BMV-Medien
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Police Academy Collection (7 Discs) ...
nur EUR 23.97
[Blu-ray] DCU Justice League vs. Teen Titans Steelbook (exkl ...
nur EUR 16.99
Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere -  Extended Edition ...
nur EUR 44.00
IMAX: Deep Sea (inkl. 2D-Version) [3D Blu-ray] ...
nur EUR 17.49
Hugo Cabret 3D [3D Blu-ray] ...
nur EUR 17.99
[Blu-ray] Mad Max - Collection ...
nur EUR 29.99
San Andreas [Blu-ray 3D] ...
nur EUR 13.98
World War Z - Extended Action Cut (+ BR) (+ DVD) [3D Blu-r ...
nur EUR 16.98
Im Herzen der See [3D Blu-ray] ...
nur EUR 12.90
Der Hobbit - Eine unerwartete Reise [3D Blu-ray] ...
nur EUR 13.87

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 3958  Review zu: Kill Bill - Volume 2 03.10.2011

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Danny Walch



Der Blutdurst der Braut (UMA THURMAN) ist noch nicht gestillt. Vier Jahre zuvor hatten ihr ehemaliger Geliebter Bill (DAVID CARRADINE) und dessen Deadly Viper Assassination Squad am Tag ihrer Hochzeit ihren Verlobten, vermeintlich ihr ungeborenes Baby getötet und die Braut selbst sterbend zurückgelassen. Nachdem sie aus dem Koma erwacht war, hatte sie in Japan O-Ren Ishii (LUCY LIU) und in einer kalifornischen Vorstadt Vernita Green (VIVICA A. FOX) im Duell ausgelöscht.

Nun stehen noch drei weitere Namen auf der Todesliste der Braut: Bills heruntergekommener Bruder Budd (MICHAEL MADSEN) und ihre ewige Rivalin Elle Driver (DARYL HANNAH) müssen beseitigt werden, bevor sie sich Bill in dessen Unterschlupf in Mexiko vornehmen kann. Auf dem dornigen Weg wartet so manche Überraschung auf die Rächerin ... und die schockierende Erkenntnis, dass ihre Tochter am Leben ist und von Bill großgezogen wird ...

Cover Kill Bill - Volume 2
Cover vergrößern




Im Handel ab:22.09.2011
Anbieter: STUDIOCANAL GmbH / Miramax Home Entertainment
Originaltitel:Kill Bill Vol. 2
Genre(s): Action
Regie:Quentin Tarantino
Darsteller:Uma Thurman, David Carradine, Michael Madsen, Daryl Hannah, Chia Hui Liu, Michael Parks, Perla Haney-Jardine, Christopher Allen Nelson, Bo Svenson, Jeannie Epper, Claire Smithies, Clark Middleton, Larry Bishop, Sid Haig, Reda Beebe, Samuel L. Jackson, Caitlin Keats, Laura Cayouette, Stevo Polyi, Shana Stein, Venessia Valentino, Vivica A. Fox, Helen Kim, Lucy Liu
FSK:16
Laufzeit:ca. 136 min
Audio:Deutsch: DTS 5.1
Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: PCM 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Bildformat:High Definition (2.35:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case
Untertitel: Deutsch, Englisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Wendecover
  • Auftritt der Band CHINGON bei der Premiere von Kill Bill Vol. 2
  • Making of Kill Bill Vol. 2
  • Zusätzliche Szene: Damoe
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
buch.de - einfach schnell


Technische Daten:

Codec: MPEG-4 AVC Video (High Profile 4.1)
Bitrate: 20033 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9


