Medienversand.at
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 6822  Review zu: Lars von Triers Geister - Staffel 1 und Staffel 2 30.06.2005
Medienversand.at

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Dennis Meihöfer



Im königlichen Reichskrankenhaus von Kopenhagen, dem größten Hospital Dänemarks, passieren merkwürdige Dinge. Frau Drusse, eine lokale Miss Marple mit Hang zum Spirituellen, hat Kontakt mit dem Geist der kleinen Mary aufgenommen. Der neue Oberarzt Dr. Helmer aus Schweden muss eine verpfuschte Operation vertuschen, während seine verhassten dänischen Kollegen ganz andere Sorgen plagen. Chefarzt Moesgaard hat schon mal Aufkleber für die Image-Kampagne "Operation Morgensonne" gedruckt, während sein noch studierender Sohn einen abgetrennten Kopf sucht, mit dem er eigentlich nur kurz seine Flamme beeindrucken wollte. Chefpathologe Bondo hat endlich eine Lösung gefunden, wie er die schwer angegriffene Leber eines Patienten für seine Forschungszwecke retten kann. Und im Keller des Hospitals, das auf einem alten Friedhof gebaut wurde, betreibt Stationsarzt Haken ein lukratives Nebengeschäft mit der Kokainherstellung aus alten Augentropfen. "Geister" ist eine spannende, schaurige und witzige Mischung aus Krankenhaus-Melodrama, Soap-Opera, Slapstick-Komödie, Krimi und Horrorfilm, wie sie nur von Lars von Trier kommen kann. Die Serie zeichnet sich auch durch ihren visuellen Stil aus: Die Kombination aus langen Kamerafahrten und dokumentarischer Handkamera nimmt die wesentlichen Elemente der Dogma-Bewegung vorweg, der Ende der 90er die Filmlandschaft mit Werken wie "Das Fest" aufwirbelte.

Cover Lars von Triers Geister - Staffel 1 und Staffel 2
Cover vergrößern




Im Handel ab:12.05.2005
Anbieter: Koch Media GmbH
Originaltitel:The Kingdom / Riget I & II
Genre(s): Horror
Regie:Lars von Trier, Morten Arnfred
Darsteller:Ernst-Hugo Järegård, Kirsten Rolffes, Holger Juul Hansen, Søren Pilmark, Ghita Nørby, Jens Okking, Otto Brandenburg, Annevig Schelde Ebbe, Baard Owe, Birgitte Raaberg, Peter Mygind, Vita Jensen, Morten Rotne Leffers, Solbjørg Højfeldt, Udo Kier, Nis Bank-Mikkelsen, Ole Boisen, Lea Risum Brøgger, Laura Christensen, Morten Eisner, Bente Eskesen, Louise Fribo, Peter Gilsfort, Svend Ali Hamann, Benny Hansen, Søren Hauch-Fausbøll, Paul Hüttel, Henning Jensen, Søren Elung Jensen, Ruth Junker, Dick Kaysø, Gordon Kennedy, Annette Ketscher, Henrik Koefoed, Søren Lenander, Lars Lunøe, Troels Lyby, Tove Maës, Mette Marckmann, Michael Moritzen, Finn Nielsen, Claus Nissen, Gunnvor Nolsøe, Holger Perfort, Else Petersen, Mette Munk Plum, Benny Poulsen, Kurt Ravn, Ole Emil Riisager, Lise Schrøder, Michael Simpson, Søren Steen, Tomas Stender, Claus Strandberg, Solveig Sundborg, Birte Tove, Lene Vedsegård, Helle Virkner, Lars von Trier, Erik Wedersøe, Klaus Wegener, Julie Wieth, Ernst-Hugo Järegård, Peter Mygind, Kirsten Rolffes, Holger Juul Hansen, Søren Pilmark, Ghita Nørby, Jens Okking, Ole Boisen, Birthe Neumann, Otto Brandenburg, Erik Wedersøe, Baard Owe, Birgitte Raaberg, Henning Jensen, Nis Bank-Mikkelsen, Michelle Bjørn-Andersen, Laura Christensen, Ulrik Cold, Annevig Schelde Ebbe, Jannie Faurschou, Henrik Fiig, Claus Flygare, Louise Fribo, Vera Gebuhr, Peter Gilsfort, John Hahn-Petersen, Mette Hald, Peter Hartmann, Solbjørg Højfeldt, Anders Hove, Paul Hüttel, Kim Jansson, Birger Jensen, Søren Elung Jensen, Vita Jensen, Ruth Junker, Annette Ketscher, Udo Kier, Thomas Bo Larsen, Morten Rotne Leffers, Britta Lillesøe, Hanne Løvendahl, Lars Lunøe, Timm Mehrens, Tine Miehe-Renard, Bjarne G. Nielsen, Claus Nissen, Klaus Pagh, Holger Perfort, Dorit Stender Petersen, Mette Munk Plum, Lise Schrøder, Fash Shodeinde, Michael Simpson, Stellan Skarsgård, Jens Jørn Spottag, Tomas Stender, Steen Svare, Birte Tove, Helle Virkner, Lars von Trier, Klaus Wegener, Julie Wieth, Philip Zandén, Torben Zeller
FSK:16
Laufzeit:ca. 580 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Dänisch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Bildformat:4:3 Vollbild (1.33:1)
Medien-Typ:4 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:DVD-Box
Untertitel: Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Exlusiv produziertes Intro von Udo Kier
  • Audio-Kommentar von Lars von Trier / Niels Vorsel / Molly Stensgard
  • Portrait von Lars von Trier
  • Behind-the-Scenes Dokumentation mit Darsteller-Interviews
  • Acht Werbespots von Lars von Trier mit Ernst Hugo Järegard
  • "The Shiver" Musikvideo mit Lars von Trier
  • “The Shiver" Musikvideo-Outtakes mit Lars von Trier
Zusatzinfos: Die Serie zeichnet sich auch durch ihren visuellen Stil aus: Der gezielte Einsatz von Handkameras nimmt die wesentlichen Elemente der Dogma-Bewegung vorweg, die Ende der 90er die Filmlandschaft mit Werken wie "Das Fest" aufwirbelte".

