Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 5827  Review zu: King Arthur 16.01.2005

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Marcus Kampfert



Mit KING ARTHUR präsentiert Erfolgsproduzent Jerry Bruckheimer („Fluch der Karibik“, „Armageddon“) ein einzigartiges historisches Abenteuerspektakel mit sensationellen Special Effects und furiosen Stunts.

Nach dem Zerfall des Römischen Reiches herrscht in England Anarchie. Seit Jahren befinden sich die Ritter des Landes im Kampf um die Territorien.

Als die barbarischen Sachsen in das Land einfallen und Krieg ausbricht, folgt eine Zeit des Aufruhrs und der Verwüstung. Ein Mann jedoch scheint alle wieder vereinen zu können. Gemeinsan mit den Rittern der Tafelrunde, der zukünftigen Königin Guinevere dem Mentor Merlin und dem tapferen Krieger Lancelot ist der große Heeresführer Arthur entschlossen, der Gewaltherrschaft ein Ende zu setzen und England zu retten.

Cover King Arthur
Cover vergrößern




Im Handel ab:13.01.2005
Anbieter: Buena Vista Home Entertainment
Originaltitel:King Arthur
Genre(s): Abenteuer
Regie:Antoine Fuqua
Darsteller:Clive Owen, Ioan Gruffudd, Mads Mikkelsen, Joel Edgerton, Hugh Dancy, Ray Winstone, Ray Stevenson, Keira Knightley, Stephen Dillane, Stellan Skarsgård, Til Schweiger, Sean Gilder, Pat Kinevane, Ivano Marescotti, Ken Stott, Lorenzo De Angelis, Stefania Orsola Garello, Alan Devine, Charlie Creed-Miles, Johnny Brennan, David Murray, Ned Dennehy, Phelim Drew, Des Braiden, Malachy McKenna, Brian McGuinness, Patrick Leech, Bosco Hogan, David Wilmot, Lochlainn O'Mearain, Paul McGlinchey, Dessie Gallagher, Maria Gladkowska, Shane Murray-Corcoran, Daire McCormack, Dawn Bradfield, Lesley Ann Shaw, Joe McKinney, Gerry O'Brien, Brian Condon, Donncha Crowley, Chick Allen, Elliot Henderson-Boyle, Clive Russell, Stephanie Putson, Graham McTavish
FSK:12
Laufzeit:ca. 120 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Italienisch: Dolby Digital 5.1
Französisch: Dolby Digital 5.1
Bildformat:16:9 (2.35:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-9
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Englische Untertitel für Hörgeschädigte, Deutsch, Englisch, Türkisch, Holländisch, Italienisch, Französisch, Spanisch, Kroatisch, Slowenisch,
Extras/Ausstattung:
  • Trailer von anderen Filmen
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Making Of King Arthur: Hinter den Kulissen eines klassischen Monumentalfilms (Regisseur / Casting / Schauplätze / Bau eines zweiten Hadrianswalls / Kostüme / Stunts / Musik / Special Effects u.v.m.)
  • Alternatives Ende optional mit Kommentar des Regisseurs
  • Foto Galerie des Produzenten Jerry Bruckheimer
Zusatzinfos: Kino-Start: 19.08.2004

Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
buch.de - einfach schnell


Wie auch dem Making Of auf der Disc zu entnehmen ist, wurde das Bild oft durch Farbfilter verfremdet. Dadurch wirken die Farben nur selten natürlich, sind aber immerhin sauber und teils kräftig, meist aber eben mit einem Blau-/Grün-Stich oder leicht grauem Schleier versehen. Der Kontrast wurde insgesamt etwas steiler gewählt, was zusammen mit den Farbfiltern für den Mittelalteranstrich und für düstere Stimmung sorgen soll. Das gelingt beeindruckend, hat aber zur Folge, dass gerade in dunkleren Szenen, egal ob künstlich abgedunkelt oder tatsächlich im Dunkeln gedreht, einiges an Details in der Tiefe verloren geht. Gleiches gilt für die Kantenschärfe, die zwar nie ein "perfekt" erreicht, aber in Tagesszenen doch zumindest solide ist. Die Detailschärfe leidet an den wohl eingesetzten Rauschfiltern - hier wirken einige Feinheiten weichgezeichnet und glattgebügelt. Etwas grobkörniges Restrauschen ist am Himmel und im Nebel noch erkennbar. Analoge Fehler sind dem Transfer fremd. Die digitale Kompression zeigt sich gelegentlich in stehenden Blockmustern, die allerdings vom insgesamt etwas groben Gesamteindruck überdeckt werden. Leider reicht es bei den Bildwerten, auch wenn man die Filterarbeiten außen vorlässt, nur zu ganz knappen 8 Punkten.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Ein Film, der im finstersten Mittelalter spielt, verlangt geradezu eine ebensolche Vertonung, die aus Fanfaren, Schlachtenmärschen und traurigem musikalischen Nach(sc)hall besteht. Insofern war der gebürtige Deutsche Hans Zimmer genau der Richtige für den Job. Nicht zuletzt bei "Gladiator", "Black Hawk Down" und "Pearl Harbor" hinterließ Zimmers heroischer, druckvoller Orchesterscore einen bleibenden Eindruck. Bleibend ist auch der Eindruck bei der Umsetzung auf DVD: Sehr druckvoll, mit tiefgrollendem Bass und sehr ordentlichem Frequenz- und Dynamikumfang kommt der Score sehr weiträumig auf allen Kanälen daher. Bisweilen geht das aber auch zu Lasten der Effektvertonung, denn gerade im Schlachtengetümmel werden doch einige Effekte vom Score überdeckt. Die Ambienz, wenn eben nicht vom Score verdrängt, bietet viele kleine, subtile Hintergrundgeräusche, die meist auch sehr räumlich wahrzunehmen sind. Sie sind jedoch von der Dynamik deutlicher zurückgesetzt. Die direktionalen, "großen" Effekte lassen es ebenfalls etwas an Druck fehlen, so dass man gerade während der Schlachten als Zuschauer wirklich nur daneben steht anstatt mittendrin zu sein! Immerhin sorgen surrende Pfeile, Schwertergerassel und Kampfschreie für einen effektvollen Rundum-Boxeneinsatz. Die Stimmen bleiben auch im ärgsten Kriegsgefecht gut verständlich, was nicht unbedingt natürlich wirkt. Überhaupt wirken die Stimmen etwas "klinisch" - da hat die Originalfassung klar die Nase vorn. Im Großen und Ganzen war man schon bemüht dem effektreichen Spektakel gerecht zu werden, scheiterte aber an der homogenen Aussteuerung aller Soundbestandteile! Wiederum gibt das ganz knappe 8 Punkte.

Bewertung  8 von 10 Punkten




"King Arthur" brachte nicht ganz den erhofften Erfolg an den internationalen Kinokassen. Möglicherweise gab dies den Ausschlag dafür, nur eine bei den Extras abgespeckte Variante der Code 1-Disc aus den USA nach Europa zu bringen und dafür lieber die Anzahl an Tonspuren auszubauen?! So blieben von den auf der Code 1 enthaltenen Features wie Audiokommentar, Videokommentar, Fact-Track, X-Box Demo, Making Of, Alternatives Ende und Fotogalerie für Europa nur die letzten drei Features übrig.

Making Of:
Dieses ist im Wesentlichen der typische Versatz aus Filmszenen, Szenen vom Set, einigen Effekt-Shots sowie Interview-Statements diverser Filmbeteiligter. Hier werden in rund 17 Minuten jedoch sehr viele Themenbereiche angerissen (Casting, Schauplätze, Kulissenbau, Stunts, Musik, Kostüme und Effekte), so dass man zumindest oberflächlich einen gewissen Eindruck von der Produktion des monumentalen Streifens erhält. Mit einer Lauflänge im Bereich von, sagen wir mal, 40 Minuten wäre dies, der Aufmachung nach, perfekte Zuschauerinformation gewesen, so reicht es nur zum Einstieg in eine komplexere Dokumentation und Thematik.

Alternatives Ende wahlweise mit Regiekommentar:
Die Aufmachung dieses Clips lässt erahnen, dass es zum Film wohl einen Audiokommentar gibt, denn selten lässt sich ein Regisseur nur zum Kommentar einer ausgemusterten Szene hinreissen. Man sollte sich diesen Kommentar aber gönnen, da er zum einen untertitelt ist und zum anderen beleuchtet, warum man sich letztendlich für das im Film vorliegende Ende entschieden hat. Da es sich beim "alternativen Ende" nur um Rohmaterial ohne Effekte handelt, erhält man zusätzlich einen Einblick, was selbst bei einem technisch vermeintlich anspruchsloseren Film noch alles getrickst werden muss, um ein Höchstmaß an Authenzität bei möglichst geringen Produktionskosten zu erreichen!