Der Blu-ray-Transfer dieser Neuauflage von Studio Canal unterscheidet sich nicht sonderlich von der Erstauflage von Disney/Miramax. Das Bildformat beträgt wie gewohnt 2,35:1 und bietet gute, aber vor allem in dunkleren Szenen nicht überragende Schärfewerte. Je heller die Szenerie, desto mehr Details sind zu erkennen und desto klarer wirken die Konturen, die aber leicht nachgeschärft wurden. Analoges Rauschen ist in dezenten, aber etwas wechselhaften Ausmaßen zu erkennen, in manchen Szenen etwas mehr, in anderen eher weniger. Die Kompression arbeitet sehr sauber und zeigt keine Anflüge von Artefaktbildung. Die Farben sind entsprechend dem Wüstensetting in den meisten Szenen überwiegend gelbstichig, also nicht vollkommen natürlich, aber perfekt gesättigt. Der Kontrast wurde etwas steil gewählt, so dass das Bild plastisch wirkt, aber eben auch in hellen Szenen zum Überstrahlen von Weiß führt, was allerdings künstlerisch beabsichtigt ist. Der Schwarzwert präsentiert sich supertief, aber nicht penetrant. Schmutzpartikel sowie analoge Defekte auf dem Ausgangsmaterial sind hier nicht zu erkennen.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Verfügbare Tonspuren:

Englisch: LPCM Audio / 5.1 / 48 kHz / 4608 kbps / 16-bit
Englisch: DTS-HD Master Audio / 5.1 / 48 kHz / 1832 kbps / 16-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 768 kbps / 16-bit) *nur bei Sprachauswahl "United Kingdom"*
Deutsch: DTS Audio / 5.1 / 48 kHz / 768 kbps / 16-bit
Englisch: Dolby Digital Audio / 5.1 / 48 kHz / 640 kbps
Deutsch: Dolby Digital Audio / 5.1 / 48 kHz / 640 kbps


Obwohl es leider keinen deutschen HD-Sound, sondern nur einen DTS 5.1 oder Dolby Digital 5.1-Mix gibt, klingt das Ergebnis nicht viel schlechter als das englische Original, welches in LPCM 5.1 oder - wie bei der Neuauflage von KILL BILL Vol. 1 - bei Anwahl des englischen Menüs auch in DTS-HD Master Audio 5.1 vorliegt. Leichte Vorteile bei Volumen und Druck sind vernachlässigbar. KILL BILL VOL. 2 ist nicht ganz so actionlastig wie der erste Teil und bietet weniger Surroundeffekte. Jedoch ist trotzdem auch auf den Surroundlautsprechern viel los. Egal ob direktionale Effekte, Musik oder Umgebungsklänge - die Mixes sind atmosphärisch dicht und oftmals kommt ein gutes Räumlichkeitsgefühl auf. Die Front bietet prägnante Rechts-Links-Aktivitäten, während der Subwoofer sicherlich nicht dauerbeschäftigt ist, aber zur rechten Zeit auf den Punkt Tiefbass-Druck aufbaut! Die Dialogwiedergabe ist in beiden Sprachfassungen einwandfrei und auch die deutsche Synchronisation wirkt niemals steril oder künstlich. Die allgemeine Klangqualität bietet einen satten, klaren Sound mit sehr guter Höhenauflösung, dominanten Mitten sowie einem überzeugenden Bassfundament.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Untertitel für KILL BILL VOL. 2 gibt es in Deutsch und Englisch, letztere aber nur bei Anwahl der Option "United Kingdom" nach dem Einlegen der Disk.

Auch hier gibt es in Sachen Bonusmaterial lediglich ein Making Of (ca. 23 Minuten), das leicht werbelastig ist und in welchem Tarantino Intentionen seines Films ebenso zum Besten gibt, wie er einen Vergleich zwischen den beiden Teilen anstellt. Weitere Beteiligte aus Cast & Crew kommen aber ebenso zu Wort, wenn auch der Gehalt ihrer Worte nicht mit dem von Tarantino vergleichbar ist. Ein durchaus informatives Feature, dass aber ruhig doppelt so lang hätte sein dürfen! Weiterhin gibt es die "Chingon Musical Performance" auf der Premiere von KILL BILL VOL. 2 mit Robert Rodriguez, der wie erwähnt, den Score für seinen Freund Tarantino mit seiner Band Chingon umsonst beisteuerte! Tolle Musik in annehmbarer Stereoqualität. Der Clip hat allerdings eine lausige Bildqualität. Dazu gibt es noch eine gelöschte, aber sehr sehenswerte Szene namens "Damoe" in welcher Bill seine Kampfkünste gegen Michael Jai White demonstriert, die aber in den Rhythmus des Films nicht gepasst hätte, da man auch so merkt wie sehr "Die Braut" ihren Boss verehrt (sie steht in dieser Szene bewundernd im Hintergund).

