BMV-Medien
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Justified - Die komplette Serie (18 Discs) ...
nur EUR 61.98
[Blu-ray] Olympus has fallen / London has fallen (exklusiv b ...
nur EUR 24.99
[Blu-ray] Bourne Collection 1-4 (+ Bonus-DVD) [Limited Edi ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] The Boy - Mediabook (+ DVD) ...
nur EUR 17.99
Charmed - Complete Collection, Die gesamte Serie, Season 1-8 ...
nur EUR 61.90
Kobra, übernehmen Sie! Die komplette Serie [46 DVDs] ...
nur EUR 59.06
[Blu-ray] Men in Black 1-3 - Box ...
nur EUR 15.94
[Blu-ray] Tremors 1-4 ...
nur EUR 13.97
[Blu-ray] Cornetto Trilogy ...
nur EUR 11.97
[Blu-ray] Die Mumie - Trilogy ...
nur EUR 11.97

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 4643  Review zu: Liegen lernen 31.03.2004
BMV-Medien

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Marcus Kampfert



Infos folgen...

Cover Liegen lernen
Cover vergrößern




Im Handel ab:05.03.2004
Anbieter: Warner Home Video
Originaltitel:Liegen lernen
Genre(s): Komödie
Regie:Hendrik Handloegten
Darsteller:Fabian Busch, Susanne Bormann, Fritzi Haberlandt, Sophie Rois, Anka Sarstedt, Birgit Minichmayr, Florian Lukas, Tino Mewes, Sebastian Münster, Beate Abraham, Wilfried Dziallas, Uwe Rohde, André Meyer, Jean Pierre Cornu, Heinz Schubert, Mario Krüger, Norbert Stöss, Iris Hochberger, Peter Schrenk, Katrin Schmieg, Melanie Gremmer, Sascha Korge, Britta Lumma, Sven Immig, Kathrin Clifton, Boris Leist, Marielle Preute, Olaf Handloegten, Tom Sternitzke, Sven Paul
FSK:12
Laufzeit:ca. 88 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Bildformat:16:9 (1.85:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Keine Untertitel
Extras/Ausstattung:
  • Biographien Crew
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Making Of
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Audiokommentar: Regisseur H. Handloegten und Autor F. Goosen
  • Kurzbiographien
  • Dokumentation: Frank Goosen Stationen einer Kindheit
  • Nicht verwendete Szenen
  • Teamfilm "Liegen Lernen - Short Cut"
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
Momox.de - Einfach verkaufen.


Eigentlich müsste man diesen anamorphen Bildtransfer viel schlechter bewerten, aber da hier so viel mit Filtern und Anpassungen gearbeitet wurde, und dieses in vielen Szenen perfekt die Handlung und Glaubwürdigkeit der Aufnahmen unterstützt, muss man die schlechte Qualität eher loben! Eine lange Zeit spielt der Film in den 80ern. Begleitet von vielen Archivaufnahmen, die anders nicht nachstellbar waren, wirkt das Bild oft leicht unscharf oder gar verschwommen und die Farben haben einen leichten Gelbstich - wie die Archivaufnahmen eben auch. Dazu kommt ein etwas zu stark aufhellender Kontrast und leichtes Griesseln. Je näher man der Gegenwart kommt, umso besser werden alle Bildwerte und wir nähern uns einer "Normalqualität", die sich mit normalen Massstäben messen lässt.

Hier fällt dann zunächst auf, dass die Gesamtschärfe eher nur befriedigend ist, Farben und Kontraste aber kaum Details verschlucken. Ein leichtes Rauschen ist trotz Rauschfilter geblieben der teils stärkere Nachzieheffekte zur Folge hat. Die Kompression ist dank hoher Bitrate kaum sichtbar. Nach etwa 15 Minuten gibt es einen starken Störstreifen für einige Sekunden im Bild. Dies bleibt über den gesamten Film aber der einzige deutliche Dropout!

Bewertung  7 von 10 Punkten




Bei einer "Dramödie" (Mischung aus Drama und Komödie) erwartet man neben klar verständlichen Dialogen höchstens noch einen weiträumigen, dynamisch abgemischten Score. Nun, beides wird auch recht ansprechend geboten - die Dialoge sogar logisch im Raum ortbar, wo erforderlich. Darüber hinaus erwartet den Hörer aber auch eine exquisite Vertonung der Ambienz. Nahezu ständig ist man umringt von Umgebungsgeräuschen, die die jeweilige Situation im Bild tonal perfekt einfangen. Viele dieser Geräusche, wie z.B. bilddurchfahrende Züge, sind zudem auch direktional klar zu verfolgen und bieten darüber hinaus ein gutes Bassfundament per Subwoofer. Die eingestreuten authentischen Filmsongs unterstreichen das "Mittendringefühl" und die Handlung und sorgen für das entsprechende "Mehr" an Unterhaltungswert! Ähnlich gutes, gerade bei einem deutschen Film dieser Art, hörte ich zuletzt vor langer Zeit bei "Das Leben ist eine Baustelle"!

