BMV-Medien
  Startseite   Medien-Datenbank   Reviews   Forum   Shopping   Preisvergleich   Spezial   Impressum  
  Preisvergleich:
  Titelsuche:
Newsflash: Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
Folge DVD-Palace bei Facebook Folge DVD-Palace bei Twitter
Newsletter  
Preissenkungen
von Amazon



Unsere Partner  





Schnäppchen  
[Blu-ray] Justified - Die komplette Serie (18 Discs) ...
nur EUR 61.98
[Blu-ray] Olympus has fallen / London has fallen (exklusiv b ...
nur EUR 24.99
[Blu-ray] Bourne Collection 1-4 (+ Bonus-DVD) [Limited Edi ...
nur EUR 29.99
[Blu-ray] The Boy - Mediabook (+ DVD) ...
nur EUR 17.99
Charmed - Complete Collection, Die gesamte Serie, Season 1-8 ...
nur EUR 61.90
Kobra, übernehmen Sie! Die komplette Serie [46 DVDs] ...
nur EUR 59.06
[Blu-ray] Men in Black 1-3 - Box ...
nur EUR 15.94
[Blu-ray] Tremors 1-4 ...
nur EUR 13.97
[Blu-ray] Cornetto Trilogy ...
nur EUR 11.97
[Blu-ray] Die Mumie - Trilogy ...
nur EUR 11.97

[ Weitere Schnäppchen ]


DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2011
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2010
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2009
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2008
DVD-Palace Home Entertainment gehört zu den 6.000 besten deutschsprachigen Internet-Adressen 2007
M-DVD.Org V2 - Kompromisslose Audio-, Video- und Cover-Verwaltung


PAL-NTSC-Converter



Bitte unterstütze DVD-Palace und kaufe Deine DVDs und Blu-ray Discs über die folgenden Partnerlinks...


 6406  Review zu: James Bond 007 - Feuerball 02.12.2008
Momox.de - Einfach verkaufen.

Teile dieses Review mit anderen auf:   Dieses Review bei Facebook empfehlen   Dieses Review bei Twitter empfehlen

Ein Review von Dennis Meihöfer



Der skrupellose Verbrecherboss Largo (Adolfo Celi) bringt ein Natoflugzeug mit zwei Atombomben an Bord in seinen Besitz. Seine Forderung an die Weltmächte: 300 Millionen britische Pfund oder die Vernichtung von 2 Großstädten. Agent James Bond (Sean Connery) bleibt nicht viel Zeit, als er auf den Bahamas die Spur aufnimmt. In „Feuerball“ sind die faszinierendsten Unterwasseraufnahmen zu sehen, die bis dahin ein Film zeigte.

Cover James Bond 007 - Feuerball
Cover vergrößern




Im Handel ab:24.10.2008
Anbieter: 20th Century Fox Home Entertainment / MGM Home Entertainment
Originaltitel:Thunderball
Genre(s): Action
Abenteuer
Thriller
Regie:Terence Young
Darsteller:Sean Connery, Claudine Auger, Adolfo Celi, Luciana Paluzzi, Rik Van Nutter, Guy Doleman, Molly Peters, Martine Beswick, Bernard Lee, Desmond Llewelyn, Lois Maxwell, Roland Culver, Earl Cameron, Paul Stassino, Rose Alba, Philip Locke, George Pravda, Michael Brennan, Leonard Sachs, Edward Underdown, Reginald Beckwith, Harold Sanderson, Anthony Bailey, Gábor Baraker, Amelia Bayntun, Anthony Blackshaw, Dana Broccoli, Courtney Brown, Ian Bulloch, Clive Cazes, Cecil Cheng, Michael Culver, Bill Cummings, Anthony Dawson, Henry Ford II, Jack Gwillim, Neil Hallett, Diane Hartford, Philo Hauser, Patrick Holt, Suzy Kendall, George Leech, André Maranne, Kevin McClory, Albert Michel, Mitsouko, Derek Partridge, Eric Pohlmann, Lloyd Reckord, Robert Rietty, Charles Russhon, Bill Sawyer, Bob Simmons, Philip Stone, Nikki Van der Zyl
FSK:16
Laufzeit:ca. 131 min
Audio:Deutsch: DTS 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Spanisch: DTS 5.1
Französisch: Dolby Digital 5.1
Portugiesisch: Dolby Digital 5.1

