Medienversand.at
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Homeland - Die komplette Season 5 [4 DVDs] ...
nur EUR 29.99
Der Gott des Gemetzels ...
nur EUR 6.91
NCIS: Los Angeles - Die sechste Season [6 DVDs] ...
nur EUR 20.00
Die Indianer von Cleveland - DIE TRILOGIE - (Blu-ray) ...
nur EUR 22.91
[Blu-ray] American Horror Story - Season 5 ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] Die Nordsee von oben ...
nur EUR 24.90
Stromberg Box - Staffel 1-5 & der Kinofilm (11 Discs) ...
nur EUR 30.19
[Blu-ray] American Horror Story - Season 4 ...
nur EUR 21.26
[Blu-ray] Paddington ...
nur EUR 9.99
Dragonball Z - Box 7/10 (Episoden 200-230) [6 DVDs] ...
nur EUR 51.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 5417  Review zu: Kibakichi 2 - Die Rückkehr des Dämonenkriegers 20.01.2006
Medienversand.at

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Michael Holland



Kibakichi ist zurück - und diesmal blutrünstiger und härter als zuvor. Auf seiner rastlosen Suche nach dem Guten unter den Menschen, stößt er auf den Wahnsinnigen Sakuramaru. Dieser mächtige Krieger ist nach einem brutalem Mord aus seinem Dorf verbannt worden und hat Rache geschworen. Sinnlos zieht er umher und metzelt friedvolle Menschen nieder. In einem Kampf auf Leben und Tod wird Kibakichi schwer verletzt und flüchtet in ein nahe gelegenes Dorf. Dort erfährt er, dass Sakuramaru in der ganzen Region berühmt und gefürchtet ist. Bevor Kibakichi sich jedoch in einem letzten finalen Kampf seinem ärgsten und stärksten Feind stellen kann, muss er noch einige Hindernisse aus dem Weg räumen...

Cover Kibakichi 2 - Die Rückkehr des Dämonenkriegers
Cover vergrößern




Im Handel ab:30.01.2006
Anbieter: WVG Medien GmbH / Splendid Entertainment
Originaltitel:Bakko Yokaiden: Kibakichi 2
Genre(s): Action
Fantasy
Regie:Daiji Hattori
Darsteller:Ryuiji Harada, Miki Tanaka, Mubu Nakayama
FSK:16
Laufzeit:ca. 97 min
Audio:Deutsch: Dolby Digital 5.1
Japanisch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Bildformat:Letterbox (1.66:1)
Medien-Typ:1 x DVD-5
Regionalcode:2
Verpackung:Amaray Case
Untertitel: Deutsch,
Extras/Ausstattung:
  • Kinotrailer
  • Trailer von anderen Filmen
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
Zusatzinfos: Die Laufzeitangabe auf dem Cover ist nicht korrekt, da der Film lediglich 81 Minuten lang ist.

Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
Momox.de - Einfach verkaufen.


Der nicht anamorphe 1,66:1-Transfer ist zwar immer noch meilenweit von perfekten Werten entfernt, stellt jedoch zumindest eine Steigerung zum Vorgänger dar. So erfreuen diesmal meist kräftige Farben; auch der Kontrast hat manche Qualitätsstufe zugelegt und weiß wesentlich besser zu gefallen als vorher, verschluckt allerdings weiterhin vielerlei Details in dunklen Szenen. Am Schwarzwert gibt es, abgesehen von seiner wahlweise offensichtlichen Dominanz beziehungsweise Tendenz zum Gräulichen, nichts zu bekritteln, Verschmutzungen halten sich ebenfalls in relativ engen Grenzen.

Einen sichtbaren Sprung nach vorn hat schließlich die Schärfe vollbracht, welche nunmehr auf sehr angenehmem Niveau liegt, vielen Einzelheiten Raum zur Entfaltung gewährt sowie Kanten recht sauber zeichnet. Auf längere Distanzen bricht sie allerdings unverändert komplett zusammen. Dafür bleibt störendes Grieseln erneut auf ein relatives Minimum beschränkt, wächst aber teils zum Blockrauschen an. Besonders während schwieriger Bildverhältnisse (wie Nebel) macht sich darüber hinaus die Kompression bemerkbar. Stellenweise heftige Nachzieheffekte sind nach wie vor eine Schwäche der hier gebotenen Optik (siehe zum Beispiel 0:44:59).

Insgesamt sollte man, wie eingangs erwähnt, keine Meisterleistung erwarten, darf jedoch einigermaßen zufrieden sein.

