Medienversand.at
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Justified - Die komplette Serie (18 Discs) ...
nur EUR 61.98
[Blu-ray] Olympus has fallen / London has fallen (exklusiv b ...
nur EUR 24.99
[Blu-ray] Bourne Collection 1-4 (+ Bonus-DVD) [Limited Edi ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] The Boy - Mediabook (+ DVD) ...
nur EUR 17.99
Charmed - Complete Collection, Die gesamte Serie, Season 1-8 ...
nur EUR 61.90
Kobra, übernehmen Sie! Die komplette Serie [46 DVDs] ...
nur EUR 59.06
[Blu-ray] Men in Black 1-3 - Box ...
nur EUR 15.94
[Blu-ray] Tremors 1-4 ...
nur EUR 13.97
[Blu-ray] Cornetto Trilogy ...
nur EUR 11.97
[Blu-ray] Die Mumie - Trilogy ...
nur EUR 11.97

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 4367  Review zu: Legend of the Fist 12.07.2011
BMV-Medien

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Danny Walch



Shanghai 1925: Die japanischen Besatzer kontrollieren mit brutaler Härte den nördlichen Bezirk der pulsierenden Weltstadt, um heimlich ihre anstehende Invasion vorzubereiten. Dort liegt der glamouröse Nachtclub Casablanca, ein Treffpunkt für die chinesischen Triaden, hochrangige japanische Offiziere und internationale Spione. Mitten im Geschehen: Kung-Fu-Kämpfer Chen Zhen, der inkognito in seine Heimatstadt zurückgekehrt ist. Vor vielen Jahren rächte er den blutigen Mord an seinem Meister und floh danach ins Ausland. Als maskierter Widerstandskämpfer versucht er den Japanern Einhalt zu gebieten. Die Lage spitzt sich zu, als eine Todesliste mit unliebsamen Regimegegnern veröffentlicht wird und Chen Zhen vom unbarmherzigen japanischen Oberst Chikaraishi herausgefordert wird …

Cover Legend of the Fist
Cover vergrößern




Im Handel ab:25.03.2011
Anbieter: WVG Medien GmbH / Splendid Entertainment
Originaltitel:Legend of the Fist
Genre(s): Action
Regie:Andrew Lau
Darsteller:Donnie Yen, Shu Qi, Anthony Wong, Huang Bo
FSK:18
Laufzeit:ca. 107 min
Audio:Deutsch: DTS-HD 5.1
Mandarin: DTS-HD 5.1
Bildformat:High Definition (2.35:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case
Untertitel: Deutsch, Holländisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Wendecover
  • Featurettes
  • B-Roll
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
Momox.de - Einfach verkaufen.


Technische Daten:

Codec: VC-1 Video (Advanced Profile 3)
Bitrate: 16030 kbps
Auflösung: 1080p / 24 fps / 16:9


LEGEND OF THE FIST liegt auf dieser Blu-ray Disc von Splendid Film im Bildformat 2,35:1 vor. Wie bei vielen Produktionen aus Hongkong oder China ist auch hier die Bildqualität recht gut, aber nicht perfekt. Wieder wurde ein deutlicher Weichzeichner eingesetzt, der dem Film zwar jegliches Rauschen, aber auch einiges an Feinzeichnung nimmt. So fehlen etwa in Naheinstellungen von Gesichtern die richtig feinen Details wie Hautporen fast völlig, wodurch die Optik recht flach daherkommt. Trotzdem ist die Schärfe insgesamt noch gut und sehr angenehm. Totalen wirken noch recht knackig, wenngleich leicht nachgeschärft wurde, was gelegentliche Doppelkonturen bezeugen. Die Kompression arbeitet sauber und bildet keine auffälligen Blockartefakte. Die Farben erscheinen sehr satt und bunt, das Shanghai der 1920er Jahre erstrahlt mit grellen Neonfarben, während die Eingangssequenz des Films, welche während des Ersten Weltkrieges spielt, eine gräulich-unterkühlte Farbgebung besitzt. Die Kontrastbalance lässt keine Wünsche offen und erzeugt dank des satten Schwarzwertes, der aber nichts verschluckt, sowie eines ausgeglichenen Weiß ohne Überstrahlen eine sehr gute Plastizität. Ein noch besseres Ergebnis wird durch die nicht perfekten Schärfewerte verhindert. Nur vereinzelt wirken dunkle Szenen leicht grau. Schmutz sowie analoge Defekte findet man dagegen hier nirgends.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Verfügbare Tonspuren:

