Medienversand.at
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Justified - Die komplette Serie (18 Discs) ...
nur EUR 61.98
[Blu-ray] Olympus has fallen / London has fallen (exklusiv b ...
nur EUR 24.99
[Blu-ray] Bourne Collection 1-4 (+ Bonus-DVD) [Limited Edi ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] The Boy - Mediabook (+ DVD) ...
nur EUR 17.99
Charmed - Complete Collection, Die gesamte Serie, Season 1-8 ...
nur EUR 61.90
Kobra, übernehmen Sie! Die komplette Serie [46 DVDs] ...
nur EUR 59.06
[Blu-ray] Men in Black 1-3 - Box ...
nur EUR 15.94
[Blu-ray] Tremors 1-4 ...
nur EUR 13.97
[Blu-ray] Cornetto Trilogy ...
nur EUR 11.97
[Blu-ray] Die Mumie - Trilogy ...
nur EUR 11.97

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 6050  Review zu: Kung Fu Panda 27.11.2008

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Matthias Schmieder



Die Macher von Shrek und Madagascar schufen erneut den witzigsten Film des Jahres! Sei bei KUNG FU PANDA, dem neuesten Clou von DreamWorks Animation, auf alles gefasst. Hape Kerkeling ist perfekt als Stimme für Po. Dieser ist ein nudelschlürfender Träumer, der sein wahres Ich mit allen Ecken und Rundungen annehmen muss, um zum legendären Drachenkrieger zu werden. Mit schlagkräftigem Humor, jeder Menge Kung-Fu-Action und bahn­brechender Animation erzählt KUNG FU PANDA eine herzerwärmende Geschichte über Mut für die ganze Familie!

Cover Kung Fu Panda
Cover vergrößern




Im Handel ab:21.11.2008
Anbieter: Paramount Home Entertainment / DreamWorks Home Entertainment
Originaltitel:Kung Fu Panda
Genre(s): Animation
Komödie
Abenteuer
Regie:Mark Osborne, John Stevenson
FSK:6
Laufzeit:ca. 92 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby True HD 5.1
Französisch: Dolby Digital 5.1
Niederländisch: Dolby Digital 5.1
Italienisch: Dolby Digital 5.1
Portugiesisch: Dolby Digital 5.1
Spanisch: Dolby Digital 5.1

Bildformat:High Definition (2.35:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case
Untertitel: Englische Untertitel für Hörgeschädigte, Deutsch, Englisch, Türkisch, Holländisch, Italienisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Kommentare
  • Triff die Schauspieler (HD)
  • Die Grenzen überschreiten (HD)
  • Conservation International: Hilf wilde Pandas zu retten (HD)
  • Drachenkrieger Trainingsakademie
  • Kloß-Schieben
  • Lerne zu zeichnen (HD)
  • Sound-Design (HD)
  • "Kung Fu Fighting”-Musikvideo von Cee-Lo (HD)
  • Lerne den Panda-Tanz (HD)
  • Kannst du Kung-Fu? (HD)
  • Das Land der Pandas: Mr. Pings Suppenrestaurant - Wie man Essstäbchen benutzt (HD)
  • Die chinesischen Tierkreiszeichen (HD)
  • Die Tiere von KUNG FU PANDA
  • Welcher ist dein Kampfstil?
  • Dreamworks Animation Video Jukebox
Zusatzinfos:
  • Kung Fu Panda

    Infos zum Film bei der OFDb
    Infos zum Film bei der IMDb
  • buch.de - einfach schnell


    Der in 1080p/AVC-enkodierte Transfer im Seitenverhältnis von 2.35:1 ist ein Genuss für die Augen. Dreamworks schafft es, mit diesem Animationsfilm die Messlatte in Sachen Bildqualität für die Konkurrenz deutlich noch oben zu schrauben. Selbst überaus beeindruckende Produktionen wie etwa RATATOUILLE aus dem Hause Disney können nur schwer mit diesem Transfer mithalten.