Bewertung  5 von 10 Punkten




Beim Ton kann man praktisch 1:1 übernehmen, was für den ersten Teil galt: "Der deutschen Synchronfassung wurde dankenswerterweise eine Dolby Digital 5.1-Spur spendiert, welche auch relativ überzeugt. So sorgen aus allen Lautsprechern wiedergegebene Umgebungsgeräusche (wie pfeifender Wind) für Atmosphäre [...]. Dafür freut sich der Subwoofer leider über einen fast völlig freien Abend. Punktuelle Akzente darf er lediglich beim Score setzen, welcher gleichzeitig das tonale Highlight darstellt: Beeindruckend voluminös breitet sich die Musik im ganzen Wohnzimmer aus." Leider halten sich diesmal die Rears ebenfalls ziemlich zurück, was besonders während der Kampfszenen auffällt. Positiv hervorzuheben sind jedoch recht differenzierte, die Stimmung ankurbelnde Einlagen (mysteriöses Gekicher, Schreie), welche sich stereotonal durchaus beeindruckend auf der Front ausbreiten. Auch hinsichtlich der einst kritisierten "Muffigkeit" hat sich etwas getan: Sie wurde weitgehend ausgemerzt. Zu guter Letzt überzeugen nun die Stimmen auf Grund ihrer ausgewogenen Balance. Dafür hätte man KIBAKICHI 2 allerdings kaum noch schlechter synchronisieren können... Es bleibt somit bei sechs Punkten.

Erneut hat das japanische Dolby Digital 2.0 Stereo-Original dagegen einen schweren Stand, obwohl es generell ebenfalls etwas gelungener daherkommt. Es klingt nämlich nicht bloß leiser, sondern auch deutlich steriler, muss mit aufgesetzt wirkender Sprache kämpfen und könnte wieder weniger dumpf sein. Dafür gibt es nochmals vier Punkte, diesmal aber ohne Einschränkungen.

Bewertung  5 von 10 Punkten




Das animierte, soundunterlegte Hauptmenü ist hübsch, ansonsten halten sich potenzielle Extras allerdings in extrem engen Grenzen. Unter dem hochtrabend "Special Features" benannten Punkt verbergen sich nämlich nur vier Trailer zum KIBAKICHI-Doppelpack. Diese müssen ohne Untertitel auskommen; dafür bietet sie der Hauptfilm optional in Deutsch und erneut wahlweise optimiert für 16:9 oder 4:3.

Bewertung  1 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  4 von 10 Punkten


KIBAKICHI 2 ist mit seinem Vorgänger in fast allen Belangen praktisch identisch. Noch immer beschert das Kostüm unseres Anti-Helden jedem Altkleiderhändler leuchtende Augen, auch die Monster bleiben weiterhin höchst trashig. Besonders der Dämon, aus dessen Stirn ein pinkfarbenes (!) Horn wächst, welches bei Bedarf - Lavalampen nicht unähnlich - leuchtet (!!), dürfte auf Partys für Heiterkeitsstürme sorgen. Dagegen neu im Programm: die avantgardistische Kameraführung. Teilweise wackelt alles ebenso unmotiviert wie dermaßen stark, als würden die Figuren auf schwankenden Schiffsplanken stehen. Das macht sich gerade bei Kämpfen hervorragend, weil so Fehler in der... nun ja... wenig ausgefeilten Choreographie kaum auffallen.

Allerdings hat das Cover dennoch in gewisser Weise Recht, wenn es werbewirksam kreischt: "Kibakichi ist zurück - blutrünstiger und härter als zuvor". Denn ganz frisch hinzu kam - ungeachtet aller Billigmasken oder lächerlichen Spezialeffekte - tatsächlich ein gewisser Horror-Touch. So dürfte es nicht unbedingt jedermanns Sache sein, eine ehemals hübsche, nun jedoch leider tote und an den Füßen aufgehängte junge Frau zu sehen. Wer jetzt an Splatter glaubt, irrt aber: Nach wie vor wird nichts geboten, was ernsthafte Zweifel an der Freigabe ab 16 rechtfertigt, zumal gnadenlos schlechte Darsteller und die unterirdische Synchronisation ihren Teil zur Relativierung beitragen. Und natürlich darf auch ein amüsanter Endkampf zweier Gestaltwandler nicht fehlen. Insgesamt schleicht sich trotzdem auf Grund der nochmals deutlich reduzierten Handlung (wenn man davon überhaupt sprechen kann) schnell das ganz große Gähnen ein. Hier kommen selbst beinharte Trash-Fans leider nur unzureichend auf ihre Kosten.

Nun ja, der im Review zum Original geäußerte Wunsch, "dass die hoffentlich bald erhältliche Fortsetzung eine DVD-Auswertung erfährt, welche qualitativ weit über der hiesigen Umsetzung rangiert", bleibt eine Illusion. Gerade beim Bild kann man gewisse Verbesserungen indes nicht leugnen.

Subjektive Filmwertung: 3 von 10 Gummipunkten






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   08.12.2016
  • Splendid: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)

      [ Weitere News ]