Bildformat:High Definition (2.35:1) - 1080p
Medien-Typ:1 x Blu-ray
Regionalcode:B
Verpackung:Digipak mit Schuber
Untertitel: Englische Untertitel für Hörgeschädigte, Deutsch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Holländisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch,
Extras/Ausstattung:
  • Kapitel- / Szenenanwahl
  • Animiertes Menü
  • Menü mit Soundeffekten
  • Audiokommentare
  • Missions-Kontrolle: Exotische Drehorte (High-Definition)
  • Missions-Dossier: Making of und die Geschichte von Feuerball (High-Definition)
  • Aus dem Geheimarchiv des M16: 5 Featurettes
  • Wie man Bond verkauft - Original Tv-Werbespots 1965
  • Inhaltssuche-Feature
  • Bilder-Datenbank
Zusatzinfos: Infos zum Film bei der OFDb
Infos zum Film bei der IMDb
Momox.de - Einfach verkaufen.


Bei James Bonds viertem Abenteuer wurde erstmalig das Seitenverhältnis von 1.66:1 auf 2.35:1 (Panavision) geändert. Dieser Wechsel auf das Breitbild-Format wurde von nun an mit zwei Ausnahmen bis heute beibehalten. Doch auch wenn aus technischer Sicht der Unterschied groß ist, bei der Bildqualität ist er nur gering. Bei der Restauration wurde wieder viel Wert auf einen sauberen Transfer ohne Schmutz und Makel gelegt. Entsprechend gut schaut dieser dann unter diesem Gesichtspunkt aus. Leider ist die Schärfe etwas wechselhaft und hat nicht durchgehend das sehr gute Niveau, welches viele Szenen zeigen. Generell wirkt das Geschehen ein bisschen soft und kann nicht ganz mit LIEBESGRÜßE AUS MOSKAU mithalten. Der Kontrast ist äußerst kraftvoll und sorgt für einen dominanten Schwarzwert, welcher in einigen Situationen jedoch etwas dezenter sein könnte. Gut fällt die schon minimal übertriebene Farbgebung von Hautfarben, speziell in Gesichtern, auf. Dies mag allerdings, wie die gesamte Optik, jedoch unter Umständen auch ein Stilmittel der damaligen Zeit sein.

Bewertung  8 von 10 Punkten




Wie bei vielen Blu-ray-Veröffentlichungen von 20th Century Fox üblich liegt der englische Originalton in DTS-HD Master Audio 5.1 und die deutsche Version in DTS 5.1 vor. Des Weiteren gibt es ebenfalls noch Französisch in DTS 5.1 sowie lateinamerikanisches Spanisch und brasilianisches Portugiesisch in Dolby Digital 5.1.

Da zwischen den Produktionen der drei James-Bond-Veröffentlichungen mit Sean Connery nur vier Jahre lagen, ist der Unterschied bei den Tonspuren nicht groß. Die Surround-Abmischung von FEUERBALL kann jedoch durch einen etwas aktiveren und generell wuchtigeren Sound aufwarten als es bisher der Fall gewesen ist. Besonders in den Actionszenen wird der Raum aus allen Boxen beschallt und es wird im Zusammenspiel mit dem Bass für einen angenehmen Klang gesorgt. Als positives Beispiel sei hier der Flug mit dem Düsenjet genannt. Leider muss man aber auch häufiger genau das Gegenteil vernehmen und außer Musik gibt es dann nicht viel. Das Alter von nunmehr bereits über 40 Jahren kann man nicht ganz verbergen und sowohl im Original als auch bei der Synchronisation klingen die Stimmen etwas dumpf. Im Englischen vernimmt man ein leises Rauschen, welches gegenüber den ersten zwei Bond-Blu-rays aber nur noch sehr dezent und keinesfalls störend ist. Die Unterschiede zwischen der deutschen DTS 5.1_Spur und dem englischen DTS HD 5.1 Master Audio-Track bestehen im größeren Dynamikumfang und feiner zu ortenden Geräuschen beim Original.

