BMV-Medien
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
Dr. Quinn - Ärztin aus Leidenschaft: Die komplette Serie (37 ...
nur EUR 94.98
The Neon Demon (Blu-ray) ...
nur EUR 12.49
Und vorne hilft der liebe Gott ...
nur EUR 14.99
[Blu-ray] Der Nachtmahr ...
nur EUR 12.99
[Blu-ray] Quatermain 1 - Auf der Suche nach dem Schatz der K ...
nur EUR 12.99
Die Munsters - Die komplette Serie [14 DVDs] ...
nur EUR 41.49
Die 2 - Komplette Serie [8 DVDs] ...
nur EUR 26.49
[Blu-ray] Quatermain 2 - Auf der Suche nach der geheimnisvol ...
nur EUR 11.49
The Walking Dead - Die komplette sechste Staffel [6 DVDs] ...
nur EUR 29.98
[Blu-ray] Heidi ...
nur EUR 10.99

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 4733  Review zu: Karate Kid 26.01.2011
Momox.de - Einfach verkaufen.

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Christopher Zietzke



Als Dre Parker (JADEN SMITH) mit seiner Mutter von Detroit nach Peking umziehen muss, ist für den 12-Jährigen plötzlich nichts mehr so, wie es mal war. Allein ohne Freunde in einem fremden Land, muss sich Dre in der Schule gegen den Klassenrüpel Cheng zur Wehr setzen, der ein geübter Kung-Fu-Kämpfer ist. Da Dre selbst aber nur über ein paar wenige Karate-Kenntnisse verfügt, kann er sich kaum verteidigen und wird von allen als "Karate Kid" verspottet. Dre hat niemanden, an den er sich wenden kann, außer dem Hausmeister Mr. Han (JACKIE CHAN), der insgeheim ein berühmter Kung-Fu-Meister ist und bald zu Dres Mentor wird. Han weiht Dre in die Kunst des Kung Fu ein und bereitet ihn auf ein Turnier vor, bei dem er auf seinen Rivalen Cheng treffen wird…

Cover Karate Kid
Cover vergrößern




Im Handel ab:25.11.2010
Anbieter: SONY Pictures Home Entertainment
Originaltitel:The Karate Kid
Genre(s): Action
Regie:Harald Zwart
Darsteller:Jaden Smith, Jackie Chan, Taraji P. Henson
FSK:6
Laufzeit:ca. 140 min
Audio:Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Türkisch: Dolby Digital 5.1
Bildformat:High Definition (2.40:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray
Regionalcode:B
Verpackung:Blu-ray Case
Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
buch.de - einfach schnell


Das bereits vor Kinostart mit vernichtender Kritik überhäufte Remake des Kult-Klassikers von 1984 scheint zumindest optisch den schlechten Erwartungen nicht gerecht zu werden. Der allgemein positive Eindruck rührt von einer durchschnittlichen Schärfe, die leider kaum Plastizität ins Bild zu bringen vermag. Entsprechend durchwachsen fallen die Details aus, hier sind Totale zu undifferenziert und Makros kein wirkliches Highlight. Das Farbspektrum ist insgesamt kühl gehalten, zeigt jedoch Tendenzen hin zur Natürlichkeit. Der Kontrast ist einzig herausstechendes Merkmal, hier ist Schwarz auch wirklich Schwarz und lässt keine der überschaubaren Details verschwinden. Die Kompression ist ebenfalls gelungen. Schön: Die Fokussierung fällt ins Auge, da sie exakt und sehr präzise funktioniert, sodass nicht beabsichtigte Unschärfen gar nicht erst auftreten können.

Insgesamt treffen weder Erwartung noch Erfahrung den Kern der Kritik, denn zumindest visuell ist "Karate Kid" zwar durchwachsen, jedoch keineswegs schlecht.

Bewertung  6 von 10 Punkten




Das Audio hingegen bestätigt schon eher den Verdacht auf Pfusch am Werk. Hier fehlt trotz hochpotenzieller Codecs so Einiges. Eine räumliche Wahrnehmung findet quasi nicht statt, lediglich vereinzelte mit Musik unterlegte Sequenzen lassen die hinteren Höchtöner arbeiten. Gleiches gilt für die Dynamik: Auch hier wurde offensichtlich etwas falsch gemacht, da selbst die mäßig brisanten und sehr spärlich eingestreuten Action-Sequenzen ihr Potenzial nicht einmal annähernd ausnutzen. Genauso flach wie dumpf ist der Gesamteindruck, die Front ist zwar recht breit, aber ebenso trist gestaltet wie der Surround-Sound, der seinen Namen hier nicht verdient. Der Fokus liegt auf dem für eine Action-Komödie nicht unbedingt ausreichenden Center, der hier das alleinige Instrument der Unterhaltung darstellt.