Fotogalerie:
Diese enthält 20 bildschirmfüllende Bilder, die vom Produzenten am Set von "King Arthur" aufgenommen wurden. Die Galerie ist nach Wunsch durch die Pfeiltasten bedienbar, kann aber auch automatisch durchlaufen.

Trailershow:
Diese startet nach Einlegen der Disc und bietet aktuelle Trailer zu anderen Titeln des Verleihers. Sie ist nicht separat aus dem Menü abrufbar. Gegenüber früheren Jahren lassen sich die Trailer aber per Pfeiltaste überspringen.

Das Hauptmenü von "King Arthur" stimmt auf den Film ein und bietet Teilaniamtionen sowie Sounduntermalung. Für alle anderen Menüs blieb dann nur noch die Filmmusik über. Die Navigation gestaltet sich einfach und sinnvoll. Zu allen Features, wie zum Film, gibt es optionale Untertitel - lobenswert. Untertitel für Hörgeschädigte gibt es bei Buena Vista leider immer nur in Englisch - warum lässt man hier deutschprachige Hörgeschädigte nur immer außen vor? Die Menüsprachenabfrage nach Einlegen der Disc ist technisch seit langer Zeit überflüssig, da alle DVD-Abspielgeräte dies bereits im Playermenü anbieten.

Bewertung  4 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  7 von 10 Punkten


"King Arthur" ist eine typische Bruckheimer-Produktion: reichlich Action, in der Director´s Cut-Fassung wohl auch entsprechend blutig, ein Bombast-Score, der allein reicht, um den Zuschauer in den Sessel zu pressen und eine überbordende Bilderflut, die versucht (wie immer) spektakulär zu sein. Die monumentalen Schlachten sind wirklich gut in Szene gesetzt und die Landschaftseinstellungen grandios, wenn hier auch viel bei den Hintergründen am PC getrickst wurde, wie die kurzen Eindrücke im Making Of vermitteln. Regisseur Antoine Fuqua (Tränen der Sonne, Training Day, The Replacement Killers) ist ein versierter Actionfilmer mit gutem Auge für visuelle Effekte sowie Timing und ist somit ein Garant für den Erfolg der Actionszenen. Auch schauspielerisch wissen alle Darsteller vollauf zu überzeugen. Nur die Dramaturgie des Films selbst und die - mit ständigem Nebel, schmutzigen, dunklen Kostümen und bärtigen, langhaarigen, meist dunkel geschminkten Kriegern - recht schmuddelige Gesamtatmosphäre, die so gar nicht zur strahlenden, bei uns bekannten Legende von König Arthus, der Ritterrunde und Zauberer Merlin passen will, macht das Spektakel eher zu einem etwas seelenlosen und düsteren Schlachtengemälde. Wer sich aber an diesen Eindrücken ergötzen möchte, wird hier wieder mal prächtig von der Bruckheimer-Hitmaschine bedient. Es war sicher die Intention, die ursprüngliche Legende, die man allerdings nur im englischsprachigen Raum kennt, mal etwas ins Licht der weltweiten Öffentlichkeit zu rücken und vor allem mal die Herkunft von "King Arthur" zu beleuchten, ob das aber dem gemeinen Europäer als Liebhaber der "schönen Version" gefällt sei dahingestellt - es passt zumindest besser zum düsteren, mystifizierten Mittelalter.

Die DVD bietet leicht überdurchschnittliche Werte bei Bild und Ton, enttäuscht aber dennoch etwas für einen aktuellen "Blockbuster". Das vorhandene Bonusmaterial ist interessant und wäre als Einstieg für Mehr toll geeignet. Da es aber nach nur ca. 23 Minuten (exklusive Trailer) bereits beendet ist, kann es nicht vollauf befriedigen! Auch der Director´s Cut soll die gleiche spärliche Ausstattung mit Extras haben, bietet dafür aber immerhin 14 bluttriefende Minuten mehr und die zusätzliche deutsche DTS-Spur.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]