Bewertung  7 von 10 Punkten




Für die Blu-ray-Veröffentlichung wurde auf das komplette Material der DVDs zurückgegriffen und keinerlei neues produziert. Da das vorhandene jedoch überzeugt, ist dies kein allzu großer Kritikpunkt. Die Optik der Menüs unterscheidet sich nicht zu den beiden vorherigen und auch die Aufteilung des Bonusmaterial ist fast identisch. Erneut fangen wir der Reihe nach an und arbeiten die einzelnen Punkte im Menü von oben nach unten ab.

MI6-Kommentar
Hier verbergen sich zwei interessante Audiokommentare der Beteiligten. Der erste ist ein Zusammenschnitt unterschiedlichster Quellen mit Regisseur Terence Young, Unterwasser-Regisseur Ricou Browning, Produktionsdesigner Ken Adam, Spezialeffektexperte John Stears, Komponist John Barry sowie den Schauspielerinnen Luciana Paluzzi, Molly Peters, Martine Beswick und einigen mehr. Kommentar Nummer zwei stammt von Drehbuchautor John Hopkins mit Ausschnitten eines Gespräches mit Peter Hunt. Beide Tracks werden geleitet von John Corck, Leiter der Ian Fleming Foundation.

AUS DEM GEHEIMARCHIV DES MI6
Die unglaubliche Welt des James Bond - Original NBC TV-Bericht, 1965 (50:54)
Ein Bericht aus dem amerikanischen TV. Gezeigt werden im Grunde nur Ausschnitte aus einigen Filmen, während erläutert wird, was James Bond alles so Besonderes kann und macht.

Wie man ein Auto sprengt: Eine Anleitung für Kinder - Ford Promotion-Film, 1965 (17:09)
Schon deutlich interessanter ist dieser Beitrag. Bereits damals wurde das Marketingpotential erkannt und fleißig für allerlei Produkte geworben. In diesem Fall für die amerikanische Automarke Ford. Mit ironischem Unterton und in einem an Kinder gerichteten Stil werden einige Szenen der Dreharbeiten gezeigt.

Am Drehort mit Ken Adam (13:06)
Der künstlerische Gestalter / Szenenbildner von FEUERBALL hat damals einige Aufnahmen von der Suche nach Locations und während der Dreharbeiten gemacht. Diese wurden nun zu einem sehenswerten Clip zusammengestellt und mittels Audiokommentar von Adam gezeigt.

Bill Suitor: Der Raketenmann (3:54)
Für die kurze Szene mit dem Raketengürtel wurde damals bei der US-Army angefragt und ein speziell ausgebildeter „Pilot“ ans Set geholt. Dieser berichtet hier kurz über seine damalige Aufgabe und darüber, was aus dieser Erfindung geworden ist.

Feuerball-Bootsschau (2:51)
Eine Unterwasser-Szene wurde damals für eine Bootsschau als Werbeclip zusammengestellt. Dies geschah einige Monate vor dem Kinostart des Films und deshalb gibt es teilweise komplett anderes Material als im eigentlichen Film zu sehen.

Wie man Bond verkauft - drei originale TV-Werbespots, 1965 (2:05)
Es ist immer wieder interessant zu sehen, mit welchem Elan damals Kinoproduktionen in Trailern angekündigt wurden. Diese liegen, wie übrigens auf allen Bond-Blu-rays, unbearbeitet in alter Qualität vor.