Insgesamt ein tendenziell schiefer Mix, der weder Räumlichkeit noch Dynamik oder Abwechslung zu bieten hat. Schade.

Bewertung  4 von 10 Punkten




Die Extras hingegen sind Sony-typisch sehr üppig und themenbezogen gehalten. Da dieser Film eher das jüngere Publikum bedient, wurde hier Wert auf Interaktivität gelegt. So ist die interaktive Landkarte Chinas ein durchaus netter Begleiter für die Ansicht der Produktionsstandorte. Das alternative Ende zeigt die einzige Kampfszene Jackie Chans mit einem Erwachsenen Gegenspieler und wäre nicht nur deswegen wesentlich passender und aufwertender gewesen. Ein Produktionstagebuch sowie Chinesisch-Stunden informieren über Produktion und Hintergründe, das selbsternannte Making Of ist zwar eines, gleicht jedoch eher einem Promotion-Clip als einem informativen Einblick in die Produktion. Als besonderes "Highlight" darf das Musikvideo zu "Never Say Never" nicht fehlen, das stereotypisch von Hauptdarsteller Jaden Smith und Amerikas grenzdebilem Pop-Sternchen Justin Bieber performt wird. Neben der Kinofassung wird eine fünf Minuten längerer Extended Cut präsentiert, der die Kinoversion lediglich um wenige Schnitte ergänzt. Die Trailer-Show ist selbstredend von kommerzieller Natur, zu erwähnen ist jedoch noch das durchaus ansehnliche und treffend gestaltete Menü.

Insgesamt eine solide Zusammenstellung aus interaktiven und halbwegs informativen Inhalten, die allesamt jedoch ein rundes Ganzes ergeben.

Bewertung  7 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  6 von 10 Punkten


Technisch ist die Blu-ray ebenso zwiespältig wie die Kritiken zu dieser Neuauflage der Kult-Quadrologie aus den Achtzigern. Dass sich jedoch ein zum Zeitpunkt des Drehs Elfjähriger diesen Schuh anziehen darf, hat nicht mehr viel mit dem eigentlichen "Karate Kid" gemein. Zu frühreif und inszeniert wirkt das Ganze, die simpel gestrickte Story zu einem zweieinhalb-stündigen Mammut-Projekt aufgeblasen, das eher dem Vergleich mit Mücke und Elefant gleicht als der Kranich- oder Schlangen-Technik. Das Aushängeschild einer solchen Produktion, die Kampf- und Actionsequenzen, werden hier nur sehr spärlich eingestreut. Altersbedingt erfinden jedoch auch diese das Rad nicht neu, da Jaden Smith schlicht und ergreifend zu jung für die Rolle ist. Dass sein Gegenspieler gleichen Alters als unzähmbares Monster dargestellt wird, verglich Simon Abrams vom Slant Magazine treffend: Die Aura eines Knochenbrechers wie Dolph Lundgren wirke bei einem Elfjährigen, der sich noch nicht einmal rasiere, eher lächerlich. Gleiches gilt für die Romanze zwischen Protagonist Smith und seiner gleichaltrigen Herzensdame. Kinder, denen die Pubertät erst noch bevorstehe, gäben kein gutes Filmpaar ab, so Abrams.

Nichtsdestotrotz kann die Blu-ray visuell und gestalterisch punkten: Das Bild ist solide, die Extras sogar clever. Einzig der Ton behält sich hier einige Schwächen vor. Technisch ist die Blu-ray durchaus konkurrenzfähig und zufriedenstellend, schöpft jedoch auch nicht aus dem Vollen. Durchwachsen ist hier das Stichwort, jedoch nicht erwachsen.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   07.12.2016
  • Sony Pictures: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 06.12.2016
  • UHD - lohnt sich der Umstieg schon?
  • 06.12.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017
  • 04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update

      [ Weitere News ]