Bewertung  9 von 10 Punkten




Deutsche Filme haben so eine bestimmte Vorgabe für Features auf DVD, die sich irgendwie immer wiederholen (mein sog. "deutscher Durchschnitt"): fast immer gibt es einen Teamfilm (ein 8-Minuten-Clip "Liegen Lernen - Short Cut", der hier nach dem Dreh dem Team als Dankeschön erste fertige Szenen und Outtakes zeigt) und Szenen vom Casting (hier als "Vom Casting zur fertigen Szene", das 3 Szenen erst im Casting und dann in der Filmfassung, teils stark verändert, zeigt - eine davon mit Regiekommentar). Ein Hinter-den-Kulissen-Feature (hier das 41 minütige "Making Of" mit vielen Szenen vom Set und Interviews, allerdings nach Szenen geordnet und dadurch in der Abfolge etwas wirr) und ein wenig Belangloses (hier eine musikuntermalte, aber unkommentierte 3 minütige "Kostümanprobe") ist auch immer dabei. Und meist gibt es auch noch gelöschte Szenen - hier als "Opfer des Schneideraums" gerade mal 2 Szenen umfassend, die in der Tat für die Handlung belanglos sind und zeigen, dass der Film keiner großen Nachbesserungen bedurfte!

Auch der Audiokommentar ist meist vorhanden - so auch hier mit Regisseur und Romanautor. Dieser ist jedoch erschreckend nüchtern und langweilig ausgefallen, da viele Pausen drin sind und das Gesagte so klingt, als ob es sich um ein Abfallprodukt handele - man hatte wohl alles schon in den anderen Videofeatures erzählt, so dass hier nur wenige neue Informationen zur Filmentstehung zu Tage gefördert werden - lieber verliert man sich etwas selbstverliebt in weniger aufregenden Details!

Das 20-Minuten-Feature "Frank Goosen - Stationen einer Kindheit" hingegen ist dann wieder ein recht interessantes Feature über den Romanautor und bietet nicht nur Hintergründe zu dieser Buchvorlage. Ein "Hörbuchausschnitt" bietet mit dem ersten Kapitel Einblicke in selbiges und lädt zum ausführlicheren Anhören ein. Zuguterletzt gibt es noch "Kurzbiografien" zu Cast & Crew auf Texttafeln im Menüdesgin.

Überhaupt sei hier noch die wirklich gute Menüarbeit von "X Verleih" erwähnt - alle Menüs sind passend zum Gesamtkonzept in Gelb und Rot eingefärbt, animiert und sounduntermalt. Zudem ist die Navigation gelungen. Abzüge gibt es aber insgesamt für das Fehlen jeglicher Untertitel, was besonders Hörgeschädigte ärgern dürfte, da diese von vornherein von Film und Extras ausgegrenzt werden - sehr schade!

Bewertung  6 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  8 von 10 Punkten


Liegen Lernen" ist einer der selteneren Glücksfälle des deutschen Films und stammt vom Regisseur und Drehbuchautor Hendrik Handloegten, der zuvor das Publikum bereits mit dem Drehbuch zu "Good Bye, Lenin" begeisterte und auch für das zu "Was nützt die Liebe in Gedanken" verantwortlich zeichnet. Handwerklich solide in Szene gesetzt, trifft die Geschichte immer den richtigen, sensiblen Ton und versprüht einen seltenen Charme. Fast schon altmodisch einfach und fernab von den reisserischen, gröhlenden "Teenie-Komödien" der Neuzeit präsentiert sich ein Film übers "Erwachsenwerden" bzw. "Erwachsensein" - dem "Liegen Lernen" eben!

Dazu trägt nicht nur die inhaltiche Tiefe der knapp 16 Jahre umspannenden Geschichte bei sondern auch die perfekte musikalische Untermalung, die wunderbar authentische Kulisse (besonders in den 80ern) sowie eine tolle Schauspielerleistung, gerade von Fabian Busch als Helmut. Auch beeindruckend die Maske: ohne jeden Zweifel nimmt man Fabian Busch den 17 Jährigen wie auch den 30 Jährigen Helmut ab - eine Meisterleistung!

Inhaltlich erwischt man sich dabei (ich zumindest, auch als Berliner) viele Parallelen zum eigenen "Erwachsenwerden" zu entdecken, was den Film trotz einiger langweilig wirkender Passagen noch unterhaltsamer macht! Mich erinnerte der Film von der Erzählweise her teilweise übrigens auch etwas an "Soloalbum" - allerdings nur an den Roman - der Film war mir bisher noch versagt geblieben!

Fast ebenso meisterlich und unterhaltsam wie der Film ist die DVD-Umsetzung vom "X Verleih" im Vertrieb bei Warner Home Video geworden: das Bild passt sich geradezu widernatürlich dem Film an und der Ton begeistert mit einer sehr detailreichen, natürlichen Gesamtinszenierung. Auch das Bonusmaterial hat seine Stärken, bietet aber oft auch nur den typischen "deutschen Durchschnitt" (Erläuterung siehe "Extras")! Eingerahmt wird das Ganze durch zum Gesamtkonzept passende Menüs. Enttäuschend nur, dass die hörgeschädigten DVD-Fans aufgrund fehlender Untertitel außen vor sind - da wäre Nachbesserung nötig!

Auf jeden Fall ist "Liegen Lernen" perfekte und zugleich sensible wie nachdenkliche Abendunterhaltung für alle jenseits der Volljährigkeit und vor allem für Jene, die Teenies der 80er, Twens der 90er und sich gerne Zurückerinnernde der Jetztzeit sind! Ganz knappe...






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017
  • 30.11.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017

      [ Weitere News ]