Vorspann/Abspann (1:47)
Zu sehen gibt es nur die Namen einiger an der Produktion des Bonusmaterials und der Restauration Beteiligter.

007 Missions-Kontrolle [in HD-Auflösung]
Unter den Punkten '007', 'Die Frauen', 'Die Verbündeten', 'Die Bösewichter', 'Kampfverzeichnis', 'Das Labor von Q' und 'Exotische Drehorte' verbergen sich direkte Verknüpfungen zu den jeweiligen Szenen im Film.

Missions-Dossier
„Feuerball“: Making Of (27:34) [in HD-Auflösung]
In diesem sehr interessanten Making Of wird der komplette Produktionsverlauf des Filmes durchleuchtet. Als Erzähler dient weiterhin Patrick MacNee, während unter anderen folgende Schauspieler(innen) zu Wort kommen: Desmond Llewelyn ("Q"), Sean Connery ("James Bond"), Luciana Paluzzi Solomon ("Fiona Volpe"), Molly Peters ("Pat Fearing"), Lois Maxwell ("Miss Moneypenny") und Martine Beswick ("Paula"). Bei der Crew sind es Stanley Sopel (Associate Producer), Guy Hamilton (Regisseur von Goldfinger), Ken Adam (Production Designer), Ricou Browning (Unterwasser-Regisseur), Peter Lamont (Chief Draftsman) und John Stears (Special Effects Supervisor). Zudem wurden noch einige Archivaufnahmen mit Regisseur Terence Young und dem James-Bond-Erfinder Ian Flemming eingefügt. All dies zusammen, gemischt mit einigen alten Aufnahmen von den Dreharbeiten, ergibt ein Making Of, das seinen Namen mehr als verdient hat.

Das Phänomen „Feuerball“ (31:04) [in HD-Auflösung]
Der vierte Bond-Film FEUERBALL war damals ein Blockbuster, welcher die Säle auf der ganzen Welt füllte. Erst 1979 konnte die elfte Produktion MOONRAKER dessen Einnahmen schlagen. Der Ansturm auf die Filmreihe fing jedoch bereits damals an. Diese ebenfalls sehr interessante Dokumentation beleuchtet diesen Aspekt und zeigt, welcher Andrang entstanden ist. Auch was bereits damals alles an Marketing aufgefahren wurde, lässt sich hier anschaulich verfolgen.

Die geheime Geschichte von „Feuerball“ (3:56) [in HD-Auflösung]
Zwischen den Veröffentlichungen im Kino, Fernsehen und auf VHS / DVD / Blu-ray gibt es vielen kleine Unterschiede. Oftmals sind im Original einige Dialoge verändert worden oder Szenen anders geschnitten. Wieso und weshalb das so ist, dass weiß heute keiner mehr mit Sicherheit. Einen kurzen Einblick kann man jedoch hier erhaschen.

Propagandaministerium
Kinotrailer
Insgesamt gibt es drei: „Er hat es spitzgekriegt“ (3:06), „Und was für ein Einsatz“ (2:57) sowie „Die zwei besten Bondfilme“ (2:21).

Bond im Fernsehen
Diese Trailer sind für das amerikanische TV gedacht und befassen sich überwiegend mit Doppelvorführungen zusammen mit einem anderen Bond-Film. Folgende fünf gibt es zu begutachten: „Strikes like Thunderball“ (0:59), „Sehen sie nach oben, sehen sie nach unten, sehen sie sich vor“ (1:00), „Zwei Bondfilme für den Preis von einem“ (1:00), „Bond-Ausverkauf“ (0:20), „Feuerball“ und „Liebesgrüße aus Moskau-Doppelprogramm“ (0:11).

Bond im Radio (5:03) [in HD-Auflösung]
Hierbei handelt es sich um englische Audioausschnitte mit Werbung zum Release des Filmes. Auch hier wird teilweise auf anlaufende Doppelvorführungen eingegangen.