    Das Bild wirkt, wenn man das von einem CGI-Film überhaupt behaupten kann, ziemlich natürlich. Das liegt am tollen Rendering der Szenen, das aus mehreren (Un-)Schärfeebenen besteht und somit dem menschlichen Sehvermögen besser entspricht. Dabei kann jedoch zu keinem Zeitpunkt von einer Unschärfe gesprochen werden, denn jedes einzelne Detail wird messerscharf auf der Leinwand abgebildet. Sei es das dichte Fell der Protagonisten oder die farbenprächtige Flora und Fauna, alles wirkt enorm plastisch, fast schon dreidimensional. Die Farbpalette reicht von tiefstem Schwarz bis zu kräftig leuchtenden Grün- und Rottönen, die jedoch niemals zu bunt wirken. Am beeindruckendsten ist jedoch die Eröffnungssequenz des Filmes, die aus Comic-artigen Szenen aufgebaut ist. Hier ist jeder (digitale) Pinselstrich so scharf und genau dargestellt, dass die Wirkung der Bilder mehr als nur einen 'Wow-Effekt' erzeugt.

    Die Kompression ist absolut herausragend und lässt auch in den vielen sehr detailreichen Sequenzen nicht den feinsten digitalen Rückstand auf der Leinwand erkennbar zurück. Es gibt somit nur noch eines festzustellen: Das Bild ist absolute Referenz!

    Bewertung  10 von 10 Punkten




    Leider bietet die Blu-ray-Disk nur einen englischen Dolby TrueHD 5.1-Track an. Die Synchronisationen wurden lediglich mit einfachem Dolby Digital 5.1-Sound ausgestattet, was bei der Qualität der TrueHD-Spur mehr als nur bedauerlich ist.

    Der Sound ist von der ersten Minute an beeindruckend dicht und weiträumig. Der Dynamikumfang ist schier grenzenlos, wovon auch der LFE-Kanal stark profitiert. Selten bekommt man einen (Kinder-)Film mit so viel Druck im tiefen Frequenzbereich präsentiert. Leider können die Dolby-Track hier nicht ganz mithalten. Zwar sind auch sie sehr dynamisch, an die Präzision und Auflösung der HD-Variante reichen sie jedoch nicht einmal annähernd heran. Die Dialoge werden glasklar wiedergegeben, ohne von den ständig vorhandenen Umgebungsgeräuschen überdeckt zu werden.

    Bewertung  9 von 10 Punkten




    Im Gegensatz zu den Disziplinen Bild und Ton kann die Disk hier trotz teilweise sehr unterhaltsamer Extras leider nicht in der Oberliga mitspielen. Los geht es mit dem sehr lustigen sowie äußerst informativen Audiokommentar von Regisseur John Stevens und Mark Osborne, dem aber vom Bild-in-Bild-Beitrag „Animationsrunde“ schnell der Rang abgelaufen wird. Unglücklicherweise ist dieses unglaublich spannende Feature nicht untertitelt, was es Zuschauern ohne englische Sprachkenntnisse unmöglich macht, dem Geschehen zu folgen. Gut umgesetzt ist der Wissentrack, welcher während des Films immer wieder Schriftrollen mit Informationen einblendet. Hervorragend ist außerdem das Treffen mit dem Cast in „Triff die Schauspieler“. Hier stellen die Darsteller, die den Figuren ihre Stimmen leihen ihre CGI-Pendants vor und wissen zudem einiges zu erzählen – vor allem Jack Black. Mit den technischen Spielereien, die für die Produktion des Filmes zum Ttragen kamen befasst sich der Beitrag „Die Grenzen überschreiten“.

