...
nur EUR 9.97

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 4466  Review zu: Lock up - Überleben ist alles 24.09.2010
Medienversand.at

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Danny Walch



Frank Leone muss noch sechs Monate absitzen, bevor er endlich frei kommt. Überraschend erhält er die Nachricht, dass er in das Hochsicherheitsgefängnis Gateway verlegt werden soll, um dort das restliche halbe Jahr seiner Haftstrafe zu verbringen. Frank weiß nicht, wie ihm geschieht, doch bald findet er heraus, wer hinter der Aktion steckt. Drumgoole, der Gefängnisdirektor von Gateway, will eine alte Rechnung begleichen. Franks Fluchtversuch vor Jahren bedeutete das Aus für seine Beförderung. So unternimmt Drumgoole alles, um Frank Leone zu schikanieren und zu provozieren. Sein Ziel: Leone soll ausrasten und zu einer neuen Haftstrafe verurteilt werden...

Cover Lock up - Überleben ist alles
Cover vergrößern




Im Handel ab:02.09.2010
Anbieter: Kinowelt Home Entertainment
Originaltitel:Lock Up
Genre(s): Action
Abenteuer
Drama
Regie:John Flynn
Darsteller:Sylvester Stallone, Donald Sutherland, John Amos, Sonny Landham, Tom Sizemore, Frank McRae, Darlanne Fluegel, William Allen Young, Larry Romano, Jordan Lund, John Lilla, Dean Duval, Jerry Strivelli, David Anthony Marshall, Kurek Ashley, Michael Petroni, Danny Trejo, Frank D'Annibale, Tony Lip, Clarence Moore, Joe Pentangelo, Eli Rich, Bo Rucker, Randy Sandkuhl, Robert Vazquez, Tony Munafo, Frank Pesce, Troy Curvey Jr., Anthony Gray
FSK:18
Laufzeit:ca. 113 min
Audio:Deutsch: DTS-HD Master Audio 2.0
Englisch: DTS-HD Master Audio 2.0
Französisch: DTS-HD Master Audio 2.0
Spanisch: DTS-HD Master Audio 2.0
Bildformat:High Definition (1.85:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case
Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch, Holländisch, Französisch, Spanisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Making Of
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Interviews
  • Sylvester Stallone Profile
  • Hinter den Kulissen
  • Wendecover
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb


Technische Daten:

Codec: MPEG-4 AVC Video (High Profile 4.1)
Bitrate: 25720 kbps
Auflösung: 1080p / 24 fps / 16:9


Der Blu-ray-Transfer zu LOCK UP besitzt das originale Bildformat von 1,85:1. Leider ist die Bildqualität nicht gerade berauschend. Es fällt auf, dass man das Bild stark mit Rauschfiltern behandelt hat. Daher ist die Detailzeichnung nur mäßig, oftmals kann man vor allem Totalen als unscharf und schwammig bezeichnen. Nur wenige Sequenzen sehen wirklich gut und überzeugend aus. Das verartefaktete Filmkorn sorgt dafür, dass Konturen oftmals unsauber und fransig wirken. Immerhin hält sich dafür der Rauschpegel jetzt in Grenzen und man hat nicht auffällig nachgeschärft. Die Kompression arbeitet im Rahmen des Gegebenen sauber und produziert keine zusätzlichen Artefakte. In Sachen Farbgebung sieht es leider ebenfalls nicht besonders toll aus. Die Farben wirken durchweg etwas blass und nicht überzeugend gesättigt. Immerhin sind die Töne recht natürlich getroffen und der Kontrast erscheint einigermaßen ausgewogen. Das Schwarz ist angenehm tief, könnte aber satter sein. Auf Grund dieser Mängel bei Farbgebung sowie Kontrast wirkt das Bild leider niemals plastisch, sondern ziemlich flach. Schmutz sowie analoge Defekte gibt es auf dem Ausgangsmaterial aber kaum.

Bewertung  5 von 10 Punkten




Verfügbare Tonspuren:

Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1 / 48 kHz / 4060 kbps / 24-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 24-bit / DN -7dB)
Englisch: DTS-HD Master Audio 2.0 / 48 kHz / 1729 kbps / 16-bit (DTS Core: 2.0 / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit / DN -7dB)
Französisch: DTS-HD Master Audio 2.0 / 48 kHz / 1720 kbps / 16-bit (DTS Core: 2.0 / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit / DN -7dB)
Deutsch: DTS-HD Master Audio 2.0 / 48 kHz / 1733 kbps / 16-bit (DTS Core: 2.0 / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit / DN -7dB)
Spanisch: DTS-HD Master Audio 2.0 / 48 kHz / 1716 kbps / 16-bit (DTS Core: 2.0 / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit / DN -11dB)


In Sachen Sound bietet die Blu-ray eine reichhaltige Auswahl. Den englischen Originalton kann man wahlweise in einem DTS-HD Master Audio 5.1-Remix oder im ursprünglichen 2.0 (Stereo) genießen. Die deutsche Synchronisation liegt in letzterem Format auf der Disk vor. Klanglich unterscheiden sich die beiden Sprachfassungen deutlich. Englisch wirkt allgemein luftiger und höhenbetonter, aber auch recht dünn und kraftlos im Mitten- sowie Bassbereich. Die deutsche Synchronisation wiederum klingt ziemlich direkt und mittenbetont, kann dafür aber nur mit begrenzter Höhenauflösung aufwarten und wirkt nach oben entsprechend stumpf. Im 5.1-Mix gibt es von hinten ein paar Umgebungsklänge sowie Musik, aber keine richtigen Effekte. Kanaltrennung gibt es in beiden Sprachfassungen auf der Front, wenngleich man die Momente an zwei Händen abzählen kann. Der Subwoofer hat fast nichts zu tun. Die Dialogwiedergabe ist in allen Sprachfassungen tadellos und Störgeräusche oder Hintergrundrauschen sind nicht zu vernehmen.

