Medienversand.at
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 11.12.2016)
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Adriano Celentano - SUPER-SAMMLERBOX mit 20 FILMKLASSIKER [7 ...
nur EUR 25.40
Die Sopranos - Die ultimative Mafiabox [28 DVDs] ...
nur EUR 59.99
Scrubs: Die Anfänger - Die komplette Serie, Staffel 1-9 [31 ...
nur EUR 52.99
[Blu-ray] True Blood Komplettbox Staffel 1-7 (exklusiv bei A ...
nur EUR 92.99
[Blu-ray] Hardcore (Limited Steelbook) ...
nur EUR 16.98
Die Nordsee von oben [DVD] ...
nur EUR 20.90
V - Superbox: The Complete Collection [8 DVDs] ...
nur EUR 19.97
The Knick - Die komplette zweite Staffel [4 DVDs] ...
nur EUR 27.99
[Blu-ray] The Pacific ...
nur EUR 18.90
Mary Poppins - Zum 45. Jubiläum (Special Collection) [2 DVD ...
nur EUR 9.97

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 7978  Review zu: Lady Snowblood 05.02.2005
Momox.de - Einfach verkaufen.

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Danny Walch



Eines nachts im siebten Jahr der Meiji-Ära kommt in einem japanischen Gefängnis das Mädchen Yuki zur Welt. Ihre Mutter Sayo, die bei der Geburt stirbt, hat sich nur aus einem Grund von den Wärtern schwängern lassen: Yuki soll sich blutig an denen rächen, die einst das Familienglück ihrer Mutter zerstörten. Um es auf diese Aufgabe vorzubereiten, bittet Sayo einen Krieger, ihr Kind nach der Geburt bei sich aufzunehmen.

20 Jahre später ist Yukis Ausbildung beendet. Sie ist bereit, sich ihrem Schicksal zu stellen und blutige Rache an den vier Peinigern ihrer Mutter zu nehmen:
"You have a destiny; forget joy, forget sorrow, forget love and hate, forget everything except vengeance!"

Aus ihr wird LADY SNOWBLOOD – und die Welt färbt sich rot.

Cover Lady Snowblood
Cover vergrößern




Im Handel ab:15.02.2005
Anbieter: Alive AG / Rapid Eye Movies
Originaltitel:Shurayukihime
Genre(s): Drama
Regie:Toshiya Fujita
Darsteller:Meiko Kaji, Toshio Kurosawa, Miyoko Akaza, Masaaki Daimon, Noboru Nakaya, Yoshiko Nakada, Akemi Negishi, Kaoru Kudata, Sanae Nakahara, Hosei Komatsu, Hitoshi Takagi, Eiji Okada, Kô Nishimura
FSK:16
Laufzeit:ca. 98 min
Audio:Japanisch: Dolby Digital 2.0 Mono
Bildformat:16:9 (2.35:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Digipak mit Schuber
Untertitel: Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Mark Schilling über Lady Snowblood
  • Bildergalerie
  • Poster
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb


Die Qualität des Transfers dürfte bei gestandenen Eastern-Fans Tränen der Freude hervorrufen. Rapid Eye Movies (REM) hat sich doch tatsächlich das Master der japanischen DVD besorgt, die mit Abstand die beste Bildqualität besitzt. Wo die US-DVD von AnimEigo mit einem deutlichen Rotstich, übersättigten Farben sowie einem recht unscharfen Bild nur bedingt überzeugt und die britische DVD von Artsmagic mit dem alten Laserdisc-Transfer nur einen Brechreiz auslöst, bietet die DVD von REM ein wirklich gutes Bild für einen 30 Jahre alten Chambara-Streifen.

Das anamorphe Bild liegt im Originalformat von etwa 2,50:1 (auch Toho-Scope genannt) vor und bietet eine angenehm gute Kanten- und Detailschärfe, die ohne sichtbare Nachschärfung auskommt. Allerdings legt sich ein mittelschweres analoges Rauschen in den meisten Szenen über das Bild. Die Kompression ist dagegen meist fehlerlos und produziert trotz relativ konstanter, aber im Gegenzug sehr hoher Bitrate kaum Artefakte oder Blockrauschen. Die Farben wirken durchweg dunkel und erdig, sind aber zu jeder Zeit natürlich. Der Kontrast ist sicherlich nicht erste Sahne und verschluckt schon einige Details, aber das Wesentliche wird trotzdem immer ins rechte Licht gerückt. Da der Transfer auf einem NTSC-Master basiert, sind deutliche Nachzieheffekte leider nicht zu vermeiden und stellen auch die einzige größere Schwäche des Bildes dar.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Rapid Eye Movies hat auf die Erstellung einer deutschen Synchronisation verzichtet und präsentiert den Film im japanischen Original-Ton mit deutschen Untertiteln, was für Fans des Genres – der Zielkäufergruppe der DVD - durchaus ausreichend ist.

