Momox.de - Einfach verkaufen.
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 4699  Review zu: Killer stellen sich nicht vor 23.03.2005
Medienversand.at

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Michael Holland



Packend inszenierter Thriller mit einem grandiosen Alain Delon als Gejagter, der zum Jäger wird!

Der professionelle Pokerspieler Michel Gerfaut findet, als er eines Nachts vom Zocken nach Hause fährt, im Wald einen schwerverletzten Mann. Als er diesen ins Krankenhaus bringt, stell sich heraus, dass der Autounfall ein raffiniertes Täuschungsmanöver war: in Wahrheit wurde der Mann erschossen! Von nun an wird Gerfraut von einigen Killern gejagt, die für den steinreichen Drogenbaron Emmerich arbeiten. Emmerich sieht in Gerfraut einen Rivalen im Drogengeschäft. Auch Gerfrauts Freundin wird in die ganze Sache mit hineingezogen. Für Gerfraut beginnt ein dramatischer Wettlauf um Leben und Tod…

Cover Killer stellen sich nicht vor
Cover vergrößern




Im Handel ab:14.02.2005
Anbieter: Universum Film
Originaltitel:Trois Hommes a Abattre
Genre(s): Thriller
Regie:Jacques Dreay
Darsteller:Alain Delon, Dalila di Lazzaro, Pierre Dux, Michel Auclair, Simon Renant
FSK:16
Laufzeit:ca. 93 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 2.0 Mono
Französisch: Dolby Digital 2.0 Mono
Bildformat:16:9 (1.78:1) anamorph
Medien-Typ:1 x DVD-5
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte, Französisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
Momox.de - Einfach verkaufen.


Direkt nach Filmstart durchfuhr den Rezensenten ein Schock nicht geringen Kalibers, als das Bild seinen Sehnerv pulverisierte: total grobkörnig, voller Defekte und Kratzer, blass... Jedes uralte Videoband hätte sich dafür geschämt! Zum Glück sind dies bloß Anfangsschwierigkeiten, welche sich zumindest teilweise legen. Dann gewinnen die Farben an Brillanz und zeigt sich der Schwarzwert ebenso gelungen wie der stets überdurchschnittliche Kontrast. Doch von einer tollen Optik kann man dennoch nicht sprechen, denn ein paar altersbedingte Verschmutzungen blieben erhalten, und zudem überzeugt die Schärfe zwar in Nahaufnahmen, büßt aber bei weiter entfernten Bildteilen viel von ihrer Güte ein. Zusätzlich stören stehende Rauschmuster sowie ein immer recht auffälliges Grieseln, welches sich über den gesamten Film verteilt und letztlich den größten Kritikpunkt darstellt. Für all das kann es in der Endabrechnung nicht mehr geben als...

Bewertung  4 von 10 Punkten




Eine recht gute Leistung zeigt der deutsche Doppelmono-Ton, welcher klar und - im Rahmen seiner Möglichkeiten - durchaus lebendig aus den Frontlautsprechern schallt. Wenn Effekte auftreten, werden diese deutlich wiedergegeben, und auch der effektive Score kommt gut zur Geltung. Darüber hinaus wirken Dialoge stets angenehm realistisch und überzeugend in die Umgebung integriert. Einer mittleren Katastrophe sieht sich der geplagte Zuschauer dagegen mit dem französischen Original (ebenfalls Dolby Digital 2.0 Mono) ausgesetzt. Nicht genug damit, dass man aufgrund sehr geringer Lautstärke den Volumenregler beherzt nach oben drehen muss, was deutlich hörbares Hintergrundrauschen impliziert, nein! Diese Spur klingt auch noch viel zu dumpf und steril, was ständig akustische Details schluckt. Paradoxerweise heben sich aber Stimmen wiederum sehr hell vom sonstigen Geschehen ab. Im Mittelwert beider Tracks sind hier also ebenfalls nur schwache vier Punkte gerechtfertigt.

Bewertung  4 von 10 Punkten




Dass Killer sich nicht vorstellen, wissen wir ja jetzt. Dem aufmerksamen Leser schon bekannt wie seine Westentasche kommt dagegen die hier gebotene Ausstattung daher: Wie gewohnt gibts das soundunterlegte, aber statische Hauptmenü, wahlweise französische oder deutsche Untertitel für den Film und natürlich die Trailershow mit weiteren Titeln aus dem Universum-Programm.

Bewertung  1 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  3 von 10 Punkten


Grundsätzlich gehört natürlich auch KILLER STELLEN SICH NICHT VOR in das französische Thriller-Sub-Genre "Einer gegen den Rest der Welt" und kann dies ebenso wenig verbergen wie die Tatsache, dass wir es primär mit einem Delon-Starvehikel zu tun haben. Was dieses Werk dann allerdings über den Durchschnitt der typischen Krimis erhebt, ist die professionelle Inszenierung. Teils kammerspielartige Sequenzen, ein stilistisch vielfältiger Soundtrack und die ansprechende Kameraarbeit sorgen für künstlerische Qualität, während der saubere Spannungsbogen, ein erstaunlich hoher Bodycount sowie manche pulssteigernde Szene mehr als gute Unterhaltung garantieren. Interessant zudem, dass trotz aller Rasanz noch genug Zeit bleibt, den Figuren zumindest ansatzweise charakterliche Tiefe zu verleihen. Da verzeiht man sogar die manchmal schlicht auf der Strecke bleibende Logik. Insgesamt gehört der vorliegende Film also zu den Highlights der Alain Delon Collection 2 und ist es wert, Bekanntschaft mit dem heimischen Player machen zu dürfen.

Leider gilt das allerdings nicht in gleichem Maße für die getestete DVD, welche zu den schwächsten Vertretern der Serie zählt. Zwar geht der deutsche Ton in Ordnung, doch vor allem das bestenfalls annehmbare Bild mindert hier die Gesamtwertung auf schlechte...






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]