„Geister“ wurde in Deutschland bereits auf Arte, 3Sat, N3, H3, dem WDR, dem BR und dem ORB ausgestrahlt. Ein Zusammenschnitt der ersten Staffel schaffte 1995 sogar den Weg ins Kino (unter dem Titel „The Kingdom“).

Kein geringerer als Horror-Pabst Stephen King war für ein Remake der Serie verantwortlich, das unter dem Titel „Stephen King’s Kingdom Hospital“ demnächst auch auf ProSieben ausgestrahlt wird.

Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
Momox.de - Einfach verkaufen.


RIGET, so heißt die Serie im Original, drehte der Regisseur Lars von Trier entgegen der Normen in einer eigens stilisierten Technik, oft mit verwackelter Kamera auf grobkörnigem, lichtempfindlichem Filmmaterial. Dieser Look bietet hierdurch eine visuell interessante Optik. Dementsprechend kann man das Bild nicht mit herkömmlichen Filmen/Serien vergleichen.

Gleich zu Beginn fällt auf, dass der Transfer sehr verrauscht ist. Zwischen den einzelnen Szenen schwankt es zwischen befriedigend und mangelhaft; wird aber leider nie richtig gut. Die oft sichtbaren Artefakte liegen am Ursprungsmaterial und nicht an der Bitrate, die sich mit durchschnitlich um die 6 Mb/sec. gut aus der Affäre zieht. Durch die eingesetzten Grau- und Rot-Töne sind die Farben in ihrer Intensität gedämpft und wirken kühl und düster. Helle Aufnahmen leiden oft zum Überstrahlen, während der Kontrast ein kräftiges Schwarz liefert, dass allerdings viele Details verschluckt. Die Schärfe erreicht nur selten eine befriedigende Qualität. Meist wirkt alles etwas unscharf. Dropouts tauchen die ganze Serie über in leichter Form auf.

Das alles klingt im Grunde katastrophal und würde bei einem normalen Film auch zu einer entsprechenden Bewertung führen. Nur handelt es sich hierbei um ein Stilmittel des Regisseurs, das gut zu der Serie passt, mit dem sich sicher nicht jeder anfreunden kann; versuchen sollte man es aber zumindest. Technisch hat Koch Media gute Arbeit geliefert. Bis auf einen kleinen digitalen Fehler von einer knappen Sekunde bei Minute 02:49 in der ersten Episode, gibt es nichts zu kritisieren. Solidarisch gibt es...