Mandarin: DTS-HD Master Audio / 5.1 / 48 kHz / 2271 kbps / 16-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit)
Deutsch: DTS-HD Master Audio / 5.1 / 48 kHz / 2275 kbps / 16-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit)


Die beiden DTS-HD Master Audio 5.1-Mixe in Deutsch und Mandarin basieren anscheinend auf derselben Abmischung, denn sie unterscheiden sich klanglich kaum voneinander. Leider hat man nur die Mandarin-Fassung auf die BD gebracht, denn eigentlich ist der kantonesische Ton der Originalton. Surroundeffekte werden in den Actionszenen effektiv und dynamisch eingesetzt und füllen den Hörraum gut aus. In den vielen ruhigeren Passagen dominiert jedoch die Front mit Stereoaktivitäten, während der rückwärtige Bereich durch dezente Umgebungsklänge sowie die Ausdehnung des Score nach hinten unterstützt. Der Tiefenbass wird an den richtigen Stellen eingesetzt und bringt den nötigen Punch in die Szenerie. Sicherlich hätte der Abmischung ein wenig mehr Action, Dynamik und Aggressivität nicht geschadet, aber auch so wird der Surround-Fan durchaus zufriedengestellt. Die Dialogwiedergabe ist in beiden Sprachfassungen einwandfrei und auch die Qualität der deutschen Fassung überzeugt. Die Klangqualität bietet einen sehr dynamischen und lebendigen Sound. Höhen werden klar aufgelöst, Mitten schallen satt und breit aus den Boxen und die Bässe erscheinen knackig und präzise.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Deutsche und holländische Untertitel gibt es für LEGEND OF THE FIST. Das Bonusmaterial ist recht umfangreich. Da wäre zuerst der drei Minuten lange Beitrag "The New Incarnation of Chen Zhen", welcher die Parallelen zum Original FIST OF FURY mit Bruce Lee offenlegt und darlegt wie groß die Fußstapfen für Donnie Yen waren, bevor in "In an Era of Turbulence" wiederum drei Minuten lang die opulenten Sets des Shanghai der 1920er Jahre in den Mittelpunkt rücken. Beteiligte erklären, wie die Bauten entstanden und man sieht Aufnahmen vom Set. Weiter geht es mit "Resurrection of the Jing Wu Hero". Erneut dauert das Feature drei Minuten, in denen der Charakter von Chen Zhen erläutert wird. Auch die anderen Darsteller werden dabei kurz vorgestellt. Wie der Name schon sagt, werden in "The Incredible Stellar Cast" in drei Minuten die Darsteller gepriesen und über den grünen Klee gelobt. Immerhin kommen sie in kurzen Interviewfetzen auch selbst zu Wort. Der nächste Beitrag heißt "The Style of Action Choreography" und dauert wieder drei Minuten und zeigt knappe Einblicke in die Stunt-Arbeit sowie Kampf-Choreografie. Aufnahmen vom Set werden dabei mit Kommentaren und Interviewschnipseln unterlegt. Anschließend folgen noch fünf B-Roll-Clips mit einer Gesamtlänge von einer halben Stunde. Unkommentierte Aufnahmen vom Set werden hier geboten - ganz nett, aber nichts Besonderes. Natürlich gibt es zum Abschluss auch noch eine Trailershow des Labels Splendid Film zu sehen, wahlweise in Deutsch oder Originalton.