Bewertung  3 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  7 von 10 Punkten


KILL VILL VOL. 2 ist die Fortsetzung von - sie ahnen es - KILL BILL VOL. 1, dem Rache-Epos von Regisseur Quentin Tarantino aus dem Jahr 2003. Die Handlung setzt ein, nachdem "Die Braut" (Uma Thurman; PULP FICTION) ihre Ex-Kameradin O-Ren Ishii aus dem "Deadly Viper Assassination Squad" in Japan eliminiert hat. Es geht wieder zurück in die USA, denn auf ihrer Todesliste stehen noch ihre Ex-Kameraden Budd (Michael Madsen; SPECIES), der auch gleichzeitig Bills Bruder ist, sowie die fiese Elle Driver (Darryl Hannah; DIE GOONIES) und natürlich zum Abschluss die Krönung, denn dann soll Bill (David Carradine; KUNG FU - DIE SERIE) selber dran glauben...

Die Handlung von KILL BILL VOL. 2 besteht wieder aus Hommagen an das B-Movie-, Western- und Asia-Kino, wobei der Anteil an letzteren Elementen im Vergleich zu KILL BILL VOL. 1 deutlich zurückgefahren wurde. Teil 2 ist deutlich dialoglastiger und bietet eher wenig Martial Arts, wenngleich der Trailer-Fight zwischen der "Braut" und Elle Driver mit Samurai-Schwertern ausgetragen wird und vorzüglich choreografiert wurde. Dieser schnelle, wilde Kampf ist das Pendant zum eher elegant-stylishen Kampf zwischen der "Braut" und O-Ren Ishii aus dem Vorgänger. Shaw Brothers Ikone Gordon Liu (DIE 36 KAMMERN DER SHAOLIN) hat auch im zweiten Teil ein Cameo als Martial Arts-Meister und Lehrer der "Braut". Jedoch bestimmt in KILL BILL VOL. 2 überwiegend eine Western-Atmosphäre das Bild, was vor allem auf die Passage um Budd zutrifft, wenngleich in diesem Film nur wenig geschossen wird, sondern eher die visuelle Inszenierung diesen Eindruck begründet. Die Darsteller spielen allesamt super und mit viel Freude. Schön auch, dass man einige Mimen wie David Carradine, Michael Madsen oder Darryl Hannah zu sehen bekommt, die den Höhepunkt ihrer Karrieren bereits seit den 1980er und 1990er Jahren hinter sich haben. Insgesamt ist KILL BILL VOL. 2 ein etwas anderer Film als man das nach dem ersten Teil erwarten würde. Mehr Dialoge, weniger exzessive Gewalt, aber gut versteilte Action sowie interessante Charaktere, machen auch den Abschluss von KILL BILL zu einem rundum sehenswerten Film.

Die Blu-ray-Neuauflage von Studio Canal bietet bis auf die bessere Sound-Codecs keine besondere Steigerung der technischen Qualität gegenüber der Erstauflage von Walt Disney Home Entertainment und auch das Bonusmaterial ist quasi identisch zur älteren Auflage.




Blu-ray Player: Pioneer BDP-LX52
AV-Receiver: Denon AVR-2311
LED-TV: Toshiba 55YL768G

Center-Speaker: Magnat Quantum 613
Front-Speaker: Magnat Quantum 605
Surround-Speaker: Teufel "The Egg" MO 4 FCR
Subwoofer: Elac SUB 111.2






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017

      [ Weitere News ]