Auch beim Ton lässt die Rapid Eye Movies-DVD den US-Konkurrenten von AnimEigo auf der Überholspur weit hinter sich. War der Ton auf dieser noch grauenhaft schrill und verzerrt, so ist das Klangbild der deutschen DVD viel angenehmer. Zwar klingt alles immer noch etwas spitz und die Höhen nicht immer stabil, dafür sind die Mitten sauber und einigermaßen satt. Ein leichtes Rauschen muss man dafür aber in Kauf nehmen. Die Stimmen sind angenehm laut und gut zu verstehen. Die Musik, die bei der US-DVD klanglich noch am Rande der Unerträglichkeit angesiedelt war, klingt zwar nicht ganz fehlerfrei, aber doch so, dass man sie genießen kann.

Bewertung  5 von 10 Punkten




Das wichtigste „Extra“ sind sicherlich die deutschen Untertitel. Diese sind tatsächlich sehr gut geworden, jedoch wurden weder die Credits noch die Lieder übersetzt. Bei der US-DVD und auch der UK-DVD ist dies der Fall, dazu sind die Untertitel der Figuren noch farblich kodiert.

Auch einen Menüpunkt „Extras“ gibt es auf der DVD. Dahinter verbirgt sich folgender Inhalt: Die selbst ablaufende Bildergalerie bietet nicht nur schnöde Bilder aus dem Film, sondern auch Werbemotive und Fotos vom Set. Darauf folgt der restaurierte japanische Trailer, der sogar anamorph vorliegt.

Der letzte Punkt im Extras-Menü ist ein Interview mit Mark Schilling (14 Min.) auf der Nippon Connection 2004. Leider geht es in diesem Interview nur über KILL BILL und dessen asiatische Einflüsse, LADY SNOWBLOOD kommt nur in einem Kapitel zur Sprache. Trotzdem ganz interessant, was der Experte (auf Englisch mit deutschen Untertiteln) dazu zu sagen hat. Nebenbei gibt er auch noch eine kleine Übersicht über die wichtigsten japanischen Produktionen der letzten fünf Jahre, was man durchaus als Kaufempfehlungen ansehen kann, denn die angesprochenen Filme sind alle durchweg empfehlenswert.

Klickt man letztendlich im Hauptmenü auf „Rapid Eye Movies“, kommt man in mehrere Menüs mit insgesamt 16 Trailern zu asiatischen Filmen aus dem Hause REM, einige davon sind anamorph, andere wiederum deutsch untertitelt.

Zum Menüdesign kann man REM auch nur gratulieren. Jedes Menü ist mit einem roten Hintergrund unterlegt, in der Mitte laufen Szenen aus dem Film ab. Das Hauptmenü ist zusätzlich noch animiert: Es schneit Schneeflocken! Aus den Lautsprechern tönt der Titelsong des Films von Meiko Kaji, den jeder aus KILL BILL VOL. 1 kennen dürfte. Die Klangqualität ist spitze, was wohl daran liegen dürfte, dass man den Song dem KILL BILL-Soundtrack entnommen hat.

Bewertung  3 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  5 von 10 Punkten


LADY SNOWBLOOD ist einer der ganz großen Klassiker des japanischen Chambara-Films. Chambara-Filme zeichnen sich durch heldenhafte Kämpfe - meist eines Einzelgängers - in japanischer Tradition aus. Ein weiterer bekannter Vertreter des Genres dürfte ZATOICHI sein, der im letzten Jahr sein Revival durch die Kitano-Neuverfilmung erlebte.

Die Geschichte einer Frau, die sich brutal und eiskalt an den Mördern ihrer Eltern rächt, entlieh sich Quentin Tarantino, der ein großer Fan des Filmes ist, für seine Asien-Hommage KILL BILL. LADY SNOWBLOOD besticht durch eine grandiose Optik, eine ruhige Inszenierung und fein choreographierte Kämpfe, die aber durch und durch sehr blutig geraten sind. Multitalent Meiko Kaji spielt die Rächerin sehr minimalistisch; fast ohne jegliche Emotionen werden die bösen Buben reihenweise ins Jenseits geschickt – oft mit drastischen Bildern samt klassischen Blutfontänen und abgehackten Körperteilen unterlegt. Umso überraschender, dass die FSK den Film mit einer Freigabe ab 16 Jahren ungeschnitten passieren ließ – so lautet zumindest die Aussage von Rapid Eye Movies.

Bei der DVD ist REM ein kleines Meisterstück gelungen. Bild und Ton entsprechen der sündhaft teuren Japan-DVD und sind ansonsten nirgends in besserer Qualität zu finden – selbst die US-DVD wird locker abgehängt. Die Untertitel hätten zwar etwas kompletter und umfassender sein können, gehen aber trotzdem noch vollkommen in Ordnung. Auch das Bonusmaterial stellt zufrieden. Die Verkaufs-DVD soll laut REM in einem schicken Digipak erscheinen, was die DVD neben den inneren Werten endgültig zum Pflichtkauf für Genre-Fans macht. Hoffen wir, dass sich andere Labels diese tolle DVD-Umsetzung eines Klassikers zum Vorbild für zukünftige Veröffentlichungen nehmen und damit dem asiatischen Film in Deutschland zu größerer Bekanntheit verhelfen.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   11.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 11.12.2016)
  • 08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017

      [ Weitere News ]