Bewertung  4 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  7 von 10 Punkten


LEGEND OF THE FIST ist die Fortsetzung von zwei der bekanntesten Werke des Hongkong-Martial Arts-Kinos. Sowohl Bruce Lees FIST OF FURY aus dem Jahr 1972 als auch das Remake von Jet Li namens FIST OF LEGEND aus dem Jahr 1994 bilden die beiden Vorgänger für LEGEND OF THE FIST. Interessanterweise ist der Regisseur von FIST OF LEGEND - Gordon Chan - auch der Drehbuchautor des vorliegenden Sequels! Wie schon in den Originalen dreht sich auch in LEGEND OF THE FIST die Handlung um den chinesischen Widerstandkämpfer Chen Zhen (Donnie Yen), der in den Prequels eine Kampfschule der japanischen Besatzer verwüstet hatte und dafür vermeintlich erschossen wurde. Doch Chen Zhen lebt und flieht nach Europa, um dort in einer chinesischen Einheit im Ersten Weltkrieg gegen das deutsche Kaiserreich zu kämpfen. Nach der Rückkehr nach Shanghai nimmt er die Identität eines gefallenen Kameraden an, um sich in der immer noch von den Japanern und westlichen Mächten besetzten Stadt unbehelligt bewegen zu können. Als maskierter Rächer kämpft er gegen die japanische Unterdrückung. Als die Japaner ein Komplott schmieden, um die zerstrittenen chinesischen Armeeführer gegeneinander aufzuhetzen, muss Chen Zhen handeln, um einen Bürgerkrieg zu verhindern...

Für Hauptdarsteller und Martial Arts-Spezialist Donnie Yen (FLASH POINT) war LEGEND OF THE FIST nicht die erste Erfahrung in der Rolle des Chen Zhen. Bereits Mitte der 1990er Jahre spielte er diesen Charakter in der 30-teiligen TV-Serie FIST OF FURY. Im vorliegenden Werk verknüpft Yen sehr geschickt seine eigenen Kampftechniken wie den beidbeinigen Sprung-Kick mit denen, welche man bereits aus Bruce Lees FIST OF FURY kennt - inklusive hochfrequentem Kampf-Jaulen und Nunchuk. Entsprechend spektakulär fallen die Fights dann auch aus, wenngleich sie nicht so häufig auftreten, wie man vielleicht vermuten würde. Dennoch lohnt sich das Schauen von LEGEND OF THE FIST für Action-Fans bereits durch das Finale und die Sequenz im Ersten Weltkrieg! Denn hier wird rasante Kampfkunst geboten, die es aktuell leider viel zu wenig gibt. Der Großteil des Films ist allerdings eher eine Art historisches Spionage-Drama, welches im Shanghai der 1920er Jahre angesiedelt ist. Die Kulissen dieser Zeit wurden umwerfend umgesetzt inklusive passender Fahrzeuge und Kostüme. Den Vogel schießt die imposante Kulisse des Casablanca-Nachtclubs ab, in dem sich die verschiedenen ausländischen Besatzergruppen treffen und dessen Besitzer von Anthony Wong Chau-sang (INFERNAL AFFAIRS) gespielt wird. Die weibliche Hauptrolle der Nachtclubsängerin Kiki wird dagegen von Shu Qi (TRANSPORTER) gespielt. Insgesamt ist LEGEND OF THE FIST ein ziemlich kurzweiliger, visuell toll inszenierter Genremix aus CASABALANCA, BLACK MASK und FIST OF FURY. Man sollte keinen reinen Actionfilm erwarten, sondern ein Historien-Drama mit Action-Elementen.

Die Blu-ray Disc von Splendid Film zeigt LEGEND OF THE FIST in sehr guter Bild- und Tonqualität. Die Extras sehen auf den ersten Blick nach viel aus, die Clips sind aber überwiegend recht kurz und inhaltlich flach.




Blu-ray Player: Pioneer BDP-LX52
AV-Receiver: Denon AVR-2311
LED-TV: Toshiba 55YL768G

Center-Speaker: Magnat Quantum 613
Front-Speaker: Magnat Quantum 605
Surround-Speaker: Teufel "The Egg" MO 4 FCR
Subwoofer: Elac SUB 111.2






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017
  • 30.11.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017

      [ Weitere News ]