Bewertung  6 von 10 Punkten




Der deutsche DD 2.0 (Stereo) Ton bietet eine gute Stimm- und Scorewiedergabe. Ein leichtes Rauschen ist vorhanden, stört aber so nicht weiter. Im Vergleich zum dänischen Ton, welcher ebenfalls in DD 2.0 (Stereo) vorhanden ist, fällt auf, dass die Geräuschkulisse leiser und steriler abgemischt wurde. Dafür ist der Originalton dumpfer und leidet an einem stellenweise auftauchenden hohen Pfeifton. Dieser ist für einige Minuten vorhanden und verschwindet dann wieder. Kein Weltuntergang, aber trotzdem etwas schade.

Einige Szenen in der deutschen Tonspur sind im dänischen Original belassen. Das liegt daran, dass die Serie damals in einer anderen Schnittfolge ausgestrahlt wurde und dabei einige Szenen entfernt wurden. Gerüchteweise existiert aber eine nachträglich mit den Originalsprechern angefertigte Synchronisation für diese Szenen. Ob es nun stimmt, kann leider nicht überprüft werden.

Interessant ist auch die Tatsache, dass in der achten Episode bei uns Szenen zu sehen sind, die im dänischen Original fehlen. Diese sind in den Minuten 20:21 - 20:29, 31:45 - 31:58, 46:39 - 46:46 sowie 77:20 - 77:47 zu finde. Für diese 55 Sekunden liegt nur eine deutsche Tonspur vor.

Insgesamt wird uns eine solide Stereo Tonspur geliefert, die zwar nicht optimal ist, aber zufrieden stellt.

Bewertung  5 von 10 Punkten




Verteilt auf alle DVDs gibt es zu einigen ausgewählten Szenen einen Audiokommentar mit Lars von Trier (Regisseur), Niels Vorsel (Produzent) und Molly Stensgard (Cutter). Mit einer Laufzeit von fast 101 Minuten gibt es durchaus einige informative Dinge zu hören, auch wenn es etwas interessanter sein könnte. Auf der ersten DVD befinden sich neben den DVD Credits die Behind the Scenes (ca. 24 Minuten). Gemischt mit Aufnahmen von den Dreharbeiten, kommen hier einige der beteiligten Personen zu Wort und erzählen über die Produktion. Making of wäre die bessere Bezeichnung gewesen. Die zweite DVD beinhaltet den Kingdom Trailer, einen Saunaspot, sowie sieben kurze Werbespots mit Ernst Hugo Järegard (alles zusammen: ca. sieben Minuten). Auf DVD Drei befindet sich ein Portrait von Lars von Trier. Dieses fast 40 Minuten lange, interessante Interview, geht auf seine Person und seine Filme ein. Neben den Behind the Scenes das beste Extra. Abgerundet wird das Bonusmaterial auf der vierten DVD durch das The Shiver Musikvideo, The Shiver Blooper (jeweils ca. zwei Minuten), sowie dem neu produzierten Udo Kier Special - ein Interview von ca. acht Minuten Länge. Für alle Extras gibt es, wie für die einzelnen Episoden, wahlweise deutsche Untertitel.

Das Bonusmaterial ist zusammengerechnet etwa 184 Minuten lang, wobei alles untertitelt und dabei auch noch recht interessant ist. Viel mehr hätte man nicht machen können. Das schöne und stabile Digipak rundet das Paket ab - Klasse!

Bewertung  8 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  6 von 10 Punkten


GEISTER, THE KINGDOM oder RIGET: Egal wie man die Serie nun nennt, ihre Qualität ist überragend. 1994 und 1997 gedreht, besticht sie durch klasse Gruseleffekte, eine spannenden Geschichte, geniale Darsteller (Weltklasse: Ernst Hugo Järegard) sowie die interessante Kameraarbeit. Lars von Triers Serie schlug so gut ein, dass sogar Stephen King, der Horror-Papst höchstpersönlich, ein Remake drehte. Jedem, den der visuelle Anti-Mainstream-Stil nicht abschreckt, kann sich auf spannende 580 Minuten freuen. Ein eindeutiger Kauftipp!

Eine klasse DVD. Das Bild ist zwar gewöhnungsbedürftig und aus heutiger Sicht schlecht, allerdings ist es so gewollt gedreht worden. Mit dem Ton kann man zufrieden sein und die Extras sind klasse. Herz erfreut, was willst du mehr...






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]