Bilder-Datenbank [in HD-Auflösung]
Insgesamt gibt es elf aufgeteilte Galerien, welche jedoch alle nicht sehr lang sind. Leider gibt es hier keine Option, alle an einem Stück anzuschauen. Als da wären: 'Portraits' (1:40), 'Der Aston Martin' (0:08), 'Chateau D'Anet' (0:32), 'Pinders Laden' (0:20), 'Die Suche nach dem Vulcan-Bomber' (0:12), 'Romanze unter den Wellen' (0:56), 'Unterwassergefecht' (1:40), 'Der Schlusskampf' (0:08), 'Das Pinewood-Wasserbecken' (0:12), 'Feuerball geht um die Welt' (1:44), 'Merchandising' (2:40).


Für das Bonusmaterial stehen Untertitel in denselben Sprachen wie die für den Hauptfilm zur Verfügung. Der Audiokommentar verfügt über welche in Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch und Niederländisch. Das Keep Case beinhaltet außer der reinen Disk keine Beilagen und steckt in einem dünnen Pappschuber, der nach oben und unten offen ist.

Bewertung  8 von 10 Punkten





Technisches Fazit:  Bewertung  8 von 10 Punkten


Die James-Bond-Filme gehören zu den erfolgreichsten Produktionen, welche MGM / Sony / United Artists zu bieten haben. Nachdem die Reihe 1962 mit JAMES BOND JAGT DR. NO ihren Anfang nahm, folgten der Produktion bis 2008 bereits 21 Nachfolger. Und noch immer füllt jeder weitere Film mit dem smarten Geheimagenten des MI6 die Kinosäle in der ganzen Welt. Nun verwundert es nicht, dass die Rechteinhaber ihren Goldesel mit zahlreichen Veröffentlichungen noch mehr vergoldet. Nach den DVD-Auflagen ist jetzt das Medium Blu-ray an der Reihe und so entschied man sich zum Start für folgende sechs Filme: JAMES BOND JAGT DR. NO, LIEBESGRÜßE AUS MOSAU, FEUERBALL (alle mit Sean Connery), LEBEN UND STERBEN LASSEN, IN TÖDLICHER MISSION (Roger Moore) und STIRB AN EINEM ANDEREN TAG (Pierce Brosnan).

Technisch sowie inhaltlich kann diese Blu-ray auf ganzer Linie überzeugen. Das Bild und der Ton sind in Anbetracht des Alters top und das Bonusmaterial ist mit circa 181 Minuten Laufzeit exklusive Audiokommentare sehr umfangreich.






© DVD-Palace Home Entertainment




  Reviews
Review zu Bram Stoker's Dracula - Deluxe Edition lesen

Review zu Diese zwei sind nicht zu fassen lesen Diese zwei sind nicht zu fassen
Review zu Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1 lesen Peanuts - Die neue Serie - Vol. 1
Review zu American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit lesen American Justice - Im Sumpf der Gesetzlosigkeit
Review zu Mara und der Feuerbringer lesen Mara und der Feuerbringer
Review zu Fack Ju Göhte 2 lesen Fack Ju Göhte 2
Review zu The Last Witch Hunter lesen The Last Witch Hunter
Review zu From Dusk Till Dawn - Staffel 2 lesen From Dusk Till Dawn - Staffel 2
Review zu Die Musketiere - Staffel 2 lesen Die Musketiere - Staffel 2
Review zu Arlo & Spot - 3D lesen Arlo & Spot - 3D

[Weitere Reviews]


  News
  •   04.12.2016
  • Die aktuellen Blu-ray und DVD-Verkaufscharts (Stand: 04.12.2016)
  • 02.12.2016
  • Warner: Die Veröffentlichungen im Januar 2017 - Update
  • 01.12.2016
  • 20th Century Fox: Absolutely Fabulous - Der Film
  • 01.12.2016
  • Concorde: Die Veröffentlichungen im Januar 2017
  • 30.11.2016
  • Polyband: Die Veröffentlichungen im Februar 2017

      [ Weitere News ]