Bewertung  6 von 10 Punkten




Untertitel für LOCK UP sind in verschiedenen Sprachen verfügbar, darunter auch Deutsch und Englisch. Das Bonusmaterial beginnt mit dem sieben Minuten langen Making Of, einem Werbe-Feature mit Filmszenen sowie Interviewschnipseln der Darsteller. Viel Tiefgang in den Entstehungsprozess des Films wird hier nicht geboten, sondern es werden zu Promo-Zwecken knappe Statements zur Story sowie Entstehung in die Kamera gesprochen. Das "Sylvester Stallone Profile" ist ein etwas über drei Minuten langer Clip, in dem der Hollywood-Star seinen Film-Charakter erklärt. Dabei sieht man wieder Unmengen an Filmszenen. Natürlich darf auch der Trailer zu LOCK UP nicht fehlen. Ebenso wie Hinter-den-Kulissen-Material von den Dreharbeiten. Dieses dauert acht Minuten und zeigt unkommentierte Aufnahmen vom Gefängnis, wo gedreht wurde, sowie den Dreharbeiten an sich. Die fünf Interviews mit den Darstellern dauern insgesamt sieben Minuten, wobei die Clips bis auf den von Stallone, welcher fünf Minuten läuft, nur wenige Sekunden umfassen und quasi keinen Informationsgehalt aufweisen. Den Abschluss des Bonusmaterials bildet wie so oft eine Trailershow mit Titeln aus dem Kinowelt-Programm.

Bewertung  3 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  5 von 10 Punkten


LOCK UP - ÜBERLEBEN IST ALLES ist ein Knast-Action-Film aus dem Jahr 1989. Dreh- und Angelpunkt des Werks ist Hollywood-Superstar Sylvester Stallone (JOHN RAMBO), der hier unter der Regie von John Flynn (DEADLY REVENGE, BRAINSCAN) den Gefangenen Frank Leone spielt. Leone steht kurz vor der Entlassung aus einer fünfjährigen Haftstrafe, weil er einen Fluchtversuch aus einem anderen Gefängnis versuchte, um an der Beerdigung seines langjährigen Mentors teilnehmen zu können. Doch eines Nachts wird Frank aus seiner Zelle gezerrt und in ein anderes Gefängnis verlegt, wo der sadistische Direktor Drumgoole (Donald Sutherland, ANGRIFF DER KÖRPERFRESSER) ein perverses Regiment führt. Und Drumgoole hat mit Frank noch ein Hühnchen zu rupfen, da er seinerzeit der Direktor des Knasts war, aus dem Frank ausgebrochen war. Drumgoole war daraufhin blamiert und wurde in das aktuelle Loch strafversetzt. Und dafür will er sich nun rächen. Er will Frank durch Schikane und Gewaltanwendung dazu bringen, etwas Dummes zu tun, damit die Haftstrafe verlängert wird. Doch Frank ist zäh und lässt sich zunächst auf keine Provokation ein, wenngleich er dafür körperliche Höllenqualen erdulden muss. Doch als sich Drumgoole auf die persönliche Ebene herablässt und schließlich auch vor Mord nicht zurückschreckt, kann Frank nicht mehr tatenlos zusehen...

LOCK UP ist sicherlich ein guter Film, der auf Sylvester Stallone maßgeschneidert wurde, wie so viele seiner Rollen. Deshalb blieben leider der Realismus und die Logik etwas auf der Strecke, was den größten Schwachpunkt des Films darstellt. In welchem Knast dürfen die Gefangenen mit potenziell gefährlichen Werkzeugen an Autos rumschrauben? Und das ganze noch ohne Aufsicht? Und woher kommen die teuren Zubehörteile? Viele Szenen wirken im Vergleich zu eher realistischeren Knastfilmen etwas "over the top", der Action zuliebe. Auch die Figur des Direktors und seine brutalen Machenschaften würden im wahren Leben wohl kaum unentdeckt bleiben. Dies alles ändert jedoch nichts daran, dass LOCK UP ein unterhaltsamer Film ist. Die Schikanen des Direktors sowie Attacken der Mithäftlinge sorgen für Kurzweil und das Finale kommt ziemlich rasant und actionreich daher. Die Darsteller um Stallone und seinen tollen Counterpart Sutherland herum agieren solide und umfassen interessante Namen wie Tom Sizemore (DER SOLDAT JAMES RYAN), Danny Trejo (MACHETE), Sonny Landham (PREDATOR) und Larry Romano (THE KING OF QUEENS). Insgesamt kann man LOCK UP als einen kurzweiligen Knastfilm bezeichnen, der aber mehr einen Actionfilm denn ein Drama darstellt und daher nicht mit Konkurrenten wie FLUCHT VON ALCATRAZ verglichen werden kann.

Die Blu-ray Disc von Kinowelt/Studio Canal bietet leider kein überzeugendes Bild. Der Sound sowie die Ausstattung sind dagegen für ein Katalog-Release in Ordnung.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   11.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 11.12.2016)
  • 08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017

      [ Weitere News ]