    Als nächstes findet man in der Liste drei interaktive Spiele, die zwar durchaus nett aufgebaut sind, aber dennoch wohl nur die etwas jüngeren Zuschauer mehr als ein paar Minuten fesseln können. Unter der Rubrik „Geräusche und Bewegungen des Kung Fu“ befinden sich insgesamt vier Beiträge. Der erste befasst sich, leider sehr oberflächlich, mit dem Sound-Design, wohingegen der nächste das für Animationsfilme schon fast obligatorische Lerne den (Panda-)Tanz-Feature beinhaltet. Weiterhin befindet sich hier das Musikvideo „Kung Fu Fighting“-Musikvideo von Cee-Lo sowie eine knapp 25 Minuten dauernde Einführung „Kannst du Kung Fu?“, welche aber wohl ausschließlich an Kinder gerichtet ist.

    Weniger informativ sind die enorm kurzen Extras „Wie man Essstäbchen benutzt“, „Die chinesischen Tierkreiszeichen“, „Die Tiere von Kung Fu Panda“ sowie „Welcher ist dein Kampfstil?“ (Interaktives Quiz). Was jedoch in Mr. Pings Suppenrestaurant so alles passiert, sollte man auf jeden Fall mal gesehen haben – niemals sah Nudelnmachen besser aus!

    Zum Schluss gibt es noch die aus anderen Produktionen bekannte Dreamworks Animation Video Jukebox.

    Bewertung  5 von 10 Punkten





    Technisches Fazit:  Bewertung  9 von 10 Punkten


    Waren es vor einigen Jahren nur ein paar wenige Animationsfilme, die auf den Markt drängten, ist heute schon fast von einer Schwemme zu sprechen. Da der technische Fortschritt in dieser Branche erst in den letzten zwei bis drei Jahren optisch unglaublich beeindruckende Werke zu Tage förderte, musste man sich früher neben der Optik auch noch auf die Geschichte konzentrieren. Dies scheint man bei einigen Studios leider vergessen zu haben, weshalb sich zu den tollen Erstlingswerken wie TOY STORY (1995) oder auch DAS GROßE KRABBELN (1998) mit der technischen Evolution immer mehr richtig miese Streifen gesellten.

    Doch an dieser Stelle kann man gleich mal Entwarnung geben, denn KUNG FU PANDA (2008) zählt eher zu der erstgenannten Sorte, wenn man auch nicht den ganz großen Wurf erwarten darf. Das tolle an Mark Osborne und John Stevenson Werk ist, dass man endlich einmal auf den Niedlichkeits-Faktor verzichtete und dafür eine tolle Persiflage auf das Hongkong-Kino vergangener Tage aus dem Hut zauberte. Das im Original mit Jack Black, Jackie Chan, Dustin Hoffman, Angelina Jolie, Lucy Liu sowie James Hong fantastisch besetzte Werk profitiert maßgeblich von den Leistungen der Stimmgeber. Gerade Jack Black und Asia-Legende James Hong machen es der Konkurrenz schwer – sie passen zu den Charakteren einfach wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge. Die deutsche Synchronisation hat es hier nicht gerade einfach, kann aber dank Hape Kerkeling dennoch halbwegs überzeugen.

    KUNG FU PANDA (2008) ist ein unglaublich kurzweiliger Film, mit aberwitzigen Ideen und einer tollen Chorgeografie. Leider kommen die Nebencharaktere etwas zu kurz, was sie im Vergleich zum Panda sehr blass erscheinen lässt. Doch dies ist eigentlich auch das einzige größere Manko des Films.

    Die Blu-ray-Disk besticht durch eine Referenz-Leistung in Sachen Bildqualität. Auch der Sound hat, zumindest im TrueHD-Original, die Maximalpunktzahl verdient – der deutsche Track kann aber leider nicht ganz mithalten. Das Bonusmaterial ist stark auf Kinder ausgelegt, was es oftmals etwas oberflächlich macht.


    Subjektive Filmwertung: 8 von 10 Bruce-Lee-Pandas




    BIG PICTURE AWARD


    © DVD-Palace Home Entertainment




      Reviews
    Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

    Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
    Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
    Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
    Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
    Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
    Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
    Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
    Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
    Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

    [Weitere Reviews]


      News
  •   04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017
  • 30.11.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017

      [ Weitere News ]