Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Dr. Quinn - Ärztin aus Leidenschaft: Die komplette Serie (37 ...
nur EUR 94.98
The Neon Demon (Blu-ray) ...
nur EUR 12.49
Und vorne hilft der liebe Gott ...
nur EUR 14.99
[Blu-ray] Der Nachtmahr ...
nur EUR 12.99
[Blu-ray] Quatermain 1 - Auf der Suche nach dem Schatz der K ...
nur EUR 12.99
Die Munsters - Die komplette Serie [14 DVDs] ...
nur EUR 41.49
Die 2 - Komplette Serie [8 DVDs] ...
nur EUR 26.49
[Blu-ray] Quatermain 2 - Auf der Suche nach der geheimnisvol ...
nur EUR 11.49
The Walking Dead - Die komplette sechste Staffel [6 DVDs] ...
nur EUR 29.98
[Blu-ray] Heidi ...
nur EUR 10.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 4870  Review zu: Laid to Rest 09.02.2010

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Carlito Brigante



Dreckig, böse und brutal: Bei LAID TO REST schießt der Adrenalinpegel binnen Sekunden in die Höhe. Regisseur und Spezialeffekte- Koryphäe Robert Hall (DAS RELIKT) verwirklicht mit dem Horror-Splatter-Schocker seinen Traum eines modernen Slasher-Films. Spannung garantiert das gut aufgelegte Schauspieler- Ensemble mit Stars wie Kevin Gage (HEAT)Sean Whalen (LOST, H2 - Halloween II), Lena Heade (300, THE BROKEN) und Thomas Dekker (TERMINATOR S.C.C.).

Für die passende Musikbegleitung sorgen unter anderem die Hardcore-Götter von Suicidal Tendencies. Ein Fest für Freunde reichhaltiger Splatter-Kost!

Cover Laid to Rest
Cover vergrößern




Im Handel ab:27.11.2009
Anbieter: WVG Medien GmbH / Splendid Entertainment
Genre(s): Horror
Regie:Robert Hall
Darsteller:Bobby Sue, Luther Lena Headey, Thomas Dekker
FSK:18
Laufzeit:ca. 88 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Bildformat:16:9 (1.78:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Keine Untertitel
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Making Of
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Deleted Scenes
  • Audiokommentar
  • Bloopers
  • Torture Porn
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
buch.de - einfach schnell


Die Bildqualität des auf HD-Video gedrehten Filmes ist verbesserungsfähig. Die Schärfe ist überwiegend gut, weist aber Schwächen in der Detaildarstellung auf. Die Farben und der Kontrast gehen in Ordnung und bieten keinerlei Anlass für ernstere Beschwerden. Wirklich auffällig ist aber das deutliche Bildrauschen, das besonders in dunklen Szenen stört. Auch die Kompression könnte besser sein, neigt sie doch wiederholt zu leichten Unruhen. Dafür ist das Bild frei von Artefakten jeglicher Art.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Die deutsche Tonspur in DD 5.1 macht ihre Sache soweit anständig. Die Abmischung ist zwar nicht gerade beeindruckend, aber immerhin ganz brauchbar. Man muss nur damit leben, dass das ganze Geschehen reichlich frontlastig daherkommt. Nur wenige Soundeffekte und etwas Musik kommen auch aus den hinteren Boxen und sorgen ansatzweise für einen Klang mit räumlicher Kulisse. Die englische OF, ebenfalls in DD 5.1 vorhanden, ist dagegen eine Mogelpackung. Verbirgt sich dahinter doch nur ein schlechter Upmix, der daran zu erkennen ist, dass auch die Dialoge aus den Rears kommen, was nicht nur unnatürlich, sondern auch wenig überzeugend klingt. Es gibt optionale deutsche Untertitel.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Die Extras bestehen aus einem Audiokommentar von Regisseur Robert Hall und seiner Hauptdarstellerin Bobbi Sue Luther, einem Making of: LAID TO REST – Post Mortem (ca. 32 min), der Featurette Torture Porn – The FX of LAID TO REST (ca. 8 min), vier Deleted Scenes (ca. 4 min), Bloopers (ca. 18 min) sowie einem Originaltrailer. Alle Extras liegen nur in Englisch ohne jegliche Untertitel vor.

Bewertung  7 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  7 von 10 Punkten


Eine Frau mit großen Brüsten wird von einem Killer mit einer Maske gejagt. Toll! Hatten wir noch nie. Und ohne vorher schon zu viel zu verraten, die Frau packt sie nicht mal aus. Ganz schön prüde, zumindest was das angeht, denn in Sachen Gore geht der Film in die Vollen.

LAID TO REST (USA; 2009) ist ein Low Budget-Slasher (Budget irgendwas unter 1 Million Dollar), der sich an den Vorbildern aus den 1980-er Jahren orientiert. An sich nichts Schlimmes und auch keine schlechte Wahl, immerhin war dies die Hochzeit des Slashers und brachte viele Klassiker hervor. Doch leider geht das Bemühen von Autor und Regisseur Robert Hall, eigentlich Special Effects Make up-Artist und –Designer (u. a. bei TERMINATOR – THE SARAH CONNOR CHRONICLES; QUARANTINE; FANBOYS, PROM NIGHT) so ziemlich nach hinten los. Das Drehbuch ist äußerst dünn. Neu oder zumindest originell variiert wurde hier aber auch rein gar nichts. Es herrscht triviales Geschehen allerorten vor und es hagelt schwachsinnige Dialoge, die von drittklassigen Schauspielern gemurmelt werden. Als Nebendarsteller werden dazu einige bekannte Gesichter verheizt. Was die stets gerne gesehene Lena Headey („300“ oder THE CONTRACTOR) dazu geritten hat hier mitzumachen, weiß nur sie selbst. Muss ein Freundschaftsdienst gewesen sein, lernte sie doch Regisseur Hall am Set von TERMINATOR – THE SARAH CONNOR CHRONICLES kennen.

Auch das Erzähltempo ist mau und Spannung ist einfach nicht vorhanden. Was bleibt da noch positives zu berichten? Gewalt! Und richtig. Ein brutaler Mord reiht sich an den anderen. Und ausgeführt werden diese durchaus herben bis derben Einlagen mit handgemachten Effekten von angenehmer kompromissloser Härte. Gore Freunde werden ihre Freude dran haben. Der ganze Rest ist aber einfach nun mal unfreiwillig komisch bis nervig oder gar langweilig. Und dermaßen gelangweilt ist man gewillt zum nächsten Kill vorzuspulen. Das wäre dann doch (Gewalt-)Pornographie in Reinkultur.

Also könnte man sich allein anhand der Splattereffekte an diesem Film „erfreuen“, ja, wenn da nicht die deutsche Zensur wäre. Die vorliegende Fassung mit FSK „Ab 18“ - Keine Jugendfreigabe lässt zwar gerade einmal ca. 18 Sekunden Filmmaterial gegenüber dem Unrated – Director’s Cut vermissen (Quelle: Schnittberichte.com), genau diese machen aber den Film zumindest ansatzweise sehenswert. Einen Grund sich diesen also ohne alles anzusehen gibt es nicht mehr wirklich. Ironie der Geschichte ist jedoch, dass alle geschnittenen Szenen ungekürzt im Bonusmaterial zu bestaunen sind. Dies dürfte die überflüssige Zensur unter dem verlogenen Deckmantel des Jugendschutzes ein weiteres Mal ad absurdum führen.

LAID TO REST ist insgesamt also ein dämlicher bis dumm-dreister Slasher, der nichts als seine exzellenten blutigen Schauwerte hat. Da aber diese hier fehlen, bleibt einem nur davon abzuraten.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update

      [ Weitere News ]